Jihadisten und „vermögendere“ Flüchtlinge wählen direkte „Fähren“ – VIDEO

Tunesien-Sizilien: „Luxusmigration“ mit superschnellen Schlauchbooten

Freitag, 13. April 2018 | 09:32 Uhr

Marsala/Sizilien – Die europäische Öffentlichkeit stellt sich die illegale Einwanderung im Mittelmeer meist in Form von riesigen, überladenen Schlauchbooten oder alten Kähnen vor, von denen die Migranten dann noch auf hoher See gerettet werden. Aber es gibt auch die „Luxusvariante“ der illegalen Überfahrt nach Europa. Anstatt auf unsicheren Booten inmitten von Menschenmassen den riskanten Weg über das Wasser zu wagen, ziehen „vermögendere“ Flüchtlinge und – besonders gefährlich – Jihadisten es vor, mit schnellen Schlauchbooten von Tunesien direkt zu Siziliens Westküste zu fahren.

ANSA

Nach intensiven Ermittlungen gelang es der Finanzwache von Palermo eine kriminelle Organisation, die solche schnellen und direkten Überfahrten organisierte, zu zerschlagen. Im Rahmen einer Blitzaktion nahmen die Beamten der Finanzwache insgesamt 13 Personen fest. Bei den Verhafteten handelt es sich um tunesische und marokkanische Staatsbürger, welche in den Provinzen von Palermo und Trapani wohnhaft sind. Von einem der Verhafteten wird vermutet, dass er terroristischen Kreisen nahe steht. Die Beamten konnten eines seiner Gespräche abfangen, in dem es angeblich um eine Reise ohne Wiederkehr nach Frankreich ging. Im Laufe des Telefongesprächs fielen auch Sätze wie „Gott möge mir bei dem helfen, was ich vorhabe“ und „Lassen wir zu, dass Gott unser Schicksal wähle und uns helfe“.

ANSA

Gerade auch wegen der Gefährlichkeit der Organisation stellte die von Francesco Lo Voi geleitete Staatsanwaltschaft von Palermo dringende Haftbefehle aus. Unter den Verhafteten befindet sich auch eine Frau, die des Handels mit illegalen Zigaretten, welche ebenfalls auf den Booten „mitreisten“ beschuldigt wird.

ANSA

Um der kriminellen Organisation auf die Schliche zu kommen, wurden verschiedene Methoden angewandt. Einige der stark motorisierten Schlauchboote wurden von Schnellbooten der Finanzwache verfolgt. Andere Male wurde die ganze Überfahrt Schritt für Schritt von Luft- und Flotteneinheiten der Finanzpolizei überwacht. Dank der Überwachung der Schlauchboote und mitgehörter Telefongespräche konnte nach und nach die Arbeitsweise des „Reisebüros“ herausgefunden und alle Verantwortlichen dingfest gemacht werden. Aber die Ermittlungen sind noch nicht zu Ende. Einige der Kunden der Organisation könnten der Unterstützerszene des jihadistischen Terrors angehören.

Der Preis für die Überfahrt variierte zwischen 3.000 und 5.000 Euro. Bei jeder Überfahrt, die in der tunesischen Provinz Nabeul begann und mit einer Landung am Strand zwischen Marsala und Mazara del Vallo auf Sizilien endete, wurden 10 bis 15 Personen ins Boot aufgenommen. Um das Risiko einer Entdeckung weiter zu verringern, konnte vonseiten der „Kunden“ gegen einen Zuschlag auch ein Zwischenstopp mit Übernachtung auf der Insel Pantelleria gebucht werden. Aus Sicht der „vermögenden Migranten“ standen solche direkte und schnelle „Fähren“ besonders hoch im Kurs, weil sie nicht nur sicherer als der normale Weg übers Meer waren, sondern auf diese Weise auch Kontrollen mit Einweisung in Erstaufnahmelagern vermieden werden konnten. Letztere Charakteristik machte – so die Vermutung der Ermittler – diese „Luxusreisen“ für Jihadisten besonders interessant, weil sie es ihnen ermöglichte, Ordnungskräfte zu umgehen und nach der direkten Anlandung in Europa sofort unterzutauchen.

ANSA

Die Finanzwache erntete für ihren Ermittlungserfolg großes Lob. Es bleibt aber die Frage, ob auch Terroristen und ihren Unterstützern der Eintritt nach Europa ermöglicht wurde.

ANSA

 

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

45 Kommentare auf "Tunesien-Sizilien: „Luxusmigration“ mit superschnellen Schlauchbooten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Laempel
Laempel
Tratscher
6 Tage 19 h

Ungeschützte Grenzen sind willkommene Einfallstore für Invasoren jeglicher Art. Wozu braucht ein Staat überhaupt noch einen sündteuren Grenzschutz, wenn seine Grenzen für skrupellose Eindringlinge irgendwie gewollt durchlässig bleiben, weil ein seuchenartig grassierender, nicht die Spreu vom Weizen trennender Welcome-Wahn fast den ganzen Kontinent unter Geiselhaft hält? Europa zerstört sich selbst. Merkel hat recht: Wir schaffen das!

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 16 h

Die Seuche zersetzt eben deine Restneuronen. Ausserdem, du siehst bedeutend besser aus, wenn du dir den Schaum vorm Mund weg wischt

Waltraud
Waltraud
Superredner
6 Tage 14 h

Laempel

Dein Bericht trifft den Nagel auf den Kopf.

Waltraud
Waltraud
Superredner
6 Tage 14 h

@ivo815

Warum denn gleich beleidigen?
Jeder darf seine eigene Meinung haben und so unrecht hat Laempel doch gar nicht.

uafaeltige
uafaeltige
Neuling
6 Tage 13 h

@ivo815 mit lei 1 Gehirnzelle isch schwierig im Leben gell ?

Staenkerer
6 Tage 13 h

👍👏 supper gsog!
merkel hot den sotz lei nie zu ende gered “wir schaffen das … locker europa zu grunde zu richten!” heit wos jeder fas se des gemoant hot!

Freiheit
Freiheit
Neuling
6 Tage 11 h

@ivo815 warum verteidigst du Dschihadisten?

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 11 h

@Freiheit niemand tut das

denkbar
denkbar
Kinig
5 Tage 23 h

@Laempel . Europa zerstört sich selbst, wenn Menschen mit Nationalsozialisischem Gedankengut, wenn Neid und Gier Hass und Wut und antidemokratisches Gedankengut die neuen Werte sind.

enkedu
enkedu
Kinig
5 Tage 19 h

@denkbar Fakt ist aber, dass die Länder zerstört sind, wo diese Menschen herkommen, nicht die Länder wo sie hinwollen.
Wir wissen alle, dass das nur Wanderungsbewegungen in gut funktionierende Sozialsysteme sind. Wir wissen auch alle, dass diese Sozialsysteme, unsere innere Sicherheit, Rechtssicherheit… mit der Zuwanderung dieser Menschen abnehmen. Noch Fragen??

traktor
traktor
Universalgelehrter
5 Tage 18 h

@denkbar
solcge typen wie du zerstören europa

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
5 Tage 18 h

@denkbar Europa zerstört sich selbst wenn es seine Kultur gegen andere austauscht und jedem der dahertanzt kostenlose Wohnung, Verpflegung, Händy,Taschengeld gibt und noch dazu bei jedem Verbrechen verharmlost, wegschaut und bagatellisiert.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
5 Tage 17 h

@enkedu kann man so unterschreiben…

APacktlMacchiato
APacktlMacchiato
Grünschnabel
6 Tage 18 h

Die Australier hobn des Problem schun im Griff. Zem werd jeds Schiff ohgfongen, olle Migrantn zu an Migrantnlogor af an Insel gschipped and donn die meisten wiedr ab nach Hause..!
So solls sein! 👍🏻

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 16 h

Speziell wo wir mit Lagern so gute Erfahrungen gemacht haben in der Vergangenheit. Nicht wahr?

APacktlMacchiato
APacktlMacchiato
Grünschnabel
6 Tage 14 h

@ivo815 Des sein lei Zwischenlager wo olle überprüft werden. Jeder der dem Lond a Nutzen isch und sich für a Visum qualifiziert konn problemlos einreisen. Auf legalem Weg! Dor Rescht mues holt wiedr Huam.. sorry, kein Platz für Sozialschmarotzer..

Waltraud
Waltraud
Superredner
6 Tage 12 h

@ivo815

Ivo, mein Vater war Flüchtling, ebenso meine Schwiegermutter.
Beide wurden zuerst in Auffanglager gebracht, bevor sie auf verschiedene Bundesländer verteilt wurden.
Und beide mussten selber zusehen, wie sie mit der Situation klar kamen.

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 12 h

@Waltraud und du glaubst wirklich, dass es unseren Foristen um Zwischenlager geht?

oli.
oli.
Universalgelehrter
6 Tage 11 h

@Waltraud, meine Mutter auch und Familie , schwarz über die Grenzen oder warten bis der Russe kam.
Dann nach dem 3.Lager angekommen und alles was Sie an Besitz und Geld haben mit den eigenen Händen erarbeitet und Steuern bezahlt.
Da gab es keine so Grösse Hilfen vom Staat was in die 4 stelligen Bereich geht.

enkedu
enkedu
Kinig
6 Tage 8 h

@ivo815 Zwischenlager vs. Endlager? 😂😂😂😂iaz hosch di eppar verstiegen 😂😂

maria zwei
maria zwei
Superredner
6 Tage 20 h

Wahnsinn!!!!! und olle schaun zua und tian nix dagegn

Staenkerer
6 Tage 18 h

nit gonz richtig: viele rufn no ollm willkommen undeinige zwingen de gemeinden zur aufnahme, damit in der londesgengsterstodt plotz werd das no viele nochruckn kennen!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

@Staenkerer Stimmt nicht. Wenn die so schon die Einreisekontrolle vermeiden wollen, dann sind sie nicht registriert. Wer nicht registriert ist, dem kann auch kein Platz zugewiesen werden.

Staenkerer
6 Tage 13 h

@Neumi sell glab i nit! nochden de meistn de papiere “verliern” also als name, geburtsdaten und herkunftsort ongebn kennen wos se welln, kennen de registriert wern oder auch nicht, es hot eh niemand an überblick!
10 km weiter hoaßn se eh wieder onderst umd 30 km wieder onderst!
es isch a offenes geheimnis das es genua gib de in mehrere orte mit ondere m namen “reistriert” sein und obstaubn!
und de “reichn” hobn mit sicherheit de “maßgschneiderten” papiere im sock!

enkedu
enkedu
Kinig
6 Tage 9 h

Dass wir alle für blöd verkauft werden ist euch schon klar?
Aussengrenzen bitte endlich abriegeln.

kik
kik
Tratscher
6 Tage 20 h

alle aber wirklich alle zurück..und das problem ist gelöst!

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 16 h

Um das Problem ansatzweise zu lösen, solltest du mitgehen

AlfonsHatler
AlfonsHatler
Neuling
6 Tage 7 h

@ivo815 würde ich machen, wenn jeder Einwanderer seit 1975 wieder zurückgeschickt wird und garantiert wird, dass keine Neuen nachkommen dürfen.
Die bereits Eingelebten haben leider Pech, für Europa wärs insgesamt gesehen ein Segen

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 1 h

@AlfonsHatler wär seit 1975 kein einziger Einwanderer nach Europa gekommen, wären wir das Armenhaus der Welt. Schon mal darüber nachgedacht?

traktor
traktor
Universalgelehrter
5 Tage 18 h

@ivo815
oder das reichste und sicherste land der welt…

Dublin
Dublin
Kinig
6 Tage 20 h

…das ist eben ein lukratives Geschäft das die Gutmenschen ignorieren wollen…

So ist das
So ist das
Superredner
6 Tage 18 h

Fehlen nur noch die Kreuzfahrtschiffe mit Spezialpreis nach Art drei für den Preis von zwei. 🤔
Und unsere Politiker schauen zu und zwingen die Gemeinden die Wirtschaftsflüchtlinge zu Lasten der Steuerzahler aufzunehmen.

a sou
a sou
Tratscher
6 Tage 16 h

Dauert nimmer long wenns so weiter geat, donn wern sie vom MS und CostaCrocere ogholt… auf insere kosten natürlich!!

witschi
witschi
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

ach so? reiche asylanten? gut, brauchen sie keine unterstützung

witschi
witschi
Universalgelehrter
6 Tage 18 h

wenn man ausserdem bedenkt, dass täglich viele asylanten von deutschland in die türkei flüchten, dann fragt man sich schon langsam…….

Staenkerer
6 Tage 18 h

wenn man bedenkt das asylanten in deutschlond de dort long schun ansässigen juden mobben das de aus dem lond flüchten… und de doppelmoralige s heinheiligkeit isch kaum mer zu hebn!

Calimero
Calimero
Superredner
6 Tage 15 h

@ witschilein

Was denn ?

Staenkerer
6 Tage 18 h

i wor von unfong un spetisch ob wirklich lei “orme” “verfolgte” kemmen, und mit welcher obsicht, ober ins wurde jo de rosa brille samt maulkorb zwangsverordnet und de gutgläubigkeit glei dazu!
olle, ober wirklich olle zrugg wo se her sein!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
6 Tage 17 h

das Gutmenschentum sieht dahinter nur fakenews der AfD.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
6 Tage 16 h

bravo Finanzpolizei, Kompliment !!

lord schnee
lord schnee
Tratscher
6 Tage 17 h

italien wird da nicht die hilfe bekommen die es von europa braucht, weil jeder verbale mauern um sein eigenes land baut, als würde das was nützen außer die eigenen bürger fälschlicher weise zu beruhigen. aber weil auch jeder bürger verbale mauern um sich baut, glaubt er es auch noch.

Staenkerer
6 Tage 9 h

europa isch ba der flüchtlingsproblematik zu long schun kolabiert und schieb des problem lei mehr hin und her!
italien derstickt momentan an ihrer regierungsbildung und ignoriert long schun de probleme der eigenen leit, das täglich neue importiert wern übersechne se gonz, denn macht und geld zählt ba de, sunscht nix!
ps: gild für de in bozn übrigens genau so!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

Und dann schimpft man fröhlich über die Hilfsorganisationen …

gringo
gringo
Neuling
6 Tage 14 h

a supr erfolg obr leitr sein dei 2 stund speitr wiedr frei

traktor
traktor
Universalgelehrter
5 Tage 18 h

wie kann ein schiff unbemerkt an land kommen. das stinkt bis zum gewollt der regierung!

wpDiscuz