Spannungen in Regierungskoalition

Salvini heizt Diskussion um Wehrpflicht wieder an

Dienstag, 23. April 2019 | 09:39 Uhr

Rom – Einmal mehr hat Innenminister Salvini die Diskussion um die Wehrpflicht in Italien wieder angeheizt.

Bei einem öffentlichen Auftritt in Pinzolo im Trentino hat Salvini angekündigt, dass die politische Bildung ab September wieder Pflicht in den Schulen wird, und dabei hat Salvini auch gesagt, dass er sich eine Wehrpflicht vorstellen könnte, etwa bei den Alpini.

Der Vorschlag von Salvini ist wohl vor dem Hintergrund des Streits in der Regierungskoalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung sowie hervorragender Umfragewerte für seine Lega zu sehen. Tatsächlich kam der erneute Vorstoß beim vom Koalitionspartner geführten Verteidigungsministerium nicht gut an.

Schon in den vergangenen Tagen hatte Salvini einen Machtkampf mit der Verteidigungsministerin provoziert. Der Kompetenzstreit in Sachen Migration und Libyen sorgte für Spannungen in der Regierungskoalition. Ein Schreiben Salvinis, mit dem Marine und Küstenwache zu schärferen Kontrollen von Schiffen von Hilfsorganisationen aufgerufen wurden, verärgerte die Spitze der Marine und die Verteidigungsministerin.

Politisch zahlt sich Salvinis aggressiver Kurs jedenfalls aus. Seine Lega gewinnt weiter an Zustimmung.

Die Wehrpflicht im Stiefelstaat wurde bekanntlich vor 14 Jahren abgeschafft.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

STF: “Kein Soldat für Italien”

Die Süd-Tiroler Freiheit spricht sich mit Vehemenz dagegen aus, “dass Südtiroler wieder genötigt werden sollen, beim italienischen Heer ihren Militärdienst abzuleisten, und kündigt massiven Widerstand gegen dieses Vorhaben an.”

“Generationen von jungen Südtirolern mussten bis zur Einführung des Berufsheeres in Italien ihren Wehrdienst beim italienischen Militär ableisten und einen Treueeid auf den für sie fremden Staat schwören. Der Militärdienst beim italienischen Staat wurde stets als Zumutung und als verlorene Lebenszeit empfunden, dies um so mehr, als dass die Südtiroler permanenten Schikanen ausgesetzt waren und ihnen das Recht auf Gebrauch der deutschen Muttersprache stets verwehrt wurde”, so die Bewegung.

Die Süd-Tiroler Freiheit wird umgehend im Landtag einen Antrag einreichen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

113 Kommentare auf "Salvini heizt Diskussion um Wehrpflicht wieder an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wenn man sich die heutige Jugend so ansieht, dann würde es einigen gar nicht schaden. Im Gegenteil, da lernen die mal, dass nicht immer alles so wie im Hotel Mama ist!

jack
jack
Superredner
1 Monat 2 Tage

genau bin deiner Meinung
würde sogar die bis zu 25 jährigen einberufen
6 monate Miltärdienst würde reichen, damit mie jugend mal lernd wos lang geht

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Jugend war immer schon “schlecht”, auch vor 2.000 Jahren.
Im übrigen: Ich würde 3 Monate Dienst in einer sozialen Einrichtung nach der Matura sowohl für Männer als auch Frauen begrüßen. Dabei könnten die jungen Menschen viel für ihr Leben lernen!

jack
jack
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Seppl123
du häschs nötig wie man lest
.

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Seppl123
Ich habe 1 Jahr freiwillig Militärdienst geleistet, denn da war di Naia nichr mehr Pflicht. Es war nicht alles toll dort, wäre auch nicht länger geblieben.
Aber es war eine unvergessliche Erfahrung, die mmich bis heute nicht bereue!

lauch
lauch
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Damals bestand das lächerliche Militär aus Saufen und Strassendirn besuchen.
Will Salami ähh Salvini eine neue Generation besoffener Puffgänger erschaffen?

sanibel
sanibel
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

daidai..do sein aluan die eltern schuld – a Wehrpflicht bringt gor nicht..

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

Salvini weckt bei einigen Herren wieder den Cowboyinstinkt 😉😀

sanibel
sanibel
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@jack so a schmorrn! a Wehrpflicht werd gegens Versagen der Eltern a nix mehr helfen..

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

@lauch. 👍👍👍

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 1 Tag

@lauch
Erschaffen? Also war die damalige generation sehr schlecht und die heutige sehr gut? Erstaunlich wie du dir deine statistiken selbst machst

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@jack dehn es aus bis in dein alter ! Dann schaug mr was du sagst !

m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

Lauch @
Bei mir ist es schon über 30 Jahre her, habe nicht gesaugt, habe nicht geraucht u d außerdem auch nicht in den Puff gegangen.
Frage an dich, schließt du von Dir auf andere?

m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

gesaugt = gesauft! 🤣🤣🤣😳

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Stolzz do bin i ba dir! voraussetzng ober: 3 monat weg von zu hause, unterbringung in an heim, kaserme oder ähnlichem, nochn prinzip von der naia, sunscht brings wieder nix wenn se lei 8 stund irgendwo orbeitn müßen, und nor ob ins hotel mama und ins vergnügen, sem kennen se normal orbeitn gien a!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@m69 es hot a zwoa phasen der naia gebn: de erste zeit als unsre burschn in den süden gschickt wurden und de vom süden aufer kemmen sein, und de spätere zeit, in der jeder, soweit möglich in der eigenen provinz gebliebn sein!
honn long zwischn a großer kaserme und der stommkneipe der naioni geleb, ober von übermäßigen saufn oder vom ummerhua…, rafn, krach mochn hot man in der gegend nix bemerkt, a nix gheart! weder ba de italiener der ersteren phase no später ba de dosigen!

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@jack ich war 11 Monate dabei und habe außer Saufen und im stehen schei…. gar nichts gelernt.

jack
jack
Superredner
1 Monat 1 Tag

@lauch
also früher gabs kein Komasaufen wie heute.
mir hobm gfeiert und a hetz kop .

jack
jack
Superredner
1 Monat 1 Tag

@sanibel
man sieg das du ka Militär gemocht hosch🤷🏻‍♂️
bisch a lei a Mamasöhnchen🤗🤗

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Seppl123 Frankreich? Betelige dich bitte ja nie an einem herzjesu jeuer

jack
jack
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Seppl123
😂😂 geato schun do Natz? Attenti e Riposo🤫
dir wurnse is gscheide redn schun zuagn bole in kostn drin sing missasch , und firn Kollege is bett mochn missasch 😂😂🤫

jack
jack
Superredner
1 Monat 1 Tag

@felixklaus
putzile i hon die Naja gemocht .
und es wor echt geil , selche kollegn hosch lei beim Millitär
do kennt des Mamasöhnchen lei tramen

jack
jack
Superredner
1 Monat 1 Tag

@m69
schen wors ge?
also wor awien zu long obo echt geil wos hobm mir fir a hetz kop😂😂👍

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 1 Tag

@m69
Früher auch schon ein Außenseiter gewesen?

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Staenkerer
Alles schon vergessen?

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 1 Tag

also ich weiss nicht wo du das militär gemacht hast. Ich war weder bei einer strassendirn noch war ich permanent besoffen. Und meine naia-kameraden auch nicht. Es war nicht immer leicht und schön..missen möchte ich es trotzdem nicht und habe nach wie vor sehr viele bekannte und freunde aus ganz italien von damals..

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 1 Tag

dieser Komentar ist der STF ein Dorn im Auge,😂😂😂😎😎😎

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@jack alles lächerlich ,die haben ja kein Geld mehr für ein Militär !😂

StreetBob
StreetBob
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@ ma che
Ba dr Naja lernsch NIX. Es osnzige wos zemm glernt hosch, isch Du als Deutsch sprechender a MERDA bisch. Crucco…. und Du SIGNOR SÍ… oi wiedr in Dreck. Bisch lei schikaniert gwortn. Und die Corporali hobm glocht und die Magaziner fa die Kasernen laargraump…. DAIDAIDAI; hearts decht fa eppes zu schreibm, fa den es nix eissts, lei um greane Plusnummern zu kriagn….

natan
natan
Superredner
1 Monat 1 Tag

@typisch fakt ist das früher beim militär gesoffen wurde und das fast täglich und in geraumer menge, zudem waren drogen zu genüge im umlauf, also gab es nur die qual der wahl. Über prostitution kann ich jetzt nicht berichten, es gab die so genannten “ragezze di stecca”, diese gaben sich aber freiwillig und gratis.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Seppl123

Na dann ab zur Fremdenlegion!

Diese gelabere “zum Militär würd ich schon gehen, aber nicht bei uns” hab ich schon oft gehört. Vor allem am Wochenende im Wald beim “Kriegspielen” unter Airsoft-Spielern. 😉

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
1 Monat 22 h

@Stolzz So ist es. Als 20 jähriger finde ich das mein Jahrgang doch recht inordnung ist, alle Arbeiten/Studieren, keiner fährt betrunken durch die Gegend, und Arbeitsmoral ist existent.

Alles andere ist ungebildetes Stammtischgerede

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 19 h

@StreetBob
Na dann hatte ich Glück: hab verschiedene Kurse besuchen dürfen (Meteomont, Rotes Kreuz usw.) und dank meiner Deutsch-Kenntnisse wurde ich für die Pistenrettung ausgebildet und durfte, die (vor allem) deutschen Touristen, bei einem Notruf versorgen.
Ach ja: Italienisch hab ich auch schnell gelernt, so dass es schon nach 1 Monat zum Patentino “A” gereicht hat.
Im Sommer haben wir selbst angepackt und die Kaserne renoviert. Da lernte ich verschiedenste Bauarbeiten auszuführen.
Würde diese Zeit nie mehr missen wollen 😁.

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 2 Tage

Verlorenes Jahr, Professionalität einer 2 Volksschulklasse.
So sind meine Erinnerungen an das Militär.
Aber den Anhängern Salvinis ist das egal, die träumen ja schon davon in der Ballila Uniform aufzumarschieren.
Für eine glorreiches Italien mit dem “miglior popolo del mondo” wie Salvini immer betont.
Ach ja und ” gli italiani amano a pagare le tessa” hat er kürzlich auch gesagt. Und die Leute haben gejubelt. Nur zahlen tut sie keiner(-:

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

Die wehrpflicht diehnt nur zur besseren integration

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Verlorenes Jahr? Wie viele Maturanten antworten, wenn man die fragt, was sie nach der Matura machen: “Amol nix, lei rostn”
Immer mehr solcher “super motivierter” jungen Erwachsenen laufen heute rum. Die würde zumindest 6 Monate Naia nicht schaden. Da gibts nicht den Luxus vom Hotel Mama!

alpenfranz
alpenfranz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

aber gut tun würde es ein paar Jungs die noch nie ein NEIN akzeptieren oder auf etwas verzichten mussten. und die besten Freunde hatte ich beim Militär

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@typisch und wenn er dir auf den kopf 💩 bejubelst ihn noch ! Und brüllst bitte noch mehr

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 2 Tage

…tasse upps

jack
jack
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ma che
bravo genau so ischs

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

@felixklaus
Vieleicht würdest du schlauere kommentare schreiben wenn du deinen dienst geleistet hättest

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@ma che
und wundert’s dich wenn die heutige Jugend so motiviert ist?? Man braucht nur zu sehen was die moderne Eltern über ihre Kinder hier im Forum schreiben und denken…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@typisch
was für einen Dienst müsste ich machen damit ich zu deinem Level komme?? 😂🤣😁

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ma che
Etwas das 26 Milliarden im Jahr kostet solle einen Mindestnutzen haben.
Um gelangweilte Jugendliche zu beschäftigen sollte sich die Regierung was anderes ausdenken.

Johnarch
Johnarch
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Die besten Sauffreunde findet man sicher beim Militär, da gebe ich Ihnen Recht.

Johnarch
Johnarch
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Haben Sie überhaupt eine Ahnung was die Schüler heutzutage alles leisten (müssen)? Erfolgsdruck von der Volksschule an, das zieht sich über die Mittelschule bis hin zur Matura. Ich verstehe jeden, der ein paar Monate Auszeit braucht nach 13 Jahren. Und da soll ein unsinniger Militärdienst Abhilfe leisten? Wo sie dann erst recht demotiviert werden von irgendwelchen Pseudo-Ausbildern? Zu Alkoholikern werden sie beim Militär, so wie früher.

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@typisch achje ! Ich habe 12 monate gemacht , bei dir hat es ja auch nichts gebracht , sieht man ja was du schreibst ! Und nochwas ! Bei uns hat es einigen jungen männer das leben gekostest ! Aber hauptsache man lernt befehle zu gehorchen , was salvini gerne hätte und du auch ! Typisch !

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@alpenfranz dann tust du mir leid wenn du nur da beste freunde hattest ! Warum bist dann nicht geblieben ? Berufssoldat

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Rechner
Man könnte ja mal statt in der Kaserne rumhängen, einfach mal den ganzen Müll in Italien zusammensuchen. Da brauch man nicht mal in den Süden gehn. Schaut euch doch nur mal entlang der Flüsse und Zugschienen an, was die Leute alles so wegwerfen! Damit wären mal alle beschäftigt, und ist sicher billiger als ne externe Firma anzustellen.

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Johnarch
Hab auch die Matura gemacht und dabei noch Sport im Verein und musiziert. Zudem habe ich jedem Sommer in der Oberschule gearbeitet (keine Schreibtischjobs!). Ist nicht mal allzulange her. Klar, war nicht einfach, aber danach auf der faulen Haut zu liegen wäre für mich nie in Frage gekommen. Vor allem nicht dabei meinen Eltern auf der Tasche zu liegen!

alpenfranz
alpenfranz
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@felixklaus
heute schauen alle mir auf sich. damals 800 km weg von zu Hause, haben wir noch zusammen gehalten. und Berufssoldat? denk ich manchmal darüber nach. war sottotenente..also heute sicher colonello. Staatstelle gut bezahlt, bei wenig Aufwand. wäre sicher auch kein Fehler gewesen.

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ma che
Hosch wohl a net gwisst was mit deinem Leben anfongen wenn zum Militär gongen bisch. Sem hon i vor ollem oans glernt: wia man der orbeit ausstellt und wia man aus oaner stund arbeit a gonze woche mocht.
Und in oan Monat im Ausland arbeiten hon i mehr glernt als 12 Monat Militär.

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@nightrider
Es gibt viele die beim Militär Däumchen drehen. Da muss ich Ihnen zustimmen.
War bei mir zum Glück nicht der Fall: ich hab verschiedene Ausbildungen gemacht (z.b. Meteomont, verschiedene Kurse des Roten Kreuzes usw.) und durfte dann zur Pistenrettung.
Bin dann täglich (7 Tage die Woche!) inkl. Weihnachten und jeglicher Feiertage von Anfang Dezember bis Ende April auf der Poste Rettungseinsätze gefahren.
Ich bin heute noch stolz darauf!
Kleiner Nebeneffekt: Zweisprachigkeit A und nette kleine Pluspunkte, die mich für die öffentliche Stelle, die ich heute besetze ganz nach vorne auf die Rangliste katspultiert haben 😁

Ewa
Ewa
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ma che
bei mir war es genauso.👍

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Johnarch

Und ich dachte die besten Sauffreunde findet man in den lokalen Vereinen…naja…man lernt eben nie aus 😉

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

für herrn salvini ist alles recht und billig um wahlwerbung zu betreiben, den koalitionspartner zu provozieren (bin gespannt wie lange sich m5* noch auf die füße treten lässt) und das mit einem thema, welches uns um jahrzehnte zurückwirft, wie so viele aktionen dieser regierung….bin gespannt wer von den direkt betroffenen für die wiedereinführung der wehrpflicht ist, obwohl diese so manchem verwöhnten söhnchen nur gut tun würde…😂😂….ironie aus

Thunder
Thunder
Neuling
1 Monat 2 Tage

@falschauer
jo wos denn nor? bisch du dorgegen oder dafür? deine rede kannt von a politiker sein … nit fisch, nit fleisch

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Thunder ….versteasch du nit “ironie aus”….🤔

Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
1 Monat 2 Tage

s Militär hot koan gschodet.
oan johr isch zu long, es genügat 4/5 MUNATE.
Tat in der heintign Jugend lai amol guat.
a bissl Diziplin und Gehorchsomkeit

sanibel
sanibel
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

sell war wohl die Aufgabe vu die Eltern? oder net?

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 1 Tag

Also monche sein ausn Militärdienst nimmer zrug kemmen deswegen stimmt deine Aussage mol gor net.

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@sanibel du sogsch es: WAR!!!
ober des WAR isch, wie man sicht, a wunschtraum!

Habedeis
Habedeis
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Im Prinzip keine schlechte Idee, bin selbst eineinhalb Jahre bei der Armee gewesen habe vieles dazu gelernt und schlussendlich ist aus mir ein eingefleischter Pazifist geworden.

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

Intelligente Menschen brauchen keine Armee um Pazifisten zu werden

Blumenmann
Blumenmann
Neuling
1 Monat 1 Tag

Genau Intelligente brauchen diese Kur ,plaediere eher fuer eine Rosskur die taeten sie sich dann einpraegen

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 1 Tag

Wilder Bursch . . .1,5 Jahre bei der Armee ??? Nur ist zu sagen, das italienische Militäre kann nicht mit einer Armee verglichen werden. War ein Haufen von Weicheiern, kann das sagen, da ich das Militär nicht machen musste 🙂

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Den verwöhnten Muttersöhnchen von heute würde es auf alle Fälle gut tun!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

i war do für gleichberechtigung, de tatiprinzessinen schodats a nit!

onassis
onassis
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

einigen Muttersöhnchen würden ein paar Monate Militär sicher nicht schaden. Man sieht es an den Jugendlichen wieviel Weicheier es heute gibt. Das Militär hat jedenfalls noch niemand geschadet.

sanibel
sanibel
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

tuat mir load dass du gemiat hosch ist militär mochn um kuan muttersöhnchen zu sein..

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 1 Tag

Stimmt, war noch nie so oft betrunken wie während meiner Militärzeit !!!

Felix von Wohlgemuth
Felix von Wohlgemuth
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage
Ein altbekannter, aber offensichtlich immer noch gut funktionierender Trick von Politikern (die lernen den schon im Kindergarten 😉): Fordere etwas, was deine Wähler gut finden, sie aber ja nicht betreffen bzw. belasten sollte. Paradebeispiel ist die Forderung nach der Wiedereinführung der Wehrpflicht! ✅ Jene, welche einen wählen sollen, sind zwangsläufig schon über 18 und wären davon nicht mehr betroffen…daher verbreitete Zustimmung dafür, dass diese „verzogene und faule“ Jugend endlich mal wieder Regeln lernt! 🔞 Jene aber, welche davon betroffen wären, sind heute noch minderjährig und dürfen folglich nicht wählen, ganz egal wie verärgert sie darüber sind. Ergebnis: viele zusätzliche Wählerstimmen… Weiterlesen »
typisch
typisch
Kinig
1 Monat 1 Tag

Klar, die rechten sind dumm und links, grüne sehr schlau. Alles andere wären fake news

Felix von Wohlgemuth
Felix von Wohlgemuth
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@typisch …was hat das jetzt mit rechter oder linker Politik zu tun…das ist einfach nur schlechte Politik…

Costa
Costa
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Salvini (und sein Kommunikationsteam) verstehen sehr gut von den relevanten Themen der italienischen Politik abzulenken und mit Steuergeldern Dauerwahlkampf zu betreiben.
Salvini vergisst dabei gerne, wo seine Kompetenzen als Innenminister enden: erst letzte Woche hat er mit einem Rundschreiben an die Führung der Marine für Unruhe gesorgt, der er rein gar nix vorzuschreiben hat, da diese dem Verteidigungsministerium und zu guter Letzt dem Staatspräsidenten untersteht. Genauso ist sein Vorschlag zur Wiedereinführung des “servizio di leva” Institutionsmäßig übergriffig und nur dazu da die Wählerstimmen einiger Ewiggestrigen, für die früher ja alles besser war, einzufangen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Costa. 👍und der Mob ist sich nicht im Klaren, dass sie irgendwann die Rechnung für die Chaoten Politik bezahlen werden und nicht Salvini &co

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die Wehrpflicht einführen wäre sehr gut!

Lion18
Lion18
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Italien isch jo Pleite 90% der Kasernen verotten vor sich hin um de zu renovieren isch kuen Geld do…I glab des werd nix werden!

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Alles nur Wahltrommel. Eine allgemeine Wehrpflicht kann sich Italien heute nicht mehr leisten.

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 1 Tag

Wer sagt das macron und ein paar grüne? 😂👍🏼

maxx
maxx
Neuling
1 Monat 1 Tag

total sinnlos wer zu Militär gehen will soll freiwillig gehen die Pflicht nur für Italiener einführen denn wir Südtiroler haben mit den Italiener nichts zu tun und wer zum italienischen Militär geht ist ein Verräter vor ich dahin gehen würde würde ich mir alle zwei Zeigefinger abhacken
wir sind ja in einen falschen Land und es wird der Tag wieder kommen wo Südtirol und Österreich vereint wird

ikke
ikke
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Träum weiter! Ach und ohne Zeigefinger kannst du nicht in der Nase bohren!!! Deshalb vorsichtig mit deinen Euserungen!!!

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@maxx: Dann hab die Eier und melde dich bei deinem “Vaterland” zum Dienst!

Italo
Italo
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

maxx so a Blödsin Tram weiter

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ich oute mich hiermit mal als Verräter, sogar als ganz pöhser Verräter weil ich bin damals sogar freiwillig gegangen.

Dann geht doch zum Bundesheer nach Österreich, die suchen ja auch Leute, oder lieber doch nicht ? 😉

maxx
maxx
Neuling
1 Monat 1 Tag
@6079_Smith_W dazu kann ich nur eines sagen bei Militär geht es ja schon lange nicht mehr um die Grenzen zu schützen sondern nur mehr in andere Länder zu fliegen und die Probleme von irgendwelchen Leuten zu lösen oder irgendwelchen Islamisten ist das unser Problem wenn sich die in Syrien und in den ganzen Ländern gegenseitig umbringen nein deshalb würde ich auch niemals gehen nehmen wir nur mal das Beispiel die Schweiz mischt sich in keinen Land ein und es wurde auch noch nie ein Anschlag auf die Schweiz gemacht in jeden anderen europäischen Land gab es schon Anschläge und warum… Weiterlesen »
Neuling
1 Monat 14 h

So ein Schwachsinn Maxx , Südtirol und die Südtiroler gehören zu Italien..Akzeptiere es endlich..Durch solche Kommentare wird nur mehr Hass erzeugt..Wer so eine Meinung hat lebt wirklich im falschen Land und sollte auwandern..

maxx
maxx
Neuling
1 Monat 14 h

@lauterruf so ein Schwachsinn die Südtiroler müssen aufwachen wir haben mit Italien nichts zu tun und es kam der Tag der Wiedervereinigung und wäre einer anderen Meinung ist das Südtirol zu Italien gehört der soll runter hinter Salon

Neuling
1 Monat 37 Min

Eine Wiedervereinigung wird bestimmt kommen aber nicht unter Österreich sondern unter einen europäischen Superstaat..

pepino
pepino
Neuling
1 Monat 2 Tage

Billige Wahlwerbung welche schlicht nicht realisierbar ist. Das weiß auch Herr Salvini. Allein schon aus finanzieller Sicht. 

Und an all diejenigen, welche hier schreiben, dass es den verwöhnten oder ungezogenen Jugendlichen von heute gut tun würde, sollten vielleicht bei ihrer eigenen Erziehung den ersten Schritt machen. 

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

man kann ja zwischen militär und zivile tätigkeit wählen. letzeres bräuchten wir bitter notwendig und den jungen würde es gut tun

wellen
wellen
Superredner
1 Monat 2 Tage

Der Militärdienst zählt für die Pension, Mutterschaft nicht. Deswegen soll der große Salvini kein Maschinrngwehr in die Hand nehmen und von der Schuldenlast ablenken, sondern für die Familirn etwas tun. Sonst gibts keine Kinder mehr für den Militärdienst

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

1,5 Jahre Militärdienst und 10 Jahre rückwirkend soll Italien einführen!! Bei schlechtem Benehmen soll es verlängert werden!! Für Frauen 1 Jahr Sozialarbeit(Laub kehren, im Altenheim abspülen…….).

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 1 Tag

Und das alkes gratis😂

Name
Name
Neuling
1 Monat 2 Tage

Ein ganzes Jahr wäre zu lang für diesen Schwachsinn, aber ein Monat Grundausbildung in einer anderen Provinz täte vielen recht gut

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Tja, wenn Displizin und Respekt von zu Hause nicht mehr mitgegeben werden dann ist es richtig.

Guri
Guri
Tratscher
1 Monat 2 Tage

die Wehrpflicht hat einen damals auch gut getan zum Teil , aber das es einen jungen Mann viel Geld kostet , und unnütze Lebenszeit das stimmt schon . ich kam mir vor wie in einer anderen Welt , einer fremden Kultur

Trouler
Trouler
Neuling
1 Monat 1 Tag

Ich finde es ist nicht notwendig alles eine Frage der Erziehung 😁
Soll Salvini zu den Alpinis gehen ,soll das die neue Italianisierung sein?
😉

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Einer hat es verstanden !

ausischmeiser
ausischmeiser
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

so moch i mir 1000 prozent kuane gedonkn wehrbflicht kimb sichr niamr rom hot jo nit amol is geld drzua ormes italien🤑

jessy100000000000000
jessy100000000000000
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Do siecht man amol wie bled di Mandor sein.Do beim kommentiern a grosse Klappe hobm obr net dor bessere sein gell lieber Aussischmeisser und co 😂😂😂 typisch Monn holt😂😂😂

Johnarch
Johnarch
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Unsinniges Geschwafel. Woher will er denn das Geld nehmen um diesen Schwachsinn zu finanzieren? Wenn noch nicht mal das Berufsheer ordentliche Mittel zur Verfügung hat? Dann gibt es noch Leute, die auf solche Äusserungen reinfallen und applaudieren, wie wenig Hirn muss man denn haben? Aber gut, die Gefolgsleute dieser komischen Vögel haben eh von Geburt an nicht so viel davon..

Daktari
Daktari
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

die heutigen Rotzlöfel brauchen kein lasches Militär , die brauchen etwas zum abgewöhnen und das bekommen sie nur in der Steppe / Wüste wo weit und breit keiner wohnt.

Maenny
Maenny
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

So ein Käse. Außer Spesen nichts gewesen!!!!! Wenn ich mir die Abenteuergeschichten von ehemaligen Wehrpflichtigen so anhöre, dann wurde nur gesoffen, geraucht, geblödelt und die Vorgesetzten waren alles Schmartzer, die den ganzen Tag einen S……. getan haben. Also “es Gscheide”, das würde uns wieder Millionen kosten und dann muss ich wieder euer Geheule lesen, dass MwSt. usw steigt. Alles Heuchler hier!!!!!!! 

Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
An und für sich ist die Idee nicht schlecht. Wie in Amerika sollte auch hier eine Nationalgarde von Freiwilligen auf Bereitschaft stehen. Dazu braucht es natürlich eine Ausbildung. Solange die Einberufenen ihre Ausbildung zu Hause bzw. in der nächsten kaserne machen dürfen sehe ich die Idee nicht mit skepsis an. Bei Tage Ausbildung und die Nacht zu Hause schlafen dürfen, der Wehrdienst wird der Pensionseinzahlung anerkannt und die Bezahlung sollte so hoch sein wie ein Staatsangestellter hat. Dann ist es eine super Sache! Sollte dann was größeres passieren, Piepser los, ab in die Kaserne, bewaffnen und ab auf die Straße… Weiterlesen »
Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wehrpflicht, nein.
Sozialdienstpflicht, ja (so 5-6 Monate)

hoffnung
hoffnung
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Für so einen Schmarrn hat man Geld – für den Sanitätsbereich keines. Eine Sauerei.

Peter B.
Peter B.
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

entweder hat man eine eigene oder eine fremde Armee! Was ist wohl besser?

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wir haben leider eine fremde Armee in unserem Land.

lupo990
lupo990
Superredner
1 Monat 23 h

Bravo Salvini, Recht hot er,,,,the best…💚

sou sieg holt iis
1 Monat 1 Tag

wos red denn die stf für an kaas zomm?wia olbm holt….

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
1 Monat 20 h

Gott sei Dank habe ich rechtzeitig den Absprung nach Deutschland geschafft , somit keinen Eid auf diesen verhassten Pleitestaat abgeleistet und sinnlosen Wehrdienst verrichtet 🙁

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Bildung für verwöhnte Leute…
Schadet der Geselschaft nicht…

wpDiscuz