Erneuter Anlauf der Gemeinde

Bozen: 55-Meter-Riesenrad ist im Anmarsch

Donnerstag, 17. Oktober 2019 | 10:06 Uhr

Bozen – Zweimal hat die Gemeinde Bozen mit Riesenrad und 80-Meter-Aussichtsturm schon Schiffbruch erlitten. Beim dritten Mal soll es nun endlich klappen, schreibt Ursula Pirchstaller für das Tagblatt Dolomiten.

Im Rathaus werden derzeit die Details organisiert, um während der Christkindlmarktzeit ein Riesenrad vor der alten Handelskammer aufzustellen. In Trient hat ein ähnliches Unterfangen bereits geklappt.

Beim Christkindlmarkt 2018  konnte im Bahnhofspark kein Riesenrad errichtet werden – unter anderem, weil der Untergrund dort nicht geeignet war. Nun jedoch scheint die Gemeinde ein geeignetes Plätzchen gefunden zu haben.

Offener Punkt ist noch das Transportproblem.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Bozen: 55-Meter-Riesenrad ist im Anmarsch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
wellen
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

Echt jetzt? Noch nicht genug Verkehrschaos- Christkindlzauber im November- schlechte Luft- Campermüll-.. Gier ist eine Todsünde!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 18 h

Die Verjehrsproblematik liegt an der idiotischen Verkehrsplanung der 70er.

Aber es gibt Lösungen.
Man muss nur wollen.

Das hier wieser jeser gegen alles ist….🙄🙄

elvira
elvira
Superredner
25 Tage 26 Min

ach südtirol wert jo grün😅😏

werauchimmer05
25 Tage 20 h

Hier in Südtirol geht es immer nur um Tourismus.
Immer mehr, immer weiter, immer geiler.
Denke dass mal die Reisleine gezogen werden sollte.
Denn ich denke, dass die wenigsten Südtiroler vom übermäßigen Tourismus wirklich profitieren…..

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
25 Tage 18 h

OLLE wirklich olle profitieren vom Tourismus.
guate Lait , tiats amol die Augen auf, Wohlstond will a jeder , also nour muas mon holt koane Nebenwirkungen a unnehm

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 15 h

Aber ihr profitiert von den ganzen Beiträgen.
Besonders im ländlichen Raum!

Also…

Uuuups
Uuuups
Tratscher
25 Tage 14 h

@Brixbrix es gibt einige viele die vom Tourismus profitieren, aber sicher nicht alle!!!!

werauchimmer05
25 Tage 29 Min

Na sicher net.
Wenn olle wirklich fan Tourismus profitieren würden, nor tats ondersch pa ins do ausschaugen.

elvira
elvira
Superredner
25 Tage 22 Min

@Brixbrix
kluane nebenwirkungen? meran an bestimpte tog konnsch nitmol durch die laubn gian. I muas oft in bus a stund friaer zur orbeit nemen weil i schusch zu spat kim obwohls laut busplan perfekt ausgian tat, stross meran vinschgau isch heilous versopft… i tat sogn es reicht!
und dass olle fan tourismus profitiern konsch vergessn, sel tian lai a poor wianige….mol die orbeitsbedingungen im gostgewerbe sein beschissn, wos muansch wiso niamend mer sem orbeitn will?

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
25 Tage 21 h

Der Mensch muss alles haben zum vergnügen!Nie ist nichts gut genug!Der Charakter vom Menschen ist einfach nur gierig und nimmer satt!!!!!!!!!!!!!!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 18 h

Nja ich glaube nicht dass die Südtiroler deshalb alle so charakterlos und Engstirnig sind!😄

Trotzerin
Trotzerin
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Mah , braucht es dies auch noch ? ist nicht schon genug Chaos mit dem Weihnachtsmarkt in Bozen ? In dieser Zeit ist sowieso alles erlaubt ! Von den Feinstaubwärten wird dann nach dem Weihnachtsmarkt groß gewettert u. Verbote angeordnet . Jedes Jahr der gleiche Zirkus ! Schafft mal endlich Ruhe in der ja sowieso chaotischen Stadt , wo ja jetzt schon in Stoßzeiten kein Vorankommen ist !!!!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

das ist nicht mehr der advent, den ich als kind in erinnerung habe. ruhe, stille, freundliches aufeinander zugehen und weihnachtliche düfte. wenn ich riesenrad fahren möchte, dann gehe ich auf den prater in wien oder auf dem rummelplatz. jedem das seine

nikki
nikki
Tratscher
25 Tage 19 h

Muß des iats a no sein!!!!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 15 h

Ja!!

Mir gefällts!😀😀
Altmodische Subjekte!!🙄🙄

joe02
joe02
Superredner
25 Tage 19 h

Firn Tourismus tuat man jo olls!!

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
25 Tage 20 h

Des isch gons wichtig des radl zio
Ondere soch warn wichtiger!!!

thats me
thats me
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Transportproblem? Warum lässt man es nicht nach Bozen rollen… ? 😏

Gscheida
Gscheida
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Advent ist die Zeit der Stille, des Wartens! Was aber hier passiert, ist genau das Gegenteil! Ja Leute, spinnt’s Ihr jetzt komplett? Heuer ein Riesenrad, nächstes Jahr einen halben Luna-Park???? Na blöder geht’s echt nimmer!!!!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

Weihnachten wurde auch nur von den Kelten übernommen. Also ganz langsam

schreibt...
schreibt...
Superredner
25 Tage 19 h

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht! Das Riesenrad funktioniert ja mit Strom, natürlich aus erneuerbarer Energie! (Wasserkraft) Es entstehen keine schädlichen Abgase, und es ist somit umweltfreundlich und klimaneutral!

amme
amme
Superredner
25 Tage 4 h

und es anliefern?wieviel Lastwagenfahrten brauchts do?

schreibt...
schreibt...
Superredner
24 Tage 14 h

Mit der Bahn, lieber Amme, mit der Bahn!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
25 Tage 18 h

Selten so etwas sinnloses gesehen . . und das wird auch noch auf Teufel komm raus durchgeboxt ! Schon komisch ?

ToroRosso
ToroRosso
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Hoffen wir dass es so läuft wie bein famosen Aussichtsturm heuer im Frühjahr. (fehlende Genehmigungen usw). Anstatt das Verkehrsproblem in Bozen ( durch Umfahrungsstrassen) endlich zu lösen) immer weiter sinnloses Zeug inizieren.

Trixie
Trixie
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Uff gibt es eigentlich nicht wichtiges als dieses Rad aufzustellen? 🙈

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
25 Tage 20 h

lei laar des radl isch wol schu gnuag trubl

meinungs.freiheit
25 Tage 18 h

Gleichzeitig bitte ein Fahrverbot für Camper, Busse und co. unter euro6 ab Salurn, dann würde es sinn machen.

Mikeman
Mikeman
Kinig
25 Tage 19 h

wenns um Machenschaften für Geldabzockerei geht dann kann dem ………heiligen Land wohl kaum jemand anders das Wasser reichen und für solche Zwecke scheint keine Mühe zu groß.

rumpele
rumpele
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Dinge die die Welt nicht braucht

oli.
oli.
Kinig
25 Tage 16 h

Warum werden nicht die Bürger gefragt , ob Sie ein Riesenrad haben wollen .

Der Nutznießer ist wie immer die Stadt / Staat , wie es aber der Bevölkerung dabei geht ist ohne Interesse .

Nur die Touristen und der Gewinn zählt .
Stellt doch das Riesenrad auf dem Brenner ab , mit Blick nach Innsbruck und Bozen inclusive. 😅

Mauler
Mauler
Superredner
25 Tage 19 h

Jedes Johr probieren se den Bledsinn auzustellen!
Hauptsoche für die Touris werd olles getun…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
25 Tage 14 h

Damit die Touristen einen tollen Ausblick auf die schönste Gegend Bozens haben. Den Bahnhofspark 😂

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
22 Tage 20 h

bin mir nicht sicher, ob alle touristen des Radl wellen, i denk des isch mehr der wunsch der touristker in der stadt, weil sie glaben, damit eine Attraktion mehr zu bieten, ober des Radl isch lei für die Fisch.👎

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
25 Tage 18 h

isch woll cool lei af Weihnocht passts it in summr wers peari

Traeumerin
Traeumerin
Grünschnabel
25 Tage 11 h

..wenn i in der Stresszeit denk, nor kannt i 🤮

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

Dann bleib doch zuhause!

luis p
luis p
Grünschnabel
25 Tage 19 h

umsonst sich darüber aufzuregen, die kriegen das sowieso nicht hin

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
25 Tage 13 h

Holt net genau über a Bombe plaziern weil sonst steht das Radl 2 Wochn still

matti
matti
Grünschnabel
25 Tage 9 h

iatz solln sie erst amol die Bombe entschärfen ,donn segen mir weiter 😂😂😂😂

Savonarola
25 Tage 8 h

bei den Boznern drehen sich gerade andere Dinge anstatt das Riesenrad.

Oswald
Oswald
Neuling
25 Tage 8 h

Überflüssig wie ein Kropf !!

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
25 Tage 1 h

Unnötig wie Kropf

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
24 Tage 13 h

Verrückte Welt

wpDiscuz