"Grüner Erfolgskurs in Europa"

Grüne: “Mit 21.148 Stimmen Wahlziel erreicht”

Montag, 27. Mai 2019 | 10:05 Uhr

Bozen – Die Grünen in Südtirol freuen sich über das gute europaweite Ergebnis und geben sich mit dem Abschneiden in Südtirol zufrieden. “Die Grünen haben europaweit sehr gut abgeschnitten und mit einem Topp-Ergebnis gezeigt, dass Klima- und Umweltschutz von der politischen Agenda Europas nicht mehr weg zu denken sind. Wir freuen uns über den Erfolg besonders in Deutschland und in Österreich und wissen, dass wir uns jederzeit an die Europäischen Grünen und die Gewählten insbesondere dieser beiden Länder wenden können. Unser Motto ist und bleibt: Klimaschutz kennt keine Grenzen!”

“In Italien sorgt uns natürlich der gewaltige Rechtsruck mit dem massiven Erfolg der Lega. Die italienischen Grünen haben die Vier-Prozent-Hürde wie erwartet nicht erreicht. In Südtirol haben wir hingegen unser Wahlziel mehr als erreicht. Wir haben allen Widrigkeiten zum Trotz mit 21.148 Stimmen unsere Position halten und im Vergleich zu den Landtagswahlen 2018 (19.392) sogar ausbauen können. Im Vergleich zur Europawahl 2014 (18.948) haben wir über 2.000 Stimmen dazu gewonnen. Besonders gut abgeschnitten haben wir in St. Ulrich, Mals, Bruneck, Toblach, Montan, Brixen und in Bozen. Die grünen Werte werden von den WählerInnen unterstützt und weiter getragen”, heißt es aus der Parteizentrale.

“Wir haben die EU-Wahl als EU-Wahl begriffen und nicht als Provinzderby. Wir kämpfen für unsere Ziele, europaweit und als Teil einer großen politischen Familie. Dieser Ansatz zeigt sich auch in der Tatsache, dass von den knapp 12.000 Stimmen für Norbert Lantschner immerhin 1/6 von außerhalb Südtirol stammen. Besonders stolz sind wir auf den Anteil an jungen Wählerstimmen, sichtbar auch an den ca. 5.000 Vorzugsstimmen für Judith Kienzl. Wir sind überzeugt, dass wie im restlichen Europa auch bei uns viele JungwählerInnen grün sind. Es gehörte mit zu unseren Überlegungen, gerade diese Wählerschicht anzusprechen und ihr eine Stimme zu verleihen. Das alles mit einem bescheidenen Budget – auch das gehört zu einer sauberen Politik. Wir setzten auf unsere überzeugenden und begeisternden KandidatIen, auf unsere Young Greens, auf Freiwillige, die unermüdlich im Einsatz waren. Danke an alle, die Grün gewählt haben und zu dem Ergebnis beigetragen haben. Die Zukunft in einem weltoffenen, solidarischen Europa ist Grün”, schließen die Grünen in Südtirol.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Grüne: “Mit 21.148 Stimmen Wahlziel erreicht”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
noergler
noergler
Tratscher
1 Monat 4 h

Wenn im 21ten Jahrhundert immer noch so viele lieber auf einen dahergelaufenen Marktschreier hören, als auf die Wissenschaft, dann hat die Menschheit vermutlich nichts anderes verdient als das was auf sie zukommt.

Die Dummheit unserer Generationen wird noch in die Geschichtsbücher eingehen.

werner71
werner71
Grünschnabel
1 Monat 3 h

Die Geschichte hat es gezeigt, wohin das führt aber der Mensch hat leider nicht dazugelernt. Es wird geschickt mit den Ängsten der Menschen gespielt, die Presse trägt das ihre dazu bei und die Bevölkerung stimmt über Theman ab, deren Tragweite sie beim besten Willen nicht abschätzen können. Großbritanien ist der beste Beweis

fanalone
fanalone
Tratscher
1 Monat 4 h

Klimaschutz kennt keine Grenzen? Dann auf nach China Indien und USA zum missionieren ! Da gibt es richtig was zu bewegen

noergler
noergler
Tratscher
1 Monat 2 h

@fanalone
Du hast einfach den Ernst der Lage in keiner Weise begriffen. Zie Zeit für blöde Sprüche ist vorbei.

wpDiscuz