Lega auf dem Vormarsch, auch die Freiheitlichen verlieren

Herbe Verluste für die SVP zeichnen sich ab

Montag, 22. Oktober 2018 | 00:30 Uhr

Bozen – Knapp über 46 Prozent der Listenstimmen und 18.8 Prozent der Vorzugstimmen sind nun um 23.50 bereits ausgezählt. Während die Erfolgstrend der Lega weiter anhält, zeichnet sich für die SVP kommt ein Wahldebakel. Das Edelweiß kommt bislang nur auf 35,4 Prozent der Stimmen und würde damit nur 13 Sitze im neuen Landtag ergattern.

Für eine Überraschung dürfte der Unternehmer Paul Köllensperger sorgen, der 2013 noch für die Fünf-Sterne-Bewegung in das Landesparlament einzog, jetzt aber mit einer eigenen Liste angetreten ist. Derzeit liegt die Liste auf 13,4 Prozent, was fünf Sitzen entsprechen würde. Nach der Lega, die bislang 16,5 Prozent und somit sechs Sitze erreicht landen Paul Köllensperger und seine Mannschaft auf Rang drei.

Mit deutlichen Verlusten müssen auch die Freiheitlichen rechnen. Waren sie mit sechs Abgeordneten nach den Wahlen im Jahr 2013 noch stärkste Oppositionspartei, liegen sie derzeit bei fünf Prozent und erreichen zwei Mandate. Auch die Süd-Tiroler ist im Rückstand im Vergleich zu den letzten Landtagswahlen. Mit 4,4 Prozent würde sie laut vorläufigem Ergebnis nur mehr zwei Sitze im Landtag erzielen.

Grüne und PD ergattern mit 6,8 bzw. 5,9 Prozent vorerst ebenfalls zwei Sitze. Laut Stand um Mitternacht ist die BürgerUnion im neuen Landtag nicht mehr vertreten.

Alessandro Urzí mit Alto Adige nel Cuore würde ein Mandat erhalten.

Den Einzug in den Landtag verpasst hätten auch Forza Italia, CasaPound und die Vereinte Linke.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Herbe Verluste für die SVP zeichnen sich ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Tratscher
27 Tage 18 h

Wer nicht hören will, muss fühlen…

klara
klara
Superredner
27 Tage 17 h

@Mauler Zu früh gefreut!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

Liebe Mitbürger, vielen Dank fürs (Ab)Wählen !

Da dürfte einigen inzwischen das Grinsen (wie auf den Plakaten und in den Zeitungsinseraten) vergangen sein…

Albert
Albert
Tratscher
27 Tage 18 h

Endlich guate Nochrichten. Schaugn mir amol wos effektiv draus werd. Wunder werdn mir koans derlebn, ober a Veränderung werds sicher gebn. Endlich miasn sie amop oar fan hoach Ross.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
27 Tage 17 h

ouu wea, di lega… bitte nit…

m69
m69
Kinig
27 Tage 17 h

Hoffentlich schafft es die BürgerUnion zumindest 1 Mandat!!! 😎 ♥

Apollon
Apollon
Tratscher
27 Tage 17 h

Zu früh gefreut!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 13 h

das war alles nichts.Verstehe die Leute nicht.Oder doch?Die Ponzenpartei kann gleich weitermachen.Den Meisten scheint es zu gut zu gehn.Was hätten Wir mit der STF alles verändern und erreichen können.

Storch24
Storch24
Superredner
27 Tage 12 h

Auch an euch Medien, warum immer alles nur schlechtreden ?

Martha
Martha
Tratscher
27 Tage 7 h

die Freiheitlichen sollen lieber skifahren gehen —–einen Lehrer haben sie schon !!

wpDiscuz