Vorbereitungstreffen

Dreier-Landtag: Arbeitssitzung der Landtagspräsidenten in Innsbruck

Dienstag, 17. Januar 2023 | 13:21 Uhr

Innsbruck – Die Landtagspräsidenten Tirols, Südtirols und des Trentino haben sich gestern (Montag) am Bergisel in Innsbruck getroffen, um die Arbeiten für die nächste Interregionale Landtagskommission und den Dreier-Landtag, die Plenarsitzung der drei Landtage, zu planen. Die Interregional Kommission, die die Sitzungen des Dreier-Landtags vorbereitet, wird sich das nächste Mal am 20. April in Trient zusammenfinden, der Dreier-Landtag indes wird am 14. und 15. Juni in Riva del Garda unter Trentiner Vorsitz stattfinden.

Nachdem Sonja Ledl-Rossmann, Präsidentin des Tiroler Landtages, ihre Amtskollegen aus Südtirol, Rita Mattei, und dem Trentino, Walter Kaswalder, willkommen geheißten hatte, sprachen die drei über das Procedere für die Erarbeitung und Einreichung der insgesamt 21 Anträge, die auf die Tagesordnung gesetzt werden sollen. Die Frist für die Einreichung endet am 28. Februar.

Präsidentin Mattei nutzte die Gelegenheit, um Sonja Ledl-Rossmann zu ihrer kürzlich erfolgten Bestätigung als Tiroler Landtagspräsidentin zu gratulieren. Zudem unterstrich Mattei zum Treffpunkt: „Der Bergisel ist nicht nur ein bekannter Austragungsort für Sportveranstaltungen, sondern auch Schauplatz mehrerer Schlachten, die für unseren Willen zu Zusammengehörigkeit stehen, für Tiroler, Trentiner und Südtiroler. In diesem Sinne hoffe ich, dass die für den nächsten Dreier-Landtag im Trentino eingebrachten Vorschläge zu einer noch engeren und besser definierten Zusammenarbeit zwischen den drei Landtagen beitragen werden.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz