Aufruf des Landeshauptmanns - VIDEO

Kompatscher: “Schulferien nutzen, um Infektionswelle zu brechen”

Samstag, 31. Oktober 2020 | 11:31 Uhr

Bozen – Mit einem Aufruf, die Infektionswelle jetzt zu brechen, richtet sich Landeshauptmann Arno Kompatscher an die Mitbürgerinnen und Mitbürger: “Die Welle ist heftiger und schneller gekommen, als von den Experten angenommen. Ich rufe die Südtirolerinnen und Südtiroler daher auf: Schränken wir unsere Kontakte ein, setzen wir jetzt auf bewussten, verantwortungsvollen Verzicht!”

In der Videobotschaft auf dem Youtube-Kanal und auf der Facebookseite des Landes Südtirol geht Komptascher darauf ein, dass die Landesregierung neue einschränkendere Vorbeugeregeln gegen das Coronaviurs erlassen musste, die seit heute gelten. Ziel bleibt es, die Kleinkinderbetreuung, Kindergarten und Schule aufrecht zu erhalten und das Arbeitsleben weitgehend zu sichern. Um dies zu erreichen, ersucht er die Bevölkerung, vor allem in der Freizeit auf Kontakte zu Menschen außerhalb des eigenen Haushalts weitgehend zu verzichten.

Die beginnenden neuntägigen Schulferien seien dazu eine “große Chance”. Es gelte, sie zu nutzen: “Vermeiden wir in dieser Zeit weitgehend soziale Kontakte, brechen wir die Welle, damit wir danach wieder möglichst rasch die Einschränkungen wieder zurück nehmen können, denn das ist unser aller Ziel!”

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

102 Kommentare auf "Kompatscher: “Schulferien nutzen, um Infektionswelle zu brechen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hefe
hefe
Superredner
30 Tage 7 h

Ja ja mit dieser Aussage gibt er nur indirekt zu das die Schulen richtige Virenschleudern sind, da ist er aber sehr naiv ob da diese eine Woche genug ist…….. Euch geht es ja nur darum das es eine Wintersaison gibt der Rest ist Wurst

ste
ste
Tratscher
30 Tage 7 h

isch obr so! schulen sind vierenschleuder nr 1 olm gwesn

elvira
elvira
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

@ste
bleidsinn…virenschleudern sein sie lai weil eltern ihre holbskronkn kinder in schule und kiga schickn mit die worte: probierts laimol….

sunshine
sunshine
Superredner
30 Tage 6 h

ste Das stimmt nicht! Die Schulen haben alles richtig gemacht. Die Schüler und vor allem die Lehrer bringen den Virus von zu Hause mit. In der Schule fanden so gut wie keine Übertragungen statt. Also schreib keinen Stuss!

sunshine
sunshine
Superredner
30 Tage 6 h

Die Virusschleudern Nr. 1 sind Altenheime und Krankenhäuser, aber die kann man schlecht schließen!

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

@ste und bis sie die schulen nicht schließen, werden die zahlen auch nicht besser (und nein, das gefällt mir nicht, aber so ist es leider)

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 5 h

Schulen wahrscheinlich nicht. Aber der WEG zur Schule !

sophie
sophie
Superredner
30 Tage 5 h

@ste
I glab do will jedo sein Vorteil ausasuichn, und sucht is Problem in ondra Tätigkeiten, i glab do isch ibrol awian des vodreitit

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
30 Tage 5 h

… deshalb wäre ja mein Vorschlag von letzter Woche ideal gewesen: diese, nächste und übernächste Woche zumindest die Oberschulen…

nero09
nero09
Tratscher
30 Tage 2 h

in der schule sind die kinder und jugendlichen sicher besser aufgehoben als wenn sie im dorf herum streunen, denn in der schule wird auf die einhaltung der regeln geachtet.
diese welle wird noch bis zum sommer andauern. wir können die kinder nicht so lange einsperren.

versteherin
versteherin
Tratscher
30 Tage 2 h
Anja… dein Wunsch wird bald in Erfüllung gehen, Schulen machen sicher bald dicht. Ich hoffe, du bist dann endlich zufrieden und deine Hetze gegen die Schulen und Schüler hört auf. Aber sollten die Zahlen dann auch nicht sinken, findest du sicher einen anderen Schuldigen. Aber du bist bestimmt von Panik und da setzt gerne mal der gesunde Menschenverstand aus. Vielleicht einfach mal versuchen, sich in Kinder und Jugendliche hineinzuversetzen, wenn jetzt schon wieder kein Präsenzunterricht ist, nach gerade mal 2 Monaten Schule. Aber das lässt dein Egoismus nicht zu, denn momentan siehst du nur dich und deine Angst vor Corona… Weiterlesen »
ste
ste
Tratscher
30 Tage 2 h

@sunshine wenn du muansch das sie net 1 un 2 sein sor sein sie nr 3…

sunshine
sunshine
Superredner
30 Tage 1 h

ste Stimmt wieder nicht! Die Ansteckung in den Schulen betragen gerade einmal 2%. Du musst die Schulen nicht schlechtreden!

schreibt...
schreibt...
Superredner
30 Tage 20 Min

@hefe Von der Wintersaison haben viele, sehr viele Leute Arbeit, vom Coronagelabere kaum!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 16 Min

@Anja
was schreibst du da für ein Blödsinn!? Auf diese ganzen Positive, wie viele sind denn Schüler?? Und wenn sich die Schüler anstecken, dann nicht in der Klasse sondern in der Freizeit beim PC Spielen oder Fussball!!
Du hattest eine gute Ausbildung? Gebracht hat sie dir nicht viel….

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 1 Min

@versteherin ich hetze nicht, ich sehe die sache recht realistisch! haben deine kinder noch regelmäßigen unterricht? mittlerweile sind ca. 12 Gemeinden im Lockdown, tausende Schüler mit Familien in Quarantäne… erkläre mir den Sinn?
Nebenbei: ab Montag sitzen wir wieder alle im Lockdown (hat Rom angekündigt), dann kannst du dich mal in Ruhe hinsetzen und überlegen, wie man einen 3. Lockdown vermeidet… kleiner Tipp: der bisherige Weg hat nicht funktioniert!

Kurt
Kurt
Kinig
29 Tage 13 h

@Storch24
und von der Schule dann in Knäueln heimgehen …(sic)

Stadtler
Stadtler
Tratscher
29 Tage 12 h
Bei den Schulen muss differenziert werden. In den Volksschulen wird es sehr ernst genommen, während Oberschüler das weniger tun. Habe es selbst gesehen wie sie in Brixen alle auf einem Haufen herumlungern und ohne Maske (Berufsschüler). Vorher waren genügend Wirte und Kellner unterwegs mit Maske unterm Kinn. Handwerker mit Maske sind auch eine Seltenheit. Beim Spazierengehen haben die meisten eine Maske auf und Jogger nicht. Jetzt so zu tun als ob die Schulen schuld wären stimmt nicht. Kompatscher hat viel zu lange auf unsere Lobbyisten Pinzger, Moser und co. gehört und zu spät die Reisleine gezogen. Lieber sich mit Rom… Weiterlesen »
OrB
OrB
Universalgelehrter
29 Tage 11 h

@ste
Bei den Schulen wurde wegen jedem einzelnen Fall ein riesen Wirbel gemacht, aber glaubst du wirklich daß wir den ganzen Sommer lang keine Fälle in Hotels hatten?
Wurden diese Fälle totgeschwiegen?

durchdacht
durchdacht
Tratscher
29 Tage 10 h

Bis zum Sommer? Noch über Jahre!!

durchdacht
durchdacht
Tratscher
29 Tage 10 h

Sunshine.. du bist naiv. Jeder bringt den Virus mit, nicht nur Schüler_innen und Lehrpersonen. Ja was ist denn in den Restaurants los, in den Zügen und Bussen. Eingepfercht wie in einem Stall. Der Virus greift um sich wie eine Krake. Viel frequentierte Orte begünstigen die Ganze Misere. Die Maskenpflicht wird mehr schlecht als recht eingehalten..

durchdacht
durchdacht
Tratscher
29 Tage 10 h

De hobn net ummerzistreunen.

sunshine
sunshine
Superredner
28 Tage 21 h

Tja, das Problem mit den überfüllten Schülertransporten gibt es nicht erst seit heute.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
28 Tage 10 h
versteherin ….. wer diese Argumentation als “Hetze” versteht hat bis jetzt noch weniger als nichts verstanden! ich selber habe 4 Kinder und keines davon sieht weniger Präsenzunterricht als Problem! (übrigens auch die jeweiligen Mitschüler nicht!) Es sind wohl eher die Eltern die ein Problem damit haben. Über gesunden Menschenverstand möchte ich mich jetzt nicht äußern da offenbar inzwischen jeder meint der eigene sei der einzig gesunde! Fakt ist, dass sehr wohl auch die Schulen betroffen sind und so manche Klasse/Schule, wie auch so mancher Kindergarten bereits für einige Wochen schließen musste. Egoistisch finde ich z.B. die, die meinen es müsste… Weiterlesen »
sunshine
sunshine
Superredner
28 Tage 6 h

Tantemitzi auch ich habe 4 schulpflichtige Kinder, von denen geht aber noch keines in die Oberschule. Dass die Kinder mit Fernunterricht kein Problem haben sehe ich nicht so. Dass die Eltern ein Problem haben dürfte auf der Hand liegen. Homework mit Kindern ist nicht so prickelnd. Zudem muss man noch froh sein wenn man Homework machen kann, das Sanitätspersonal hat auch Kinder welche dann alleine zu Hause sitzen und durch den Fernunterricht begleitet oder betreut werden müssen. Sollte er “nur” ein paar Wochen dauern wird schon irgendwie gehen. Was ist, wenn das ganze restliche Schuljahr zu bleibt?

Mico
Mico
Tratscher
30 Tage 8 h

ich bin zwar kein freund unserer landespolitk…. möchte aber zur zeit nicht in der haut vom kompatscher stecken……

Lorietta12345678
30 Tage 6 h

Ich wünschte mir Durnwalder herbei.

Faktenchecker
30 Tage 6 h

Er muss sich gegen die Wirtschaft und die Lokalmogule durchsetzen. Der jetzige Appell reicht nichtt !!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

ja, Dachschaden lässt grüßen

xyz
xyz
Superredner
30 Tage 7 h

Private Halloweenparties mit Schulfreunden und Halloweenumzuge werden von vielen Eltern gerade fleißig organisiert und teilweise in den sozialen Netzwerken dazu aufgerufen. Als ob Kinder einen psychischen Schaden bekommen wenn mal kein Halloween ist.
Also sollten die Schulen irgendwann wieder schließen, wird sich mein Mitleid mit vielen Eltern in Grenzen halten.

allesnurzumschein
30 Tage 6 h

So ist es 👍

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 5 h

Halloween hat bei uns doch eh keine Tradition! Verzichtbarer USA Import also!

Neumi
Neumi
Kinig
30 Tage 3 h

Ursprünglich stammt’s aus Irland, aber es kam dann über Filme und Disney-Comics zu uns. Ich kann damit nichts anfangen, meine besser Hälfte leider schon.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 12 Min

ich sehe aber auch jede Menge Erwachsene in den Bars und unterwegs, fleißig ohne Maske! Bekommen die auch einen psychischen Schaden wenn sie eine Maske tragen??

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 11 Min

@Neumi
der Nikolaus wurde auch in den USA vergewaltigt und es entstand Santa Claus… 🤦‍♂️

genau
genau
Kinig
29 Tage 19 h

@Neumi

Was hast du gegen Halloween?
Was denkt du von wem die Christen Allerheiligen und Weihnachtem abgeschaut haben? 🙈

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 5 h
@Jiminy auch nicht wirklich, die Geschichte, dass Coca Cola ihn erfunden hätte, hält sich aber leider immer noch. Es gibt in der europäischen Kultur mehrere ähnliche Figuren, wie z.B. den niederländischen Sinter Klaas. Auch gab’s eine Sammlung von Geschichten, wie St. Niklaas Geschenke bringt und auch ein Kobold in rotem Gewand macht was ähnliches. Im Auftrag von Coca Cola wurde dann allerdings sein Aussehen völlig neu definiert, die Farbe wurde von dem Kobold übernommen, das Aussehen ist an den italienischen Babbo Blu angelehnt. Dann wurde er noch etwas fetter und freundlicher. Also “in der heutigen Form” entstand er tatsächlich unter… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 5 h
@ genau Nicht wirklich, falls überhaupt, dann sind haloven und Allerheiligen in umgekehrter Reihenfolge voneinander abhängig. Allerheiligen wurde zunächst immer am Sonntag nach Pfingsten gefeiert (also ein verschiebbarer Termin). Auf einen fixen Tag gelegt wurde es dann im 9. Jahrhundert, nach Ende der Ernte. Es hat also mehr was mit Erntedank zu tun. “Helovin” war auch nicht “immer schon da”. Es entwickelte sich WÄHREND der christlichen Zeit aus einer Kombination verschiedener Mitt- und Endsommerriten, allerdings nicht in den protestantischen Regionen, sondern nur in den katholischen. Die Namensähnlichkeit mit All Hallow’s Eve mag zur Festlegung des Helovin-Zeitpunkts geführt haben. Was ich… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 5 h

… da steht einmal “haloven”, sollte “helovin” heißen.

genau
genau
Kinig
29 Tage 3 h

@Neumi

Halloween hat seinen Ursprung im alten Irland und im keltischen Fest Samhain. Im Mittelalter vereinnahmte die katholische Kirche diese Feier und legte Sie auf den 31.Oktober, den Vorabend des Allerheiligen-Feiertags, um dem heidnischen Brauch etwas entgegen setzen zu können.

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 2 h

@ genau wie gesagt, diese relativ alte Theorie wird mittlerweile als widerlegt angesehen.
Allerheiligen wurde ca. 5 Jahrhunderte lang an verschiedenen Daten gefeiert, dann aus organisatorischen Gründen auf den 1. November verlegt. Allerseelen kam dann ca. 100 Jahre später als neuer Feiertag dazu.

helovin kam erst später und – wie gesagt – nur in den katholischen Gebieten, aber nicht in den protestantischen. Aber selbst wenn man der Geschichte, dass es auf Samhain basiert folgt – der Termin für Allerheiligen wurde davon NICHT bestimmt.

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 2 h

Sorry, hatte etwas falsch aufgefasst.
Welche Feier genau meinst du haben sie auf den Vorabend von Allerheiligen gelegt? “Der Abend vor Allerheiligen” hat im Katholizismus nicht die geringste Bedeutung, es gibt an dem Tag keine Feier.

genau
genau
Kinig
28 Tage 20 h

@Neumi

Das sollte sich auf Samhain beziehen.
Ich war der Meinung dass die katholische Kirche diesen Feiertag einfach übernommen bzw. mit Allerseelen zwei Tage nach hinten verlegt hat.
So wie bei Ferragosto.
Dabei wurde auch im Zuge der Christianisierung einfach Maria Himmelfahrt auf diesen staatlichen (ursprünglichen Römischen) Feiertag gelegt.

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 12 h
Letzteres schon. Zu Allerseelen … das kann sein, vom zeitlichen Ablauf her würd’s passen (auch wenn ich dafür keine Referenz gefunden hab). Ca. 100 Jahre, nachdem Allerheiligen festgelegt wurde, wird Allerseelen passend zum naheliegenden Samhain eingeführt … klingt schlüssig. Was mir an der Sache NICHT passt ist die lokale Begrenzung. Die gälischen Gegenden haben in Rom eigentlich keinen A… interessiert. Für dieses abgelegene Kaff führt man keinen kirchenweiten Feiertag ein, aber das ist eher meine persönliche Auslegung. Mittlerweile geht man davoin aus, dass die 3 Feste (Samhain, Allerheiligen, Allerseelen) plus noch ein paar andere Mittsommerbräuche kombiniert zu Helovin wurden. Was… Weiterlesen »
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Ja klar, die Schulferien retten alles, auch wenn man Monate verschlafen hat.
Schaut man sich dann die schulpflichtigen Kinder an, wie sie ohne Maske und Abstand spielen und die Mütter daneben genauso unvorsichtig ratschen, dann sollte man auf die Schulferien nicht bauen.

Simba
Simba
Superredner
30 Tage 6 h

so ist das. jeden Tag kann ich das selbe beobachten.

Cheesecake
Cheesecake
Neuling
30 Tage 4 h
Nur so nebenbei, auch die Väter ratschen! Und auch sie sehr oft ohne Maske. Genauso die Opas die bis vor kurzem noch in fröhlicher Gesellschaft vor der Bar mit einem Glas Wein standen. Und die Omas beim Kaffeetrinken. Diese kategorischen Hetzen gehen bald so auf die Nerven und bringen rein gar nichts. Quer durch die Gesellschaft halten und haben sich die Leute oft nicht an die geltenden Vorschriften gehalten. Wir machen uns gegenseitig als Gesellschaft fertig. So kommen wir nicht weiter. Zusammenhalten und einander respektieren. Das fängt dabei an die Maske zu tragen wenn man mit anderen zu tun hat… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 14 Min

nicht nur Schüler! Heute die Dolomitenstrasse: eine einzige Kolonne Motorradfahrer. Wie war das mit dem Gruppen vermeiden??

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
29 Tage 11 h

@Cheesecake
Der Zusammemhalt und gegenseitige Respekt in der Gesellschaft wurden schon lange durch Egoismus, Neid und Geld ersetzt.
Eine Maske zu tragen ist kein Zeichen von Freiheitsverlust, sondern ein Zeichen des Respekts für andere. Daran erkennt man ja schon den Werteverlust eines Teils der Gesellschaft, die Masken verweigern.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
30 Tage 7 h

1 Woche soll uns retten? Reine Utopie.

Simba
Simba
Superredner
30 Tage 6 h

die eine Woche soll uns nicht retten sondern nur etwas beitragen.

Harri Hirsch
Harri Hirsch
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Schon mal was von Exponentialrechnung und Logarithmen gehört? Wenn ja sollte jeder erkennen dass die Schulferien die Welle definitiv nicht brechen werden. Traurig abet wahr.

allesnurzumschein
30 Tage 7 h

Eher sogar noch in die Höhe treiben, weil vermehrt sozialen Kontakten nachgegangen wird

Trixie
Trixie
Tratscher
30 Tage 7 h
liebe Leute,Reissen wir uns zusammen und nutzen wir diese Chance.Ich hab wirklich keinen Bock auf den totalen lockdown. Bitte bedenkt es sind sehr viele einsame Menschen,und sie brauchen wieder sozialen Kontakte.Wenn wir das nicht tun sind wir mitschuldig an diesen Desaster.Nur um kurz inne zu halten,wieviele einsame Menschen haben schon das Leben genommen als unsere lockdown war?? Sind einsam, verzweifelt, Ängste..das ist brutal. BITTE 🙏 APPELLIERT an die Leute mit freundlichen Ansprache..und nutzen wir diese 3 Wochen.Es herrscht totale pessimistische Stimmung da sie an die Politik das Vertrauen verloren haben da sie ständig Neuerungen kommen.Es gibt so viel Streit und… Weiterlesen »
no Mask
Grünschnabel
30 Tage 6 h

Trixie wollen sie uns Vorschriften machen????? sie sicher nicht!!!

AlleswisserSuperhirn
30 Tage 4 h

Was sollen die Politiker auch tun?
Zurzeit können Sie nicht mehr machen als bestimmte Maßnahmen zu ergreifen!
Erst in Zukunft kann man ordentlich die Schwachstellen ausmerzen z.B. Sanität

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 9 Min

@clean the World
du nennst das “Vorschriften”??? Hallo, ist dir klar, dass es diesmal schlimmer ist als in März?? Wir können uns finanziell keinen zweiten lockdown leisten, das müssten wohl alle mittlerweile verstanden haben… anscheinend aber nicht.

Missx
Missx
Kinig
30 Tage 7 h

Deutschland steht kurz vor dem Lockdown

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
30 Tage 7 h
“Berlin (dpo) – Passanten vor dem Brandenburger Tor staunten nicht schlecht, als heute um 15 Uhr plötzlich ein leuchtendes Feld vor ihnen erschien, aus dem ein völlig verwahrloster Mann mit verfilztem Haar, fahler Haut und einem aufgeblähten Bauch trat. Der Mann behauptete, aus der Zukunft ins Deutschland der Gegenwart gereist zu sein, um den Menschen Mut zu machen. “Ich komme aus der fernen Zukunft von Oktober 2023 zu euch”, so der Zeitreisende, der sich selbst als Daniel Sebald aus Berlin in drei Jahren vorstellte. “Ich wollte euch nur allen sagen: Nach Lockdown Nummer 27 haben sich alle daran gewöhnt und… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Zu welchem SN Bericht gehört dieser Kommentar ????

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Halb so schlimm, denn Deutschland kann sich auf die freundschaftlichen Hilfen und Unterstützungen aus Italien immer verlassen. Gemeinsam rein in die 💩 und auch gemeinsam wieder raus……🤣😘

Savonarola
30 Tage 4 h

@Ars Vivendi

zum Deutschenhass in ST

NormalDenkender
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Ab Montag bereits beschlossen!! Verschlafen?

Server
Server
Superredner
30 Tage 3 h

@ Hustinettenbaer
Seid ihr jetzt alle durchgeknallt?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
30 Tage 3 h

@Server
Yep.

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Die Regierung in Rom und ihre Hand-langer von Bozen hatten Monate Zeit sich auf eine zweite Welle vorzubereiten. Nichts geschehen. Viele Bürger haben gelebt als ob die Pandemie schon vorbei wäre.
Jetzt werden die Schulferien auch nicht mehr helfen zu

AlleswisserSuperhirn
30 Tage 4 h

Man hat das Coronavirus unterschätzt. Nicht nur Südtirol bzw. Italien.

tomsn
tomsn
Tratscher
30 Tage 7 h

I glab inseren Londeshauptmonn isch net gonz klor dass die 2.Welle dramatischer als die 1. wird??

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 5 h

Herr Pinzger hat in die Glaskugel geschaut und Zuversicht in der Zukunft gesehen

meilenstein
meilenstein
Tratscher
30 Tage 7 h

Warum Kontakte einschränken wenn alle eine Maske tragen so wie vorgeschriebn dann solte es keine Probleme gebn oder wozu trage ich dann die Maske …

durchdacht
durchdacht
Tratscher
29 Tage 10 h

Wird nicht kontrolliert..

Goggile
Goggile
Tratscher
30 Tage 7 h

Es ist schon dermaßen außer Kontrolle…wenn nicht alles dicht gemacht wird, wirds nur schlimmer!!!! Das ist der einzige Weg um noch zu retten was noch zu retten geht!!!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Und im Dezember wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
30 Tage 2 h

In welchem Dezember ?

VES
VES
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Lockdown ist nicht mehr möglich. Diese Politik hat das Wichtigste bereits verspielt, das Vertrauen vieler Menschen

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
30 Tage 6 h
Des werdn iaz nit olle gern lesen, obor bitte, heart mit dem Hin und Her auf und mocht an poor wöchigen Lockdown, bevors zu spät werd. I glab onders konn man des Virus nit eindämmen. In Italien und Südtirol sein die KH total scheiße aufgstellt und i mecht nit, dass es soweit kimp, dass Ärzte irgendwenn entscheidn miasn, wer behondelt werdn soll und wer nit… Für niamand von ins. Und bitte an OLLE do draußn: Passt auf enkere Lieben im Umfeld und auf enk auf, indem es amol lai mehr es Notwendigste mochts. Mir hobm sooo viel Einfluss auf die… Weiterlesen »
marher
marher
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Die Kinder in den Schulen, Kindergärten schützen sich einigermassen, aber Tatsache ist, dass es so manchen Bürgern scheissegal ist was passiert. Schaut euch einmal in den Bars u.s.w. an, viele vollbetrunken und Maske ist sowiso tabu. Feiern, feiern ohne Eigenverantwortung und genau das ist das Problem. Ach wie sind wir blöd und abgesunken.

inni
inni
Tratscher
30 Tage 1 h

Heute miterlebt, wie auf einem Promenadenweg in Brixen eine Gruppe von 6-7 Leuten von einer Passantin auf den fehlenden Mund-Nasenschutz angesprochen wurde. Die Antwort einer Frau aus der Gruppe: „Wenn Ongst hosch nor bleibsch dahoam! 
Wegen solcher uneinsichtigen Idioten isches koan Wunder, dass die Pandemie hort in Griff zu kriagn isch 😡

Angelina
Angelina
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Schulferien nutzen, um die Infektionswelle zu brechen,? Die Schulferien nutzen, um sie zu geniessen man denkt doch nicht stàndig an diesen sinnlosen Schmarrn!..

Neuling
30 Tage 4 h

Um die Infektionswelle zu brechen braucht es eine weitaus längere Zeitspanne des Lockdowns MIT Schulschließung. Die Aussagen des LH sind reinste Illusionen! Die heutige Situation hat sich wochenlang abgezeichnet aber die Politik hat mal alles verschlafen! Und jetzt soll es eine Ferienwoche richten?

krawatte
krawatte
Grünschnabel
30 Tage 7 h

🤣🤣🤣😂😂😂😂🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
30 Tage 7 h

Is einzige wos hilft ols wieder zua, Politiker,Bauern u.Selbstständige unterstützen wia immer weil is Gesetz isch aso.wehe man sog etwas dagegn zi der gonzn Bagasch

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

Ein europaweiter Lockdown, Dauer muss verhandelt werden, dann wäre zumindest ein Ende der gegenseitigen Schuldzuweisungen und Warnungen. Maßnahmen koordinieren und sich gegenseitig unterstützen, damit wir alle gemeinsam diese Pandemie endlich in Griff bekommen. Solange sogar die an/mit Corona Verstorbenen gegeneinander aufgerechnet werden, ist das nicht nur peinlich, sondern in höchstem Maße menschenverachtend

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 2 h

Herr Kompatscher, Österreich schließt ab nächste Woche Hotels für Urlauber, was ist bei uns ? Wir holen uns doch haufenweise positive ins Land

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
30 Tage 5 h

gscheidr habs eis in summer gnutzt um die sanitet aufzurüschtn 🙄

sophie
sophie
Superredner
30 Tage 3 h

WAS SOLLEN DIESE MELDUNGEN BEWIRKEN????? KURZ VORHER IN DEN NACHRICHTEN. CONTE WILL DIE SCHULEN SCHLIESSEN UND DIE UNTERICHTSMINOSTERIN IST DAGEGEN!!!! ES IST NUR MEHR EINE FRAGE DER ZEIT DASS SCHULE ZU IST UND SER TOTALE LOCKDOWN. VERARSCHUNG PUR

Sonnenstrahl2020
30 Tage 5 h

Jetzt sollten die Kinder schuld sein? Warum bleiben dann die Schulen offen? Wenn schon den schon und keine halbe Arbeit!

xyz
xyz
Superredner
30 Tage 59 Min

I befürcht bevor die Schulen net schließen, verstiahn viele net den Ernst der Lage. 

Tratscher
30 Tage 14 Min

do kompatscher isch total ibofordert

Universalgelehrter
29 Tage 11 h

Wie halt alle Politiker in ganz Europa!
Sie glauben, Sie würden es besser machen?

kaisernero
kaisernero
Superredner
30 Tage 35 Min

Lockdown…..bringt nichts !!!
Das ist sowieso nur ein kurzzeitiger effekt…..und in 2-3 monaten befinden wir uns dann wieder am jetzigen zeitpunkt…. leute kommt, man kann nicht ständig alles rauf und runter fahren!!!! wer soll denn alles finanzieren ((politik,sanität,tests….usw)) wenn es dann keine, oder immer schwächer werdende wirtschaft mehr gibt??
Dieses virus wird uns noch lange, wenn nicht gar für immer begleiten, also!!!!

black diamond 64
black diamond 64
Grünschnabel
29 Tage 22 h

Hier in D, innerhalb von 6 Wochen der zweite Positive (1xLehrer, 1xSchüler) in der 6.Klasse unserer Tochter.
5 Tage sollen die Kinder nun wieder zuhause bleiben, nur wer Symptome hat wird auch getestet. Als selbstständiger Handwerker mit Mitarbeiter halte ich jedes Mal die Luft an ob wir nun mit in Quarantäne müssen oder nicht und ob ich zwischenzeitlich evtl. meine Mitarbeiter infiziert habe.
Das ist russisches Roulette!!!
Verstehe das pro und contra bezüglich Schulschließungen. Allen gerecht werden kann man leider nicht.
Halten wir alle gemeinsam durch.

bislhausverstond
30 Tage 18 Min

Weil die kindo sem olle dohuame huckn….mogsch lei iaz af die spielplätze schaugn….de brauchn des obor, hobn jo suscht schun nix mehr, schuale mit de mossnohmen, de kennen lei an schodn dovontrogn

Maurus
Maurus
Tratscher
29 Tage 22 h

Immer noch sind jede Menge Touristen im Land und Familie Südtiroler soll daheim bleiben.

Ist das der Plan?

Mac
Mac
Tratscher
30 Tage 6 h

Megs lei nou 2 wochn zuatian

sophie
sophie
Superredner
30 Tage 5 h

Wer’s glaubt wird selig, sagt man so !!!!

xyz
xyz
Superredner
30 Tage 45 Min

Des werd sowieso a Chaos…ollewiel mehr Gemeinde tian zua; in groaße Mittel-und Oberschulen fahlen nor olleweil ondre Kinder. 
Werd no interessant.

erdo
erdo
Neuling
29 Tage 11 h

Jetzt predigt uns der Kompatscher wieder vor, dass wir Südtiroler die neuntägigen Schulferien als große Chance nutzen sollen. Die große Chance hätten wir im September und Oktober nutzen sollen und keine Touristen und Äpfelpflücker reinlassen sollen. Dann stünden wir heute viel besser da. Aber da hatten Schuler, Tiefenthaler und Pinzger enorm was dagegen.
Nun müssen wir wieder alles ausbaden. Danke an diese Typen.

durchdacht
durchdacht
Tratscher
29 Tage 10 h
Man beobachte Spielplätze. Kinder kleben aufeinander und die Eltern stehen daneben vielleicht mit Maske. Gestern wurden Halloween Treffen organisiert. Nützt frische Luft etwas wenn man aufeinander klebt? Dann wird nach dem Geisterfestl nach Hause gegangen u Maske ab. Oma und Opa dürfen nach dem Wochenende auf die Kleinen schauen.. Ab hier wird’s dann lustig.. In den Restaurants und Pizzerie auch sehr dynamisch das Ganze. Masse statt Klasse, Mundschutz ist eine Option u Aerosole en masse von allen Leuten im Raum. Zu sagen, Ansteckungen gibt es in Restaurants nicht, nur in Schulen ist auch Käse. Nur weil man es nicht nachverfolgen… Weiterlesen »
durchdacht
durchdacht
Tratscher
29 Tage 10 h

Ansteckungen finden überall statt. In Restaurants, Hotels, Kita, Kindergärten, Schule, im Geschäft, in Fitnessstudios, in Sporthallen, Öffis, zu Hause, bei Freunden. Aerosole sind überall. Zu sagen, dass die Allerheiligenferien genutzt werden sollten um Covid runterzubremsen, ist totaler Käse. 1 Woche reicht nicht.

hage
hage
Tratscher
29 Tage 9 h

Diese Bitte scheint bei vielen wohl nicht angekommen zu sein: war gestern auf dem Salten und sind bei eiem Restaurant vorbeigewandert: der Spielplatz des Gasthauses war voller unbeaufsichtiger Kinder, welche (natürlich ohne Maske) sich auf dem Spielplatz herumliefen. Die Eltern saßen wohl in der warmen Sonne auf der Terrasse. …. So sieht die Realität der Schulferien aus Herr Landeshauptmann.

Zudem spazierten Großgruppen von Leuten die sicher nicht alle zum gleichen Haushalt gehörten, gemütlich ohne Masken Seite an Seite…

luissarno
luissarno
Neuling
29 Tage 9 h

I wetts enk die Schualn noch die Ferien sein eh wieder zua!

wpDiscuz