Ein 16-Jähriger schwebt in Lebensgefahr - Rassismus als Tatmotiv vermutet

Video: Minderjährige Flüchtlinge verprügelt – Drei Italiener festgenommen

Donnerstag, 25. August 2016 | 07:24 Uhr

Caltagirone/Catania/Sizilien – Als drei 16 bis 17 Jahre alte aus Ägypten stammende Flüchtlinge gerade in ihr Auffanglager von San Michele di Ganzaria bei der sizilianischen Stadt Caltagirone zurückkehren wollten, wurden sie von zwei Autos aufgehalten und am Weitergehen gehindert. Aus den Autos stiegen, wie spätere Ermittlungen ergaben, drei Italiener, die die drei minderjährigen Flüchtlinge sofort mit Baseballschlägern und Eisenstangen angriffen.

Bei dieser organisierten „Strafexpedition“ wurde ein 16-jähriger Flüchtling am Kopf schwer verletzt, sodass er eine schwere Gehirnblutung erlitt. Um das lebensgefährliche Hämatom zu entfernen, musste er ins Krankenhaus von Catania eingeliefert und sofort einer schwierigen Operation unterzogen werden. Die behandelnden Ärzte unterhalten sich der Prognose. Die beiden anderen minderjährigen Ägypter wurden beim Angriff leicht verletzt. Für ihre Verletzungen wird eine Heilungsdauer von fünf Tagen veranschlagt.

Trotz des Angriffs gelang es einem der Opfer, mit seinem Smartphone ein kurzes Video aufnehmen, sodass die Carabinieri die drei Gewalttäter und zwei weitere „Unterstützer“  identifizieren konnten.

Wenig später klickten für den 18-jährigen Antonino Spitale und für die Brüder Giacomo und Davide Severo, jeweils 32 und 23 Jahre alt, die Handschellen. Im Haus der Brüder wurde auch eine Luftdruckpistole gefunden, die benutzt wurde, um die drei Minderjährigen einzuschüchtern. Alle drei werden nun der versuchten Tötung, der schweren Körperverletzung und des illegalen Waffenbesitzes beschuldigt. Die Ursache der „Strafexpedition“ soll ein aus nichtigen Gründen ausgebrochener Streit gewesen sein, welcher in einem Nachbardorf stattgefunden hatte.

Die Ermittler der Staatsanwaltschaft von Caltagirone vermuten hinter dem Angriff ein rassistisches Tatmotiv.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Video: Minderjährige Flüchtlinge verprügelt – Drei Italiener festgenommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hubsi
Neuling
1 Monat 2 Tage

i find des eine Schweinerei wia des aufgepauscht weart wenn man ihnen eppas tuat.des soll wirklich nit sein. obor wia oft unsere sogenannten Flüchtlinge einheimischen eppas untian (vergewaltigungen messerstechereien usw)dert heart man nix.

noergler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Hubsi:
Mochsch du Witze?? Drüber werd die gonze Zeit berichtet!

Oder erinnert sich koaner mehr an die Kommentare unter jedem 2. Artikel “Sicher nur ein Einzelfall, usw…”?

I frog mi wia so a offensichtliche Folschaussoge so positive Bewertungen kriagn konn.. Hom di Leit olle Gedächtnislücken oder mischt do jemand mit Fake Accounts mit? Oder scholtet es Gehirn oanfoch aus wenns um Einwonderer geat und sem isch jede billige Polemik recht?

Über Gewalt gegenüber Einwonderer hots im Vergleich kaum Artikel geben und sell isch a Fakt, sem kennt es mir Minus vertoaln wiaviel es wellts, ober deswegen hobs decht net recht.

speckbrot
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Solche Videos findet man zur Genüge im Internet, nur umgekehrt. Aber es werden halt nur Einheimische angegriffen, daher wird es absichtlich vertuscht

noergler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ok sell konnsch jo sicher beweisen.
Suach mir bitte a Video wo Einwonderer Einheimische mit der Pistole bedrohen, mit Gegenstände bluatig schlogn und über des net berichtet worden isch.

Do isch schun a harmloseres Zuig berichtet worden wos nix mit Ausländer zu tian ghob hot, also übertreibts amol net.

1 Monat 2 Tage

Wer solche Kommentare schreibt und Gewalt unterstützt ist ist nicht besser als alle Täter die Gewalt ausgeübt haben. Auch jene die nur passiv Gewalt unterstützen sind Täter. Und übrigens viele Täter waren nicht Flüchtlinge sondern Menschen mit migrationshintergrund. und das ist ein unterschied. Wenn man sich nicht auskennt dann sollte man besser kein Kommentar schreiben.

lauthals
Neuling
1 Monat 2 Tage

Warum schreiben Sie dann Kommentare hier?

speckbrot
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Warum keine so ausführliche Berichterstattung, als vor 2 Wochen ein Jude in Straßburg von einem mohamedaner mit allahu akbar Rufen gemessert wurde. Oder als vor einigen Tagen eine mohamedanerin mit der Machete in einem Brüsseler Bus 3 Menschen schwer verletzte? Beide Male wurde es so dargestellt, als ob es (psychisch kranke) Einheimische gewesen wären

noergler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Schau schau, do spielt woll oaner CS..

Hätts a Video dazua geben war sicher a mehr drüber berichtet worden, ober so geats mittlerweile in der Masse unter .. leider…

Al Dente
Neuling
1 Monat 2 Tage

ägypten? flüchtlinge?

speckbrot
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@noergler

Hon lei mehr 1 Video gfundn, vor die Zensurmaßnahmen hots viele im Netz gebn. Es isch ober zensiert gwordn.  A Video, wo Einheimische an Ausländer prügeln, wird do ober veröffentlicht. Volkserziehung eben.

matthias_k
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
haha lustig lustig, kaum merkt man, dass es trotzdem nicht so ist wie man gesagt hat (wie bei dir, dass es unzählige Videos von gewalttätige Flüchtlinge gibt), gibt man einfach der Zensur, der Lügenpresse o.ä. die Schuld! Ein bisschen Recherchieren bevor man groß den Mund aufreist sollte halt gelernt sein … So läuft warscheinlich schon dein ganzes Leben, kaum läufts mal nicht so wie man will, gibt man einfach irgendjemand anderem die Schuld! Das ist ja auch sooo einfach …  Erklär uns dann bitte, wieso die Zensur dann zB gewalttätige Videos vom syrischen Bürgerkrieg nicht zensiert? oder Videos mit rechtsradikalem… Weiterlesen »
matthias_k
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
@noergler wie soll er denn, wenn er nicht mal das gefunden hat … aber das ist auf südtirolnews ja modern geworden, dass man Sachen, die man selber denkt, als Tatsachen hinstellt, die uns die “Großkopfatn” anscheinend verheimlichen wollen …  Fällt dir nicht auf, dass hier alle Experten in Allem sind? eigentlich könnte man aus den ganzen Super-Usern auf südtirolnews eine Partei gründen, dann könntn die Gscheide-Redner hier alle ihr fundiertes “Fachwissen” umsetzen, und zack, innerhalb von 1 Woche gäbs kein Flüchtlingsproblem mehr, keine Arbeitslosigkeit, Weltfrieden, Geld und Zuschüsse für alle und jeden, kein Währungsproblem, Wirtschaftswachstum im zweistelligen Bereich und und… Weiterlesen »
noergler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@noergler jo donn zoag decht des oane video odo wor sell a lei erfunden?

noergler
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@matthias_k wow, endlich amol jemand der des a so sig, danke 👍

noergler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Aha .. Zensurmaßnahmen also .. von wem, von Südtirol? von DE? von Youtube?

Praktische Ausrede

Andreas
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

aus meiner sicht sein Ägypter kuane Flüchtlinge, lei weil sie illegal übers Mittelmeer herkemmen, seins nou long kuane Flüchtlinge.

und des isch holt es Ergebnis, wenns in die Flüchtlinge besser geat als in die Einheimischen.

lauthals
Neuling
1 Monat 2 Tage
lauthals
Neuling
1 Monat 2 Tage

@noergler werden hier nicht veröffendlich😁😁😁😁😁😁😁

unter
Neuling
1 Monat 2 Tage

schun lei mit sowos des im Artikel genonnte zu rechtfertigen welln tat mir zu denken geben…

noergler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Du denksch net wirklich des konn man mitn Video im Artikel vergleichen oder? 😐

Alpenrepuplik
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ok das war Körperverletzung, aber wenn Flüchtlinge Frauen angrapschen, bedrohen, Drogen verkaufen, in Gebäuden einbrechen, illegal hier sind…immer nur anzeigen auf freiem Fuß…die Menschen sind enttäuscht von der Politik und den Gesetzen…all das wir definitiv in einem Krieg der Religion und des Glaubens enden…während die EU zusieht…

Dolomiticus
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Südtiroler sind ein armseliger Haufen – obwohl sie selber in ihrer Geschichte auswandern wollten/mussten, da es ihnen in der Heimat nicht gut gegangen ist. Schon alles vergessen? Ein Volk von Ewiggestrigen, die nach 100 Jahren immer noch einen Zorn auf die Italiener haben, trotz der ehemaligen Feindschaft lieber zu Bayern halten, sich ihrer österreichischen Herkunft schämen und sich hinter der bundesdeutschen Flagge verstecken. Und Rassisten gibt es auch noch viel zu viele. Immer und überall die Opferrolle einnehmen und dann die wahren Flüchtlinge so “empfangen”. Zum totschämen finde ich!

tom
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

De hobn sich ober net daneben bennummen

wpDiscuz