Aufruf der Landesregierung - VIDEO

Coronavirus: Neue Regeln und Aufruf zur Solidarität

Freitag, 05. Februar 2021 | 16:02 Uhr

Die neue Dringlichkeitsmaßnahme mit strengeren Regeln zur Eindämmung des Coronavirus  wird heute Abend unterzeichnet. Die Verordnung gilt von Montag, 8. Februar bis Sonntag, 28. Februar.

Prinzipiell gilt, unabhängig von der Uhrzeit, zu Hause zu bleiben und Kontakte zu vermeiden. Aus Arbeitsgründen, zum Einkaufen, aus gesundheitlichen Gründen (inklusive gesundheitliche Leistungen wie Testen oder Impfen) sowie aufgrund dringender Notwendigkeiten kann man sich bewegen.

Bars, Restaurants, Beherbergun gsbetriebe und Geschäfte, mit Ausnahme derjenigen, die Waren verkaufen, die für das tägliche Leben notwendig sind (entsprechend den staatlichen ATECO-Codes), schließen. Die Schulen stellen auf Fernunterricht um. An Orten, wo das Infektionsrisiko besonders hoch ist, gilt die Pflicht, eine FPP2-Maske zu tragen, so im öffentlichen Nahverkehr, beim Einkaufen und bei der Inanspruchnahme von körpernahen Diensten. Für Handwerks- und Produktionsbetriebe, die weiterhin offen bleiben,  sind Corona-Tests vorgesehen.

Solidarität zeigen, um möglichst schnell wieder Freiheiten zu erreichen

“Durch die offensive Teststrategie haben wir es geschafft, die Situation in Gesundheitseinrichtungen  unter Kontrolle zu halten, aber die nun auftretenden Virus-Mutationen  und das letzthin stetige Steigen der Infektionszahlen zwingen uns, die Maßnahmen zu verschärfen”, betonte Landeshauptmann Arno Kompatscher heute (4. Februar) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz  mit den Landesräten Thomas Widmann, Waltraud Deeg, Philipp Achammer und Giuliano Vettorato. In Bezug auf die neuen Einschränkungen  unterstrich der Landeshauptmann, dass Regeln allein nicht genug seien. “Beim Einhalten der Regeln braucht es den Einsatz aller, vor allem auch im privaten Bereich. Es geht hier um eine Frage der Solidarität, insbesondere jenen gegenüber, die aufgrund der Einschränkungen den höchsten Preis zahlen. Nur so können wir aus dieser Situation herauskommen, nach drei Wochen ein Stück Freiheit wiedererlangen und mit mehr Hoffnung in die Zukunft blicken, die dank Impfstoffen eine allmähliche Rückkehr zur Normalität ermöglichen soll”, sagte Kompatscher.

Steigende Infektionszahlen und Virusmutation zwingen zum Eingreifen

Die allererste gestern in Südtirol offiziell nachgewiesene Mutation des Coronavirus, die sich bekanntlich viel schneller verbreitet, veranlasste die Landesregierung zur Entscheidung, strengere Maßnahmen einzuführen. “Die Situation ist ernst und das Engagement aller ist gefragt“, betont auch Gesundheitslandesrat Thomas Widmann. Der Landesrat erklärt: “Ich glaube nach wie vor an einen Pakt mit der Bevölkerung, denn wir haben es selbst in der Hand. Nur gemeinsam können wir weiter die Corona-Ausbreitung bekämpfen.”

Fernunterricht an Grund-, Mittel- und Oberschulen

Die Mittelschulen und die Oberschulen stellen bereits ab Montag, 8. Februar, den Unterricht wieder auf den Fernmodus um, während die Grundschulen am Donnerstag, 11. Februar, in den Fernunterricht wechseln. In der Woche darauf werden die Schulen wegen der Faschingsferien für eine Woche geschlossen. Alle Bildungseinrichtungen, mit Ausnahme der Oberstufe, kehren nach den Faschingsferien, also am 22. Februar, wieder zum Präsenzunterricht zurück. Bei Rückkehr in den Unterricht soll massiv getestet werden.

Bildungs- und Arbeitslandesrat Philipp Achammer führte aus, dass es unausweichlich geworden sei, eine Entscheidung zu treffen: “Wir haben bisher zwei Prinzipien vertreten: Menschen solange wie möglich arbeiten zu lassen und einen Präsenzunterricht  ebenfalls so lange wie möglich zu ermöglichen. Die Rahmenbedingungen haben sich leider verändert, weshalb es unausweichlich war, diese Entscheidung zu treffen.” Die teilweise Schließung der Betriebe und der Bildungseinrichtungen für die nächsten drei Wochen sei Ausdruck für das Bemühen der Landesregierung, eine für alle verträgliche Lösung zu finden, so Achammer.

“Die Zahlen zeigen, dass die in den Schulen angewandten Sicherheitsprotoko lle funktionieren – sagte der italienische Bildungslandesrat Giuliano Vettorato. Die Entscheidung zur Schließung sei jedoch aufgrund der nicht abnehmenden Infektionszahlen obligatorisch. Mit dem Fernunterricht habe man positive Erfahrungen gemacht, so Vettorato.

Kleinkindbetreuung, soziale und sozio-sanitäre Dienste bleiben offen

“Auch aufgrund der Erfahrungen aus dem ersten Lockdown haben wir nun besonders Familien, junge Menschen, ältere Menschen und Menschen in schwierigen Lebenslagen im Blickfeld. Darum haben wir entschieden, Dienste in diesen Bereichen, wie Kindergärten, Kleinkindbet reuung, soziale und sozio-sanitäre Dienste, weiterhin geöffnet zu lassen“, hob Soziallandesrätin Waltraud Deeg hervor. Erfreut zeigte sich Deeg darüber, dass die Impfaktion in den Seniorenwohnheimen gut voranschreite – bisher sei bereits in 54 der 76 Heime die zweite Impfdosis verabreicht worden. Es gelte jedoch, auch und vor allem zum Schutz der schwächeren Menschen, in den kommenden drei Wochen die strengeren Regelungen einzuhalten, um danach wieder etwas mehr an Normalität leben zu können, sagte die Soziallandesrätin.

Spaziergänge sowie Individualsport von zu Hause aus möglich

Bei der Pressekonferenz wurde unterstrichen, dass Lebensmittelgeschäfte, Tabaktrafiken, Apotheken und Paraapotheken und die Geschäfte, die Güter des täglichen Bedarfs verkaufen (entsprechend den ATECO-Codes) offenbleiben. Produktions- und Handwerksbetriebe können weiterarbeiten, unter der Auflage, die Mitarbeiter regelmäßig zu testen.

Erlaubt sind weiterhin Spaziergänge sowie I ndividualsport von zu Hause aus, selbstverständlich unter Einhaltung der AHA-Regeln, also mit Mundschutz, Abstand und Ha ndhygiene. Verboten bleiben Versammlungen  jeglicher Art.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

144 Kommentare auf "Coronavirus: Neue Regeln und Aufruf zur Solidarität"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Solidarisch sein?😂🤦🏼‍♀️
sollen doch die Politiker nach einem Jahr mal anfangen SOLIDARISCH zu sein und uns arbeiten lassen!

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 2 Tage

…und ihr Gehalt den Menschen in Not spenden!!!!!!!

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Es gab schon einmal so inkompetente und arrogante Führungskräfte, war Ende des 18 Jahrhunderts in Frankreich…. Ist nicht gut ausgegangen….

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 2 Tage

nachdem ein sehr großer teil der bevölkerung jetzt schon sagt, dass sie sich nicht mehr einsperren lassen, ist dieser lockdown jetzt schon zum scheitern verurteilt.

Savonarola
1 Monat 1 Tag

@Schunsell

das sind keine Führungskräfte, das sind Politiker. Majestät, das Volk hat Hunger, es hat kein Brot zu essen. Nun, so möge es sich zum Würstelstandl begeben, so oder ähnlich…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

EviB Ihr habt Euch jahrzehntelang verar….lassen.Was erwartet Ihr???🙄

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Schunsell für das Volk oder die Führungskräfte?😰

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

@nero09 besser wäre mal einen Aufstand zu machen anstatt nicht einhalten.Ich hoffe es wird kontrolliert u.bestraft.

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Savonarola momentan gild woll: brot oder peitsch, oder?
wehe es spurt nit OLLE!!!! nor ….. gibs de peitsch für OLLE, a für de bravn!
(schun des kehrt veboten, des zwing jo fost zum bespitzeln und verpfeifn!)
ERST wenn es WIEDER OLLE brav seit und spurt nor gibs wieder brot!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Sag mal naaaa, für de sem gibs es 8-gänge menü im felsenkeller ….

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Sag mal warum bestroft man nor olle, a bars, goststätten, gschäfte de sich an olle auflogn holtn?
de passn schun auf wenn se ba guter führung offn lossn dürfn, ba übertren sofort drei wochn zua!
des kontrolliern geat a, wenn man schaug wieviel putz auf “maskensünderfong” ummer sein, hobn mir genua im lond um sell hinzukriegn!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag
@nero09 des Wort SIDARITÄT dürfte do gor nit folln, denn mir werd bei strofandrohung verbotn oll des zu tien wos SOLIDARITÄT ausmocht: zb.: hilfe bei verletzung! jo wie wenn i mi nit nähern dorf! hilfe und trost! jo wie wenn in orm nehmen, hond holtn verbotn isch! a guats wort! jo wie, man dorf jo nimmer redn! a lächeln! jo wie, hintern mundschutz sicht mans jo nit! banondsein! nähe fühln lossn! de liste war long wos i unter solgarität gelernt, erfohrn ,gebn honn!! und wos werd do als SOLDARITÄT GFORDERT???? geat jedem weit ausn weg, frog nit, schaug weg, obstond,… Weiterlesen »
Der Wendler
Der Wendler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

super , die handwerker dürfen sich abschinden während die gastronomie zu hause rumsitzt und geld abkassiert das die , die arbeiten einzahlen ! bravo !!!!

der lockdown macht nur einen sinn wenn jeder zuhause bleibt , sonst bring das sowiso nix

Lockdown
Lockdown
Neuling
1 Monat 2 Tage

sorry ober insere Sparte hot bis jetzt koan Cent gekriag. Mein Betrieb isch Aufgrund der Saison im April ollm in Saisonspause und desholb durchn Roster der Verlustbeiträge gfollen und i hon a lei 3 Munate orbeiten geterft. Es Hondwerker hobs olm orbeiten geterft und hobs zudem die Verlustbeiträge eingesteckt. Desholb tat i aufpassen wos gsog werd weil in Reiter muas men beim Namen nennen.

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 2 Tage

EGAL…..

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 2 Tage

der Wendler
soll das ein Witz sein?!
Wir haben bis jetzt keinerlei finanzielle Unterstützung bekommen und sind bereits das 4.!!geschlossen!

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wendler….. Dein saudummer Kommentar passt genau zu dein Nickname
Die Gastronomie sitzt derhuam weil sie net orbeiten TERF obwohl sie WILL!!!! 🤬🤬🤬😠😠😠Möchtesch du mol versuachn mit 900 Euro Arbeitslosengeld oder Ausgleichskasse zu leben????? Ollm folls mans kriag!!!!! Sei froah dass orbeitn terfsch, viele tatn gern tauschen

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Diese Aussage ist typisch „WENDLER“

Manni1
Manni1
Neuling
1 Monat 2 Tage

@Lockdown dann reden wir in 1,5-2 Jahren nochmal darüber, denn da wird auch das Handwerk die Situation extrem spüren…

Der Wendler
Der Wendler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Lockdown
i der gastronomie arbeiten sowiso 90% auswertige , die chefs fahren alle grose autos mit deutschem kennzeichen und die wenigen einheimischen können in der zwischenzeit etwas anderes arbeiten wenn sie schon nix gelernt haben …
das tut den ganzen hoteliers nur mal gut von ihrem hohen ross runter zu kommen ,die tun mir alle nichr leid !

Lockdown
Lockdown
Neuling
1 Monat 2 Tage

da bin ich überzeugt dass dies ein Rattensxhwanz ist und wir in der Gastronomie die Auswirkungen heute spüren und andere Bereiche verzögert. Ich möchte nur nicht dass immer über die Gastronomie hergezogen wird. Wir sind auch Menschen mit Familie und müssen mit dem Ersparten über die Runden kommen denn als Selbstständiger bekommen wir auch keine Arbeitslosenunterstützung aber zumindest etwas Unterstützung wenn auch nur Moralisch wäre angebracht.Es müssen alle zusammenhalten und das Beste daraus machen ansonsten zerfetzt man sich gegenseitig und das kann in dieser Situation niemand brauchen

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 2 Tage

du glaubst doch nicht wirklich, dass jeder zuhause bleibt, wenn er 3 wochen ferien hat…

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

…. Etwas anderes arbeiten, wenn sie schon nix gelernt haben???? Wow so was abfälliges einer anderen Arbeit gegenüber hon i selten keart. 🤦🏻‍♀️Nocher lieber Wendler gib mir bitte paar Stellenangebot für jetzt.Natürlich nur etwas das dumme Leute vom Gastgewerbe schaffen können, weil sie jo nix gelernt haben

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 2 Tage

Also des ischbiaz a saubledor kommentar…..die gastronomie tat gearn orbatn und leidor kassiern die ungstelltn gor net o….sei froa dasse orbatn derfsch, …m😤

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 1 Tag

I orbat net in do gastronomie und sig, in meiner familie zur genüge wos do obgeat….obor verzeichts ihm, dor wendler isch net gscheider, do konn lei a senf kemmen

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 1 Tag

@mann1…so long wearsch segn dauerts net….

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 1 Tag

Wenne nix versteasch bisch still….die hoteliere hebns schun a weile, hon sem a net a groasses dobormen, obor die ungstelltn und die zualieferer….lei zur info, in meiner 4köpfign familie orbatn 3 in do gastro, und mir sein doige

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Lockdown tjo, es werd solidarität gfordert und ungerechtigkeit gfördert! do isch neit jo vorprogramiert!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Manni1 des gspürn viele, ungfongen von de bauern, de ihre produkte nit los wern bis de hondwerkre, ober a de firmen de die hondwerker beliefern, händler verschiedenster artikel weils geld fahlt, und und und …. des räderwerk isch vielfälltig des hergstoppt wrrd wenn de zoager an schwung verliern!
bedenkt lei niemand !

Realist 2.0
Realist 2.0
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Stimmp mir orbatn für an hungolohn und die hotelila griagn fürs dahuoame bleibm mindestens is gleiche, die meistn sogor übo 2000€

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 1 Tag

an lockdown……keine angst ,uns handwerker erwischts in den nächsten monaten oder 1-2 jahren wenn dann die arbeit komplett ausbleibt!!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

Der Wendler wirklich dringend wären von den Handwerkern in dieser Zeit Hydrauliker und Elektriker.Probiert mal ohne Strom u.Warmwasser zu Sein.Wir hatten diesen Winter einen Vorgeschmack was Das heisst.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Pepe Es gibt auch Welche Die von 500€Invalidenrente leben müssen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Der Wendler seh ich genauso.👍👍👍Aber deshalb wird grade jetzt zugemacht damit Hoteliers ja aufmachen können.Für Wen arbeiten jetzt Handwerker vor allem ?Für Hotels.Paläste werden vergrössert.

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Pepe👍🏻👏🏻
der Wendler hat vielleicht selbst nichts gelernt!!!
Oder ist laut Wendler….Koch und Servicefachkraft(Bedienung)kein Lehrberuf???
Ich selbst habe vor 28 Jahren “SAVOY”und “Kaiserhof”in Meran erfolgreich abgeschlossen und in verschiedene Restaurants Erfahrungen gesammelt.st mein Berufsdiplom als Koch dann nur ein Blatt Papier???
So ein dummer Kommentar vom Wendler habe ich selten irgendwo gehört!🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Der Wendler:ist Koch und Servicefachkraft(Bedienung)kein Lehrberuf???Für was habe ich dann “SAVOY”und “KAISERHOF“in Meran besucht und in verschiedene Restaurants gearbeitet???

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Sag mal@… Sicher, nie das Gegenteil behauptet. Es ging bei meinem Kommentar aber um die abfällige Äusserung vom Wendler gegenüber der Gastro Angestellten

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Sag mal des stimmt jo, leider und isch mehr wie beschämend!! ober einige von de bettelrentner kriegn holt a a bisl unterstützung der kinde,, enkel, sell isch so holt a nimmer drinn, leider!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@Sag mal in insern dirf wern wohnhäuser mit eigentumswohnungen gebaut und sell drei, viel paläste zugleich! es isch also no geld ummer!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Staenkerer davon kannst ausgehn.

Der Wendler
Der Wendler
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
@Roby74 wow also hast du lebensmittelerhitzer gelernt oder diener der das essen bringt und den tisch aufräumt … kochen konte ich schon mit 12 dafür brauch man keine eigene schule … koch hat auch nichts mit ernährungswissenschaften zu tun wenn du das studiert hättest wäre es etwas anderes … du machst doch eigentlich nichts anderes als ein produkt zu erhitzen … was muss man da schon gros können ? oder hast du 5 jahre würzen studiert … die zutaten werden ja alle gekauft , ist ja nicht so das der koch die selber produziert . ich koche zuhause sicher 10… Weiterlesen »
Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ach Wendlerle, wenn di net hintern Anonymat von dein Profil verstecken könntesch, hättesch sicher net die Eier settan kas zu schreiben🥱🥱
I kenn selche Typen, sein meistens de wos sich in der Gruppe mit gleich Unterbelichteten stundenlang am Budl besaufen, die Kellnerinnen mit saudumme Sprüche unmochn und in negsten Tog mit Frau/Freundin in die Bar kemmen und sich net mol getrauen zu grüssen😂😂😂😂😂👍👍👍🤪🤪

Der Wendler
Der Wendler
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wenn oan durch fehlende bildung die argumente ausgian , konn so oaner wia du leilr beleidigend werdn bravo !
Und na i bin nia in an bar …. sel isch mrs geld za schod

Powergirl25
Powergirl25
Neuling
1 Monat 19 h
@Der Wendler Also dein Nume passt zu dir wia die Faust aufs Auge, sell fahlt sich nicht. Worscheinlich vom heachsten Berg oar und nia in dor Zivilisation unterwegs. 1. Auswärtig bisch du genauso, wenn in an ondern Lond bisch, zu den Thema sog i lei, wenn dein Geist net offen isch, isch besser du bisch still. 2. konn so an Aussoge lei oaner treffen wos koan Ohnung hot von Gastronomie und orbeiten, vielleicht tat dir amol guat in dor Kuchl zu stian, worscheinlich noch a poor Minuten miassatnse di eh außitrogen. 3. Hängsch du genauso am Tourismuszweig wia olle ondern,… Weiterlesen »
Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 12 h

@Der Wendler:Du hast keine Ahnung was ein Koch mit sämtliche Ingredenzien/Zutaten kreieren kann!!!Und nicht nur Lebensmittel erhitzen!Probiere mal nur so zu Anfang mit selbstemachten Blätterteig,Baumkuchen,selbstgemachten Teig und Füllung für Teigtaschen oder z.B. Schlutzkrapfen…..dann siehst Du mal weviel Arbeitsaufwand im Kochberuf steckt!!!!😁😉

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 12 h

@Der Wendler:
wahrscheinlich Du noch nie in einem guten Lokal Gast….vielleicht nur immer in so runtergekommene Dorfkneipen😂😅🤣😁

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 11 h

@Der Wendler hab deine kommentare gelesen und mir insgeheim gewünscht es kann doch nicht sein dass einer allein sooo viel stuss schreibt aber weit gefehlt. kaum bietet dir einer parole miemst du auch noch den beleidigten der sich angegriffen fühlt. du beleidigst ganze zünfte und vergleichst sie mit billigen ungebildeten dienstboten hast danach noch die frechheit dich persönlich angegriffen zu fühlen sobald dir mal einer den spiegel vor augen hällt.
hoffe immer noch dass das nicht dein ernst sein kann, denn dann hast du hilfe bitter nötig.

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 7 h

Mister Wendler@, durch meine eben schon vorhandene Bildung, habe ich gezögert mich auf Ihr Niveau der Beleidigung herabzulassen. Nachdem Sie eine ganze Berufsparte beleidigt und in der Dreck gezogen haben, habe ich mich etwas erzürnt und Ihnen Paroli geboten. Niemals würde ich die Handwerker beleidigen, auch weil in meinem Familien – und Freundeskreis viele in diesen Berufen tätig sind.
Ich wünsche Ihnen dass Sie gesund bleiben und dass Ihnen nie die Arbeit ausgeht.
Ich zähle auf Sie,
mit bestem Dank
Sonja (pepe)

Roby74
Roby74
Tratscher
22 Tage 11 h

@Powergirl25:👍🏻 guat gsogg!👏🏻Bravo!!!

Roby74
Roby74
Tratscher
22 Tage 11 h

@jochgeier:
Der Wendler schreibt wirklich nur Stuss!!!Und noch soooo über unsere Gastronomieberufe herziehen!Unglaublich!!!!🤦🏼‍♂️😤Bin selbst jahrelang hinter dem Herd in Restaurants gestanden….und das nicht nur 8 Stunden!Normalerweise tagtäglich 11 bis 12 Stunden…..kann jeder mal gerne selbst versuchen(z.B.Der Wendler!!!)täte ihm vielleicht gut!
Der hat komplett keine Ahnung!😠🤬🤦🏼‍♂️Ein mal war ich sogar 17 Stunden durchgehend in der Küche ohne Pause…..wäre das nix für den Wendler???🤣😅😂Nur mal so zum Vorgeschmack…..

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Welcher Politiker verzichtet aus Solidarität in der Pandemie auf die 1/2 seines Gehaltes?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Keiner, sie erhalten aber bald eine rückwirkende Gehaltserhöhung. Schon vergessen?

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Sie machen ja einen supper Job… das muss belohnt werden! 🤣🤣🤣🤣 zum 🤮🤮

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich bin nach diesem erneuten Lockdown endgültig RAUS.🤷🏼‍♀️

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 2 Tage

😏 Habe mir auch nichts anderes erwartet

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@allesnurzumschein
wen interessierts, was du dir erwartest?

@
@
Superredner
1 Monat 2 Tage

@EviB
Mich zum Beispiel interessierts. Wenns dich nicht interessiert, warum postest du dann?

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 1 Tag

wir brauchen nur in 3 wochen einen massentest machen, dann sind wir in 4 wochen fast coronafrei…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ich kann es nicht mehr hören 😤 Wann schnallt es die LR endlich, dass es bei uns mit Solidarität nicht weit her ist

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

…nicht mehr(!) weit her ist… bei all diesen desaströsen Entscheidungen und dem hin und her und auf und zu, darf sich niemand wundern, wenn die Bevölerkung jetzt die Schnauze voll hat!!!

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Vorab: In anderen Ländern haben sie sogar die Mikrofone verhüllt für den weiteren Gebrauch. FFP2 Masken trage ich um 1 € pro Maske schon seit langem. Heute war ich nach langem wieder am Passerufer (Promenade, offene Cafès usw.) Maske tragen bzw. richtig tragen ist beim gemeinen Volk nicht angekommen (ich mein da die üblichen 10-15% sei es der Bürger/innen wie der Barbetreiber/innen. Deswegen bin ich für einen scharfen und harten Lockdown. Der Ignoranz und Arroganz einiger weniger geschuldet. Mit noch höheren Strafen. Argumente haben keine Chance.

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

FFP2 Masken taugen eh nichts…
https://www.n-tv.de/wissen/FFP2-Masken-im-Alltag-nur-wenig-sinnvoll-article22336308.html
Und die da am Passerufer draussen stehen, haben immernoch weniger Chancen andere anzustecken, als wenn sie mit Freunden in der eigenen Stube hocken. Die Zahlen heute kommen vom Lockdown im Dezember. Als alles zu hatte und alle sich zu Hause “vergnügt” haben… Hätte man alles offen gelassen, wären die Zaheln besser.

Madaja
Madaja
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Paladin Die Politiker kemmen holt a gern mit der Familie zom !zem zählt’s ital.Gesetz nit!!!!! Ober iats miassmor ins schun drun holtn!…🙈
anstatt mehr zu kontrollieren! Und olls offen zu halten.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 1 Tag

@Paladin die Zahlen kommen hauptsächlich aus dem öffentlichen Transportmitteln und den Schulen, da werden sie symtomlos aus allen Landesteilen zusammengeführt.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Sobald die Politiker und Amtsdirektoren auch ihren Beitrag leisten werden wir vieleicht dem Aufruf folgen…….
Auch die Landesangestellten die nicht Systemrelevant sind sollen ihre Solidarität mit der Privatwirtschaft teilen.

duc998
duc998
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Aha Solidarisch soll man sein! So wia sie de gegen die hilfsgelder gestimmt hoben😡

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 2 Tage

Und was wenn die Zahlen nicht in 3 Wochen sinken? Zahlen die Entscheidungsträger, denen die nicht arbeiten konnten eine Entschädigung oder wird einfach noch verlängert? Bis zum Sommer, wo das Virus sowieso abgeflacht wäre? Wer bitte kommt für die Schäden auf???

letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

es geht auch nicht dass kindergarten offen hat, oma und opa bri gen die kinder hin und sind die ersten fie mit ihren enkeln kontakt haben, foe eltern haben zeit auf die kinder zu schauen wenn alles geschlossen ist uund die sozialen sollen kontrolliert werden die anrecht auf betreuung haben

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Aber Lorietta, die Damen und Herren Entscheidungsträger haben doch immer alles gezahlt, oder?! 😉
Für die Schäden kommen ganz am Ende immer die gleichen auf, wir, die Bevölkerung. Keine Sorge, nicht sofort, aber Stück für Stück, in den nächsten Jahren, mit Verteuerungen und Steuererhöhungen. Die Politik weiß welche Kuh zu melken ist. Solidarität sieht anders aus…

koermit
koermit
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Man sollte den schaden den die betriene haben mit den Politikergehälter kompensieren!!! Nocher gang olles ondersch!! 😷😷

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 2 Tage

es sei mir da mal die frage gestattet die sich an die landesregierung aktiv in ruhe und an alle die glauben wichtig und richtig gewählt zu sein richtet:
sagt mal wisst ihr eigentlich wer euch bezahlt, woher das geld stammt das ihr euch per gesetz in gehaltsform und rente sichert?

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 1 Tag

genau ! die Politiker sollten eigentlich für uns dasein…um mit ihren Entscheidungen das Leben zu erleichtern aber ganz im Gegenteil , man wird schickaniert , viele können nicht mal mehr arbeiten um sich sein Geld zu verdienen und dann wird man auch noch ausgebeutet

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 2 Tage

A. Schuler und in 3 Wochen idt der Lockdown vorbei da Lachen doch die Hühner

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Solidarität ist keine Einbahnstraße. Mir reicht es langsam.

rumpele
rumpele
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Blablablablabla man konns nimmer hearn

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 2 Tage

Meine gute Landesregierung,Solidarität beruht auf Gegenseitigkeit.
Wenn ein Gesundheitsdienst wegen 255 Infizierte auf Normalbetten und 35 Infizierte auf Intensivstationen und das aufgeteilt auf 7 Krankenhäuser in einen Notstand gerät,dann ist es höchst an der Zeit die Verantwortlichen zu ersetzen. 

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Von welchem Pakt mit der Bevölkerung spricht er? Kann man den irgendwo nachlesen?

Yumilein
Yumilein
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Warum schließen die Grundschulen 3 Tage später? Damit sie noch schnell ein paar Viren heim bringen können??? 🤔

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 1 Tag

Damit die Eltern nicht wieder Sturm laufen!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

yumilein das mit den Schulen ist sowieso …🤮

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

DIE INKOMPETENZ UNSERER POLITIKER WIRD NUR DURCH IHRE ARROGANZ ÜBERBOTEN!!

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 2 Tage

Solidarität, zusammenhalt und verantwortungsbewusstsein: alles fremdwörter für unsere herrn politiker! Nach drei wochen läuft wieder alles relativ normal.😂 Da kann ich mir ein lachen nicht verkneifen. Wann wachen die politiker endlich auf? Alles schiefgelaufen und schuld an der misere ist natürlich die mutante aus england und südafrika. Die bemerkung: wir haben eh länger offengehalten als das restliche italien sprengt alle bisherigen aussagen!

MarioHana
MarioHana
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ich blick jetzt gerade nicht mehr durch. Ist damit die Eröffnung der Skigebiete zum 15.2. in Südtirol hinfällig ?

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Südtirol ist/war orang, eine öffnung stand damit nie zur Debatte.

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Eine Öffnung wäre nur dann möglich gewesen, wenn Rom uns zum 15.2. zur gelben Zone erklärt hätte… Durch die Entscheidung der Landesregierung bis Anfang März in den Lockdown zu gehen, ist auch diese Möglichkeit dahin. Die Skisaison in Südtirol ist somit gelaufen. Du kannst dann vielleicht im März ins Trentino oder nach Cortina… Ironie des Schicksals!

Offline
Offline
Superredner
1 Monat 2 Tage

Jetzt also wieder ZU, danach kommt dann wieder AUF, usw. und so fort….

Opa1950
Opa1950
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Kompatscher ist zwar nicht mein Fall, aber in diesem Moment muss ich ihm Recht geben, denn er wird von der Südtiroler Wirtschaftslobby und seinen scheinheiligen Parteikollegen zu sehr unter Druck gesetzt, was ich in dieser schwierigen Situation nicht verstehen kann. Was sich die SVP gewählten Deeg, Achhammer, Schuler und Widmann so leisten und welches Gerede sie von sich geben ist nur noch lächerlich.

Msrs
Msrs
Neuling
1 Monat 2 Tage

Kompatscher und seine Führungsleute haben total versagt.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

Ms…die Wähler…die Wähler.Wählt halt mal ab .

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Solidarisch?! Heißt das ich zahle, obwohl ich nix verdiene, euren fetten Gehalt weiter?! Wer schofft, der zohlt. LH und Co, wann seid ihr an der Reihe mal die Konsequenzen eures Handelns zu tragen?

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Das Problem ist weniger die Krankheit, sondern die ganze wirtschaftliche, psichilogische Aspekte des Volkes. Die Menschen leiden, manche an Depressionen, Kinder haben keine Kindheit mehr, die schönste Zeit wird ihnen weggenommen. Keine Spielplätze, keine Freizeitaktivitäten, keine Urlaube, keine Maskenumzüge. Die Erwachsene haben keine Ziele, die ständige Ungewissheit treibt die Leute in den Wahnsinn. Am Anfang noch voller Hoffnung, nun sind wir alle nur so Zombie-Schafe die sich diesen System beugen müssen. So kann es nicht ewig gehen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

Vranz Kinderspielplätze….und Was Du hier Alles aufzählst hatten Wir auch nicht.Kindheit hatten Wir trotzdem🤨

Vranz
Vranz
Tratscher
27 Tage 10 h

Wie alt bist du? Nur alte Leute können so antworten. Diese Antwort ist nicht Zeitgemäß.

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Es werd koan 2. lockdown meahr geben….

tosl
tosl
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

i benutz ob iatz koane öffntliche verkehrsmittel mehr und kaf olls online.. enkre schei* ffp2 plicht unterstütz i sicho nt

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Es reicht mit den Aufrufen zur Solidarität!!!
Das Volk ruft jetzt mal zur Kompetenz auf! Jede Firma, die so geführt würde, wäre schon längst Pleite, auch  ohne Covid!
Welche “Experten” sitzen da eigentlich? Ganz Italien wird gelb, nur wir tiefrot. In italien gibt es keine “mutante”, nur in Südtirol, also sein mir so blöd, oder die anderen einfach furbetti? Im Übrigen ab Montag FFP2-Masken Pflicht… isch für die Katz, Kompatscher und Co.!!!!
https://www.n-tv.de/wissen/FFP2-Masken-im-Alltag-nur-wenig-sinnvoll-article22336308.html

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 2 Tage

….so weitermachen und es nimmt a schlimmes Ende!!!!

tosl
tosl
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

3 wochen.. wers glab wert seelig

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Bitte nicht jammern!! Wir habe n diese Landesregierung gewählt und bei den nägsten Wahlen wird sich nichts ä ndern!!

Madaja
Madaja
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Recht hosch,i glab derDurni weard froah sein dass er des nit mitmochen gmiasst hot. Seine Meinung tat mi interessieren..

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 1 Tag

natürlich nicht, wen soll man denn bitte auch Wählen? Amehesten die Grünen, dei anderen kann man alle vergessen!

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

kürzlich gab es auf Arte eine Sendung nach 1 Jahr Pandemie, ein Vergleich Frankreich, Deutschland und Schweden, was hat funktioniert, was nicht.
Da schaut F und D ziemlich blass aus.
Wollte es mit meiner Frau nachschauen, wurde aber aus der Mediathek gelöscht.

Lockdown
Lockdown
Neuling
1 Monat 2 Tage

ohne offizieller Verordnung welche schriftlich veröffentlicht wurde und vom LH unterzeichnet wurde läuft alles wie bisher und aktuell ist die letzte Verordnung vom 29.1.2021.
Mal schauen wann sie die neue veröffentlichen

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Keine Sorge die neue Verordnung wird heute, spätestens Morgen erlassen…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Aufruf zur Solidarität, grosse Reden mit Selbstlob und weiter geht der Zick Zack Kurs der LR.
Also nichts neues, denn der eingeschlagene Weg wurde wieder mal von der Realität eingeholt und hat sich nicht bewährt.
Also alles beim alten, nichts im Griff oder gar unter Kontrolle.

Sonnenstrahl2020
1 Monat 2 Tage

Solidarität ist gefragt? Wo ist das gute Beispiel LH.

Kein Kommentar
1 Monat 2 Tage

schüttet den impfstoff ins bier und õffnet die bars so ist Südtirol in einer woche durchgeimpft.

jo jo
jo jo
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

trink lei mea Wein

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wo bleibt die Unterstützung der Bürger die kein Einkommen haben, und die Unterstützung für die Bars, Pensionbetriebe, Gastbetriebe und Hotelbetriebe? Es werden einige nicht mehr aufsperren können! Und zuletzt die Zulieferfirmen und deren Mitarbeiter…
Bitte übern Zaun nach Österreich schauen, wie dort Unterstützung solcher Betriebe ist! Dort kann ein Betrieb weiterexistieren.
Man hört nur Regeln und Achtsam sein. Das wissen wir schon selbst!
Von den Unterstützungen hört man nichts (Trinkgelder kann sich die Landesregierung selbst behalten).

saslong
saslong
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

die Leit bleiben sobisso NT drhoam, es werd gongn und gongn mit dem lockdown des bringt nix außer Zorn losst Olle orbeiten ober mit ordentlichen Kontrollen. die Betriebe hoben s Menschen unmögliche gemocht und investiert. die Hotspots sein um privaten Bereich zu suchen. Aufwachen!!!!!!!!

Ratziputz
Ratziputz
Tratscher
1 Monat 2 Tage
Ed ist einfach nurz um ko….., wie sich die Südtiroler aufführen, Menschen, die positiv sind und ihre Quarantäne einhalten sollten scheren sich einen Schei…. und zirkulieren fidel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wen wundert’s, dass die Zahlen nicht sinken. Vor allem in den ländlichen Gebieten scheint die Pandemie vielen am A…. vorbei zu gehen. Hier helfen nur rigorose Kontrollen und vor allem Strafen, Ignoranz muss Geld kosten, vielleicht hilft’s. Ist schon klar, dass die Politik keine klaren Konzepte hat, jedoch nur schimpfen und polemisieren löst das Problem nicht, jeder muss sich an die Regeln halten, sonst hat das alles keinen Sinn.… Weiterlesen »
offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 1 Tag

Der bürgermeister von rostock hat es auf den punkt gebracht: die politik bekämpft den menschen und nicht das virus! Da hat er wohl recht. Hört endlich auf uns einzusperren ohne einen hieb- und stichfesten plan.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Aufruf tur solidarität😂nir solln se de leit entschädigen wos nix mehr kriagn🤬scheiss politik

Lana2791
Lana2791
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Solidarität solletmol di Londesregierung zoagn , nit olm olls ve die Bürger verlongen! Solidarität…… sell wissen sie schun lei wia mens schreib ? Taten waretn af 2drittl von Lohn verzichten und in de gebm de in Lohnausgleich vom 1tn Lockdown nou nit gekriag hobm , ober die Zeit werd kemmen wous kuan Lockdown mer gib alls Retourkutsche kimmpnor bei die Wohlen nor der kLockdown

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Es gibt kaum etwas Dümmeres und Gefährlicheres, als wichtige Entscheidungen in die Hände von Leuten zu legen, die keinen Preis dafür bezahlen müssen, wenn sie daneben liegen.
Thomas Sowell

schnegge
schnegge
Tratscher
1 Monat 2 Tage
🤦 i blick dou nimma durch! wormo roat houbmo a eigninitiative ergriffn und houbm decht offe gilot, wermo orange nua sperr mo holbis zui um itz total dicht zi mochn… und wos bringts? viele betriebe ibolebm den zirkus et, viele tien decht wi se well, di infiziertn gien decht et zruck und di politika lebm weitahin ihnan lebm, kregn brav ihrn geholt und treibm ins zin wahnsinn! a netto sauhaufn olls zomm! der virus hot schun mehra in ruin gitribm, in di depression voholfn und einsam gimocht wia umbroucht hot! wennde heibm denn di lait amo un MIT DEN VIRUS… Weiterlesen »
Madaja
Madaja
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Was wollt Ihr !! zu Weihnachten dürfen alle zusammen kommen..nur Restaurants und Bars zu. Jetzt soll man andere Kontakte meiden,aber auf Baustelle kann man offen lassen! Restaurants und Bars ganz Zu!!! Jetzt wo Italien langsam aufsperrt müssen wir zusperren …Bin seit 2 Wochen in Quarantäne, jetzt 3 Wochen lockdown!!!!😡Wie lange soll das noch so weitergehen!!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@ madaia wilkommen im club

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 1 Tag

Solidarisch bin i, wenns die londesregierung mit dor bevölkerung a isch, dovor sichor net….und i hon mi iaz olm fleissig an die regln gholtn, obor iaz isch schluss mit lustig😠

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Na Supor..!.. 😠.. Mir sein lei mehr wia die Marionetten van Kasperletheater.. Und die Politiker ziachn schian die fadn.. Lei das des Theator gor net luschtig isch, ehor depremierent und Wirtschoftsschädigend..

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 1 Tag

De megn lei so weitermochn, je mehr die leit dohuame sein, umso mehr treffn sie sich privat…..meine kindor derf i die ns 3 wochn nimma segn, sein net in do gleichn gemeinde, also wear i sichor net alluan dohuame huckn….dor monn und uane tochtor derfn net orbatn, die ondere lei zum teil und durchholtn sollmo decht….entwedor mir bsuachn die kindor decht odor wenns gor net geat, huckmo ins mit freunde zom

tiger
tiger
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@An Win:Schlimme Ende hat schon stattgefunden

vitus
vitus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Die Politiker könnten aus Solidarität auch nur einen einzigen halben Monatslohn gemeinnützig an den Betrieben spenden, welche seit Mobaten geschlossen sind!

wpDiscuz