Lehrerin mit Messer im Gesicht verletzt

Kampanien: Schockierende Gewalt in der Schule

Freitag, 02. Februar 2018 | 08:50 Uhr

Santa Maria a Vico/Kampanien – In Italien häufen sich Fälle, bei denen schulisches Lehrpersonal entweder von den Eltern oder direkt von den Schülern angegriffen wird. Ein ganz besonders schwerer Fall dieser fast täglichen Gewalttaten ereignete sich in einer Handelsoberschule in Kampanien. Ein 17-jähriger Schüler, der vermutlich nicht geprüft werden wollte, zog während des Unterrichts ein Messer und fügte der Lehrerin eine Schnittwunde im Gesicht zu.

Twitter/Caserta

Die unglaubliche Gewalttat geschah an der Handelsoberschule Bachelet-Majorano von Santa Maria a Vico, einer Ortschaft in der Provinz Caserta in Kampanien. Laut ersten Erkenntnissen der Carabinieri sollte der 17-Jährige, der bereits mit dem Messer in der Tasche zum Unterricht erschienen war, von der Italienischlehrerin geprüft werden. Die Lehrerin, die 54-jährige Franca Di Biasio, war mit den Leistungen des Schülers gar nicht zufrieden und wollte mit der Prüfung dem 17-Jährigen die Chance geben, eine negative Note wieder aufzuholen. Aber der aus Acerra bei Neapel stammende Schüler verlor die Nerven, zog sein Messer aus der Tasche und fügte mitten zwischen seinen geschockten Klassenkameraden der Lehrerin an der linken Wange eine Schnittwunde zu.

Twitter/Caserta

Durch die Schreie der Lehrerin und der Schüler wurden die Schuldiener und Lehrpersonen aus anderen Klassen auf das Geschehen aufmerksam. Sie rannten sofort herbei und verhinderten vermutlich noch Schlimmeres. Wenige Minuten darauf trafen am Tatort auch die herbeigerufenen Carabinieri ein, welche den 17-Jährigen festnahmen und zum Verhör in die Kaserne abführten. Den Carabinieri gab der Schüler an, dass er von der 54-Jährigen „beleidigt“ worden sei.

Twitter/Caserta

Die Lehrerin hingegen wurde von den ebenfalls verständigten Rettungskräften erstversorgt und in das nahe Krankenhaus von Maddaloni gebracht, wo die Ärzte für sie eine Heilungsdauer von 15 Stunden veranschlagten.

Im Krankenhaus hofft man, dass von der Schnittwunde keine sichtbaren Narben verbleiben. Ob aber auch die seelischen Wunden verheilen werden, sodass die 54-Jährige wieder ohne Angst eine Klasse betreten kann, steht in den Sternen.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Kampanien: Schockierende Gewalt in der Schule"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
witschi
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

deshalb will man das sitzenbleiben abschaffen. der grossteil der jugendlichen von heute sind memmen und das wirkt sich später einmal in der arbeitswelt aus. lustlose, faule leute die bis 50 bei der mamma wohnen

Aika
Aika
Grünschnabel
21 Tage 2 h

Orbeten welln sie net, donn giehn sie holt in die Schual um ihren Frust und Longeweile loszuwerden und bezeugen hiermit die Unfähigkeit mit dem Leben zurechtzukemmen… einfoch schrecklich

Staenkerer
21 Tage 19 Min

ober nor a orbeit welln ba der man mit nix tien und nix kemmen an haufn geld mocht …. ohhhhh jo 😆 genau … politiker bietat sich do un …

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
21 Tage 2 h

Wenn der jetzt schon solche Sachen aufführt, was wird er dann als erwachsener machen ?

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
21 Tage 1 h

Das ist das Ergebniss der 68′ Erziehung….

enkedu
enkedu
Kinig
21 Tage 1 h

Die Kinder setzen um, was ihnen ihre Eltern vormachen. Dass sie dann mit dem Messer in die Schule gehen, ist die Spitze dieses Eisberges.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
21 Tage 19 Min

der Niedergang eines Staates und seines -Volkes wird auch an Ereignissen wie diesen sichtbar.

Staenkerer
21 Tage 22 Min

heit muaß jo jeder a höhere schual hobn a wenn er zu dumm und zu faul isch a regal richtig aufzufüllen! i gab in de riffl oanfoch a guats zeugniss schun vor schulbeginn, und in obschlußdiplom kannt man a mit der post schickn, denn sell zählt, nit es wissn des vom schualgien außerkemmen sollte! nor gang man solchen vorgängen ausn weg …

harmlos
harmlos
Tratscher
21 Tage 13 Min

Nor wunderts niamend daß die größte Selbstmordrate bei Lehrer isch wenn sie sich unter druck olls gfolln loßn miaßn von de verwehntn Ramml……..und die Eltern de asou reagiern sein nicht besser.

Grisu
Grisu
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Und da soll noch einer sagen: Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei….tolle Zukunftsprognose für die im Moment heranwachsende Jugend…zum Glück sind nicht alle gleich

werner66
werner66
Tratscher
20 Tage 23 h

“wo die Ärzte für sie eine Heilungsdauer von 15 Stunden veranschlagten”
Eine Wunde die in 15 Stunden verheilt, wird schon nicht so schlimm sein.

Staenkerer
20 Tage 18 h

😀😁😂😯 denk i mir oft ba de supersportler: schwar verletzt und noch a poor tog schun wieder an sieg ..

@
@
Tratscher
20 Tage 23 h

Schlimme Schüler aber gute Ärzte haben sie in Kampanien. Eine Schnittwunde so zu verarmten daß sie in 15 Stunden heilt. Hut ab!

Lee
Lee
Grünschnabel
20 Tage 21 h

Bei 45 % Jugendarbeitslosigkeit in Kampanien werden die Jugendlichen halt einfach in eine Oberschule gesteckt.. ob sie Interesse dran haben oder nicht… 
In diesen Schulen muss es ja zugehen… 

Lee
Lee
Grünschnabel
20 Tage 21 h

Kann es sein, dass euch ein Fehler unterlaufen ist?
Heilungsdauer 15 Stunden? 

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
19 Tage 15 h

af do uan seite muß olba miar gilernt werdn, wo man sich ingalign a amol frogn muiß wi weit no a steigerung drin isch. af do ondon seite volernt die jugend in umgong mit ondre menschn. der kurs, do uane kurs und bols ums praktische giaht, olls zi spot.

wpDiscuz