Umschlag für Rückantwort fehlt in einigen Fällen

Landtagswahl: Bei Briefwahl läuft nicht alles glatt

Freitag, 28. September 2018 | 09:07 Uhr

Bozen – Der Start der Landtagswahl beginnt etwas holprig, berichtet heute das Tagblatt Dolomiten. 35.000 Ausland-Südtiroler könnten bereits jetzt per Brief ihre Stimme abgeben.

In den vom Land zugestellten Unterlagen fehlt aber in einigen Fällen der Umschlag für die Rückantwort oder dieser ist weder frankiert noch mit Adresse versehen. Auch, dass die Wahlkarten nach Venedig gehen, sorgt für Verwunderung.

Wie viele Unterlagen unvollständig versandt wurden, lässt sich kaum sagen. „Ich hoffe, es sind nur wenige Blindgänger“, sagt der Vorsitzende der „Südtiroler in der Welt“ im KVW, Erich Achmüller.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

 

STF befürchtet Briefwahlchaos

Die Südtiroler Freiheit befürchtet, dass, wie bereits vor fünf Jahren, ein beachtlicher Teil der Stimmen der Heimatfernen im Mülleimer landen. Der Auslöser dafür ist, dass mehrere Briefwähler an den Landesjugendsprecher Benjamin Pixner herangetreten sind und sich kritisch erkundigten, weshalb die Wahlbriefe nach Venedig geschickt werden müssten.

In Venedig werden die Auslandsbriefe gesammelt und dann nach Bozen geschickt. Da diese durch die langsame italienische Post zu spät dem Land übermittelt werden könnten, befürchtet Pixner ein neuerliches Fiasko. Vor fünf Jahren wurden rund 20 Prozent der Stimmen der Heimatfernen vernichtet.

Durch eine Landtagsanfrage nach den Landtagswahlen von 2013 deckte die Süd-Tiroler Freiheit diesen Vorfall auf und forderte die Reformierung des Wahlgesetzes.

Auch Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit befürchtet eine erneute Wahlpanne.

Vor knapp eineinhalb Jahren wurde das gesamte Wahlgesetz vom Süd-Tiroler Landtag überarbeitet. Ein zentraler Punkt war die Neuregelung der Briefwahl. Auf Antrag der Landtagsabgeordneten Atz Tammerle wurden die Fristen für die Briefwahl vorverlegt, damit deshalb zukünftig keine Briefwahlstimmen mehr vernichtet werden müssen, heißt es in einer Aussendung. “Doch nun sorgt eine weitere Panne bei der Briefwahl für Entsetzen: Bei einigen Wählern fehlen Unterlagen für die Briefwahl oder der Umschlag für die Rückantwort der Wahlkarte ist nicht mit der Zieladresse bedruckt.”

„Angesichts des ‚Schlamassels‘ der Briefwahl bei den letzten Landtagswahlen und dem angebrochenen Vertrauen der Briefwähler, hätte man jetzt penibel darauf achten müssen, dass die Briefwahl fehlerfrei verläuft. Es bleibt nun zu hoffen, dass es sich bei den aufgetauchten Mängeln nur um Einzelfälle handelt“, äußert sich Myriam Atz Tammerle entsetzt.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Landtagswahl: Bei Briefwahl läuft nicht alles glatt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
22 Tage 11 h

die Brieafwohl keart ouzuschoffn

Wer net im Lond wohnt und die Zeit sich nimp zur Wohlurne zu gian soll gor bet berechtigt sain zu wählen

im Ausland wohnen und dahoame welln mitschoffen , NA sell isch net in Ordnung

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 11 h

Hm…Grad Die ins Ausland gegangen Sind, wählen weitsichtiger und DAS soll verhindert werden?🤔🤨

amme
amme
Superredner
22 Tage 11 h

im ausland hat mein kein wahlrecht.und wahlrecht ist grundrecht.bitte grundgesetz lesen.sonst kommt nix gscheids raus

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

Brixbrix
Wir Leben nicht mehr in der Steinzeit, zumindest nicht alle!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
22 Tage 8 h

also sollten alle Einwanderer hier wählen dürfen.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
22 Tage 2 h

brix brix… jo. sebm also pech ghob wea vosüicht in auslond öppans weita zi bring (studium, orbat)? i sichs in… wa bessa wenn olla dahoame bleibatn in da stube. asöu wie du.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
22 Tage 2 h

@amme super redner. in der tat. google la amo wos man mitn AIRE mochn konn… bin gsponnt wea nocha nö vo “lesn” reidn wesch. peinlich ohne ende.

Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
22 Tage 1 h

@tim rossi

sobald du wieder in Südtirol unsässig bisch und orbeitesch konsch gearn wähln.

de ewig Studierenden in auslond solln net mittian Brieafwohl wähln terfn.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

Walscher Sauhaufen! Nichts bekommen sie auf die Reihe! Aber uns geht es Gut, in der Bananenrepuplik, Meinen zumindest ein paar.

fqzvkw
fqzvkw
Grünschnabel
22 Tage 8 h

Darf ich an das Chaos der letzten Brief-Wahlen in Österreich erinnern?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-eine-affaere-die-kleben-bleibt-a-1111979.html
Chaos passiert überall auf der Welt…

Aurelius
Aurelius
Superredner
22 Tage 4 h

gagarella

nur zur Info. in Österreich hat man die letzten Wahlen zum Präsidenten sogar wiederholen müssen

tim rossi
tim rossi
Tratscher
22 Tage 2 h

@Aurelius jo und? müss man ollbm la is schlechte kopiern??? wie wasn amo mit a intelligentn onsotz… also die güitn sochn onstrebm?

sigi
sigi
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Liebe Politik,
wir leben im Jahr 2018.
Die Menschen haben kein Verständnis mehr von solchen technischen Fehlern.
Kein Unternehmen und auch sonst niemand kann sich solche Fehler leisten.
🙈🙈🙈

Staenkerer
22 Tage 9 h

wieso? de pannen war für gewisse verliererparteien noch de wahln a gfundns fressn des ergebniss unzufechtn ….

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

I hoff , dass am Ende , dei 35000 Stimmen , der RICHTIGEN Partei fahln !

So ist das
So ist das
Superredner
22 Tage 14 h

Das übliche Chaos 🤔

erika.o
erika.o
Superredner
22 Tage 13 h

vielleicht Sparmaßnahmen?
vielleicht erhofft man sich durch solche “ungeplanten” Aktionen was?
vielleicht wirtschaftlich gedacht?
…auf der einen Seite wird das Geld für Unnützes zum Fenster hinaus geworfen, auf der Anderen wird schmerzhaft geklemmt.
das Abbild der derzeitige Landesregierung …
nach aussen ein lächelndes hui…
und innen …

Mauler
Mauler
Tratscher
22 Tage 12 h

Läuft nicht alles glatt zu Gunsten der SVP

Staenkerer
22 Tage 9 h

maaaaa …. wenn noch de wohln stimmen fahln hobn se an aufhänger des ergebnis unzufechtn und tintige dazua den se de schuld gebn kennen …

sepp2
sepp2
Tratscher
22 Tage 7 h

Briefwahl sollte abgeschafft werden, wer hier nicht wohnt soll auch nicht mitbestimmen

Aurelius
Aurelius
Superredner
22 Tage 3 h

sepp2
Quatsch. man kann auch hier wohnen und Steuer zahlen und trotzdem im Ausland arbeiten…

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

hobmer wiederamol guat gorbeitet. Seids lai stolz af enkern Pass.

lumpi
lumpi
Tratscher
22 Tage 6 h

Und wer kommt für den Schaden auf ?? Ich denke der, der es vermasselt hat, soll es richtig stellen und zahlen, und nicht die Bürger. – Man sieht halt, dass es Menschen gibt, die das Denken nicht gelernt haben. Wie kann man nur so blöd sein und solche Fehler machen.😔

tim rossi
tim rossi
Tratscher
22 Tage 2 h

I soug enk oans… wenn man in AIRE isch gibs la faxn. jo, mio isch bewusst dass net jedo dron interessiert isch dass jedo wählt obo es isch echt a bananenstout ba ins….. wesch zeit dass amo aussn gfeg wesch dei gonzn vowoltungsschläfa.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

Eine Panne um die andere! Dilettantismus PUR!

wpDiscuz