Ein ganz subjektiver Blick auf den Faschismus heute

Alle Jahre wieder: Der Mussolini Kalender 2019 ist da!

Samstag, 01. Dezember 2018 | 08:21 Uhr

Bozen – Alle Jahre wieder kommt das Christkind. Alle Jahre wieder erscheint auch der Mussolini-Kalender. So auch heuer. Von einem entrüsteten Beobachter wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass der Mussolini-Kalender 2019 auch in Bozen vertrieben wird. Ein Kiosk unter freiem Himmel, gegenüber vom Siegesdenkmal, hat ihn im Sortiment – und tut so, als ob nichts wäre.

Am Dienstag, dem 13. November 2018 flanierte ein Bürger durch die Stadt Bozen. Er ging am Kiosk vorbei, der sich gegenüber vom Siegesdenkmal befindet und sah plötzlich den Mussolini-Kalender 2019! Der Bozner traute seinen Augen kaum. Er fotografierte sogleich den ausgestellten Kalender, der den einstigen “Duce” verherrlicht, und kontaktierte mich.

Es ist mehr als bedenklich, dass der faschistische Diktator Benito Mussolini noch heute glorifiziert wird und das an einem so sensiblen Ort wie dem Siegesplatz. Der Mussolini-Kalender 2019 arbeitet keinesfalls die Geschichte Italiens auf, sondern huldigt die “Leistungen” des “Duce” in verschiedenen Bereichen wie Bildung, Landwirtschaft und vieles mehr. Von Kriegsverbrechen ist keine Rede.

Ist denn in Vergessenheit geraten, dass am 21. Oktober 1939 alle Einwohner und Einwohnerinnen Südtirols offiziell vor die Wahl gestellt wurden, in Italien zu bleiben oder die Nationalität zu wechseln und ins Deutsche Reich auszuwandern? Die Diktatoren Mussolini und Hitler hatten sich darauf geeinigt, das „Südtirol-Problem“ auf diese Art und Weise zu lösen. Beide Seiten kämpften mit schmutzigen Tricks. Die „Option“ ist eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte Südtirols: Die Südtiroler und Südtirolerinnen wurden zwangsitalianisiert.

Vergessen scheinen auch die Gräueltaten von Mussolinis Truppen in Abessinien, in die ebenso Südtiroler involviert waren: Am 3. Oktober 1935 schlugen sie im heutigen Äthiopien, mit modernem Vernichtungsarsenal und bis dahin ungekannter Brutalität, zu. Im Nachkriegsitalien mochte man an diese Gräueltaten nicht mehr erinnert werden. Hatten Partisanen doch immerhin den faschistischen Diktator an einer Tankstelle aufgeknüpft und konnte man sich auf einen aktiven Widerstand berufen, der mutig und unter großen Opfern sich der Achse Berlin-Rom in den Weg zu stellen versucht hatte.

Sich der eigenen Geschichte zu stellen, findet auch heute in Italien nicht genug Gehör. Den Mussolini-Kalender im Kiosk auszustellen, scheint nicht weiter bedenklich zu sein: Abnehmer und Abnehmerinnen gibt es genug und der Verkauf ist nicht illegal.

Auch andernorts erhalten Kioskbesitzer und Kioskbesitzerinnen alljährlich automatisch den Kalender von Vertreibern zugeschickt. Sie bestellen ihn nicht. Sie können ihn dann ausstellen oder irgendwo im Kiosk verstecken und für Käufer und Käuferinnen bereithalten, bis sie von den Vertreibern dazu aufgefordert werden, die Restbestände zurückzuschicken. Das Gewissen entscheidet da mit. Mussolini-Freunde wissen, dass sie nur nach dem Kalender fragen müssen, um ihn zu bekommen. Sie kaufen den Kalender meist dann, wenn keine anderen Leute am Kiosk stehen.

Der Markt für faschistisches Material floriert. Im Umlauf sind drei Mussolini-Kalender von verschiedenen Verlagen. Online kann man problemlos Kalender, T-Shirts und Fahnen mit Bezug zu Mussolini kaufen.

Auf dem Mussolini-Kalender 2019, ist der Duce abgebildet. Seine schwarzen Augen schauen den Betrachter oder die Betrachterin mit einem fesselnden Blick von oben herab an. Daneben befindet sich im Schriftzug des “Duce”: “Camminare, costruire e, se necessario, combattere e vincere! Benito Mussolini.”

Es scheint, dass wir unter Amnesie leiden. Ein Verbrecher wird zur Ikone. In Madrid wäre es undenkbar, einen Franco-Kalender zu kaufen, in Berlin unmöglich, einen Hitler-Kalender zu erwerben. Dass ein Kalender, der einen Verbrecher, Antisemiten und Rassisten idealisiert, ohne jegliche moralische Bedenken in Bozen ausgestellt werden kann und wird, sagt auch etwas über die Südtiroler Gesellschaft aus. Ein zunehmender Teil der Bevölkerung sehnt sich nach strenger Führung, hartem Vorgehen, Ausmerzung von einigen Menschengruppen. Vergessen scheint die nationalsozialistische und faschistische Geschichte, die Zerstörung der Demokratie und das horrende Kapitel der Konzentrationslager.

Wehret den Anfängen und sprecht mit denen, die die harten, brutalen Zeiten am eigenen Leib erlebt haben!

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

59 Kommentare auf "Alle Jahre wieder: Der Mussolini Kalender 2019 ist da!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Superredner
9 Tage 14 h

Ein LH müsste da energisch eingreifen, darauf kannst aber lange warten. Ein Skandal   

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Mehr als Klagen kann er auch nicht. Meistens kommt ihm da jemand zuvor. Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel.

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
9 Tage 12 h

Wenn dr verkauf legal isch wert dr LH a nox tian kennen. Wenn muass in Rom eppes passiern. Und sem woas men jo wiass ausgian wert🙈

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
9 Tage 18 Min

NEIN, der LH hat hier weder Kompetenz noch trägt er Schuld. Reibt euch an einem anderen Baum

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 17 h

Salvini hat die Kompetenz dagegen etwas zu tun! Einfach googeln competenze Ministro dell’Interno.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
9 Tage 13 h

stellt enk vòu a hitla kalenda wod man offiziell kafn konn. italien isch schu a bananenstout..

Italo
Italo
Neuling
9 Tage 11 h

tim rossi net das i will in Musolini guat hoasen ober der unterschied isch er isch net über gonz Europa her gfollen wie der Hitler

idenk
idenk
Tratscher
9 Tage 9 h

@Italo
Ach nur über Nordafrika, Albanien und ja bei den Griechen war ja schun Schluss mit dem pseudo Römischen Mittelmeer Reich🤔
Den Klassischen Europa wäre er Militärisch nicht herr gewesen…..

haudi
haudi
Grünschnabel
9 Tage 6 h

klor😤

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 5 h

@Italo nur so lange wie Er einen Vorteil für Sich sah…danach Schw….eingezogen .

ando
ando
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

@idenk

giftgas in abesinien… wehrlose eingeborene… schande..

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 50 Min

@Italo

aber er hat das typisch opportunistisch all’italiana mitgetragen: “con mille morti siederemo al tavolo dei vincitori”

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 49 Min

@idenk

mare nostrum, dessen Zugänge in Gibraltar und Suez von den Briten versperrt waren. Was für ein Maulheld hahahaaa

idenk
idenk
Tratscher
9 Tage 14 h

Hehe der wird bei den jetzigen (LEGA)nern, einen guten Absatz finden😂🙈
(Ironie off)

aristoteles
aristoteles
Superredner
9 Tage 12 h

idenk,nana, de hom in salvini

Kurt
Kurt
Kinig
9 Tage 11 h

obbedire e combattere😊

idenk
idenk
Tratscher
9 Tage 11 h

@Kurt

😂😂oder nur gehorchen 🤔😂

idenk
idenk
Tratscher
9 Tage 11 h

@aristoteles

Dann wird er gleich neben den Salvini Kalender aufgehängt…..🤔😂

lupo990
lupo990
Superredner
9 Tage 11 h

@Kurt @,,,ricatti isch,,,(credere obbedire e combattere) 

lupo990
lupo990
Superredner
9 Tage 11 h

@idenk@,wos hot den der SALVINI mitn Mussolini zu tian..???

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

@Kurt

non ci credo

idenk
idenk
Tratscher
9 Tage 10 h

@lupo990 Ironie off, jetzt komm😉
aber wenn Sie schon so ganz konkret Fragen, magare ein bisschen Kultur und Fremden feindlich Populismus Betreiber, Hetzer, Hass Brediger, neigt zu rechts…..usw

Kurt
Kurt
Kinig
9 Tage 9 h

@lupo990
in Summer hat Salvini auf Twitter über seine Kritiker geschrieben: “Tanti nemici, tanto onore”, was so viel heißt wie “Viel Feind, viel Ehr”.

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 17 h

@lupo990 . Wer noch nicht verstanden hat was Salvini mit Mussolini zu tun hat, der hinter den Bergen bei den sieben Zwergen und wartet auf Schneewittchen.

aristoteles
aristoteles
Superredner
9 Tage 14 h

na gut, das auswandern ins reich wird den meisten nicht schwergefallen sein, wenn man bedenkt, dass ihnen hitler nicht unsympatisch war

Storch24
Storch24
Superredner
9 Tage 14 h

Schrecklich, dass viele aus der Geschichte noch nichts gelernt haben.

Kurt
Kurt
Kinig
9 Tage 14 h

Olle hobm ihre Ewiggestrigen😊

Terlinger
Terlinger
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Stellt euch Mal vor in Deutschland würde ein Hitler Kalender zum Verkauf angeboten. In Italien kein Problem

algunder
algunder
Tratscher
8 Tage 3 h

Und i honn mir schun gedenkt du bisch niamor unter ins kekser do 🤣🤣
Hoi terlinger🤹🤹👍🏻🤣🤣

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

vornehme Zurückhaltung vonseiten des Gutmenschentums.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
9 Tage 11 h

In Madrid wäre es undenkbar, einen Franco-Kalender zu kaufen.

Stimmt nicht: in Spanien gibt es eine recht rührige Franco-Stiftung, die von zahlreichen Politikern unterstützt wird, in der Nähe von Madrid gibt es ein Riesenmausoleum für Franco, da pilgern Tausende hin, und da wird täglich Messe gelesen zu Ehren des Massenmörders.

Ansonsten: Der Duce-Kalender ist eine Schande.

Leonor
Leonor
Superredner
9 Tage 1 h

bon jour

eben olls zi spote 🤦‍♀️

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 17 h

bon jour – Sie sagen es, genau so ist es!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

So lange kein Italiener aufsteht, und sich gegen denFaschismus äussert, sind sie für mich alle Faschisten!

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 12 h

wo sind die Grünen und Gutmenschen !???

Kurt
Kurt
Kinig
9 Tage 11 h

in Österreich sind diese “Souvenirs” bei empfindlicher Strafe verboten, obwohl gerade Österreicher zu den besten Kunden in Italy zählen.

lupo990
lupo990
Superredner
9 Tage 11 h

Kurt,,,jo weil der ondere a Österreicher wor….

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
9 Tage 19 Min

die Österreicher holen sich die Hitler-Andenken in Italien.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

dumme Menschen brauchen dumme Kalender…

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
9 Tage 13 h
Ich kann mich an eine Szene in einem Gruselfilm erinnern da fragt eine Figur die andere was man machen soll wenn man einem Monster begegnet. Die andere Figur sagt “Zeig keine Angst. Dreh dich einfach um und geh weg. Damit entziehst du dem Monster seine Energie und es verschwindet. Ein Monster kann nur von deiner Angst leben”. Ich finde mit diesen alten Geistern aus der Vergangenheit – sei es nun ein Mussolinikalender, das Siegesdenkmal oder heute eine fragwürdige Kranzniederlegung… – sollte man genau so umgehen. Einfach nicht darum kümmern und weitergehen. Dann geraten solche Dinge in Vergessenheit und verlieren ihren… Weiterlesen »
schreibt...
schreibt...
Tratscher
9 Tage 6 h

Was würde etwa geschehen, wenn man so einen deutschen Kalender der Südtirolaktivisten der Sechziger und Siebziger herausbringen würde!?

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
9 Tage 6 h

@schreibt… sell war a guate idee!👍👍👍

AnWin
AnWin
Tratscher
9 Tage 12 h

…für mi kimp sowieso lei der Playboykalender in Frage!!!!!😂

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
9 Tage 14 h

😝😝😝😎😩😩😠😠😬

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 47 Min

warum liest man nichts von denkbar, ivo815 und Genossen?

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 16 h

Weil die neben suedtirolnews auch ein Leben haben: Familie, Freunde usw. 😜😎😋 Also immer schön cool bleiben mein Schätzchen 😊 Aber schön, dass Sie ohne unsere Meinung nur schlecht leben können.

Mauler
Mauler
Tratscher
9 Tage 12 h

Werd eh schun ausverkauft sein!

AnWin
AnWin
Tratscher
9 Tage 13 h

….wenn man still wäre,dann würde er nicht gekauft und beachtet!!!!…aber bei so einem Tamtam….

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Weil der übliche Kalender mit den spärlich (oder gar nicht) bekleideten Schönheiten tuts nicht mehr ?

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 17 h

Jetzt werden andere Ikonen angebetet! Eigentlich zum Fürchten!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

Der Kalender „Gatti nei fiori“ ist auf alle Fälle eine bessere Wahl 🙃

Leonor
Leonor
Superredner
9 Tage 13 h

I Kauf lieber a katzenkalender als diese Mussolini…

brunecka
brunecka
Superredner
9 Tage 11 h

Duce duce duce

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

dux melo sux

brunecka
brunecka
Superredner
9 Tage 4 h

@Savonarola
👅👅👅👅👅

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
9 Tage 11 h

ja und den DUCE WEIN gibt es auch zu kaufen.
Na dann ein frohes Neues……..Ironie off

Guri
Guri
Tratscher
9 Tage 10 h

ich weiß es gipt in gewissen Südtiroler Restaurants und Bars den Musolini und Hitler Wein zu kaufen , ich hab damit kein Problem das ganze sollte man ignorieren damit es den Befürworter den Boden entzieht

Martha
Martha
Tratscher
9 Tage 5 h

den brauchat i für’n Kloset😉

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
9 Tage 11 h

anymonismus@ kemor long wortn!

wpDiscuz