Lokalaugenschein

Bahnunterführung Unterried – SVP Sterzing: „Gemeinde muss handeln“

Mittwoch, 02. September 2020 | 17:27 Uhr

Sterzing – Bei einem Lokalaugenschein in Unterried hat sich Landesrat Daniel Alfreider gemeinsam mit dem Sterzinger SVP-Bürgermeisterkandidaten Walter Gögl ein Bild der Situation gemacht.

Die Bahnunterführung in Unterried ist ein leidiges Thema der kleinen Fraktion von Sterzing. Seit Jahren hoffen die Unterrieder darauf, dass die Bahnunterführung – eine Gemeindestraße – endlich erweitert werden soll. Nach der SVP-Bürgerversammlung im vergangenen Jänner wurde das Thema neuerlich angesprochen, woraufhin Infrastrukturlandesrat Daniel Alfreider die Abteilung Tiefbau mit einer Analyse der Situation beauftragt hat.

„Dankenswerterweise hat man uns bestätigt, dass das Land bereit sei, die Arbeiten zu unterstützen, weil ein Projekt dieser Dimension nicht von der Gemeinde alleine gestemmt werden könne“, freut sich Walter Gögl nach dem Lokalaugenschein. Voraussetzung für den nächsten Schritt sei aber, dass die Gemeinde aktiv werde. Konkrete Signale diesbezüglich seien aber bislang ausgeblieben.

„Als SVP stehen wir für Investitionen in das ländliche Gebiet, weshalb Projekte dieser Art unerlässlich sind“, unterstreicht Gögl seine Überzeugung. Vonseiten der Verantwortlichen in der Gemeinde habe man nicht das Gefühl, dass ihnen am Projekt besonders viel liege, anderenfalls würden sie den nächsten Schritt – die Beauftragung einer Machbarkeitsstudie – in Angriff nehmen. Nur darauf zu warten, dass das Land alles erledige, sei zu wenig.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz