Dorfmann: "SVP auf einer eigenen Liste"

EU-Wahlen: Duce-Enkelin tritt für Forza Italia an – Bauchweh bei der SVP

Mittwoch, 17. April 2019 | 11:37 Uhr
Update

Bozen – Auch Alessandra Mussolini wird mit Forza Italia bei den Europawahlen im Mai ins Rennen gehen. Dass die SVP eine Listenverbindung mit jener Partei eingeht, für die die Duce-Enkelin kandidiert, sorgt innerhalb der Volkspartei bei einigen für Bauchweh. Doch um sich nach einem neuen Partner umzusehen, ist es wohl schon zu spät.

Alessandra Mussolini tritt im Wahlkreis Zentrum an. In Südtirol ist Mussolinis Name auch noch fast nach einem Jahrhundert seit Beginn des Faschismus ein rotes Tuch.

„Die SVP tritt bei der Europawahl mit einer eigenen Liste an, auf der Alessandra Mussolini nicht aufscheint. Die SVP wird meines Wissens nach als einzige deutschsprachige Partei in Südtirol mit einer eigenen Liste antreten, während andere deutschsprachige Kandidaten bei italienischen Parteien gelistet sind“, stellt EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann gegenüber Südtirol News klar.

Dennoch hängt sein Wiedereinzug ins Brüsseler Parlament vom Abschneiden von Forza Italia ab. Dass die SVP eine Listenverbindung mit jener Partei eingeht, für die auch Mussolinis Enkelin kandidiert, kommt nicht bei allen gut an – zumal sich die Politikerin immer wieder zu zweifelhaften Lobreden über ihren Großvater hinreißen ließ.

Alessandra Mussolini sei in der Vergangenheit bereits Teil der Europäischen Volkspartei (EVP) gewesen und habe nie Positionen vertreten, die nicht mit der Partei im Einklang stehen, erklärt der SVP-Kandidat Herbert Dorfmann gegenüber dem Corriere dell’Alto Adige. Sie stelle sich der Wiederwahl.

Er selbst benötigt für den Sprung ins Parlament immerhin 50.000 Vorzugsstimmen. Das Wahlgesetz zwinge zu Allianzen. Dass sich die SVP der Europäischen Volkspartei anschließt, sei nur natürlich gewesen, fügt Dorfmann hinzu.

Doch der Name Mussolini entfacht noch immer heftige Emotionen. „Es wäre besser gewesen, ein weiteres Mal mit dem PD ein Bündnis einzugehen“, kommentiert SVP-Senatorin Julia Unterberger die Situation. Unterberger ist nicht nur Präsidentin der Autonomiegruppe im Senat, sondern wohl auch ein Aushängeschild des linken Flügels innerhalb der SVP.

Laut Corriere scheint sie zu befürchten, dass die SVP wegen der Listenverbindung mit Forza Italia bei den Wahlen draufzahlen könnte.

Das Team Köllensperger, das mit Renate Holzeisen auf der Liste +Europa bei den Wahlen im Mai ins Rennen geht, glaubt, einen „Verfall ihrer Grundwerte“ bei der SVP zu erkennen. „Von der Koalition mit der Lega – den politischen Freunden der Anti-Europäer Orban und Le Pen – auf Landesebene hin zum Zusammenschluss mit Forza Italia für die EU-Wahlen – sehr beunruhigende Annäherungen!“, heißt es in einer Aussendung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

72 Kommentare auf "EU-Wahlen: Duce-Enkelin tritt für Forza Italia an – Bauchweh bei der SVP"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vitus
vitus
Tratscher
1 Tag 1 h

Was ein Enkel dafür, was Opa in Vergangenheit gemacht hat!

sepp2
sepp2
Superredner
1 Tag 1 h

die Enkelin verteidigt aber alles was der Opa gemacht hat

Staenkerer
1 Tag 14 Min

das der enkel des gedankengut seines opas weiterträgt!
und für de SVP giltet des sprichwort:
sag mir mit wem du umgehst und ich sage dir wer du bist!

Ein Louter
Ein Louter
Tratscher
19 h 28 Min

@Staenkerer ober bis zin schluss wählnse donn dechter olm olle SVP 🙈😣

Staenkerer
17 h 35 Min

@Ein Louter leider! ober de kennen mir nit beeinflußen, es sein zuviele “gezohlte” wähler im lond, de packlatn a mitn 👹 wenn de summe passt, gleich wie ihre partei!
i ghearn johrzehnte long schun nimmer zu de SVP wähler und wer a nieehr dazughearn!

klara
klara
Superredner
16 h 55 Min

@vitus Da scheint wohl eher das Gegenteil der Fall zu sein, nämlich dass die Enkelin mit dem geistigen Erbe des Großvaters zu punkten glaubt. Wohl wissend, dass dieses geistige Erbe bei vielen immer mehr Anklang findet. Was für grauenhafte Perspektiven!

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
15 h 38 Min

@sepp2 na dann können wir uns auf etwas gefasst machen wen der neue Landeshauptmann das verteidigt was der alte gemacht hat?! der hat einen Prozess nach dem anderen

One
One
Tratscher
10 h 22 Min

Verstehe die Aufregung der SVP nicht. Sie vertritt doch haargenau die Interessen der SVP

m69
m69
Kinig
1 Tag 1 h

Bravo SVP, holt euch den Duce (Enkelin) ins Boot!
Magnago würde sich im Grabe umdrehen!

Seppl123
Seppl123
Tratscher
1 Tag 13 Min

umdrehen? eher rotieren.

Staenkerer
23 h 4 Min

der magnago routiert schun longe, i glab der konn schun bold nimmer der orme!

Fuer Tirol
Fuer Tirol
Neuling
1 Tag 1 h

Werte sind der SVP wohl nicht mehr wichtig

Loam
Loam
Tratscher
23 h 40 Min

Bravo genau so ist es, die SVP geht wenn es um Stimmen geht auch den Pakt mit den Teufel ein, hoffe dass sie dafür endlich die Rechnung bekommen .

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Tag 1 h

Und wie ihr draufzahlen werdet ! Zuerst lega dann forza italia ! Der pure wahnsinn was die veranstalten !

Staenkerer
1 Tag 12 Min

feog sich wos schlimmer isch?

Loam
Loam
Tratscher
23 h 36 Min

Hoffe dass der Grossteil der Wähler endlich mal darüber nachdenkt und nicht mehr wie aus Gewohnheit das Kreuzchen am üblichen Listenzeichen macht.

maulwurf
maulwurf
Grünschnabel
1 Tag 1 h

Eine Schande für Südtirol 😡

Solbei
Solbei
Superredner
1 Tag 1 h

I hoff dass die SVP endlich draufzohln werd.

Loam
Loam
Tratscher
23 h 35 Min

Hoffe ich schon lange und der Tag wird kommen.

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Tag 1 h

Die Südtiroler Volkspartei geht a Bündniss mit der Partei ein wo die Enkelin van Mussolini dorbei der wos für so viel letzes Verantwortlich isch wos in Südtirol passiert isch… wenn man nt wisset das heint der 17. April isch tat man des echt für an Scherz holten.. unglaublich + unwählbar!

picman
picman
Neuling
1 Tag 41 Min

Wer glab nou net dass di SVP schun long inser Lond und ins Leit verkauft hot? Und sel lei um di Mocht zu erholten. Traurig

Loam
Loam
Tratscher
23 h 31 Min

Leider bei den letzten Wahlen noch 41.9% der Wähler.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Tag 1 h

und immer wieder klagt die svp über bauchweh. das nervt noch mehr. wie wäre es mal mit verzicht?

Loam
Loam
Tratscher
23 h 34 Min

“Bauchweh” isch ollm a super Ausrede.
Dass ich nicht lache.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
1 Tag 1 h

na unmeiglich dei SVP

Ralph
Ralph
Superredner
1 Tag 4 Min

Man stelle sich vor, in Deutschland würde ein Nachkomme oder Verwandter Hitlers auch noch mit dem Namen Hitler kandidieren! UNDENKBAR!
Wahnsinn auch von der Cdu Csu, mit Mussolini auf der EVP zusammen anzutreten und gleichzeitig die AFD bekämpfen. Wie glaubwürdig ist das denn?

Mistermah
Mistermah
Kinig
19 h 17 Min

Naja … für seine abstammung kann man nichts.. zählen tut für mich schon immer noch die Einstellung. Sonst sind wir wieder bei der Sittenhaftung. Doch dass für der CDU in der Nachkriegszeit x NS und SS Mitglieder im Parlament saßen ist auch Fakt.

klara
klara
Superredner
16 h 52 Min

@ Mistermah Sie meinten doch sicher Sippenhaftung?

Mistermah
Mistermah
Kinig
14 h 34 Min

@klara
😂😂😂 jep. Aber passt so auch 😂😂😂

Goggi
Goggi
Grünschnabel
1 Tag 1 h

Meine Fresse.. ums mit die Worte unserer deutschen Freunde zu sogen.. !!!
Do werd die Julia epper recht hoben!! I wähl die SVP sicher nicht.. für mich in keinster Weise vertretbar!!!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Tag 1 h

das hat noch gefehlt. das mass ist voll

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
23 h 5 Min

Erst jetzt??

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Tag 1 h

Mir doch Wurst, wähle oder unterstütze weder die eine noch die anderen.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Tag 1 h

Für das siegesfenkmal, für die Faschistischen Orts und Flurnamen, oder sonstigen Faschistendreck sehe ich somit im Südlichen Tirol keine Gefahr! Alle fest dieMussolini Nachkommen und SVP wählen! Oder Gleich Salvini, der ja auch kein Problemm mit Faschisten hat im Gegenteil!

fritzol
fritzol
Superredner
1 Tag 1 h

top. wird immer besser mit der mutterpartei der italiener .haha😎😎😎

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
23 h 51 Min

“… nie Positionen vertreten, die nicht mit der Partei im Einklang stehen, erklärt der SVP-Kandidat Herbert Dorfmann …”

Im römischen Parlament hat Mussolini jedenfalls diese Position vertreten:

Modifiche allo statuto speciale per il Trentino-Alto Adige mit Biancofiore und Co.!
http://leg16.camera.it/_dati/leg16/lavori/stampati/pdf/16PDL0058740.pdf

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
21 h 40 Min

Herr Dorfmann drucken sie sich dieses PDF ,damit sie in Zukunft informiert sind!!!! Vonwegen ……………nie Positionen vertreten?????

Psairer
Psairer
Neuling
1 Tag 29 Min

Schämt euch!!!!

perigord
perigord
Grünschnabel
1 Tag 1 h

Das soll wohl ein Witz sein!

Daktari
Daktari
Grünschnabel
17 h 10 Min

Frau Mussolini gefällt mir als Frau sehr gut , wer sie ist ,was sie tut und was sie sagt ist für mich Nebensache 

klara
klara
Superredner
16 h 49 Min

@ Daktari Solchen Wählern, wie Sie einer sind, verdanken wir dann Abgeordnete, von denen dann noch jemand (siehe oben) behauptet, dass das Volk sie sich verdient!

Calimero
Calimero
Superredner
1 Tag 1 h

Grandios Essevupe !

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
1 Tag 14 Min

die Faschischten sein a europäische Volkspartei sein…so an Blödsinn hon i nou nie gehört.

Staenkerer
17 h 28 Min

theoretisch muaß a jede partei a VOLKSpartei sein:
sie bieten sich dem volk zur wahl an,
sei müß(t)en, wenn a moll gewählt fürs GESAMTE VOLK do sein!
deswegn isch de SVP a KOANE VOLKSpartei, schun long nimmer!
so gsechn passn se wieder zomm….

Krissy
Krissy
Superredner
22 h 37 Min

SVP – selbst vernichtende Partei?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
23 h 34 Min

Euer Bauchweh, unser Durchfall

Buergerin
Buergerin
Neuling
1 Tag 35 Min

politik manager und stummes VOLK
nur hinter den Rücken schimpfen nicht aufbegeren dann geht das immer so weiter

Solbei
Solbei
Superredner
22 h 34 Min

Amol roat amol grian amol schworz Hauptsache die Mehrheit kriag men gelle SVP? Zum schamen.

sodenki
sodenki
Neuling
1 Tag 24 Min

freu ich mich für die SVP Wähler

Lion18
Lion18
Grünschnabel
22 h 16 Min

Guete Nocht🙈

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
19 h 20 Min

die suppe wird nicht so heiß gegessen, wie sie gekocht wird

Ocha
Ocha
Neuling
18 h 47 Min

Es ist nicht nur peinlich…es ist schon längst beschämend was die da aufführen. Lieber auf Kuschelkurs mit den ital. Rechtsparteien als mit der deutschen Opposition einmal gscheit reden…

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
19 h 26 Min

Weder eine Listenverbindung mit Forza Italia noch mit dem PD, sondern endlich dafür kämpfen, dass wir Südtiroler abgekoppelt von irgendwelchen walschen Wahlkreisen wählen können. Endlich grenzüberschreitende Wahlmöglichkeit bei EU-Wahlen (Europaregion), wenn es doch keine Brennergrenze mehr gibt!? Aber sowohl Dorfmann im EU-Parlament noch die “fleißigen” Rom-Parlamentarier haben je einen Finger gerührt. Euer Machterhalt und Eure Selbstsucht werden Euch teuer zu stehen kommen! 

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
18 h 50 Min

Boykottieren wir endlich diese SVP, die allen Anstand und alle Werte endgültig verloren hat. Nur um im EU-Parlament vertreten zu sein, brauchen wir sie nicht. Da tut es auch die Holzeisen, oder keiner…

StreetBob
StreetBob
Tratscher
22 h 2 Min

I sog‘s jo….. es Fasistisch Gedankngut isch ollm no do…. und weatt‘s a ollm bleiben, a wenn es laut Verfassung schon längst verboten isch….. schlimm schlimm…. fa die gonzn schlechten Partner in schlechtesten ausgsuacht…. hoffmer es beste!!!

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Tag 31 Min

wer entscheidet diese liste?

raunzer
raunzer
Tratscher
19 h 22 Min

Jedes Volk hat die Politiker die es verdient.

Ralph
Ralph
Superredner
17 h 39 Min

Umfrage: NICHT die Svp wählt, Daumen hoch, wer SVP wählt Daumen runter

Kompi
Kompi
Neuling
19 h 38 Min

Svp wählen ???

🙈🙈🙈 UNDENKBAR 🙈🙈🙈

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 h 18 Min

Herbert Dorfmann, Abgeordneter der Südtiroler Volkspartei (SVP), zog als Erster auch persönliche Konsequenzen aus dem Einzug Mussolinis in die EVP. Er verließ die italienische EVP-Delegation und ankerte bei der ÖVP. „Ich kann nicht in einer italienischen Delegation sein, in der eine Enkelin von Benito Mussolini sitzt“, sagte Dorfmann.

Quelle : Die presse, EU-Parlament: Im Zweifel auch mit Neofaschisten

gunther
gunther
Grünschnabel
18 h 58 Min

man muss dazu sagen daß die SVP sehr wohl weiss warum sie mit Berlusconi zusammen geht bei den nächsten Regierungs wahlen wird 5 Stelle nix mehr zu melden haben Sehrwohl Mitte rechts da sie mit Lega zusammen gehen somit wäre die SVP wieder im Spiel .

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
19 h 9 Min

eine Opportumistin, die es geschafft hat, sich aufgrund ihres Nachnamens Politrenten zu sichern. In keinem anderen europäischen Land ist es möglich, dass Nachkommen von Rechtsdiktatoren sich politisch betätigen. Aber den Italienern ist es anscheinend erlaubt; Europa, die Linke und die Antifa hüllen sich in vornehmes Schweigen. Unvorstellbar, wenn Derartiges in Deutschland oder Österreich vorkommt, da haben sie schon wegen viel weniger die Weisen hingeschickt…

Fahrenheit
Fahrenheit
Grünschnabel
17 h 20 Min

Nur BAUCHWEH? Ganze BauchKRÄMPFE müssten das sein!

redbull
redbull
Grünschnabel
14 h 39 Min

scham di svp.

redbull
redbull
Grünschnabel
14 h 37 Min

es gib koane opportunistischerere und heuchlerischere partei als die essevupi

Tirol
Tirol
Grünschnabel
5 h 20 Min

Alle Bauern werden die SVP wählen, auch wenn diese mit Orban kooalieren würde….wieso glaubt ihr denn dass die meisten Akademiker im Ausland bleiben oder Südtirol verlassen?

Apollon
Apollon
Tratscher
4 h 43 Min

Auf der Liste ist auch der verurteilte Berlusconi und Frau Biancofiore! Hat die SVP da kein Bauchweh???? Schämt euch!!!

Albert
Albert
Tratscher
6 h 56 Min

Bei jeder Wahl das gleiche Theater. Immer wird gemeckert, geflucht und auf die SVP geschimpft. Aber dann, bei den Wahlen, immer schön brav das Kreuzchen am üblichen Ort platzieren. Bis wir in unserem (schein) heiligen Land die Lobbys haben, welche darauf verdienen, wird auch in absehbarer Zukunft so bleiben.

Lu O
Lu O
Tratscher
4 h 15 Min

tut mir leid SVP, diese Liste kann ich nicht wählen…

Plodra
Plodra
Grünschnabel
3 h 15 Min

Berlusconi hat bisher jedesmal seinen Partnern unverdauliche Kröten serviert und sie damit als nützliche Idioten bloßgestellt. 

wpDiscuz