Frist bis 1. Oktober

Hilfsprojekte: Jetzt bei der Region ansuchen

Mittwoch, 12. September 2018 | 16:05 Uhr

Bozen – Gesuche für Beiträge der Region für humanitäre Hilfsprojekte müssen bis spätestens 1. Oktober bei den zuständigen Ämtern in Bozen und Trient eintreffen.

Die Region finanziert Hilfsprojekte in Ländern, die von Kriegen oder Katastrophen betroffen sind oder sich in einer schwierigen Lage befinden.

Innerhalb Montag, dem 1. Oktober, um 16.00 Uhr können Gesuchsteller aus Südtirol ihre Gesuche für humanitäre Projekte für das Jahr 2019 beim Amt für Europäische Integration und humanitäre Hilfe in Bozen am Universitätsplatz 3 eingereicht werden. Die Gesuchsteller aus dem Trentino wenden sich hingegen an das Amt für Europäosche Integration – Ufficio per l’Integrazione europea e gli aiuti umanitari – in der via Gazzoletti 2 in Trient.

Werden die Gesuche per Post geschickt, gilt das Datum des Poststempels.

Weitere Infos gibt es unter den Rufnummern 0471 322121, 0471 322122 oder 0461 201411 oder online auf der Homepage der Region.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz