Es war sein allerletzter Berg

Tödlich verunglückt: Monte Bondone wird Michele Scarponi gewidmet

Sonntag, 09. Juli 2017 | 08:28 Uhr

Arco – Die letzte Etappe der Tour of The Alps beinhaltete die schönsten Berge Trentinos. Einer davon erhält jetzt in Gedenken an Michele Scarponi seinen Namen.

Zwei Monate nach dem spannenden Finale der Tour of the Alps, dem ehemaligen Giro del Trentino, kehren tausende Radfahrer zu den schönsten Anstiegen im Zuge der “Leggendaria Charly Gaul” zurück.

Die Strecke durch Lasino und Vason beinhaltet in die besten Anstiege Trentinos. Zu Ehren des am 22. April tödlich verunglückten Michele Scarponi, der bei einem Autounfall ums Leben kam, wird der Monte Bondone ihm gewidmet.

Der Monte Bondone war der allerletzte Berg, den Michele Scarponi in seiner Karriere absolviert hat. Im Zuge der “Leggendaria Charly Gaul”, wo die schönsten Radberge des Trentinos aufgelistet werden, ziert der Name von Michele Scarponi den Monte Bondone.

Die offizielle Ehrung wird im Zuge der Präsentation der “Tour of the Alps” im nächsten Herbst durchgeführt.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Tödlich verunglückt: Monte Bondone wird Michele Scarponi gewidmet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
Savonarola
Superredner
18 Tage 20 h

ich habe noch nie einen Berg absolviert.

wpDiscuz