Italienische Bildungsdirektion

Corona: Neuinfektionen an Bildungseinrichtungen

Donnerstag, 17. Dezember 2020 | 22:25 Uhr

Bozen – Die Covid-19-Infektionen an deutschen und italienischen Schulen und Kindergärten klingen nicht ab. Drei neue Sars-CoV-2-Infektionsfälle sind heute von der Italienischen Bildungsdirektion gemeldet worden.

Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet heute drei neue Infektionsfälle aus italienischsprachigen Kindergärten und Schulen. Ein Fall wurde an der Grundschule “Chini” in Bozen nachgewiesen, wo eine Klasse in Quarantäne überstellt worden ist. Ein weiterer Fall ist an der Bozner Mittelschule “Archimede” aufgetreten. Eine Neuansteckung wurde zudem im Kindergarten “Arcobaleno” in Milland bei Brixen verzeichnet, wo über eine Gruppe eine Quarantäne verhängt worden ist.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Corona: Neuinfektionen an Bildungseinrichtungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

Und ich wurde hier belehrt, dass Kinder das Virus nicht übertragen. Lockdown sofort!

Wir werden das Bergamo der Alpen!

wpDiscuz