Generalkonsul in Mailand ist Mantl auch für Südtirol zuständig

Antrittsbesuch bei Bürgermeister Rösch

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 12:13 Uhr

Meran – Am 5. September wurde der gebürtige Tiroler Clemens Mantl zum neuen österreichischen Generalkonsul in Mailand ernannt. Er folgte auf Wolfgang Spadinger. Als Generalkonsul in Mailand ist Mantl auch für Südtirol zuständig. Heute Vormittag hat Mantl dem Meraner Bürgermeister Paul Rösch einen Antrittsbesuch abgestattet.

Im Rahmen des Treffens, das zum gegenseitigen Kennenlernen diente, haben sich Mantl und Rösch unter anderem auch über das Thema Smart City unterhalten. Bürgermeister Rösch erzählte dem Generalkonsul auch von der langjährigen und erfolgreichen Städtepartnerschaft zwischen Meran und Salzburg.

Clemens Mantl kennt die Situation in Südtirol bereits gut, denn er war beispielsweise von 2001 bis 2003 stellvertretender Leiter der Abteilung für Südtirol und Südeuropa im österreichischen Außenministerium. Mantl hat als Berufsdiplomat in verschiedenen Ländern gearbeitet.

In Österreich war er im Außenministerium in Wien zuerst für die Österreichische Mitgliedschaft im Exekutivrat der UNESCO (2011-2015) zuständig und danach stellvertretender Pressesprecher des österreichischen Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Vor seiner Ernennung zum österreichischen Generalkonsul in Mailand mit Zuständigkeit für Norditalien war er vier Jahre lang Direktor des Office of Science and Technology Austria – OSTA in Washington DC.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz