Fotokopiergeräte, Computer und Getränkeautomaten zerstört – VIDEO

Studenten verwüsten Schule und verursachen Schaden von 20.000 Euro

Mittwoch, 23. Januar 2019 | 07:11 Uhr

Pisa – Mehrere Studenten der Oberschule für das Gastgewerbe „I.P.S.A.R. Matteotti Pisa“ drangen in der Nacht in ihr Schulgebäude ein und zerstörten Computer, Fotokopiergeräte sowie mehrere Getränkeautomaten. Dabei verursachten sie einen Schaden in der Höhe von 20.000 Euro. Sie fanden auch nichts dabei, während der Vandalenakte Selfies zu schießen und ihre „Heldentaten“ zu filmen. Später stellten sie die Videos auf Instagram.

Instagram/Scuole In Rivolta Pisa

Es war in der Nacht vom Sonntag auf den Montag, als rund zehn Studenten der Oberschule für das Gastgewerbe „I.P.S.A.R. Matteotti Pisa“ sich heimlich Zugang zu ihrer Schule verschafften. Im Gegensatz zu vielen anderen Studenten, die am Wochenende die Plätze füllten, um friedlich gegen baufällige Schulen und alte Lehrmittel zu protestieren, hatten diese „Studenten“ nur im Sinn, ihre Schule zu verwüsten, um in Netz ein bisschen Aufmerksamkeit zu erhaschen. Sie zogen durch die Schulgänge und Klassenräume und hinterließen eine Spur der Zerstörung. Die Vandalen schlugen Fenster ein, warfen Stühle und Tische um, zerstörten Teile der Einrichtung und zerlegten mehrere Getränkeautomaten. Auch einige Computer fielen dem Zerstörungswerk zum Opfer. Andere Rechner hingegen ließen die angeblich protestierenden Studenten einfach mitgehen. Sie fanden auch nichts dabei, während der Vandalenakte Selfies zu schießen, ihre „Heldentaten“ zu filmen und die Aufnahmen später auf Instagram online zu stellen. Einer der Übeltäter ließ sich sogar dabei filmen, wie er gegen eine Wand pinkelt. Als sie von einem Fernsehteam überrascht wurden, flohen die Schüler. Die in ihren Videos mit hochgezogenen Kapuzenjacken und heruntergezogenen Mützen maskierten Schüler ließen über Instagram dem Direktor der Schule, Salvatore Caruso, auch eine Botschaft zukommen.

„Wir haben genug von Direktoren, die sich wie Polizisten aufführen und mit Anzeigen drohen. Diese Schule gehört uns. Nun müssen sie zuhören und verstehen. Wir laden alle dazu ein, an der Besetzung teilzunehmen“, so die „studentischen Hooligans“.

Als sich am Montagmorgen der Direktor, die Schüler und das Lehrpersonal in der Schule einfanden, bot sich ihnen ein Bild der Zerstörung. Der Direktor zeigte sich von den Vandalenakten zutiefst entsetzt. Er sah sich dazu gezwungen, zur Behebung der gröbsten Schäden eine eigene Firma zu beauftragen. Ziel, so Direktor Salvatore Caruso, sei es, am Mittwoch mit dem Unterricht fortfahren zu können.

Zur Freude von Salvatore Caruso erreichten die Vandalen aber keines ihrer Ziele. Während der Direktor und die Lehrer von Solidaritätsbekundungen überhäuft wurden, gingen die Kommentatoren in den sozialen Netzwerken mit den Vandalen hart ins Gericht. Am Montag und am Dienstag blieben viele Studenten trotz des ausgefallenen Unterrichts in der Schule, um die verschmutzten Gänge und Räume zu reinigen und die Schäden zu reparieren. Nicht zuletzt wollten sie damit dem Direktor und dem Lehrpersonal ihre Solidarität ausdrücken.

Instagram/Scuole In Rivolta Pisa

„Die allermeisten Schüler wollen mit solchen Methoden nichts zu tun haben. Die Schule lehrt jeden Tag Gemeinschaftssinn und Rücksichtnahme, aber wir finden uns immer öfter in der Hand von einigen wenigen Vandalen wieder, die allen die Regeln diktieren wollen“, meint der Direktor. Salvatore Caruso kündigte an, dass er sich mit der Liste der gesamten Schäden zur Quästur begeben und Anzeige erstatten werde. Die Ordnungshüter sind bereits aktiv. Die Beamten werten derzeit die Aufnahmen der Überwachungskameras sowie das Bild- und Videomaterial aus den sozialen Netzwerken aus, um die Identität aller Täter herauszufinden.

Im Netz steht das Urteil bereits fest. Ein Leser fordert für die „Idioten“ harte Strafen. Deren Eltern hingegen sollen für alle Schäden aufkommen, so die einhellige Forderung im Netz.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Studenten verwüsten Schule und verursachen Schaden von 20.000 Euro"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 22 h

Erschreckend diese Verrohung. Die gute Nachricht: die Reaktion der Mehrheit der Studenten die sich gegen diese Gewalt, die von einigen Politikern mit ihren verbalen Ekzessen gefördert wird, auflehnen und in die Schule sind um aufzuräumen, auch aktiv was tun gegen das Überschäume von Hass und damit einherkommender Gewalt..

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Schon erstaunlich wie man es schafft jede übeltat so zu drehen dass man die schuld immer rechtspopulisten andrehen kann

Superredner
26 Tage 18 h

Jetzt wird es lächerlich, als nächstes erzählst du mir, Salvini sei schuld, wenn ich nicht meinen Müll trenne. Eigentlich sollte nach deinem Weltbild sich doch keine rechtsgerichtete Person auf einer Oberschule befinden, schon gar nicht auf einer Schule für Gastgewerbe. Wie gesagt Leute wie du, können sich auf die nächste Rezession freuen, dann wirst du Verrohung sehen, wenn es in den reichern EU Staaten nicht mehr zum Wachstum kommt.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
26 Tage 17 h

@typisch i finds eher erstaunlich wia monche leit jede so winzig kluane Story direkt mit ihrer Unzufriedenheit der momentanen Politik verknüpfen…

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 16 h

@typisch. Dass ausgerechnet Sie den Rechtspopulisten die Tat zuschreiben! Weder der Artikel noch ich tun das.

josef.t
josef.t
Tratscher
26 Tage 15 h

Unbelehrbare gibt es leider immer wieder, wichtig sie ausfindig zu
machen und zur Rechenschaft zu ziehen, um denen mal zu zeigen
was sowas kostet (20.000 €) !

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 15 h

@Masterminf. Sie versuchen zu manipulieren. Ich erwähne Salvinis nicht, sage nur, wie gut, dass die Mehrheit der Studenten gegen diese Gewalt Auftritt.
Übrigens, Verleumdung ist strafbar.

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

@denkbar
Klar mit verbalen exessen äuserungen, gewalt, und hass wäre damit linke politiker gemeint……

denkbar
denkbar
Kinig
25 Tage 23 h

@typisch . Damit sind jene Politiker gemeint, die das tun. Sie scheinen davon auszugehen, dass das nur die Rechten tun. Ich glaube nicht, das man das so pauschal sagen kann, das tun vor allem jene die rüpelhaft ohne Manieren und ohne Scham und Moral sind .

m69
m69
Kinig
25 Tage 20 h

Denkbar @

Guter Post, leider haben Sie vergessen? Dass es hier sehr wahrscheinlich um linke Studenten handelt? Könnte das sein?

PS. Gewalt ist immer zu verurteilen!

denkbar
denkbar
Kinig
24 Tage 19 h

@m69. Was Sie tun nennt man Vermutung die zum Schuss nach hinten wird, wenn sich herausstellt,dass man falsch liegt.

OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Selfie und Co. Helden bitte zur Kasse.
Dümmer kann man sich wohl nicht aufführen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

@ OrB

..auf jeden Fall

..und immer wieder:
wenn Dummheit weh tun würde

Staenkerer
26 Tage 16 h

sell sog i a, ober trotz den niedrigen IQ studiern, sell woll!
den schodn solln se zohln müßn plus a johr schual putzn als strofe! gegn ihre dummheit konn man nix tien, für de war eh jeder strof zu niedrig!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

hinc ceteros excoluimus lingua legibus artibus

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Grünschnabel
26 Tage 15 h

Hierher brachten wir Gesetz, Sprache und Kunst.🙂

klara
klara
Superredner
26 Tage 12 h

@ Die zuagroaste Wenn schon mit den Lateinkenntnissen anzugeben ist, dann bitte wenigstens richtig. “Von hier aus brachten wir den übrigen Sprache, Gesetze und Künste bei”

wpDiscuz