Welche Möglichkeiten gibt es?

EU-Wahl: Edelweiß auf geheimer Mission

Donnerstag, 22. November 2018 | 11:05 Uhr

Bozen – Die SVP steuert auf ein Abkommen mit der Lega in der Landesregierung zu, berichtet das Tagblatt Dolomiten. Allerdings geht das in der Partei aber nur, wenn es eine Lösung für die EU-Wahl gibt.

„Ich schließe einen Pakt mit der Lega für die EU-Wahl aus. Genauso wenig werden wir aber auf unseren Sitz verzichten“, sagt Philipp Achammer.

In geheimer Mission sondierte der SVP-Obmann in Brüssel die Möglichkeit einer Kandidatur mit der „EVP-Familie“ – sprich FI und Antonio Tajani. Doch es bestehen noch zwei weitere Varianten.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "EU-Wahl: Edelweiß auf geheimer Mission"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
typisch
typisch
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

ui jetzt wirds aber spannend wenns geheim ist

m69
m69
Kinig
18 Tage 7 h

auf geheimer Mission, anscheinend doch nicht, wenn SN. es weiß! 😉

Dublin
Dublin
Kinig
18 Tage 6 h

…mit der Lega brauchsch di in Europa net blicken lassen…wos tuat man net olls um den Dorfi aui zu bringen…

nuisnix
nuisnix
Tratscher
18 Tage 5 h

Typischer Südtiroler Opportunismus!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Auf geheimer Mission mit FI? Tolle Lösung 🙃

wpDiscuz