PD nimmt Rücktritt zur Kenntnis

Bizzo sagt dem Konvent der 33 „Ciao“

Donnerstag, 06. April 2017 | 20:45 Uhr

Bozen – Landtagspräsident Roberto Bizzo ist nicht mehr Mitglied des Autonomiekonvents ausgetreten. Dies teilte der PD in einer Presseaussendung mit.

Die Partei erklärte, dass sie Bizzos Rücktritt aus dem Konvent der 33 zur Kenntnis nehme. Das Gremium diskutiert seit 2016 über die Überarbeitung des Südtiroler Autonomiestatuts.

Gründe für Bizzos Entscheidung nannte der PD nicht. In Kürze werde man einen neuen Vertreter für den Konvent ernennen, heißt es in der Mitteilung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bizzo sagt dem Konvent der 33 „Ciao“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

in bizzo mochmar aussenminister für uns. der vertritt uns super.

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Er passt onfoch nimmer ins Konzept der SVP😆

moler
moler
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Ma do woas i a nit wos sogn
Wer woas wer do nochkimmp
Meistens nix bessers

Nathan
Nathan
Grünschnabel
18 Tage 13 h

Roberto Bizzo? Das ist doch der Bozner Politiker und Präsident des Südtiroler Landtages, der die faschistischen Namen in Ehren hält. ….und tschüß!

wpDiscuz