Auch Corona war Thema

Kompatscher und Unterberger treffen Minister Boccia

Donnerstag, 08. Oktober 2020 | 18:06 Uhr

Rom – „Gemeinsam mit Landeshauptmann Arno Kompatscher haben wir uns heute Nachmittag mit Regionenminister Francesco Boccia getroffen, um über den Fortschritt jener Anliegen zu sprechen, die Südtirol betreffen“, teilt SVP-Senatorin Julia Unterberger, Vorsitzende der Autonomiegruppe, in einer Aussendung mit.

Die Südtiroler Vertreter hoffen, dass mit dem Haushaltsgesetz ein entscheidender Schritt zur Erneuerung der A22-Konzession und zum Zugang deutscher Ärzte zur italienischen Berufskammer gemacht wird.

„Während des Treffens haben wir uns auch über die neuen staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus unterhalten. Dabei wurde die Notwendigkeit unterstrichen, auch in dieser Phase eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Staat und der Provinz Bozen zu pflegen. Es müssen alle institutionellen Akteure und die gesamte Bevölkerung einbezogen werden, um eine umsichtige und verantwortungsbewusste Vorgangsweise zu koordinieren“, erklärt Unterberger.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kompatscher und Unterberger treffen Minister Boccia"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
16 Tage 4 h

Mit welchem Resultat kommt er zurück. Vermutlich musste er sich mit leeren Versprechungen zufrieden geben.

wpDiscuz