Besonders betroffen ist Sizilien

Waldbrände in ganz Süditalien

Samstag, 01. Juli 2017 | 11:12 Uhr

In Süditalien sind laut Medienberichten aufgrund der Hitze und mangelnder Niederschläge mehrere Waldbrände ausgebrochen. In der Provinz Messina wütet seit Freitag ein Flächenbrand, den eine Zivilschutz-Kriseneinheit die ganze Nacht hindurch mit Flugzeugen zu löschen versuchte. Ein Altersheim musste evakuiert werden, mehrere Personen erlitten eine Rauchvergiftung. Auch bei Pescara mussten drei Familien ihre Häuser verlassen, weil sie von den Flammen bedroht waren. Weitere betroffene Gebiete sind die Stadtumgebungen von Palermo und Ragusa. Kalabrien ist mittlerweile ebenfalls von Wald- und Buschbränden heimgesucht, doch auch weiter nördlich ist unweit der Adria-Stadt Pescara ein größerer Brand ausgebrochen.

Als Ursache wird ein heißer Schirokko-Wind vermutet, der bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius die Flammen immer wieder neu entfacht und mittlerweile kilometerlange Feuerzungen bilden ließ.

 

 

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Waldbrände in ganz Süditalien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

…in Sizilien ham sie dreissigtausend Förster und kuan Wald… 😅

guenne
guenne
Grünschnabel
20 Tage 8 h

Und deswegen brennt der Wald?
Schlaues Kerlchen.

Popeye
Popeye
Superredner
21 Tage 2 h

Die Brände werden gelegt um Baugrund für illegale Immobilien zu schaffen.

Wohlzeit
Wohlzeit
Grünschnabel
21 Tage 4 h

interessant zu beobachten, wie Brände sich nur innerhalb bestimmter Grundstücke ausbreiten

oli.
oli.
Universalgelehrter
13 Tage 20 h

alle was über das MEER abgeholt wurden zum bekämpfen des Feuer in den Wald.

wpDiscuz