VIDEO

Steigen Neuansteckungen weiter an, sind Schulbeginn und Wahlen in Gefahr“

Freitag, 21. August 2020 | 08:16 Uhr

Rom – „Der Anstieg der Fälle von Ansteckung mit dem Coronavirus war vorhersehbar. Sollten die Leute ihr Verhalten aber nicht im positiven Sinne ändern und sollte die Verbreitung des Virus erneut ansteigen, werden wir uns wie andere Länder in der Lage befinden, nicht wählen und nicht die Schulen öffnen zu können“, so Walter Ricciardi, der an der römischen „Università Cattolica“ Hygiene lehrt und das Gesundheitsministerium berät, in der Fernsehsendung „Agorà Estate“.

Kaum wurden diese Worte am Donnerstagvormittag bekannt, lösten sie sowohl in Regierungskreisen als auch bei der Opposition einen heftigen Sturm der Entrüstung aus. Während sich das Innenministerium „irritiert“ zeigte, bekräftigten mehrere Mitglieder der römischen Regierung, dass an den geplanten Terminen der Schulöffnung und der Wahlen festgehalten werde.

Noch am Donnerstag präzisierte Walter Ricciardi seine Aussagen. Er unterstrich, dass ein außer Acht lassen aller Vorsichtsmaßnahmen in zwei bis drei Wochen zu einer Verbreitung der Ansteckung führen und alle nach dem Lockdown ergriffenen Bemühungen zur Eindämmung der Epidemie zunichtemachen könne. In Hinblick auf die Wahlen bekräftigte Walter Ricciardi, dass die ansteigende Pandemiekurve unter Kontrolle gebracht werden müsse. „Bei uns ist die Kurve nur ein wenig angestiegen, in Ländern wie Spanien und Kroatien viel mehr. In diesen Ländern könne heute nicht mehr gewählt werden. In Italien hingegen kann noch gewählt werden“, so die unmissverständlichen Worte des angesehenen Beraters des Gesundheitsministeriums.

Es sind dieses „Noch“ und die vielen damit verbundenen Fragezeichen, die die Nervosität in der italienischen Politik und in der Öffentlichkeit steigen lassen. In Italien bleibt die Angst bestehen, dass weiter steigende Zahlen von Ansteckungen mit dem Coronavirus, den gesamten Zeitplan über den Haufen werfen könnten.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

59 Kommentare auf "Steigen Neuansteckungen weiter an, sind Schulbeginn und Wahlen in Gefahr“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Superredner
1 Monat 10 Tage

Ja ietzt ist alles perfekt, Hauptsache für den Tourismus hats geklappt, und jetzt schliessen wir Schulen, Kindergarten usw. JA IST DAS NOCH NORMAL, wir einheimischen können dann von der Arbeit zuhause bleiben !!!!!! JA GEHTS DENN NOCH !!!!!

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@sophie
Ganz deiner Meinung!
Es reicht!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 10 Tage

Das wussten wir doch alle schon im Voraus. Pünktlich zur Wintersaison sinken sie sicher wieder.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@sophie..👍 wenn es hilft, dass die Kindergärten und Schulen wieder einen dauerhaften und geregelten Betrieb aufnehmen, dann verzichte ich auf meinen Urlaub. Denn egal wo auch immer auf der Welt, Kinder sind unser Aller !! Zukunft und benötigen unsere ganze Zuwendung und Unterstützung

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Vo Corona honni koane Angst. Aber von der Politik a Riesengrosse!!!
Wen dei wieder spinnen saimer olle drun!!!

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 10 Tage

@Bauerntoast bin deiner Meinung bin Obo a ibozaig dass sich die Familien des nimm gfolln lossn

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

sell hon i olm gsog, mir mocht die politik mehr ongst wie corona…schlimm ober es isch so 😟

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 10 Tage

I will jo net soung das Covid Verharmlost wern soll. Aber gonze Familien im Ruin treiben! Wirtschaftszweige zerstören! wein guat 16.000-50.000 infiezierte bei 60.260.229 Einwohner Italiens?? und alle Tage a panik verunstollten wia wen die Holbe Weltbevölkerung ausgerotet wuret? I woass net wossnse bezwäcken Welln??

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 10 Tage

@Bauerntoast
ich von der Beschränktheit der Südtiroler Wähler.

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 10 Tage

@Nik1
Ja genau, wir Eltern müssenda reagieren und uns wehren, so ist das nicht aktzeptierbar

XOXO
XOXO
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Krissy
Ja wen soll man denn wählen? Ist ja keiner besser sls die anderen! 🤣

Lana77
Lana77
Superredner
1 Monat 10 Tage

Fe Deutschlond meldn se olleweil dass verschiedene Virologen behauptn dass es Virus schwächer werd und für den Bruchteil fe Menschn, de wirklich kronk werdn, nimmer sou gefährlich isch, und bei ins do werd a sette Getiatter gmocht. Es isch nimmer die Frage wieviele infiziert sein, sondern ehr wieviele fe de wirklich medizinische Hilfe brauchn!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Diese Frage war von Beginn an so … es ist IMMER um KH-Kapazitäten gegangen und wer überhaupt Sauerstoff-Therapie braucht.
deshalb: guten Morgen; vielleicht weniger relativien und sich dafür mal lieber richtig einlesen.
P.S. das “Getiatter” findet in GER genauso statt, ebenso wie in AUT. Aber wie gesagt, da mangelts eher an Informationsaufnahme

Lana77
Lana77
Superredner
1 Monat 10 Tage

@M_Kofler
I finds wirklich witzig dass du bei de gonzn Kommentare olm af meinige dein unqualifiziertn Senf dorzuagebn muasch. I woas iats nit ob i geehrt oder beunruhigt sein soll. Bisch du Fan oder Stalker? 🤣
So oder sou, du wersch schun muanen wie gscheid du bisch, i leg af deiner Meinung kuan Wert mear!

Lana77
Lana77
Superredner
1 Monat 10 Tage

@M_Kofler
Und fols du nit fähig sein solltesch die Überschrift richtig zu lesn, es werd do a “Getiatter” gmocht wegn Neuansteckungen, positiv Getestete. Fe effektiv Kronke red do kuaner, die Notaufnahmen und Corona Stationen sein sou guat wia laar 🤦🏻‍♂️

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Lana77 
haha “unqualifiziert”, den persönlichen Angriff kann sich der Lana nicht nehmen lassen.
Fan / Stalker / Anhängsler …. nenne mich bitte wie du willst, da freue ich mich sogar! aber es zeigt, dass wohl ein Nerv getroffen wurde!
Den größten Gefallen tust du mir mit deinen Antworten.
Vor allem zweitere zeigt eh wieder die grundproblematik auf. Gscheide sein wollen, aber nicht 1mal sich richtig reinlesen; aber warum auch, du weißt es eh besser!
Zusätzlich liegts eh an meiner Unfähigkeit des Lesens 🙂

Solltest du doch mal interessiert sein, dich mehr zu informieren gilts für letzten Satz folgenden Suchbegriff zu sagen: präventive Maßnahmen

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

@Lana77
Zum Glück sind sie noch leer! Wie schnell die bis auf den letzten Platz voll sein können, haben wir im März/April gesehen. Ich hoffe, dass wir dieses Mal besser vorbereitet sind und genug Betten in Südtirol zur Verfügung stehen, wenn die Zahlen weiter steigen sollten. Darauf sollte das Augenmerk liegen und nicht auf einem weiteren Lockdown, den will nämlich niemand mehr!

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 9 Tage

kein Wunder dass sich Kofler bei dir meldet, bei so viel Schwachsinn ist es nur gut wenn jemand dich zu Recht weißt.

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Wenn die Schulen weiterhin geschlossen bleiben, haben wir bald eine Generation mit großen Wissenslücken, somit nur bedingt brauchbar. Es gibt bereits jetzt schon zu viele davon – Matura in der Tasche und kaum ein Wort italienisch beherrschen!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 10 Tage

Matura oder Abitur, ganz egal. Es kann ja auch noch kaum einer richtig deutsch. Und wenn ich an den Unfug denke, dass ständig mit Homeoffice, Homeschooling,
public viewing, lock down, usw. usw. um sich geworfen wird. Lauter gute schöne deutsche Wörter.

wieland
wieland
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Rosenrot Der beste Weg die Italienischkentnisse zu verbessern wäre die komplette Abschaffung der deutschen Schule. Das würde auch einiges an Kosten einsparen. Ist Südtirol dafür bereit?

XOXO
XOXO
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Ma dai, das mit der Matura und dem “Italienisch” glaub ich nicht.
Allgemeinbildung und logisches Denken sind eher das Problem, glaube ich.
Aber das ist schon seit einer Weile so und wird so schnell nicht schlimmer werden.

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@pfaelzerwald
na echt iez!!!!
wia des bold oan unkotzt, dass do lei mehr englische wörter benutzt werden…..isch gutes deutsch soooo uncoool gworten?
und bitte net folsch verstian, i find die englische sproche wichtig obr dass bei ins, um.dassea professionell wirkt ols af englisch bold ausgedrückt isch… isch…pfui!!!
I tat gscheider mol insre 2. sproche bessr vermitteln, weil sel isch oft zum schamen…wia sel junge reden!

geforce
geforce
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Wem interessieren die Wahlen?? Die Zukunft unserer Kinder ist in Gefahr

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 9 Tage

👍👍

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 10 Tage

Die ganzen negativprediger sollten ins Gefängnis. Wenn, wenn, wenn. Wenn heute Freitag ist dann ist morgen Samstag!

nero09
nero09
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

die fehleinschätzungen dieses typen haben schon beim lockdown großen schaden angerichtet. der soll sich endlich eingestehen, dass er nichts versteht und still sein. in anderen europäischen ländern liegen die neuinfektionen um ein vielfaches höher und trotzdem sind die schulen gestartet. mit dem richtigen maßnahmen werden wir es wohl hoffentlich auch schaffen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Naja, wegen den Wahlen würde wohl kaum Einer krumm gehen, aber die Schulen nicht zu öffnen wäre wohl für viele fatal.

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Wahlen sain Total Egal mon woass sowieso nimmer wos wählen, Ober zig Tausende Kinder bildung verwähren???

Black-Mamba
Black-Mamba
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Probiert sie lei zui zi lossn die Schuiln…….meine Quittung kimmp spätestens ba die nächstn Wohln…!!!! 😤😡😡

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 10 Tage

hier in südtirol….vielleicht….die italiener ticken anders…die würden vor lauter angst noch ein paar monate lockdown dranhängen…nach ferragosto versteht sich….

versteherin
versteherin
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Und unser LH ist schon wieder am Verhandeln, weil Österreich den Brenner kontrolliert und der Herbsttourismus in Gefahr ist. Man merkt einfach, wer und was in Südtirol wichtig ist. Heute kam ein Schreiben der Schule mit den ganzen Veränderungen, die im kommenden Schuljahr sein werden. Wenn man das liest, frage ich mich, wie es möglich ist, dass sich gerade tausende Touristen in Südtirol legal und unkontrolliert bewegen können, die Busse vollgestopft sind und ab Schulbeginn die 70% Auslastung gilt. Was für eine verkehrte, kranke Welt ( und damit meine ich nicht Corona).

ebbi
ebbi
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Ja und die Leidtragenden sind dann wieder die Kinder. Alles wurde geöffnet, der Rubel rollt und dann sollen wieder die Kinder, Eltern und Familien die Suppe auslöffeln. Testet doch die Urlauber und Erntehelfer alle durch, bevor sie dieses Land oder ein Hotel betreten 😡.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

ich habe mich schon öfters gefragt wieso dieser “Experte” noch immer sein Mund aufmacht… der Ricciardi hat schon öfters seine Inkompetenz bewiesen und mit dieser Aussage beweist er ein mal mehr wie Realitätsfremd er lebt!

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 10 Tage

Wichtig ist der rubel rollt. Aber auf die kinder wird keine rücksicht genommen. Die hotels mussten auf biegen und brechen öffnen für die touristen. Da wurden keine mühen gescheut. Aber wenns um unsere kinder geht wird zu wenig unternommen. Die kinder brauchen den unterricht in der schule. Home learning per computer ersetzt auf dauer keinen lehrer. Wissenslücken machen sich jetzt schon bemerkbar. Und alle sprechen dauernd von den wahlen. Wem interessieren jetzt diese beschissenen wahlen? Wir haben weiss gott andere probleme zur zeit!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Völlig unnötige Panikmache..

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

bei einigen Köpfen sind Turis wichtiger als Schule U Bildung

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

leider braucht man auch Geld zum leben… ich bin aber froh, dass ihr auch ohne Geld leben könnt!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Es wird wohl soweit kommen, dass unsere Schüler wieder mit Fernunterricht konfrontiert werden. Die Frage wird man sich stellen woran liegt das? Zu wenig Eigenverantwortung, musste dieses Jahr Urlaub in Risikogebieten gemacht werden, in gewissen Zonen den Tourismus hochgefahren als wäre nichts gewesen, Erntarbeiter und Badanten ohne gültigen Covidabstrich einreisen zu lassen u.s.w. Die meisten Leute haben von der schwierigen Zeit kaum oder gar nix gelernt. Leider traurih aber wahr.

selwol
selwol
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Mich interessieren eigentlich nicht die Anzahl der positiv getesteten
Weniger manipulativ wäre ganz einfach den Prozentanteil der positiv getesteten zu veröffentlichen.
Unsere Kinder zu schikanieren reicht eigentlich nur die Tests zu erhöhen und schon hat man höhere Infiziertenzahlen.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 10 Tage

Wenn die Wahlen verschoben werden sollten, wird die SVP schmunzeln

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 9 Tage

👍kommt denen entgegen

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 10 Tage

Ich denke, es wird noch ein paar Mal auf und ab gehen, bis man den “Sweet Spot” findet, also so viel zulassen wie möglich ohne dass die Zahlen steigen.
Man hätte meinen sollen, es hätte heuer im Sommer moderaten Tourismus gegeben, aber die Massen an Leuten, die sich hier immer noch tummeln, sprechen eine andere Sprache. Das hätte nie zugelassen werden sollen. Wobei ich jetzt nicht die Schuld nur auf den Tourismus schieben will, es wurde schon an mehr Stellen geschlampt.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

Zu Beginn der Saison hieß es noch, die Hotels dürfen nur 60% ihrer Kapazitäten belegen, davon war leider schon bald keine Rede mehr.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

Ja, ein Blick aus dem Fenster lässt vermuten, dass diese Zahl leicht überstiegen wurde.

kekserin
kekserin
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Folls Kiga und Schule geschlossen wert nor keartn olle kinder täglich in londtog oigschickt sell war a gaudi

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

Das wäre dann konkret umzusetzen, jeden Tag ist ein anderer Schulsprengel dran.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 10 Tage

Gea sowieso nimmer wählen… versprechen olls vor die Wahlen,steckn die Beiträge selber ein u.innseroaner konn schaugn wia er weiterkimp

One
One
Superredner
1 Monat 10 Tage

In Italien wird es niemals mehr einen Lockdown geben. Wir haben so lange gewinselt bis wir die 300 Rettungsmilliarden bekommen haben. Aber in Brüssel weiß man mittlerweile daß wir darin Weltmeister sind und ein zweites Mal wirds keinen Cent mehr geben.

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 9 Tage

Oha, allein schon um das Referendum zu verhindern, wird in Rom alles notwendige unternommen werden…

Ei
Ei
Tratscher
1 Monat 9 Tage

gooonz is wichtigste isch amol das a jedo in Urlaub fohrt über sell red kuando… .obo die Schuil net ausperrn well sell schun ..👎

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 9 Tage

kenne eine lehrerin die grad in spanien auf urlaub ist die sich als ich sie wegen der schulschliessung ansprach wild aufgeregt hat, sie meinte was alles passieren kann und wer soll die kinder und auch lehrer schützen wenn die schulen offen sind. zwei wochen vor schulanfang aber in spanien und dann warscheinlich in quarantäne.

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Habt keine Angst, Herr Achammer sagt ja wir gehen einen autonomen Weg….ich glaube ihm😂😂🤦

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Goggile ho n mehr Ongst fa die Entscheidungen de wos in Bozen gemocht werden als wie de in Rom

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 10 Tage

Die Politiker tun mit uns Eltern was sie wollen, ich glaube es reicht end gültig, dennWirtschaft und Tourismus läuft ja und das nicht mal so schlecht, sind wir Eltern das schwächste Glied in der Kette dass einfach so über Schule und Kindergarten entschieden wird

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 10 Tage

es wird immer von positiev getesteten gesprochen, ist es nicht so dass man als träger und nicht erkrankt den virus nicht weitergeben kann?
wie viele menschen sind effektiev erkrankt und in behandlung, meine damit nicht in quarantäne?
kann dazu keine antwort finden.

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Solange es in Südtirol keine Politiker gibt, die eine gewisse Qualifikation mitbringen um gewählt zu werden, brauchen wir auch keine Wahlen.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Egal, was auch immer eingeschränkt werden muss, die Kinder brauchen einen geregelten Unterricht in den Schulen !!! Es geht nicht nur um deren Schutz, der immens wichtig ist, sondern noch mehr um deren schulische und spätere berufliche Ausbildung und vorallem Zukunft…

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 9 Tage

Ja was haben Infektionszahlen mit den Erkankungen zu tun? Die Krankenhäuser sind lehr, die meisten haben wenige bis gar keine Symtome. Was soll das für eine Krankheit sein wenn man bei gesunden Menschen eine Krankheit suchen muß?

wpDiscuz