Stellungnahme zu Bonus-Skandal

Grüne: “Was wir dürfen, was wir sollen”

Mittwoch, 19. August 2020 | 16:11 Uhr

Bozen – Gestern haben die Parteigremien von SVP und Team K über die Konsequenzen des 600-Euro-Bonus-Bezugs ihrer Abgeordneten entschieden. Auch die grüne Fraktion hat die Beratungen und Ergebnisse beobachtet.

“In die Beurteilung der ‘Urteile’ werden wir uns nicht einreihen. Denn es ging nicht um ‘Sünden’ oder um ‘Vergehen’, zu denen ein Urteilspruch gefällt werden musste. Im Gegenteil, dass sich diese Dynamik entwickelt hat, führt weg vom eigentlichen Thema, das dieser ‘Skandal’ aufgeworfen hat, nämlich das der Verantwortung des Politikers, der Politikerin. Das Beziehen eines Bonus, der für coronageschädigte Freiberufler und Unternehmer vorgesehen war, führt uns zur moralischen Grundfrage: Was darf ich als Politiker und was darf ich nicht? Was ist opportun und angemessen”, so die Grünen.

“Dieser Frage müssen wir uns als Politiker und Politikerinnen jeden Tag stellen. Und die Verantwortung für unser Handeln übernehmen. Fehler eingeschlossen. Es war traurig mitanzusehen, wie erbärmlich der Umgang mit dem eigenen Fehler in diesen Tagen großteils war. Da wurde die Verantwortung abgeschoben (sogar auf die Sekretärin des Wirtschaftsberaters!), abgetaucht und von der Bildfläche verschwunden oder die Opferhaltung eingenommen. Eine gute Fehlerkultur hätte Einsicht, Präsenz und Krisenfestigkeit bedeutet – und ein Lernen aus dem Fehler ermöglicht. Von so einem Ansatz waren die betroffenen Politiker und ihre Parteien in diesen Tagen weit entfernt. In diesem Sinne war und ist dieser Skandal eine verpasste Gelegenheit. Aus der alle Betroffenen als Geschwächte hervorgehen – und mit ihnen leider auch die gesamte politische Vertretung und das Vertrauen in sie”, schließen die Grünen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Grüne: “Was wir dürfen, was wir sollen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Server
Server
Superredner
1 Monat 8 Tage

Daumen hoch, Sie sprechen Themen an und geben ihnen einen oder mehrere Namen! 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Ihr habt alle nichts gelernte siehe Rentenskandal, wenn einer 5 Jahre im Landtag klebt bekommt er eine Rente ,was bekommt ein Arbeiter wenn er 5 Jahre arbeitet,nicht Mal ein Butterbrot,da bekomme ich sooooo einen Hals U Renten Vorauszahlungen,das gibt es sonst nirgendwo u wir Bürger U Steuerzahler müssen den … erdulden

wpDiscuz