Rom stellt Milliardeninvestitionen für neue Wasserleitungen in Aussicht

Trockenheit: Po-Ebene ruft Notstand aus

Sonntag, 25. Juni 2017 | 09:00 Uhr

Parma/Piacenza – Der Ministerrat in Rom hat laut Medienberichten den Notstand für die Provinzen Parma und Piacenza ausgerufen. Dies ermöglicht es, mehr als 8,6 Millionen Euro an Notstandhilfe zur Verfügung zu stellen. Umweltminister Galletti machte den Klimawandel für die dramatische Lage verantwortlich: Hitze und Trockenheit würden dadurch langsam zur Normalität werden. Auf Grundlage dieser Voraussicht will die Regierung nun fünf Milliarden Euro in neue Wasserleitungen investieren. Durch alte und undichte Leitungen würden nämlich momentan an die 40 Prozent Trinkwasser auf dem Weg zu Verbraucher verloren gehen. Um die Bewässerung in der Landwirtschaft garantieren zu können, sollen überdies neue Speicherbecken gebaut werden. Zwei Drittel der landwirtschaftlichen Flächen seien derzeit von der Trockenheit betroffen und bereits Schäden von fast einer Milliarde Euro entstanden.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Trockenheit: Po-Ebene ruft Notstand aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Superredner
1 Monat 2 Tage

in Südtirol gibt es viele Orte (hauptsächlich Pustertal)wo Skigebiete das Wasser des Bauern in ihre Speicherbecken geleitet haben ,und der Bauer keines mehr hat oder nur um teures Geld haben kann !!!

bern
bern
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Marta
so ganz stimmt das ja nicht…im Winter brauchen die Bauern kein Wasser für die Beregnung. Im Sommer brauchen die Schigebiete keines, da würde ich es mir einfach aus deren Speicherbecken wieder holen.

brunecka
brunecka
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Marta
gonz kurz zi deiner info,die speicherbecken für die skigebiete san la in winto voll weil i glab net das jemols in summo a skipiste schnee mocht!!! Spor dir moncha kommentare Marta boll du net woasch welchn scheiss du am liebsten postn tasch

brunecka
brunecka
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Marta
und ibohaup hosch du in artikel gilesn???? Steat do irgendwo das des die südtirola bauern betrifft????Naaaaaa liebe Marta,es betrifft amo net die südtiroler bauern,die sebm hobm wosso ginui!!!
I glab eher du nutzasch jede gelegenheit um ibon itslienischen staat her zi ziechn;obbo i sogs dir neamo,du zohlsch die steuern in italien und net in österreich! AAAAAAAAUUUUFFFFFWAAAAAACCCCHHHEEENN Marta. . . .

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Nia epas keart dass in Pustertol wossormongl isch. Ahrntol isch voll mit Quellen und Wosser, afn Kronplotz sein a Quellen und pumpt zudem von der Rienz in die Speicherbeckn.

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

wenn der schee dergeat rinnt des wosser schun wieder irgentwohin, wenn de pustrer nix mehr hobn davon beregnen damit holt de unterlantler od. trientner … od. de in der poebene!
wenns in de südalpen truckn isch wie heuer, nutzn der poebene de beste bewässerungsanlagn nit, es meiste wosser kimmt dort, genau wie in nördlichen voralpenland von de alpen (doku zdf)

Marta
Marta
Superredner
1 Monat 2 Tage

@bern um teures Geld !!!!??

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

@brunecka des wosser von de beckn zur beschneiung bezweckt es gleiche wie normaler schnee, es schmilzt, versickert zum teil u. der rest fließt in boch eini! im gegenteil, de “auffongbeckn” kanntn grod der poebene zu gute kemmen: trotz schneeorme winter brengen de zubringerflüße des pos u. der etsch “schneewosser, des dort wieder in sommelbeckn (wenn se do ihre mochn) auf a neues gspeichert u. konn so für trockne zeitn gebunkert wern! de beckn kanntn genauso als notreservoir ba jeden größeren boch u. entlong insrer flüße gemocht wern für äußerste notfälle!

Marta
Marta
Superredner
1 Monat 2 Tage

@brunecka 😈ja aber für viel Geld !!!

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage
@Marta Absolute Unwahrheit!!  Genau die Speicherbecken sind dazu da, um das einzudämmen, also hör auf mit deinen “so sigs holt i”-Fakten ….  Aber man muss sich ja schon mal an den Kopf greifen, wenn man diesen Vergleich P-Ebene / Pustertal liest ………… Kannst es dir ja mal gerne von einem Techniker des Kronplatzes erklären lassen, wie das mit der Beschneiung und der Herkunft des dazu benötigten Wassers funktioniert. Oder ist das zuviel Wissen auf einmal?  Habe das auch getan und über solche “Argumente”, wie du es bringst, können diese nur mehr grinsen.  Dieses “wasser nehmen”-Problem war vielleicht vor 20-30 Jahren… Weiterlesen »
matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@brunecka 
…. das ist bei Marta und anderen Gleichgesinnten wie horst, sueffisant usw doch schon so, seit sie hier sind … 
Wenns darum geht, den Staat Italien zu verunglimpfen, obwohl das nicht mal das Thema ist, stehen diese an erster Front. 
Was sie damit bezwecken wollen, wissen wohl nur sie. 

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

@Marta tjo, koan schnea koane tourustn, für viele koan geld!
de gonzn “subnutznieser” des tourismus werd meißt übersechn, de gonzn hondwerksbetriebe u. deren orbeiter zb. ob. a de wirtschoft im ollgemeinen denn nit lei de hoteliere kafn wieder mit geld de touristen sondern a , a kellner/in a putzfrau u. de liftungstelltn u. de obgenonntn orbeiter u. mit deren geld nor wieder a verkäuferin usw . also hängen viele an der kette!

m. 323.
m. 323.
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Staenkerer obr woll net va innsre Alpen… odr wia soll sell gian….

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@m. 323. i honn jetz nit verstondn auf wos sich deine froge “…ober woll nit von insre olpn…” bezieh?
aufs wosser in der poebene?
konnsch mir de froge no amoll stelln?

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@bern
Im Winter regnet es ja auch den Vorrat für den Sommer.

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@matthias_k
Was steht dazu im Gesetz? Welchen Codice können wir anwenden?

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Tabernakel
Gesetz? Codice? Bitte klarer ausdrücken auf was du raus willst 

Marta
Marta
Superredner
1 Monat 19 h

@Tabernakel 😂Taberlaggl ,Taberlaggl

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

@Marta 
…. recht viel hast du hier nicht zu lachen, wenn ich mir so deine letzten 20 posts anschaue …. du unterbietest dich mittlerweile fast täglich mit Unwissen ….. Und das ist zu lachen? 
Tabernakel schafft es wenigstens sich vorab zu informieren.

sueffisant
sueffisant
Tratscher
1 Monat 3 Tage

 Galletti macht den Klimawandel für die dramatische Lage verantwortlich. Und wer ist für den Klimawandel verantwortlich, Herr UMWELTminister?
Bei diesem Milliardengeschäft werden wieder gewisse dubiose Baufirmen frohlocken (die Maffien lassen grüßen), wenn sie kassieren für Speicherbecken, die nie gebaut werden und neue Wasserleitungen, die nie verlegt werden. Oh bella Italia!!!!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@ sueffisant

…das sind auch meine Befürchtungen..
traurig traurig
wollmer nur hoffen dass es doch was wird 😟

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

so longsom versteht man das der “klimawondl” nit lei für jede ausrede guat isch, sondern, wie do, zur behebung jahrzehntelonger schlompereien zwingt! mi tat wundern in welchem zustand epper it. trinkwosserleitungen sein?
der stiefl leckt glott überoll, nit lei ba dem geldfluß!

anonymous
anonymous
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Italiener nicht nicht mal in der Lage den Müll von den Straßen zu säubern,schweigeden eine Ordentliche Trinkwasserleitung zu Bauen
Wenn der von Müll zugepflasterte Po nicht wäre ,gebe es keine Landwirtschaft,u das nennt sich dann BIO ,Malzeit

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ha? wos willsch sogn?

Savonarola
Savonarola
Superredner
1 Monat 2 Tage

italia ist mit den Infrastrukturinvestitionen 100 Jahre hinten und wird bald auf dem Niveau der DDR Ende der 1980er Jahre sein.

Neumi
Neumi
Superredner
1 Monat 2 Tage

… fast.
Wir haben – dank der italienischen Bürokratie – das modernste Telefonsystem europaweit.
Bei uns hat man so dermaßen lange mit dem Update gewartet, dass das, was die Deutschen eingefürt haben, längst wieder veraltet und abgelöst wurde.

Kleine Anmerkung am Rande. Nur Deutschland und Nordamerika nutzen für ADSL Annex-B, alle anderen haben den Blödsinn ausgelassen.

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Mit der DDR kennst Du Dich ja bestens aus.

bern
bern
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Typisch Italien….Jahrzehntelang wird geschlafen und dann soll alles schnell schnell gehen….Wurstelei vorprogrammiert.

traktor
traktor
Superredner
1 Monat 2 Tage

dai dai. miassn mir iaz mit unseren steuergeldern auch noch wasserleitungen für wirtschaftsstreibende in mittelitalien finanzieren??
wie geht es hierzulande? zahlt der staat wasserleitungen für bauen??

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

na, na, na, des geld isch in der poebene sicher besser investiert als irgendwo im süden wo nor de mafia damit ihrerseits wieder kapital schlog! wenn schun nor solln de bauern unterstützt wern damit se weiterhin orbeitn kennen!

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

“zahlt der staat wasserleitungen für bauen??”

???????????????????????????????????????????????????????

andr
andr
Tratscher
1 Monat 2 Tage

italienische krankheit man betrügt sich ohne Rücksicht auf Verluste nur um den eigenen Kragen voll zu kriegen denn die Wasserleitungen sind sicher 10 mal verlegt worden

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Und die Südtiroler Golfplätze und Gärten werden sumpfartig bewässert.

wpDiscuz