Bildung des internationalen Ausschusses

Fabian Kobald ist neuer Internationaler Referent der JG

Donnerstag, 28. Oktober 2021 | 12:10 Uhr

Bozen – Bei der jüngsten Sitzung des Landesausschusses der SVP-Jugend wurde Fabian Kobald zum neuen Internationalen Referenten ernannt. Der 24-jährige Marteller ist nun mit der Bildung des internationalen Ausschusses betraut und will in Zukunft die Zusammenarbeit mit den europäischen Partnern weiter verstärken.

“Ich freue mich über diese neue Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen”, so Kobald, “wir haben bereits in den letzten Jahren unser Engagement in der Jungen Europäischen Volkspartei intensiviert und können auf neue Partner überall in Europa zählen. Als ersten Schritt gilt es nun einen neuen internationalen Ausschuss der Parteijugend zu bilden und die Zusammenarbeit mit der JVP Tirol und den Giovani Autonomisti PATT zu verstärken, um auch weiterhin ein Sprachrohr der Jugend in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino sein zu können.”

Der Landesvorsitzende der Jungen Generation Dominik Oberstaller ist fest davon überzeugt mit Fabian Kobald einen motivierten und kompetenten Referenten gefunden zu haben, gleichzeitig bedankt er sich bei der Landtagsabgeordneten Jasmin Ladurner für ihren Einsatz in dieser Funktion in den letzten Jahren: “Kobald ist trotz seines jungen Alters bereits ein Kenner der europäischen Politik und hat Kontakte von Portugal bis in die Ukraine. Mit ihm können wir zahlreiche Projekte angehen und uns besser auf dem Kontinent vernetzen. Gleichzeitig möchte ich mich bei Jasmin Ladurner für ihr Engagement der letzten Jahre bedanken, sie hat die Junge Generation ausgezeichnet auf dem internationalen Parkett vertreten.”

Der neue internationale Ausschuss der SVP-Jugend wird in den nächsten Wochen unter dem Vorsitz von Fabian Kobald einberufen.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz