Themen waren Sicherheit und Pandemiemanagement

Antrittsbesuch von Kommandant Rivola bei Präsidentin Mattei

Dienstag, 21. September 2021 | 17:17 Uhr

Bozen – Der neue Kommandant der Südtiroler Carabinieri wurde heute im Landtag empfangen und lobte die Kooperationsbereitschaft der Bevölkerung und der anderen lokalen Einsatzkräfte. Landtagspräsidentin Rita Mattei sprach ihm ihre besten Wünsche für die neue Aufgabe aus.

Präsidentin Rita Mattei hat heute den neuen Landeskommandanten der Carabinieri, Oberst Raffaele Rivola, im Landtag empfangen. „Es war ein sehr herzliches erstes Treffen“, berichtet Mattei, „bei dem wir verschiedene Themen besprochen haben, die das Land betreffen und die der Oberst gut kennt, da er in der Vergangenheit hier mehrmals die Ferien verbracht hat.“ Zu den angesprochenen Themen gehörten die öffentliche Sicherheit und das Pandemiemanagement.

Oberst Rivola, der zuvor an der italienischen Botschaft in Abu Dhabi tätig war und an Einsätzen in Afghanistan, im Irak und auf dem Balkan teilgenommen hat, übernimmt das Amt von Oberst Cristiano Carenza. Der Präsidentin konnte er berichten, dass er in Südtirol sehr gut aufgenommen worden sei und dass er bereits eine große Bereitschaft zur Zusammenarbeit festgestellt habe, bei der Bürgerschaft wie bei den lokalen Einsatzkräften, nicht zuletzt bei der Feuerwehr. Mattei wünschte ihm alles Gute für seine neue Aufgabe.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz