Aufruf: „So häufig wie möglich testen!“

Coronavirus: Bis 8. Mai Teststationen in 105 Gemeinden

Freitag, 30. April 2021 | 15:23 Uhr

Bozen – Von Schluderns bis Sexten, von Salurn bis im Bezirk Wipptal: An immer mehr Coronavirus-Teststationen hat die Bevölkerung die Möglichkeit, sich im Rahmen der Aktion “Wir testen” einem kostenlosen Antigen-Nasenflügel- Schnelltest zu unterziehen und – bei negativem Testergebnis – für 72 Stunden den “CoronaPass Südtirol” zu erhalten. Allein in den vergangenen zwei Tagen haben elf Gemeinden beziehungsweise Bezirksgemeinschaften Teststationen eröffnet, weitere 22 folgen bis 8. Mai. Somit haben bis heute (30. April) Vormittag 105 Gemeinden beziehungsweise Bezirksgemeinschaften gemeldet, bis 8. Mai mindestens eine Teststation mit  Nasenflügel-Schnelltests anzubieten oder gemeinschaftlich zu nutzen.

Übersicht der neuen Teststationen

Allein zwischen gestern und heute haben Teststationen in Karneid, Welschnofen, Partschins, Jenesien, Schluderns, Truden, Aldein, Branzoll, Sand in Taufers, Vintl und am Verwaltungssitz der Bezirksgemeinschaft Wipptal ihre Tätigkeit aufgenommen. In der ersten Maiwoche folgen Stationen in Proveis, Laurein, Unsere liebe Frau im Walde, Mölten, Terlan, Salurn, Truden, Auer, Kaltern, Eppan, Villnöss, Mühlbach, Kiens, Pfalzen, Terenten, St. Lorenzen, Enneberg, Abtei, Corvara, Bruneck, Olang und Sexten.

Hier geht es zum PDF!

Mit diesem Ausbau setzt das Land Südtirol zusammen mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb, der Landesagentur für Bevölkerungsschutz und den Südtiroler Gemeinden das Ziel der Landesregierung um, schrittweise ein möglichst landesweit verteiltes Netz an Testmöglichkeiten zu schaffen.

Testen: Grundpfeiler der Öffnungsstrategie

Bekanntlich ist das häufige Testen möglichst aller Bevölkerungsschichten eine der wesentlichen Säulen der Strategie des Landes auf dem Weg aus der Pandemie-Krise. Hauptziel ist es, Öffnungen zu ermöglichen, gleichzeitig aber eine erneute Ausbreitung des Corona-Virus unter Kontrolle zu halten und erneute Schließungen zu vermeiden. Mit dem Corona-Pass erhalten negativ Getestete sowie Geimpfte und Genesene Zugang zu den durch Verordnung Nr. 20 des Landeshauptmanns erlaubten Aktivitäten. Die Landesregierung ruft erneut eindringlich dazu auf, sich möglichst oft testen zu lassen, um den Weg der Öffnung aktiv zu unterstützen.

Aktualisierte Informationen im Internet

Eine ständig aktualisierte Übersicht über die aktiven Teststationen bietet das entsprechende Portal (https://www.provinz.bz.it/ coronatest) auf der Internetseite des Landes Südtirol. Viele Gemeinden ermöglichen die Vormerkung auch auf ihrer eigenen Internetseite.

Aktualisierte Informationen rund um den Corona-Pass und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) sind auf dem Corona-Portal (https://www.provinz.bz.it/ coronapass) der Landes-Webseite zu finden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Coronavirus: Bis 8. Mai Teststationen in 105 Gemeinden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zirmbaum
Zirmbaum
Neuling
5 Tage 18 h

Schade dass Leute den Test meistens unbeaufsichtigt machen müssen/dürfen! Das Stäbchen berührt alles andere als die Nase. Konsequenz: Test negativ und ab in die Bar🍻

Reader
Reader
Grünschnabel
5 Tage 13 h

Ja echt schade, auch dass die Inzidenz zu tief bleibt und die Gefahr besteht zu viel Freiheit zu bekommen. Da könnte sich die Wirtschaft wieder erholen, das dürfen wir auf keinen Fall zulassen, allein wegen des Klimas. Ein totalitäres marxistisches System wäre so viel besser für die Umwelt, 300 feiern auf Kosten von 8 Milliarden.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
5 Tage 17 h
Hallo nach Südtirol, dieses Tests haben eine Gültigkeit von 72 Stunden ab 0 Uhr des Testtages. Wer also jetzt gerade getestet wird hat schon 16 Stunden “verbraucht”, der Test taugt nur bis Sonntagabend, Montag ist er dahin. Wenn also zum Wochenende 100000 Südtiroler mal wieder raus wollen und davon die Hälfte nicht “geimpft oder genesen” ist stapeln sich heute 500 Südtiroler im Schnitt vor den Gratis-Teststationen. 30 Euro für einen “Apothekentest” wird kaum jemand investieren.. Oder sie stürmen die testfreien Aussenbereiche. Die aber eingeschränkt werden sollen(weniger Plätze, mehr Abstand) Und wenn dann tatsächlich mal wieder Gäste ins Land kommen sollen?… Weiterlesen »
Offline
Offline
Universalgelehrter
5 Tage 14 h

Hallo Andi….da zum wiederholten Mal die Linke nicht weiß, was die Rechte macht, habe ich meine Pläne wie die Reise nach Sardinien Ende Mai gecancelt. Dieses Kasperletheater mache ich nicht mit. Da habe ich hier zu Hause schon genug.

EviB
EviB
Superredner
5 Tage 13 h

Andreas
im Sommer spätestens, ist dieser Pass Geschichte.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
5 Tage 12 h

Hallo @offline,

ist schade, ein offenes Wort, bei uns brennt die Kerze in der zweiten Hälfte, wir werden beklaut um einen erheblichen Teil Restleben.
Beileid wegen Sardinien..

Sardinien ist gerade im Fokus, eigentlich ist nur Südtirol gegen Sardinien ausgetauscht worden.
Die saufen,halten sich an keine Regeln, halten sich für was Besonderes, deren Sonderweg ist gescheitert,sollten sich an Rom klammern.
Das gleiche elende Spiel wie mit Südtirol.

Bei mir bleibt es bei Südtirol sobald es menschenwürdig funktioniert, ohne diese alberne Testmaschinerie und du hast die Rückreise in deiner eigenen Hand..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

Hallo @EviB,

erzähl mir nichts, der wird von Mobiltelefon zu Mobiltelefon bildkopiert und dann als Bildchen beim reingehen kurz dem Wirt gezeigt.
Ich begehe das 26.Jahr Südtirol so Gott will, Südtirol funktioniert so.
Natürlich wird strengstens kontrolliert und allerstrengstens gestraft..
Vor allem sobald die Touristen nennenswert wieder im Landl sind.
Dann machen die Heimischen was sie wollen und der doofe deutsche Tourist hält sich peinlich genau an die Vorschriften.Jetzt sperrt schon auf und lasst Vorschriftentreue und Disziplin ins Land.

Auf Wiedersehen in Südtirol

So ist das
5 Tage 3 h

@Andreas1234567
Letztes Jahr im Sommer waren es eher die Einheimischen, die sich an die Regeln gehalten haben und der grösste Teil der hofierten deutsche Massentouristen hat sich an keine Vorschriften wie Abstand und Masken gehalten, sich unbeschwert und wie üblich verhalten, denn gerade sie mussten weder Strafen noch Zurechtweisungen fürchten.

Missx
Missx
Kinig
4 Tage 11 h

@so ist das
Ja, so ist das

krawatte
krawatte
Tratscher
5 Tage 16 h

Am besten alle stunde…man weiss ja nie…..

Staenkerer
5 Tage 17 h

wenn i zwomol geimpft bin zest i SICHER NIMMER! wos genua isch, ich genua!

kaisernero
kaisernero
Superredner
5 Tage 14 h

@staenkerer……du tuasch teschtn wia olle onderen!!!

Zefix
Zefix
Grünschnabel
5 Tage 40 Min

wos glabschn du wer du bisch das sell iber ondre sogn konsch kaiserlein?

marher
marher
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

Testen ist gut aber meines Erachtens einfach übertrieben. Wieviel Geld verpulfert das Land für diese Schnelltests. Südtirol ist mittlerweile ein Fass ohne Boden. Bin gespannt wie lange dieses Szenario noch weitergeht, bis die Sommerfrischler aus Nord und Süd kommen?

Sonnenstrahl2020
5 Tage 17 h

Genau alle eventuelle asymtomatischen sollen ja testen damit wir wieder zumachen können. Die richtig Kranken sind schon getestet.

wellen
wellen
Universalgelehrter
5 Tage 13 h

Normal kümmert sich die Medizin um die Kranken und stellt nicht gesunde Bürger unter Generalverdacht, wobei die ständig beweisen müssen dass sie gesund sind. All das mit schweren Einschränkungen der bürgerlichen Freiheit und in Kontrollwahn ausgeartet. So nicht Herr Kompatscher. 2023 SVP abwählen!

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

@wellen
Mache ich schon seit über 20 Jahren

JuanCuadrado
JuanCuadrado
Neuling
5 Tage 17 h

ab 8. Mai bin ich schon für jeden Tag einmal angemeldet…i hoff das ist oft genug

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
5 Tage 14 h

lei mehr Casino pur…gea net oanmol do hin

saggarnixmehr
5 Tage 12 h

22 Millionen für Tests deren Fehlerquote wie hoch ist ?

primetime
primetime
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

Kürzlich hier gelesen zwischen 30 und 50%?

Freigeist
Freigeist
Neuling
5 Tage 17 h

…und vielleicht in Meran eine zweite Teststation, damit es ein wenig einfacher wird einen Test auch mal kurzfristiger zu bekommen? Vor allem am Donnerstag und Freitag sind die Termine schon früh vergeben und dann kommen die angemeldeten teils gar nicht….

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
5 Tage 12 h

Testn, testn, einmal bist bestimmt positiv,…….zufrieden.

Suedtirolhans
Suedtirolhans
Grünschnabel
5 Tage 16 h

Kann man mit diesen Test z.B auch am Wochenende nach Tirol oder in die Schweiz?

wpDiscuz