Impfstoff mit der Chargen-Nummer ABV2856 wird nicht mehr verwendet

AstraZeneca: Charge wird derzeit nicht in Südtirol verimpft

Donnerstag, 11. März 2021 | 19:54 Uhr

Bozen – Nach Mitteilungen über unerwünschte Ereignisse in zeitlichem Zusammenhang mit der Verabreichung von Dosen einer bestimmten Charge des Impfstoffs von AstraZeneca hat die italienische Arzneimittelagentur beschlossen, den Impfstoff mit der Chargen-Nummer ABV2856 nicht mehr zu verwenden.

Gleichzeitig unterstreicht die italienische Arzneimittelagentur, dass derzeit kein kausaler Zusammenhang zwischen der Verabreichung des Impfstoffs und den unerwünschten Ereignissen bekannt ist.

123rf

Die dem Südtiroler Sanitätsbetrieb aktuell zur Verfügung stehende Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca gehören nicht dieser Charge an. Deshalb setzt der Südtiroler Sanitätsbetrieb die Impfung wie geplant fort. Anfang Februar hatte der Sanitätsbetrieb 2.520 Dosen dieser Charge erhalten und verimpft; es liegen bis jetzt keine Informationen über schwere Impfreaktionen vor.

Auch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) stellt fest, dass es zur Zeit keinen Hinweis darauf gibt, dass Fälle von Gerinnungsstörungen in Dänemark und anderen Ländern durch die Impfung mit dem Impfstoff von Astra-Zeneca ausgelöst wurden.

Dieses Statement war nötig geworden, nachdem Dänemark und andere Länder die Verimpfung des Impfstoffes von AstraZeneca nach entsprechenden Berichten vorerst ausgesetzt hatten.

Der Sicherheitsausschuss der europäischen Arzneimittelagentur (EMA) wurde bereits aktiviert, prüft die Hinweise und untersucht die mit der Charge gemeldeten Fälle sowie alle anderen Fälle von thromboembolischen Ereignissen und andere Vorkommnisse im Zusammenhang mit Blutgerinnseln, die nach der Impfung gemeldet wurden. Die bisher verfügbaren Informationen zeigen, dass die Anzahl der thromboembolischen Ereignisse bei geimpften Personen nicht höher ist als in der Allgemeinbevölkerung. Bis zum 9. März 2021 wurden 22 Fälle von thromboembolischen Ereignissen unter den 3 Millionen Menschen gemeldet, die im Europäischen Wirtschaftsraum mit dem COVID-19-Impfstoff AstraZeneca geimpft worden waren.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "AstraZeneca: Charge wird derzeit nicht in Südtirol verimpft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DO-1909
DO-1909
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

“Die Impfstoffe sind alle extrem sicher & die Tests die sonst über Jahre dauern wurden hier alle sehr genau gemacht”

Viele wissen wahrscheinlich nicht, dass ein Test um einen Impfstoff auf die Sicherheit zu prüfen ist, dass der Hersteller den Impfstoff mind. 20 Mal produzieren muss und er dabei immer identisch sein muss. Wenn es schon hier scheitert, wie wollen die mir dann versichern, dass ich in 10 Jahren keine Langzeitprobleme haben werde? Dass so etwas in einem Jahr nicht überprüft werden kann, sollte jeder Impf-Fanatiker mal gehört haben.

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 16 h

…no problem…meld mi freiwillig…aber sofort!…wo muss man hin?…dalli dalli…
😉

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 16 h

Gibt zu denken, überhaupt wenn man die Generalprobe in den Grundschulen betrachtet. Kann man sich leicht ausmalen wie es dann bei den freiwilligen Impfungen abläuft….

falschauer
1 Monat 15 h

wenn du impfwillige menschen als impffanatiker hinstellst, dann unterbreite denen doch deinen vorschlag um aus dem tunnel zu kommen, bin sehr gespannt welches wundermittel du parar hast

Joo
Joo
Grünschnabel
1 Monat 14 h

Wenn du di wirklich so guet auskennen tesch wie du sogsch nor tesch wissn dass impfstoffe koane schädn noch 10 johr af oanmol auslösn kennen.

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 12 h

Stimmt so nicht. Narkolepsie nach Schweinegrippeimpfung in Schweden hat das bewiesen. https://www.deutschlandfunk.de/schweinegrippe-narkolepsie-als-spaetfolge-der-impfung.676.de.html?dram:article_id=483838

DO-1909
DO-1909
Grünschnabel
1 Monat 8 h

@Joo
Woll, lougisch.
Genau desholb werd im Normalfall an Impfungen ca. 10 Johr geforscht bis sie auserkemmen…

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

prüfe alles, glaube wenig, denke selbst 🤭

Joo
Joo
Grünschnabel
1 Monat 14 h

Wenn man fa epps nichts versteat nor sollet man vielleicht oanfoch amol af die experten losn

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 13 h

@Joo
Wer sind Experten? Schlussendlich nur gewöhnliche Menschen die sich eine eigene Meinung gebildet haben (jaja mit Fachwissen) Sind aber trotzdem nur Menschen. Können auch daneben liegen.

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 12 h

@Joo so ein Experte wia du oder??🤦‍♂️🤦‍♂️ich lach mich zu Tode 🥱🤣🤣🤣

Joo
Joo
Grünschnabel
1 Monat 12 h

Aso na woasch i denk de hobn oanfoch umsusch 6 johr long Biologie studiert, a doktororbeit gschriebn und sich ihr gonzes Lebn long mit in Thema viren und impfungen beschäftigt. Wie konn man so arrogant sein, i sog in tischler jo a net: na du hosch keine ahnung wie man an stuel baut lei weil dus seit 10 johr tuesch. sein mir südtiroler wirklich so bleid, dass mor wieder moanen mir hom olls verstondn?

Joo
Joo
Grünschnabel
1 Monat 12 h

Aso na woasch i denk de hobn oanfoch umsusch 6 johr long Biologie studiert, a doktororbeit gschriebn und sich ihr gonzes Lebn long mit in Thema viren und impfungen beschäftigt. Wie konn man so arrogant sein, i sog in tischler jo a net: na du hosch keine ahnung wie man an stuel baut lei weil dus seit 10 johr tuesch. sein mir südtiroler wirklich so bleid, dass mor wieder moanen mir hom olls verstondn?

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 10 h

@Joo vielleicht hast du ja ein schönes Leben damit wenn du ihnen alles auf wort glaubst.🤷‍♂️ ich hingegen schau mir lieber mehrere Meinungen an u Bild mir meine Meinung selber u glaube nicht alles auf Anhieb.
und bei einen Handwerker schau ich auch zuerst wie und was er so alles gemacht hat u es wird nicht der erst beste genommen nur weil er der günstigste ist .

Joo
Joo
Grünschnabel
1 Monat 6 h
@hogo jo lei is problem isch holt dass du ba an stuel a als laie sigsch ober zombricht. Du hosch keine ahnung wie a Impfung funktioniert, und net im geringsten wos die bestondteile de drin sein mochn, also denksch du wirklich du sigsch oanfoch ob die impfunf sicher isch oder net? Na, i denk net, und in den Foll mues man sich oanfoch af ondere leit verlossn, de die soch besser verstian als du. I finds oanfoch lei traurig wie sich die menschheit zu an punkt entwickelt hot an dem man in leit de sich mit an Thema ausführlich ausanonder… Weiterlesen »
Gianna
Gianna
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Sind diese Impfungen doch nicht sooooo sicher wie von allen Seiten versprochen?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 14 h
da muss man nicht Fachexperten sein, es genügt ein bisschen Logik und Erfahrungsberichte von vielen anderen Medikamenten und Impfungen! Kein Produkt ist zu 100% sicher! Nur Extremisten wie Dr. Ricciardi (WHO) schreien im Fernseher, dass alle Impfungen sicher sind! Wenn die Studien normalerweise 10 Jahre dauern, und diese Impfungen eine begrenzte Zulassung von einem Jahr haben da man sie noch genauer studieren muss, dann genügt es ein bisschen Logik um zu verstehen, dass nicht alles 100% sicher sein kein! Ich bin kein Impfgegner und finde auch, dass uns zur Zeit nur mehr die Impfung übrig bleibt, aber an manche Märchen… Weiterlesen »
mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

erspare mir einen Kommentar

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
1 Monat 16 h

Hosch jo kommentiert 🤦‍♂️

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

@mouli mouli
Sel isch is gleiche, wia ba di Wohln net hin zi gian zum wähln oddo weiss o gebbn. Des zin Thema No Comment

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 1 Tag

“Unerwünschte Ereignisse” 🤬

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Vielleicht sollte man grundsätzlich Personen mit vorgegangener Thrombose mit mRNA impfen, der leichter verträglich ist.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

Aja! Wird ein ImpfSKEPTIKER nun wieder aufs letzte “niedergemacht”?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 14 h

skeptisch darf man nicht mehr sein… da wird man schon zum Verweigerer, Komplottist, Spinner…

Meran24
Meran24
Grünschnabel
1 Monat 22 h

was ist bei der nächsten charge dann anderst? sollten doch alle gleich sein und extrem strengen qualitätskontrollen unterzogen werden.

Oldwest
Oldwest
Grünschnabel
1 Monat 15 h

Leider fehlen die lanzeittests bei disen Impfstaffen.

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 17 h

Gibts eigentlich noch einen Tag wo mal etwas erfolgreiches in Bezug auf Corona gemeldet wird? sobald man glaubt das man durch Impfung an Fahrt gewinnt und das Virus zurückdrängt kommt schon die nächste Hiobsbotschaft daher…….
Im Grunde kanns ja bei jedem Medikament zu Problemen kommen, die Frage ist dann die Anzahl der betroffenen. Auch die Art wies rübergebracht wird schürt mehr die Zweifel: Corona und verstorben = Coronatod, Impfung und danach verstorben = eines natürlichen Todes?!! Tja ob das förderlich ist weiss ich nicht

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 13 h

Von Astra Zeneca wurden 3 Millionen, allein in Europa verimpft und vielleicht, (noch nicht erwiesen ) eine Person daran gestorben. Das ist tragisch aber an Covid sterben täglich Tausende und noch ein Vergleich: Die Fahrt zur Impfung, in die Pizzeria oder ins Einkaufszentrum ist tödlicher als die Impfung selbst.

tiger
tiger
Tratscher
1 Monat 16 h

Oje, diese Nachricht kommt wohl ein wenig spät,wo führt das noch hin 🤦

seggo wohr
seggo wohr
Neuling
1 Monat 16 h

War ja klar, dass das passiert… im Ausnahmezustand wird sicher nicht publik, dass auch ein Impfstoff seine Opfer hat und nebenbei lässt sich auch kein Impfstoffhersteller das Business entgehen.
Auf einmal rudert sogar unser Starimmunologe zurück, wo er davor so sicher war, dass die Impfungen nicht in Frage gestellt werden dürfen😏

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 14 h

a aber als ich damals sagte das mit dem Astra zenca in mehreren ländern etwas nichts stimmt war ich gleich ein aluhut träger und das obwohl ich betonte dass ich normal alle Impfungen mache…aber hier diesmal skeptisch bin weils einfach alles zu schnell geht und schon gar nicht mRNA wieso nit die alt bewärten totimpfstoffe?? de haben 40 jahre funktioniert wieso iats aufeinmal unter Zeitdruck dringend a no a neue metote eini drucken?? total ohne Sinn!! dann lieber Johnsen u Johnson mit Vektor!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 13 h

Ich würde den Ämtern und Produzenten jetzt mal Zeit lassen, diese Todesfälle zu untersuchen.
Wenn wirklich ein Zusammenhang mit dem Impfstoff bestehen sollte, haben wir ein Problem!
Allerdings ist es doch andererseits auch möglich, dass Menschen im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung sterben, ohne dass der Impfstoff dafür ausschlaggebend ist… das nennt man dann statistische Koinzidenz…

Aber, wie gesagt, lassen wir sie mal kontrollieren… danach können wir hier im Forum immer noch die Virus- und Impfexperten mimen!

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 12 h

bevor i nit in Sputnik bekomme gehe ich nicht zur impfung….

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

😀

.
.
.

DerToni
DerToni
Neuling
1 Monat 12 h

Nicht nur Astrazeneca. Hier der Wochenbericht von Pfizer aus England. 212 “unerwünschte Ereignisse ” und über 40.000 Andere. Innerhalb einer Woche.
UK Government Report.
Pfizer vaccine adverse reactions
Execution date: March 4, 2021:
https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-vaccine-adverse-reactions

DerToni
DerToni
Neuling
1 Monat 12 h

https://www.bmj.com/content/372/bmj.n627
Es wird nicht nur bei AstraZeneca ermittelt.

DerToni
DerToni
Neuling
1 Monat 12 h

Unerwünschte Ereignisse mit keinem Zusammenhang zur Impfung, gibt es in England innerhalb einer Woche 212 (nach Pfizer).
https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-vaccine-adverse-reactions

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 10 h

Bitte nicht böse sein wenn ich euch kein einziges Wort glaube.

wpDiscuz