Bessone klagte über starke Schmerzen

Landesrat Bessone mit Meningitis im Krankenhaus

Montag, 07. September 2020 | 16:53 Uhr

Bozen – Landesrat Massimo Bessone befindet sich seit 30. August wegen einer schweren Form von Meningitis im Bozner Krankenhaus, berichtet Alto Adige online.

Bessone wurde ins Spital gebracht, nachdem er über starke Schmerzen geklagt hatte, die nicht vorübergehen wollten.

Seit rund einer Woche ist er in der neurochirurgischen Abteilung im Bozner Krankenhaus stationiert.

Der Parteisekretär der Lega aus dem Trentino, Mirko Bisesti, bekundete seine Anteilnahme. Im Namen der Partei wünschte er dem Landesrat eine rasche Genesung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Landesrat Bessone mit Meningitis im Krankenhaus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

Ich wünsche ihm eine baldige Genesung

Guennl
Guennl
Tratscher
20 Tage 13 h

Ich schließe die Redaktion in meine Wünsche für jeden Menschen ein.

genau
genau
Kinig
20 Tage 13 h

Also noch jemand an Corona erkrankt.
Muss wohl ein Tippfehler sein.

Ja es gibt auch noch andere Krankheiten die weitaus schlimmer sind als Covid19.

Trotzdem hofft man das Beste für den Herrn!

wpDiscuz