Die Polizei entdeckte den ungebetenen Gast

Schlange vermeiden: Senior verbringt Nacht in Postfiliale

Donnerstag, 01. Juni 2017 | 06:58 Uhr

Terni – Weil er die übliche Schlange am Postamt vermeiden wollte, hat sich ein älterer Mann in Terni etwas ganz Besonderes und vor allem Illegales einfallen lassen.

Nach der Schließung der Poststelle drang er über eine defekte Eingangstür in die Räumlichkeiten ein und wollte – wie er selbst sagte – die Nacht dort verbringen. So könne er direkt nach Öffnung zum Schalter gehen, ohne warten zu müssen.

Eine Polizeistreife bemerkte aber seine Anwesenheit und griff den etwas verwirrten Mann auf. Auch der Direktor der Filiale wurde informiert, um die Eingangstür instand setzen zu können.

Gegen den Senior wurden keine Maßnahmen ergriffen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Schlange vermeiden: Senior verbringt Nacht in Postfiliale"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DAC
DAC
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Eigentlich miaßet des der Posteitaliane zum denken mochn…obr sein jo Staatsangestellte….

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

😀der frühe Vogel fängt den Wurm 🐛…dachte er sich. Aber deswegen gleich einbrechen und dort übernachten???

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
23 Tage 19 h

Wie man daraus schliessen kann ist die Poste Italiane fast genau so beliebt wie einst die Apple Stores beim ersten Verkaufstag des iPhones.😂

wpDiscuz