Portal der EU "Your Europe" mit Aufbaufonds-Geldern (Pnrr) finanziert

Digitalisierung: Landesbüros in der ganzen EU “geöffnet”

Mittwoch, 20. Dezember 2023 | 11:38 Uhr

Bozen – Zur Formalisierung wurde das Projekt “Your Europe” am gestrigen Dienstag der Landesregierung vorgelegt.

Landeshauptmann Arno Kompatscher wird damit eine Vereinbarung unterzeichnen, wonach Südtirol in jener Liste der Regionen aufscheint, die das Portal Single Digital Gateway nutzt. “De facto sind wir dafür bereits aufgerüstet”, sagt Josef T. Hofer, Digitalisierungsbeauftragter des Landes. Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung hat das Land Zugriff auf Gelder aus dem mit EU-Mitteln finanzierten italienischen Aufbaufonds (Pnrr), die für die technischen Anpassungen bereit stehen.

Über das Portal “Your Europe” können Bürgerinnen und Bürger aus der gesamten EU online auf die Dienste und Informationen der öffentlichen Verwaltung zugreifen; es gibt auch Dienste, die nur infolge einer Authentifizierung beansprucht werden können. “Dafür steht eIDAS, das EU-Pendant zum SPID, zur Verfügung”, erläutert Hofer. Das Portal erleichtert den Online-Zugriff auf Informationen, Verwaltungsverfahren und Hilfsdienste, die EU-Bürgerinnen und EU-Bürger und Unternehmen möglicherweise in einem anderen EU-Land benötigen. Der Zugang zum Gateway erfolgt über eine Suchfunktion im Portal “Your Europe”, das seit 2006 EU- und nationale Informationen zu den Rechten von Bürger, Bürgerinnen und Unternehmen sowie Zugang zu Hilfsdiensten bereitstellt.

Von: mk

Bezirk: Bozen