Auch Heinz Gutweniger und Stefan Zisser waren dabei

CONI-Trophäe Dolomiti für Eis- und Wintersportler vorgestellt

Dienstag, 02. Oktober 2018 | 17:13 Uhr

Conegliano – In Conegliano in der Provinz Trevis, wurde am Dienstag die “1. Trophäe Dolomiti“ vorgestellt, eine Propaganda-Veranstaltung der regionalen Olympischen Komitees von Veneto, Friaul, Trentino und Südtirol für Wintersportlerinnen und -sportler unter 14 Jahren. Ausgetragen wird die „Trophäe Dolomiti“ vom 14. bis 16. Dezember 2018 in Alleghe und Folgaria.

Wie die CONI-Trophäe Kinder+Sport für die Sommersportdisziplinen, die heuer bereits zum fünften Mal in Rimini stattgefunden hat, sollen im Dezember bei der „Trophäe Dolomiti“ erstmals auch die Wintersportdisziplinen berücksichtigt werden. Die Veranstalter erwarten sich rund 400 Teilnehmer aus dem Veneto, Friaul, Trentino und Südtirol, in den nächsten Jahren werden dann auch alle anderen Regionen des alpinen Raums startberechtigt sein. In Alleghe finden das Eishockey-Turnier (Under 12) und die Eiskunstlaufbewerbe statt (Under 14), in Folgaria die Alpinen Skirennen und Skilanglauf (Under 14).

Für Südtirol waren in Conegliano CONI-Landeschef Heinz Gutweniger und der Präsident des Landes-Eissportverbandes, Stefan Zisser anwesend. „Wir freuen uns auf diese Veranstaltung, denn hier geht es nicht nur um Ergebnisse und Titel, sie soll unseren Jugendlichen auch die Werte des Sport vermitteln“, so Gutweniger.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz