Schäferhund völlig verwahrlost

Branzoll: Hundebesitzerin wegen Tierquälerei angezeigt

Dienstag, 08. Juni 2021 | 09:31 Uhr

Branzoll – Gegen eine Frau aus der Gegend von Branzoll sind Ermittlungen wegen Tierquälerei und Verwahrlosung von Tieren aufgenommen worden. Wie Alto Adige online berichtet, hat ein Mitarbeiter der Liga gegen Tierversuche LAV die Behörden eingeschaltet. Anlass war ein Schäferhund, der sich in einem elenden Zustand befand.

Das Tier wäre vermutlich in kurzer Zeit gestorben. Der Hund, der sich auf engstem Raum in einem umzäunten Gehege befand, war wahrscheinlich mehrere Wochen lang sich selbst überlassen worden.

Die Frau, bei der es sich um die Besitzerin des Hundes handelt, hat sich für den Zustand ihres Haustieres offenbar nicht im Geringsten interessiert.

Im Rahmen der Untersuchung, die das Gericht in Bozen angeordnet hat, soll der kritische Zustand des Tiers bestätigt worden sein. Der Hund konnte sich auch nicht vor Sonne oder Regen schützen, da keine Überdachung vorhanden war.

Sein Fell war mit Resten der eigenen Exkremente übersät, da das Gehege offensichtlich nie gereinigt wurde. Auch kein Futter stand bereit. Die Carabinieri haben bei der Durchsuchung lediglich ein paar schmutzige Fressnäpfe gefunden. Der Schäferhund war sichtlich geschwächt und abgemagert.

Der Schäferhund wurde beschlagnahmt und ins Tierheim in die Sill gebracht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Branzoll: Hundebesitzerin wegen Tierquälerei angezeigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trotzerin
Trotzerin
Grünschnabel
4 Tage 10 h

Furchbar …..diese Tat muß auch ordendlich bestraft werden ! Möchte nicht wissen , was dieser Hund alles mitgemacht hat 😫. Wieso nimmt sich jemand ein Tier u. schaut dann nicht drauf ? Man soll es sich vorher überlegen , ob man Die Zeit u. Liebe für das Tier aufbringen möchte !!! ich wünsche diesen Hund , daß er nicht Folgeschäden davon getragen hat u. daß er einen feinen Platz bekommt , falls er weitervermittelt wird .

So ist das
4 Tage 10 h

Die Besitzerin sollte man verpflichten, auf lange Zeit in einem Tierheim zu arbeiten, das wäre Strafe und ev. Lehre zugleich. 🤔

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
4 Tage 10 h

..um die Besitzerin kümmert sich wohl niemand, vielleicht (sicher) hat sie selbst auch Probleme 🤔

primetime
primetime
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

Das ist absolut keine Entschuldigung. Es gibt Tierheime oder andere Möglichkeiten wenn man keine Ahnung/Lust/Zeit hat darauf zu schauen

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

@Pyrrhon dass man immer für alles eine entschuldigung sucht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
4 Tage 8 h

@Pyrrhon kann wahrsch.wieder ein Tier haben wenn Sie will🤨

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
3 Tage 23 h

@Trina1
Suche keine Entschuldigung, kenne die Besitzerin nicht und weiß auch nicht in welchen verhältnissen Sie lebt, hat aber möglicherweise Geld od. psychische Probleme (oder beides, kein normaler Mensch hält ein Tier in so einem verwahrlosten Zustand) braucht dann möglicherweise auch selbst Hilfe, man kann aber auch niemamden verurteilen ohne di Umstände zu kennen

Trotzerin
Trotzerin
Grünschnabel
3 Tage 22 h

@Pyrrhon , das entschuldigt aber nicht das Geschehene ! Es gibt ja noch das Tierheim , wo man Tiere hinbringen kann , wenn man es nicht mehr halten kann . Bei Notwendigkeit kommen sie das Tier auch abholen . Sollte die Frau selber gesundheitliche Probleme haben , glaube ich kaum , daß nicht jemand für sie gesorgt hat …..Leider gibt es immer wieder Fälle , wo Tiere nicht artgerecht gehalten werden u. dies darf nicht vorkommen ! !!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
3 Tage 5 h

@Pyrrhon Verurteilen brauch man sowieso niemanden, aber für alles eine Entschuldigung suchen auch nicht!

schlauer
schlauer
Tratscher
4 Tage 11 h

Wie kann man nur ein Tier so behandeln! Und dass es sich um eine Frau handelt welcher der Hund gehört erschreckt mich umso mehr. Dachte bisher immer nur Männer sind zu so was fähig! Man kann nur hoffen dass diese Dame die Höchststrafe für Tiermisshandlung erhält!

Zefix
Zefix
Tratscher
4 Tage 7 h

gonz a schlauer?glabsch frauen sein von a ondern spezies oder wos?

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 7 h

@schlauer

Frage: Wieso hast du geglaubt nur Männer sind zu so was fähig ?????

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 7 h

@schlauer

Es gibt viele Menschen die Tiere schlecht behandeln und quälen, bei vielen von ihnen spiegelt sich auch ihr eigener Charakter nieder auch anderen Menschen gegenüber !!!!!!!!

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
4 Tage 11 h

Armer Kerl! Warum halten sich solche Leute ein Tier, wenn sie es dann nicht versorgen können oder wollen? Einfach traurig…hoffentlich findet er ein gutes neues Zuhause!

Jiminy
Jiminy
Kinig
4 Tage 10 h

das frage ich mich schon bei sehr viele Tierbesitzer!! TIERE SIND FREIE LEBEWESEN!!!

schreibt...
schreibt...
Superredner
4 Tage 5 h

@Jiminy Stimmt! Auch Bären und Wölfe!!!

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
4 Tage 8 h

Wo waren denn in diesem Fall die Tierschutzorganisationen, schützen die nur noch Großraubtiere ???

freindlich_bleiben
freindlich_bleiben
Grünschnabel
4 Tage 8 h

I gea mol drvoun aus, dass “ein Mitarbeiter der Liga gegen Tierversuche LAV” irgendwia schun a Tierschützer isch

Sag mal
Sag mal
Kinig
4 Tage 8 h

Landschaftspfleger Der Hund hatt noch erlebt dass Er weggeholt wurde.Warum hatt Keiner Was gesehn.

Solidarisch
Solidarisch
Grünschnabel
4 Tage 8 h

@Landschaftspfleger – man lese obigen Artikel: “Wie Alto Adige online berichtet, hat ein Mitarbeiter der Liga gegen Tierversuche LAV die Behörden eingeschaltet.

Neumi
Neumi
Kinig
4 Tage 7 h

Wer hat sie denn angezeigt?

Man kann halt nur gegen das was unternehmrn, was man auch weiß.
ps: Tierschutzorganisationen kümmern sich auch um angleblich unter Betten lebende Kaninchen, also nicht nur um Großraubtiere.

Simba
Simba
Superredner
1 Tag 22 h

So ein Schmarrn den sie da schreiben

primetime
primetime
Universalgelehrter
4 Tage 11 h

Ormes viechl. Warum richtet man sich ein Tier wenn man damit überfordert ist? Es gäbe so viele Möglichkeiten diesen jemand zu geben der besser darauf schaut – von Menschlichkeit keine Spur.

Sag mal
Sag mal
Kinig
4 Tage 11 h

dumm,bös oder krank.Strafe muss Sein.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
4 Tage 10 h

So kaltblütig kann nur der Mensch sein! Was ich mir für den Tierquäler wünsche behalte ich gscheider für mich !

shanti
shanti
Tratscher
4 Tage 10 h

Wie graußig ist der Mensch eigentlich.??!

Alex_001
Alex_001
Neuling
4 Tage 4 h
I finds echt schrecklich wia Menschen mit Tiere umgean…. obr wos mi nochdenkn mocht isch dass wen des an Hund passiert olle glei schreien und sich aufregen und es ibroll in die Medien zu sechn isch… Wobei es olle Tog 10.000e fa Schweine, fa Kiah, fa Hennan, “Versuchskaninchen”  viel viel viel letzer geat. Ober sem schaugn olle awek weil bis zum Schluss es Steak und dr Speck afn Tisch decht wichtiger sein als wia s lebn fan Tier. 95% fa die selme Tiere lebm ihra gonzas “Lebm” (wenn mas ibrhaup Lebm nennan konn) gfongan und wearn ausgnutzt bis sie zum… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
4 Tage 35 Min

Ein Nutztier das bewusst für Nahrung angeschafft wird kann man nicht mit einem Haustier vergleichen

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 8 h

So is richtig, Menschen die Tiere haben und sie quälen oder nicht wissen wie man mit ihnen umgeht, gehören angezeigt und ordentlich strafen

Fraser
Fraser
Grünschnabel
4 Tage 6 h

😤😡😤😡 Ba setta Sochn kriegi einen Zorn…🤬

Sag mal
Sag mal
Kinig
4 Tage 4 h

immer wird hier Menschen Die kaum für Sich Selbst sorgen können empfohlen Tiere zu halten.Die Tiere interessieren dabei Keinem😡

Roby74
Roby74
Tratscher
4 Tage 39 Min

Wenn ein Mensch kein Herz für Tiere hat,kann man sich schon mal ausmalen wie er mit seinesgleichen umgeht und was er davon hält!🤦🏼‍♂️🙄😤Armes Tier,hilflos und der Willkür seines Besitzers ausgeliefert!!!😢

Evi
Evi
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

Gott sei Dank hat man den armen rechtzeitig gerettet.
Wünsche ihm ein feines Platzl, wo er den Rest seines Lebens glücklich sein darf.

wpDiscuz