Regelung in der Landesregierung vorgestellt

DNA-Datenbank für Hunde ab 1. Jänner 2022

Dienstag, 31. August 2021 | 16:58 Uhr

Bozen – Ab dem 1. Jänner 2022 werden Hundebesitzer mit Wohnsitz in Südtirol ihren Hund durch ein genetisches Profil kennzeichnen lassen müssen. Die Kosten für die Erstellung des genetischen Profils liegen beim Hundebesitzer. Lokale Körperschaften, öffentliche Einrichtungen und Ordnungskräfte werden folglich biologische Proben überprüfen lassen und einen Abgleich der Daten mit jenen des Melderegisters für Heimtiere vornehmen können. Der Datenabgleich wird jedoch auf die Ausübung der institutionellen Funktionen begrenzt sein und darf nur für diesen Zweck angefordert werden.

Ziel des Beschlusses sei es, erklärt Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler, “die DNA-Analysen in der zentralen Datenbank zu speichern, um DNA-Tests durchführen und somit zurückgelassenen Hundekot zuordnen sowie die Besitzer streunender Hunde ermitteln zu können.” Bereits in den vergangenen Jahren, so Schuler, sei ein Anstieg an Registrierungen verzeichnet worden: “Waren es im Jahr 2016 noch 38.114, waren zum Stichtag am 31. März 2021 bereits 42.821 Hunde in Südtirol registriert.”

Auch eine Präzisierung bezüglich des Verbotes der Haltung von Geflügel in Batterie soll vorgenommen werden. Über den Beschluss für die Abänderung der Durchführungsverordnung im Bereich Schutz der Tierwelt (Dekret des Landeshauptmanns vom 8. Juli 2013, Nr. 19) wird die Landesregierung in ihrer nächsten Sitzung abstimmen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

60 Kommentare auf "DNA-Datenbank für Hunde ab 1. Jänner 2022"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

Hoffentlich werden die zuständigen Zweibeiner auch ordentlich zur Kasse gebeten, wenn sie sich nicht zu benehmen wissen!

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

Jo i tat die Strafe auf 50.000 Euro aui.

sophie
sophie
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

@nuisnix
👍👍👍genau !!!

charlybrown
charlybrown
Grünschnabel
18 Tage 5 h

Der ganze Aufwand ist überzogen und lächerlich. Es gibt unzählige wichtigere Probleme in Südtirol die von den Politikern ignoriert werden. Die Lobbys haben sich wieder durchgesetzt.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

für manche wäre auch ein Hundeführerschein das Richtige !

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

@halihalo für einen grossen Teil, und eine Hundeschule wäre auch angesagt!

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 16 h

@halihalo unbedingt.

Ohnemi
Ohnemi
Neuling
18 Tage 7 h

daidai wieder mol typisch Südtirol, ondere dorhungern, in die Bauern geats guat und die Südtiroler gean her die Scheiße analysieren..olm die Besten sein welln und decht olls vorscheißen…

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

In Unterlond sein gschlossene Höfe zu verkafn. Kauf einen dann geht es dir auch gut!

xXx
xXx
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Ich hoffe du hast das Geld was normalerweise eine Toilette kosten würde für Arme gespendet, kannst ja auch einfach auf die Straße 💩
Dusche, Bett, Küche…brauchst du sicher auch nicht, willst ja nicht der beste sein, ach was werden sich die Bedürftigen freuen über dein Samaritertun 🤗

patriot
patriot
Tratscher
18 Tage 3 h

heul doch

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 16 h

Ohnemi es verhungert niemand. Dafür wird gesorgt. Aber zum Himmel schreiend ungerecht zu geht’s schon.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 16 h

@Spiegel Hof musst erben.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

Es stimmt ein grosser Teil versteht nicht, dass einen Hund halten Verantwortung bedeutet. Es ist ein asoziales Verhalten den Kot nicht einzusammeln. Es ist wieder eine Geldmacherei, wer soll das kontrollieren?

So ist das
18 Tage 5 h

Das zahlt der Steuerzahler, denn die sind das Land.
Aber hat unser Land oder besser die Steuerzahler nicht grössere Probleme Herr LR 🤔

letzwetto
letzwetto
Tratscher
18 Tage 4 h

@So ist das eine hundesteuer wäre höchste zeit und damit alles bezahlen

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

@letzwetto jo vielleicht sollen alte Menschen deren einzige Freude ein kleiner Hund oder eine Katze ist ihre miserable Rente noch abgeben! Sollte nach Einkommen gehen, dann wäre ich einverstanden!

DontbealooserbeaSchmuser
18 Tage 1 h

@Trina1 Katzen werden häufig nur in Wohnungen gehalten, freilebend machen sie nur einen Bruchteil des Drecks und beseitigen zudem Ungeziefer.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 16 h

Trina1Freiwillige zum Beispiel

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@DontbealooserbeaSchmuser das stimmt, bei mir kommen drei Katzen auf der Terrasse zu Besuch, interessant wie die über die Dächer spazieren.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@Sag mal Freiwillige hobn mir schun zu viele 😂

Nitro
Nitro
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Und wos isch mit die x 1000 Urlaubsgäste❓❓❓🤔🤔🤔 ginau die lassen ihren Hundekot liegn selbst des öfter gesehn

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
18 Tage 5 h
Ja sollte man, ich machs auch immer, habe immer Sackln und eine kl. Schaufel mit, auf dem Berg oder Wald kann man es so eingraben. Wird auch wieder nicht in alle passen, aber ist immer noch 1000 mal umweltfreundlicher als die Massen von Tempos, Binden, Tampons und Windeln die im Wald und neben Wegen herumliegen als ein Hundehäufchen. Und um Sackl in den Müll zu werfen, bräuchte es auch Müllkübel. ZB. In Villnöss Gegend Halsl/Würzjoch liegen unzählige Sackln beim 🅿️ Auch auf der Seiseralm weit und breit kein Müllkübel. Muss man wirklich die Hundesch…stundenlang mit sich tragen? Daher mein Tipp… Weiterlesen »
DontbealooserbeaSchmuser
18 Tage 1 h

@Lausbuam20 ich hoffe doch ohne das Säckchen mit einzugraben, wie es viele betreiben?
Habe schon Leute gesehen, die den Kot im Plastiksäckchen sammeln und dieses dann in den Fluss schmeißen.

cr2675
cr2675
Neuling
17 Tage 17 h

Während des Lockdowns hat man klar und deutlich gesehen, dass vor allem auch viele einheimische Hundebesitzer noch Verantwortung übernehmen müssen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 15 h

Nitro ich seh Deutsche Gäste immer aufheben. Sorry, dass kann man von Einheimischen nicht behaupten😇

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
17 Tage 3 h

Don’t be…
Also ja logisch, wenn Müllkübel vorhanden sind, mit dem Sackl in den Müll. Ansonsten 💩 pur in einem Loch einbuddeln. 🤣

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Hallo nach Südtirol,

wenn es so sinnvoll und nützlich ist warum verlangt man so ein Zertifikat nicht auch bei jedem einreisenden Touristen?
Die digitale Struktur wäre vorhanden, es wäre eine Ergänzung zum digitalen Einreiseformular.

Im Winter wird wohl der Südtiroler Witz kursieren: 

Was hat 4 Köpfe,6 Arme,4 Pfoten und qualmt teilweise aus dem Maul?

Antwort: Ein Raucher, ein Hundebesitzer und ein Ungeimpfter die bei 50 cm Neuschnee und -10°C trotzig vor dem Gasthaus hocken.

Evi
Evi
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Der Witz ist genial 👍🏼

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
18 Tage 3 h

Vielleicht 1 kopf zu viel?
4 köpfe???

eher wohl lai drei🤣

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

Hallo @Brixbrix,

zu den 4 Pfoten gehört auch ein Kopf….

sophie
sophie
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Passt, denn der Besitzer/in sollen Verantwortung haben und die Hundehäufchen in den Müll geben. Muss dazu sagen dass viele sehr fleissig sind, aber die ewig Superschlauen werden es sich dann zweimal überlegen müssen, ob sie einfach weiter gehen als wäre alles ok….

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

sophie, wenn sie net imstande sein der Zerstörungswut in der Stadt nachzugehen,kannst dir vorstellen, dass sie den Hundekot einsammeln und kontrollieren. Ein Trauerspiel ein grosser Teil der Gesellschaft!

Donmclean
Donmclean
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Eine Frage, weil i mi do zu wianig auskenn: wenn oaner in Hund net meldet? Bzw. wia wissen sie ob oaner gemeldet isch oder net?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Dommclean, einen Hund anmelden ist Pflicht. Wenn du ihn in einer seriösen Zucht kaufst, werden die Papiere automatisch dem Veterinäramt zugeschickt und du wirst angerufen zum unterschreiben und den Hundechip zu kontrollieren.

xXx
xXx
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Ab 1.1.2022 ist es Pflicht und kann auch kontrolliert werden. Wer nicht meldet… du kannst auch ohne Führerschein Auto fahren, geht gut bis du kontrolliert wirst.
Will das nicht Geleichsetzen, ich mein damit nur das es halt so wie bei allem anderen auch ist.
Es wird Stichproben Kontrollen geben und es wird nette Nachbarn geben, die nur darauf warten dich zu verpfeifen 🤷🏻‍♂️

Donmclean
Donmclean
Grünschnabel
18 Tage 3 h

@Trina und xXx: danke, hon i net gwisst!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

@Donmclean gerne !🤗

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
18 Tage 6 h

Eine richtige u. wichtige Entschiedung! 

Lusi70
Lusi70
Neuling
18 Tage 2 h

Tolle Idee! und i hätt glei no an Vorschlag, dass man des auf die Menschen ausdehnt nor konn man a de strofen, de ihre Zigaretten stummel überall verstreuen!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 1 h

Lusi, ja und de randalieren und die Flaschen und Gläser herum schmeissen, die beziehen wir auch noch mit ein.

Roby74
Roby74
Superredner
17 Tage 19 h

@Lusi70
🔝👏🏻Ich bin selbst Raucher,ärgere mich auch immer wenn ich sehe wie manche ihre “Zigarettenstummel”rumschmeissen,obwohl eine Tonne in der Nähe!!!😡😠🤬
Sogar vor Lokale wo ein Aschenbecher keine 2 mt weit entfernt wäre….
Da fehlts nur an Hausverstand und Erziehung!😖🤦🏼‍♂️

Tata
Tata
Tratscher
17 Tage 18 h

@Trina1 und de Leit, de noch an Fescht ba die Haiso umabrunzn…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@Tata jo jo ohne Bildung und Verstand!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Das war überfällig

Evi
Evi
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Thema Legebatterien finde ich auch super. Arme Hennen…

Tata
Tata
Tratscher
17 Tage 18 h

bisch ban folschn Thema, di gets um Hunde….musch zin Bericht Legehennen wechsl

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
18 Tage 2 h

Bei uns ist die ganze Straße voller Hundekacke. Niemand sammelt den Hundekot ein. 

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
18 Tage 1 h

@ saggarnixmehr, es ist eine Schande !

Yumilein
Yumilein
Grünschnabel
18 Tage 3 h

So geht’s auch

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

Propagiere ich schon seit Jahren…nach dem Motto lieber später als nie.

AnWin
AnWin
Superredner
17 Tage 19 h

…grosser Hund 4000€ Steuer im Jahr,kleiner Hund 2000€!!!Dann ist das Problem schnell gelöst…..

Richter
Richter
Grünschnabel
17 Tage 17 h

Das Gesundheitswesen ist überlastet aber für DNA Proben an Hunden ist noch Kapazität frei…..Lachhaft das Ganze

nok
nok
Superredner
17 Tage 16 h

die ordendlichen Hundebesitzer haben ja nichts zu befürchten.

Frage und die Hunde von Touristen? Sind ja nicht wenige…

primetime
primetime
Kinig
17 Tage 13 h

Nein haben sie nicht, bezahlen muss man aber trotzdem…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

nok, das stimmt. In vielen Hotels bezahlen sie für den Hund dreissig Euro am Tag.Vielleicht glauben sie es ist alles imbegriffen.

montechristo
montechristo
Grünschnabel
18 Tage 1 h

Was der 💩 wohl kostet.. dem Steuerzahler meine ich. Die Hundekack Sherlock Holmes und Analysen sind ja sicher nicht gratis. Aber bitte. Wenn wieder mal eine Katze in meinen Garten kackt (was wohl niemanden kratzt) rufe ich jetzt jedes mal die Gemeindepolizei 😹. Dann können sie den Mist und den Kadaver abholen. Mein Bogen ist schon gespannt 😿

primetime
primetime
Kinig
17 Tage 17 h

Da konnte wohl wieder mal jemand nicht schlafen, also Schnapsidee ausgedacht.
was das wohl wieder kosten wird….Das sollte der Steuerbezahlen zahlen denn es kommt allen zugute

So geht es nicht
16 Tage 18 h

Hundekot Detektiv wird gesuch raum Südtirol

want_my_life_back
want_my_life_back
Grünschnabel
16 Tage 15 h

….in der Sache richtig (jon selber 2 Hunde), vielleicht a bissele kompliziert….wenn wirklich 40000 Hunde in Südtirol registriert sain mochts a Hundesteuer fu 100 €, setzt sGeld gschait in nor hobmar olle epas drvon

wpDiscuz