Opfer bricht das Schweigen

Unfassbar: Drei Minderjährige vergewaltigen eine Zwölfjährige

Samstag, 02. Juni 2018 | 09:10 Uhr

Castellammare di Stabia – Drei Minderjährige wurden von der Polizei wegen mutmaßlicher Vergewaltigung einer Zwölfjährigen in Castellammare di Stabia in Kampanien festgehalten. Dies wurde vom Jugendgericht von Neapel beschlossen.

Details zu dem heiklen Fall sind nur sehr wenige bekannt. Nur so viel steht fest: Die Zwölfjährige hat nach einem Monat des Schweigens beschlossen, wegen des Übergriff Anzeige bei den Carabinieri zu erstatten. Nachdem Eltern, Lehrer und Angehörige festgestellt hatten, dass sich ihr emotionaler Zustand deutlich verändert hatte, machten sie sich Sorgen und bohrten deshalb nach.

Nur zögerlich erzählte die Zwölfjährige, was sich ereignet hatte, und konnte anschließend davon überzeugt werden, sich an die Ordnungshüter zu wenden.

Das Mädchen hat erklärt, dass ein älterer Jugendlicher ihr angeboten habe, sie mit dem Scooter mitzunehmen. Doch der Ausflug entpuppte sich als Falle. Der Begleiter der Zwölfjährigen brachte sie an einen abgeschiedenen Ort auf dem Land, wo er sich gemeinsam mit zwei anderen Jugendlichen an ihr verging.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Unfassbar: Drei Minderjährige vergewaltigen eine Zwölfjährige"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Kinig
18 Tage 13 h

die gesellschaft wird rauher und gewalttätiger. respekt entsteht von klein auf.

wir sollten die notbremse ziehen. grenzen zu, interne probleme angehen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
18 Tage 11 h

…. und wiedo onfong, die EIGENEN Kinder zu erziehen! Heint isch es vielfoch so, dass man vo die Eltern heart: des isch heint aso, des tion se olle, des  isch nimma wie früher…….
Deswegn benemm sich Kindo schun in do Grundschule schlecht und segiern ondre, deswegn trinken 12jährige schun Alkohol, deswegn sein 13jährige um 2 no in do Disko odo sischt in an Lokal…. deswegen vergewaltigen Minderjährige a zwölfjährige!!!!!!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

@Tantemitzi ich kann nicht nachvollziehen Sein Kind nicht zu erziehen weil Es die Andern so machen.Warum soll alles falsch Sein wie mans Früher gemacht hatt?!Man braucht e s nicht von einem Extrem ins Andere zu machen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
18 Tage 5 h

@Sag mal ….. i vosteh dein Ontwort net! sorry

m69
m69
Tratscher
18 Tage 3 h

@Tantemitzi 

mit 12 Jahren in einer “öffentlichen Disco”?

na na na, i glab viel obor des net, wenn des stimmen sollte gibt es eine Telefonnummer ——))))    112   

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
18 Tage 1 h

@m69 ….. mit 13!  und noa seins no die Eltern, de ihre Kindo durchn Eintritt begleiten!  leider die Wahrheit!

algunder
algunder
Tratscher
18 Tage 1 h

Enkedu, do gib i dir zu 100% recht!!!!!! Sofort isch do durchzugreifn!!!!!

m69
m69
Tratscher
17 Tage 15 h

@Tantemitzi 

sorry , wahrscheinlich wohne ich auf dem Mars!

Ich habe selbst 3 Kinder, das kommt bei mir nicht in Frage!

Ps. Meine 2 großen, wenn überhaupt sind vielleicht 1 mal in die Disco gegangen, und das wars, weil es ihnen nicht gefällt.

zum Glück!!!!!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

@Tantemitzi warum wundert mich das nicht?!

Koefele
Koefele
Tratscher
17 Tage 12 h

@Tantemitzi Die Frage warum es heute so ist wird eigentlich  verschwiegen  und nie beantwortet, nur Sie haben einmal erwähnt, dass eine Lehrperson Gefahr läuft, durch ein Handyverbot in der Schule eine Anzeige zu erwarten, was eigentlich mit der Gesetzgebung im Zusammenhang steht und die Erziehung dadurch behindert wird..
 Eine gute Kindererziehung  die meine Kinder genossen haben und dafür dankbar sind, sollte nicht mit einer Kindesmisshandlung gleichgestellt oder sogar bewertet werden,

flakka
flakka
Neuling
18 Tage 13 h

kannt lei mehr kotzen, wos isch in inserer gesellschoft bold los?
isch des net sehr sehr bedenklich….. kinder vergewaltigen kinder, minderjährige rauben jedn aus, der ihnen unter kimp und familienväter bringen die eigene familie um, junge männer derschiassen die exfreindinnen.
italien isch ein wrank, in jeder hinsicht.
traurig traurig

Koefele
Koefele
Tratscher
18 Tage 4 h

Das gibt es nicht nur in Italien, sondern auch in  anderen Länder besonders in den USA  gehören, durch das freizügige Waffengesetz brutale Taten fast zur Tagesordnung.
Etwas werden sicher auch die digitalen Medien beitragen da jeder Fall auf schnellstem Weg verbreitet wird was man früher oft gar nicht erfahren hatte
,

Tabernakel
18 Tage 4 h

Das hat es schon immer gegeben. Nur das Internet ist neu.

a sou
a sou
Tratscher
18 Tage 2 h

@Tabernakel selten dämlicher Relativierungsversuch!! 🤢🤮

AlfonsHatler
AlfonsHatler
Neuling
17 Tage 23 h

@Koefele Genau, darum ist die Kriminalitätsrate in der Schweiz auch so hoch, weil die genauso liberale Waffengesetze haben!

Das hat nichts mit dem sozialen Stand und der höheren Agressivität nebst niedrigem IQ gewisser Bevölkerungsgruppen zu tun.

Alles Putins, ähm nein die russischen Hacker ich meine TRUMP IST SCHULD!!

m69
m69
Tratscher
17 Tage 14 h

@Tabernakel 

wenn hat es immer schon gegeben, den Tabernakel? 😂😁

OrB
OrB
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

@Tabernakel
Dein Niveau sinkt täglich!

Koefele
Koefele
Tratscher
17 Tage 11 h

Ich glaube Ihr Kommentar  ist etwas übertrieben und über das Ziel hinausgeschossen. denn in einer solchen katastrophalen Situation wäre ein Leben wohl kaum möglich.

aristoteles
aristoteles
Grünschnabel
18 Tage 12 h

ein jugendgefängnis müsste es geben, wo man diese jugendliche auf ein ehrliches, gewaltfreies leben vorbereiten kann.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

die Eltern haben die Kinder zu erziehen..nicht Jugendgefängnisse oder Schulen.Respekt vor den Eltern ..da fängt es an.

enkedu
enkedu
Kinig
18 Tage 6 h

das jugendgefängnis das du da meinst könnt wohl mit obhut in der familie ersetzt werden, oder?

m69
m69
Tratscher
17 Tage 14 h

nein!

ein Elternerziehungshort müsste es geben, oder einen Elternpass.
So wie die Eltern es vormachen mmachen es (meistens) auch die Kinder.

Die heutigen Kinder sind nicht doof, nur wer seinen Kindern vorlebt hat eine Chance, dass auch seine Kinder was von seinen Eltern abschauen.

 

Koefele
Koefele
Tratscher
17 Tage 12 h

Nicht Gefängnisse bauen sondern die Gesetze so gestalten, dass sie ermöglichen gegenüber den Kindern den nötigten Respekt zu verschaffen und dadurch eine gute
Erziehung durchführbar wird ohne Gefahr zu laufen; dass Eltern, Lehrer und
Erzieher bei der Ausübung ihrer, Erziehungsarbeit  mit dem Gesetz in Konflikt  zu geraten

andr
andr
Superredner
18 Tage 11 h

Eine sexualisierte Welt ohne Vorbilder ohne Werte das wird uns vermittelt. Wenn Eltern keine Vorbilder mehr sind

Koefele
Koefele
Tratscher
18 Tage 9 h

Es ist heute nicht so leicht die Kinder zu erziehen wie die ältere Generation erzogen wurde, den Eltern, Erzieher und Lehrer sind durch die Gesetze fast machtlos sich den nötigen Respekt zu verschaffen ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen, denn Kindern ist noch nicht bewusst dass im Leben eine gute Erziehung von Vorteil ist. Doch ist nicht zu erkennen, dass Kinder  aus öffentlich geführten Kinderheimen wo die vorgeschriebene Erziehungsmethode angewandt werden besser erzogen wurden.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
18 Tage 5 h

…. durch die Gesetze fast Machtlos?????  Mann konn in die Kindo jo vorleben wie man sich benimmt!  Kloane Kindo imitieren die Großen; also brauchat man in die Kindo lai vormochn wie man tut!  Selbo af nix vozichtn kenn, unzufrieden sein, trinken……. wenn man heart wie monche schun lai redn…. ohne porco d…, putt….usw. breng monche koan zomhängenden Sotz zistonde!  Ungebildete Kindo von ungebildeten Eltern!  so isch es leider!  Es braucht koane Gesetze odo gor Schläge um a Kind zu erziehen!!!

Koefele
Koefele
Tratscher
18 Tage 4 h

@Tantemitzi Hast du Kinder oder lebst du am Mond, dass du die Kinder von den Umwelteinflüssen wie falsche Freunde und Medien fernhalten kannst  Ich habe Kinder und gut erzogen und weis dass es Geduld und Überzeugungskraft bei der Erziehung heute braucht.
Nach deiner Auffassung stammen alle unerzogenen Kinder aus einem katastrophalen Haushalt. diese übertrieben Beurteilung würde ich mir nicht anmassen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
18 Tage 1 h
@Koefele hab ich! einige sogar! und i schaugat mir wirklich gern in Mond aus der Nähe on egal ob von hinten odo von vorne!  wenn die Eltern triffsch von ungebildeten, ungezogenen Kindern, noa woasch woher es die Kindo hobn ….. i bin im Klassenrat, im Schulrat und wenn es Probleme gibt noa soll i schlichten helfen….. meistens unmöglich weil sich die Eltern no viiiiiieeeeeel schlechter benemm als ihre Kindo!  so isch es leider.  Sicho gibt’s Ausnahmen….  und i hon vielleich extra großes Glück mit meine Kindo…. wenn in do Grundschule a Papi kimmp und mit Anzeige droht, weil sein 7jährigen… Weiterlesen »
Koefele
Koefele
Tratscher
17 Tage 13 h

@Tantemitzi Und trotzdem sind sie gegen meine Meinung, dass die Gesetze Auswirkung in der Erziehung der Kinder  bei Eltern, Lehrer und Erzieher haben wenn schon ein Handyverbot in der Schule eine Anzeige mit Konsequenzen zur folge haben kann. Sicher ist  heute, bei diesen Umweltgefahren, welche nicht immer von den Eltern vorhersehbar und abwendbar sind etwas Glück im Spiel, sowie nicht alle Kinder gleich erziehbar sind,  und dadurch nicht alle Eltern  pauschal verurteilen kann.
Mein Vorsatz war meine Kinder mit einer notwendigen Schulbildung zu tüchtige Arbeiter zu erziehen, was auch gelang.

brunner
brunner
Superredner
18 Tage 10 h

Steineklopfen in Sibirien….die Gesellschaft verroht trotz aller Kuschelpädagogik zusehends…..

m69
m69
Tratscher
18 Tage 8 h

…. eine alte Regel besagt, nicht mit Menschen mitfahren die man(n) nicht kennt, somit wäre eine Gefahrenquelle beseitigt, aber wie gesagt nur eine!

Tabernakel
18 Tage 4 h

Das ganze Leben ist gefährlich und endet mit dem Tod.

m69
m69
Tratscher
18 Tage 3 h

@Tabernakel 

Amen 😁

wpDiscuz