Vettorato spricht von "bedarfsgerechter Lösung"

Italienische Schule bietet Familienunterstützung

Dienstag, 19. Mai 2020 | 17:10 Uhr

Bozen – Auch die Italienische Schule wird bis zum 27. Mai einen Dienst für Familien einrichten. Dies bestätigte heute der italienische Bildungslandesrat Giuliano Vettorato.

Demnach sei ein Plan erarbeitet worden, um Familien zu unterstützen, die in der derzeitigen Ausnahmesituation Hilfe bei der Betreuung ihrer Kinder benötigen. Nachdem ein Einvernehmen über die im Kindergarten einzuhaltenden Sicherheitsprotokolle und die Anwendung der Sicherheitsmaßnahmen erzielt worden ist, soll das geplante Angebot spätestens am Mittwoch, den 27. Mai, anlaufen. Wie an der Deutschen Schule werden die Kinder vormittags, jeweils von 8 bis 12.30 Uhr, begleitet und beaufsichtigt. Dabei werden auch  Personen und Einrichtungen einbezogen, mit denen die Schulen bereits zusammenarbeiten.

Eine “großartige Netzwerkarbeit” habe es ermöglicht,  unterstreicht Landesrat Vettorato, “nach kontroversen Diskussionen eine gemeinsame Linie und damit zu einer optimalen Lösung zu finden.” Familien, die in dieser  schwierigen Zeit um Hilfestellung aus der Schulwelt gebeten hätten, erhielten nun eine wertvolle Unterstützung. Die einzelnen Schulen werden nun die Familien, die Unterstützung beantragt haben, kontaktiert, um den Beginn des Angebots zu vereinbaren.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Italienische Schule bietet Familienunterstützung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anubis
Anubis
Grünschnabel
9 Tage 6 h

Zohlse a nimor aus wegn 2 odor 3 wochn! In di familien hetman erstor helfn gsolt und net erst im letschtn moment! Ohnme a af heint af morgn gmiat aloan organiesiern mit 2 kindor! Und mit sete blede zeitn und auflogn, isch a net viel augfiart, beste selbor babysitter suachn und selbor zohln, a wendor munatsende fehle nix bleib. Obor zumindest isch man gmeldet

lottchen
lottchen
Superredner
9 Tage 4 h

ist auch sicher besser wenn man trotz aller schwierigkeiten versucht sich selber zu organisieren, ich finde es fraglich ob es zumutbar ist für die kinder unter solchen “umstände” und vorgaben in die notbetreuung zu gehen… zusammen und dennoch allein?? das kann nicht angenehm sein für ein kind oder? mir würde mein kind leid tun…

wpDiscuz