Video

Die Beschlüsse der Landesregierung: Grüner Pass und Tests

Dienstag, 12. Oktober 2021 | 15:43 Uhr
Update

Bozen – Heute Vormittag ist die Landesregierung zu ihrer wöchentlichen Sitzung zusammen.

Auf einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Arno Kompatscher werden die diskutierten Themen und Beschlüsse vorgestellt.

So waren etwa die Pflicht des Grünen Passes an den Arbeitsplätzen sowie entsprechenden Tests ein Thema. Die Regelgrundlage wurde von der Landesregierung verabschiedet. Es werde versucht, das Testangebot in Zusammenarbeit mit den Gemeinden zu erweitern.

Rund 40.000 Arbeitnehmer in Südtirol müssen sich bekanntermaßen ab Freitag regelmäßig testen lassen, um den grünen Pass zu bekommen und arbeiten gehen zu können. Für den grünen Pass gelten auch die angenehmeren Nasenflügeltests, wie Landeshauptmann Arno Kompatscher heute bestätigt hat. Jedoch nur, wenn sie vom Gesundheitspersonal durchgeführt werden. Ehrenamtliche sind hingegen nicht immer “grünpass-pflichtig”.

Das Pesonal und das Testmaterial werden vom Sanitätsbetrieb bereitgestellt. Die Gemeinden sind für die Logistik zuständig.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Die Beschlüsse der Landesregierung: Grüner Pass und Tests"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
11 Tage 18 h

wer konntroliert eigendlich insre politiker ….

melone
melone
Grünschnabel
10 Tage 22 h

niemand. weil die selm brauchnin nt. ist in der Tageszeitung drinn gestanden …

Netts
Netts
Neuling
11 Tage 17 h

1. Was ist mit den Nasenflügeltests, die auf staatlicher Ebene gelten und 1. angenehmer und 2. günstiger sind?!!
2. Wann werden endlich auch jene den grünen Pass erhalten, welche Antikörper haben, und zwar auch so viele, dass ein Impfen von Seiten des Arztes nicht empfohlen wird?!!

genau
genau
Kinig
11 Tage 14 h

Ind Spucktests?
Auch Spucktests sind für den grünen Pass zugelassen!

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Nasenflügeltests sind gültig steht hier…wieviel sie kosten leider nicht 🤔

primetime
primetime
Kinig
11 Tage 9 h

in Südtirol1 hieß es gleich viel

marher
marher
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

Beschlūsse hin oder her, Tatsache wird wohl sein, dass sich auch die Gesellschaft spalten wird. c Traurig aber wahr.

Moritz P.
Moritz P.
Grünschnabel
11 Tage 15 h

Spalten WIRD?
Die IST schon gespalten!!!

N. G.
N. G.
Tratscher
10 Tage 23 h

@Moritz P. Frage ist, in welche Gruppen spaltet sich die Gesellschaft?
In immer mehr kleine Gruppen? Die egoistisch auf Rechte bochen die sie weder haben noch bekommen werden weil der grössere Teil vernünftig ist!?
Eine Frage an alle, wo solls dann enden?
In kleinen Fürstentümern wo jeder Burgherr seine Gesetze selbst macht und wir uns an jeder Ecke bekriegen?

Chicco
Chicco
Tratscher
11 Tage 16 h

Ihr kriegt es ja nicht einmal im Landhaus geregelt mit dem Grünen Pass , was wollt ihr dann vom normalen Bürger ?!🖕🖕

Zefix
Zefix
Superredner
11 Tage 17 h

Dor zirkus und dor oberclown 🤣

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
11 Tage 18 h

Zur Aufklärung, in Ausübung eines Ehrenamtes, wie z.B. bei der freiwilligen Feuerwehr, braucht es keinen Grünen Pass.

traktor
traktor
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

calimer@
sie glauben ich nehme an einer probe teil ? wenn ich für die arbeit 15€ für den unnützen überteuerten test zahlen muss?? das wird nie der fall sein!

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
11 Tage 10 h

richtig so ! Feuerwehrleute machen freiwillige Dienste für die Allgemeinheit , es wäre absurd dafür einen Green Pass zu verlangen

tomsn
tomsn
Superredner
11 Tage 14 h

Weart jo net kontrolliert! Ohne harte Kontrollen bring des ols nix!

Fliege
Fliege
Neuling
11 Tage 12 h

@tomsn
ja, natürlich harte Strafe, ab ins Straflager nach Sibirien. ist ja eine unglaubliche Straftat, wenn der Greenpass fehlt ….

primetime
primetime
Kinig
11 Tage 9 h

Wie will man das auch kontrollieren? Rein rechtlich dürften die nicht mal Zugang zum Gebäude habe wenn ich es ihnen verweigere

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Hallo nach Südtirol,

ein Vernunftlichtblick in dunklen Zeiten, die Ehrenämter haben eine gewisse Lockerung erfahren, bei Übungen/Veranstaltungen der Ehrenamtler ohne Beteiligung von hauptamtlichen Kräften entfällt eine “Grünpasspflicht”, insbesondere eine sehr gute Nachricht für alle Jugendkräfte U12 dieser Verbände.

In dem Video der Pressekonferenz findet sich die Stelle bei 3:20

Damit sind auch die teilweise absurden Kontrollen (Datenschutz musste ja auch beachtet werden) der Grünpässe hinfällig, das wird für Aufatmen bei den Ehrenämtern sorgen

Gruss nach Südtirol

Selwoll
Selwoll
Grünschnabel
11 Tage 13 h

so kommts halt, wenn sich das Volk selber nicht zu helfen weis….

Dionysos
Dionysos
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Wir haben die Herdenimmunität erreicht! Sonst würde die Zahlen seit September in die höhe schnellen. Intensiv stabil, Infektionen stabil obwohl nix unternommen wurde. Entweder werden die Zahlen verdreht damit Südtirol nicht gelb wird, sonst kann ich mir das nicht erklären. Green Pass bei nicht essentiellen Dingen ok, aber einen die Arbeit nehmen finde ich schon heftig. Bin selber geimpft, aber kenne genügend die mir aus nachvollziehbaren gesundheitlichen und persönlichen Gründen sich nicht impfen lassen wollen. 

Selwoll
Selwoll
Grünschnabel
11 Tage 13 h

schode isch  lei um de, de schun  vorn erstn Schuss umgfolln sein….

charlybrown
charlybrown
Grünschnabel
10 Tage 13 h

Unsere Politiker haben wieder versagt. Sie machen Gesetze und sorgen nicht dafür, dass diese umgesetzt werden können. Auch die Medien haben es sträflich unterlassen, die Bürger ausführlich über die gesetzlich gleichwertige Möglichkeit zum Testen zu informieren. Die meisten Medien sind zu Hofberichterstattern verkommen, damit die entsprechenden Steuergelder für ihre Kasse nicht ausbleiben. Es ist ein Skandal, dass 1 Tag vor in Kraft treten des Gesetzes noch keine nützlichen und konkreten Informationen zu den Tests an die Bürger weitergegeben werden. Politiker und Medien tragen dafür die Verantwortung.

wpDiscuz