Öffentlich Bedienstete machen ernst

Lautstarker Protest vor dem Landtag – VIDEO

Donnerstag, 06. Juni 2019 | 17:47 Uhr

Bozen – Nach dem Protest der Bauern am Mittwoch, hat sich der Magnago-Platz  am Donnerstagnachmittag erneut mit Menschen gefüllt. Die öffentlich Bediensteten sind mit Fahnen, Bannern und Plakaten vor den Südtiroler Landtag gezogen, um lautstark ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Sie fordern bekanntlich mehr Gehalt. Die Fronten sind derzeit verhärtet, da die Vorstellungen von Gewerkschaftsvertretern und Land weit auseinander gehen. Zehn Prozent mehr verlangen die Gewerkschaften. Das Land hat aber nur vier Prozent angeboten.

 

Auf den mitgebrachten Transparenten standen diverse Slogans: “Mehr sind wir euch nicht wert!” oder “Platzhalter, nein Danke!” Schätzungen gehen davon aus, dass rund 3.000 bis 4.000 Personen an dem Protest teilgenommen haben. Die Gewerkschaften sprechen jedenfalls von einem großen Erfolg. Man gehe gestärkt in die Fortsetzung der Verhandlungen.

 

 

Der bereichsübergreifende Vertrag betrifft 40.000 Angestellte im öffentlichen Dienst. Sie bemängeln, dass die Gehaltserhöhung für die Führungskräfte um 20 Prozent ohne große Hürden bewilligt wurde. Der große Teil der Mitarbeiter aber solle mit Essensgutscheinen abgespeist werden.

stnews/bba
Die Verhandlungen mit dem Land um eine Lohnerhöhung gehen am 12. Juni weiter.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

102 Kommentare auf "Lautstarker Protest vor dem Landtag – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
9 Tage 20 h

ich würde gerne mal ein Gehaltzettel der öffentlichen Bediensteten sehen

Paulus
Paulus
Neuling
9 Tage 18 h

Schick dir meinen!

Savonarola
9 Tage 18 h

@sepp2

die Kollektivverträge sind alle öffentlich zugänglich

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

ist alles öffentlich!

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 18 h

1800 netto mit 30std die woch und 7 wochen urlaub

sepp2
sepp2
Superredner
9 Tage 18 h

@Savonarola

link?

sepp2
sepp2
Superredner
9 Tage 18 h

@Paulus

zeig mal

Paulus
Paulus
Neuling
9 Tage 17 h

Schick dir meinen Hungerlohn

meilenstein
meilenstein
Neuling
9 Tage 16 h

Konsch gern sechn nor kemen Dir die Tränen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 15 h

@andreas
Was soll die lügerei?
Land hat 5-6 wochen Urlaub!
30 Stunden wären 75%!
1800€ netto? Dann bitte gehaltsklasse? Führungskraft? Arzt, Politiker?
Oder 600€ Familienzulage und Freibeträge da Alleinerziehende mit x kinder??
Also ich weiß von privaten die verdienen locker paar 100000€ und nehmen sich frei wann sie wollen! Hahaha … so einfach zahlen zum hetzen in den Raum werfen ist erbärmlich!

peterle
peterle
Superredner
9 Tage 15 h

Welchen? Von der 3. Gehaktsebene bis …..? Du kennst in deinem Bekanntenkreis sicher Personen die dich aufklären. Aber Vorsicht, Sie sollten im Stande sein bei der Wahrheit zu bleiben weil bei jedem Einzelnen der Lohnstreifen verschiedene Parameter enthält.

Savonarola
9 Tage 15 h

@sepp2

brauchst nur im Bürgernetz nachschauen

ste
ste
Grünschnabel
9 Tage 15 h

hosch nix verstondn.. kuan erhötes lohn in öffentlichen nor wird im privatn a nix passiern.. obr sem gibs jo die dunkln übrstundn…

ste
ste
Grünschnabel
9 Tage 15 h

@Andreas 2000 mit 40 Stunden + 10 durchsichtige überstunden

natan
natan
Superredner
9 Tage 8 h

@Mistermah
Bezüglich mit Zahlen umwerfen, gestatte, dass ich dein kommentar etwas richtg stelle:
1. Kenne ich fast nienand in der privatwirtschaft, der sich frei nehmen kann wann er will
2. ein durchschnitt Lohn in der privatwirtschaft beträgt 1.400€ auf 40 Stunden.

gunther
gunther
Grünschnabel
9 Tage 8 h

@Andreas geh bitte in jedes Altersheim und höre bitte auf so an Schwachsinn zu schreiben bei solchen Kommentaren fühlt man sich erst Recht verletzt ok bin Altenpfleger ( leider nur)

matti
matti
Grünschnabel
9 Tage 8 h

@Andreas folsch

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 6 h

@Mistermah des isch nit innigworfen, i kenn a poor leit de londesungstellte sein bei die sem isch es holt a sou.

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 6 h

@Mistermah und BITTE nit privat mit öffentlich vergleichen…..

Lee
Lee
Grünschnabel
9 Tage 5 h

1400 netto , 38-stunden Woche und auch Wochenendarbeit (wobei 1 Samstag/Sonntag im Monat frei habe) .. 13 Monatsgehälter ..
Befristete Arbeitsverträge (einer meiner Arbeitskollegen seit 8 Jahren), eine Altenpflegerin die in meinem Betrieb arbeitet, seit 17 !!! Jahren.

Waren mal vor 10 Jahren im selben Bereich 17 Leute angestellt, müssen wir jetzt mit 8 auskommen.
Wir müssen den ganzen Tag Gas geben um unser Arbeitspensum abzuarbeiten, und hoffen, dass sich ja niemand krank meldet..

elvira
elvira
Superredner
9 Tage 5 h

@Savonarola dar sepp hots nit sou mitn internet!

elvira
elvira
Superredner
9 Tage 5 h

@gunther
wiso nur? ! enkre orbeit isch wichtig👍

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 4 h
@andreas Ich habe nicht vergleichen, sondern nur festgestellt, dass es im privaten sehr viele gibt, die ein vielfaches verdienen! 1800€ bei 30 Stunden findest du im öffentlichen auch kaum. Das entspricht überhaupt nicht dem normalen Durchschnitt. Der durchschnittliche Gehalt ist dort nämlich auch nicht höher als 1400 € bei 38 Stunden. Lese dich in die Verträge ein. Die Zulagen für Feiertage oder Nachtarbeit sind sehr bescheiden. Für Nachtarbeit gibt um die 3 € brutto pro Stunde Aufschlag. Ebenso für die unregelmäßigen Turnusarbeit gibs ein paar € brutto pro Arbeitstag. Natürlich kommt am Ende des Monats so vielleicht 100-150€ mehr heraus.… Weiterlesen »
Sonnenschein
Sonnenschein
Neuling
9 Tage 4 h

@natan genau. die öffentlichen sollten sich schämen.
wir in der Privatwirtschaft sind die blöden und müssen arbeiten für nen Hungerlohn 😡

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 4 h

@Lee nor mogsch in die privatwitschoft wechseln.

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 3 h

@Lee mit an unbefristeten orbeitsvertrog hop es a norrenfreiheit.

Mikel
Mikel
Neuling
9 Tage 3 h

Kannst du von mir haben, wenn es dich interessiert!!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

@Mistermah ….wer verdient “locker” 100.000,00….?? ein geschäftsführer oder ein unternehmer….also hier wird mit zahlen herumgeworfen…🤑 alle nur geldgeil einfach nur zum 🤮es gibt wichtigeres im leben als geld

@Alex
@Alex
Neuling
9 Tage 2 h

@Sonnenschein
….jo noa bleib lei mehr a Protestmarsch…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
9 Tage 2 h

@natan das stimmt so auch wieder nicht denn in der privatwirtschaft ist es in bestimmten branchen so, dass der arbeitnehmer das gehalt bestimmt, da diese mittlerweilen von anderen firmen abgeworben werden müssen, weil es fast nicht möglich ist gute fachkräfte zu finden….in diesen fällen steht dann meistens eine 2 ganz vorne + firmenauto heimzufahren + firmenhandy + essensspesen, das ist auch eine realität in südtirol von wegen jammern und nie genug haben

Sun
Sun
Superredner
9 Tage 2 h

@mistermah scheinst wohl zu vergessen, dass Unternehmer mit ihren Unternehmen die öffentlichen Angestellten mit ihren Steuergeldern finanzieren. Auch wir selbständige Kleinbetriebe finanzieren euch. Ich habe keine Ahnung ob euer Lohnniveau gut oder schlecht ist, aber in einem Unternehmen entscheidet immer noch der Chef wie hoch eine Gehaltsaufstockung ausfällt.
Ausserdem, wenn euch die Löhne zu niedrig sind, dann geht bitte in die Privatwirtschaft, Arbeitskräfte werden dort dringenst gesucht!
Auch Teilzeitarbeit und Schwangerschaftsfreistellung bis zu drei Jahren ist ein Privileg, welches sich ein privates Unternehmen nicht immer leisten kann, da es enorme Mehrkosten verursacht.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Grünschnabel
8 Tage 23 h

Ich hab mal gehört dass ein Lehrer mit Stammrolle den doppelten Gehalt eines Angestellten in der Privatwirtschaft hat, stimmt das?
Also der Eine vielleicht 1500 netto und der Andere 3000 netto.

meinungs.freiheit
9 Tage 20 h

Alle Tage Protest vor dem Landhaus…
Es gibt viel zu tun Liebe Politiker, das Fußvolk ist unzufrieden !

sepp2
sepp2
Superredner
9 Tage 19 h

warum sollen die Politiler etwas ändern solange immer die gleichen gewählt werden

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
9 Tage 18 h

Da braucht es jetzt eine geschlossene Haltung gegen die Großraubtiere, um dass die Bergbauern weitermachen, damit unser Landl weiterhin gepflegt ausschaut und die Gäste weiterhin gerne herkommen, und somit durch den Tourismus alle Wirtschaftszweige profitieren, damit genug Steuergelder zusammenkommen um auch alle Landsbediensteten ordentlich zu entlohnen.

sarkasmus
sarkasmus
Grünschnabel
9 Tage 17 h

Aber die svp wähler sollten doch lieber zu hause bleiben, ansonsten wäre es sehr heuchlerisch

ando
ando
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

@Landschaftspfleger

😁🙈

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
9 Tage 4 h

@ando
Ich hoffe für dich du verstehst die Zusammenhänge besser als du hier zugibst !??

Ralph
Ralph
Superredner
9 Tage 18 h

Arno, bleibe bitte hart. Eine Lohnerhöhung zieht einen Rattenschwanz an Teuerungen mit sich. Seid mal endlich zufrieden ihr Öffis!

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 15 h

@ralph
Stell dich doch in die Menge und wiederhole dies laut!!!
Typen wie dir gehört der Gehalt gedrittelt und wäre noch zuviel. Verdienst dir nicht mal die mindestsicherung!

alpenfranz
alpenfranz
Grünschnabel
9 Tage 20 h

bravo..mehr Gehalt für alle..nicht nur Landesangestellte.. Wohnung und Essen allein kosten schon 1.800 im Monat. wir müssen aufstehen !!!!!!

andr
andr
Superredner
9 Tage 18 h
Nein nein nein nicht für alle die oberen 500 führungspersonal haben schon fettes Gehalt und Privilegien noch und nöcher ein generalsäkretär einer bezirksgemeinschaft bezog kürzlich 20.000€ nur nebenbei dann gibt’s noch 10.000€ ergebnisszulage dann Überstunden 2000€ dann außendienstzulage das sind Arbeiten zb. in Bozen eine Sitzung die ja zum Beruf dazugehört 2000€ (wir angestellte des bodenpersonals bekommen zurecht keinen Außendienst vergütet weil es zur Arbeit dazugehört) und letztes Jahr 450€ monatlich eine aufbesserung die dem Land 8 Millionen gekostet hat und das jährlich natürlich in der digitalen amtstafel wird alles veröffentlicht Lieber kompatscher wacht endlich auf und schaft diese soziale… Weiterlesen »
Savonarola
9 Tage 15 h

@andr

sind die Überstunden geschenkt oder würdest du sie für das Geld auch schieben?

AnWin
AnWin
Tratscher
9 Tage 8 h

…lebst du in Montecarlo?

marc16
marc16
Grünschnabel
9 Tage 16 h

de sollen a mol orbetn de londesungstelltn!!! war gscheider als protestieren zu gian!!!

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 15 h

seit froh dass die meisten arbeiten mussten, sonst wären es 20000 gewesen

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 15 h

Marc16
Man sollte nicht von sich auf andere schließen

Savonarola
9 Tage 15 h

@ marc16

wer arbeitet nicht? konkret Namen und Amt nennen.

I brings afn Punkt
I brings afn Punkt
Grünschnabel
9 Tage 19 h

Wer was sagt, wird gehört – und hoffentlich erhört!

Mindestrentenbezieher vereint euch auch vor dem Landhaus!

In Bozen geht es rund, zeigt es nur den Landespolitikern!

MickyMouse
9 Tage 5 h

Diese Lavine werden wir auch lostreten,da kann sich die SVP schon mal gut einrichten.Pensionisten/innen und Rentner/innen aufstehen und kämpfen!👍👍👍

Jago
Jago
Neuling
9 Tage 18 h

Traurig obo wohr daß de Leit so kämpfn miasn fi eppas wos ihnen sowieso schun seit Johrn zuistand….im heilign reichn Lond Südtirol…AUWOCHN ES POLITIKA

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

um nur beim Thema Gesundheit zu bleiben, die Landesregierung hat anscheinend noch nicht verstanden, dass wenn das Bozner Landeskrankenhaus noch irgendwie weiter geht, dann liegt es an hunderte unterbezahlte Sanitätskräfte die zusätzlich auch noch für die arbeiten müssen, die vom öffentlichen Gesundheitssystem abgehaut sind! Und nicht an die überbezahlten Superdirektoren, Manager und wer weiss ich noch, die einen Haufen Geld kassieren aber bei Fehlentscheidungen und Misswirtschaft nicht zur Verantwortung gezogen werden!!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Meine totale Solidarität!!

AnWin
AnWin
Tratscher
9 Tage 8 h

…Wenn die Gehaltserhöhung durchgeht steigen allgemein die Preise!Ist so sicher wie das Amen im Gebet….

Carolina Reaper
9 Tage 15 h

Von den meisten öffentlichen Angestellten tuat sich kaum jemand weah ober olm fleißig Jammern und fordern

ma che
ma che
Tratscher
9 Tage 14 h

Das sag mal den tausenden Angestellten im Sanitätsbetrieb, die sich tagtäglich den Ar*** aufreisen! Und damit meine ich nicht die Führungskräfte, die orsentlich abkassieren, sondern das “Bodenpersonal” (Pfleger, Pflegehelfer und co!)

brunner
brunner
Superredner
9 Tage 18 h

Wenn man nicht der Bauern Hotelier und Kaufleutelobby in der SVP angehört, wie eben die grosse Masse der Südtiroler Arbeitnehmer sind, hat man bei der regierenden SVP keine Chance…..die Minderheit regiert über die grosse Mehrheit!

mari92
mari92
Grünschnabel
9 Tage 16 h

die löhne solltnb generell a bissl noch obm gion vorollem in handwerk! i glab die öffis vodion no guit mit 1800€ mit 30h woche… af do baustelle mochn di mando weit mehra stundn und vodion et so viel….

ma che
ma che
Tratscher
9 Tage 14 h

1800€ netto.mit 30h die Woche, die Stelle hätte ich gerne! Davon träumen Claudiana-Absolventen, wenn sie als Krankenpfleger anfangen zu arbeiten. Das gibts nicht mal inkl. Schichtdienst. Und das nach 3 Jahre Studium!!!

Savonarola
9 Tage 5 h

@ mari92

es gibt keine 1800€ für 30 Wochenstunden!

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
9 Tage 20 h

War dabei. 😉

Savonarola
9 Tage 18 h

ich war dort

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
9 Tage 18 h

Die Gewerkschaften haben wieder mal Steuergelder für die Fahnen verprasst – bitte vom Gehalt abziehen!

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
9 Tage 20 h

Mander / Weiber es isch Zeit! 💪🏻

Dicker
Dicker
Neuling
9 Tage 16 h

i gebat ihnan 10% mehr, obo olla ondon Privilegien müssn gestrichn werdn. Schaugn wie long sie nocha nö protestieren???

Savonarola
9 Tage 15 h

@ Dicker

Privilegien aufzählen, danke.

ma che
ma che
Tratscher
9 Tage 14 h

@Dicker:
welche Privilegien? Den Patienten im KH den Ar*** abzuwischen? Unbezahlte Überstunden zu machen, teils illegal zu arbeiten, damit die Dienste gedeckt sind? Aus dem Urlaub zurückgeholt zu werden, wenn ein Kollege krank ist?
Nicht jeder öffentlich Bedienstete sitzt vor nem Schreibtisch und dreht Däumchen!!!

geforce
geforce
Neuling
9 Tage 19 h

Ober olm schien brav weiter SVP wählen. Bravo bravo…

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
9 Tage 20 h

Jetzt schaun wir mal was die Politik macht.

sarkasmus
sarkasmus
Grünschnabel
9 Tage 17 h

Sind das svp wähler um ihren kandidaten die hand zu schütteln

Jago
Jago
Neuling
9 Tage 20 h

Traurig obo wohr….daß es so weit kemm muss Demonstrationen oholtn zi missn (geschton die Baurn ..heit die öffntlichn Ungstelltn) vorn Londhaus……in an soooooo reichn Lond wie Südtirol…traurig obo wohr……POLITIKA WOCHT ENDLICH AMOL AU…des san jo bol Zuistände wie in a Diktatur… .olls zi spout…dou konnsche lama in Köpf schnaggl

eiskolt
eiskolt
Neuling
9 Tage 19 h

….ollaweil viel los afn Magnagoplotz….
Morgn gea i a… vielleicht gibs do wos gratis…😂😂😂

Mauler
Mauler
Superredner
9 Tage 17 h

Und wo wor dor Landeshauptmann?
Hot sich wieder amol versteckt!
Wia ollm wenns hort af hort kimp!
Bravo Bauern, wählt lei weiter enkere SVP!

eiskolt
eiskolt
Neuling
9 Tage 19 h

…jetz proteschtiern bol olle…😢😢🙈🙈🙈🙈🙈….

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 15 h

Noch viel zu wenig

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 18 h

fürMietgrenzen, Pflegeplätze.. gegen Pestizidverseuchten Lebensraum und lange Wartezeiten im KH.!🤬Da gäb es noch viel um für etwas Gerechtigkeit zu kämpfen.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
9 Tage 16 h

endlich bewegen sich die londesongestellten amoll…. 😆

Jago
Jago
Neuling
9 Tage 7 h

olm zerscht vor do eigenen Haustür kehren……

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 18 h

als nächster “Arbeiter”,Mindestrentner auf die Strasse.

efeu
efeu
Superredner
9 Tage 16 h

recht hom sie alle und demonstrieren und so solln auch die Rentner demonstrieren
.Jahrelang keine Erhöhung und die Inflation wird jedes Jahr höher

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

@ efeu
aber die Rentner müssen nach Rom fahren um zu protestieren.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
9 Tage 19 h

na, danke. zeascht orbata und ongstellta. nocha zilescht dei wosis eh schu supo geht in vogleich!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

Mal schauen ob die Politiker weiterhin taube Ohren haben.
Zumindest wissen wir jetzt, warum der Platz vor dem Landtag von Rädern befreit und erneuert wurde. So kann man besser demonstrieren und gehört werden 🙃🙃🙃

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
9 Tage 16 h

bin mir sicher die meisten die heute protestiert haben wählen SVP!! deswegen wundert euch nicht!

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Man liest viel Neid und Missgunst aus den Kommentaren, viele denken wohl die öffentlich Bediensteten seien 40.000 faule Sesselkleber mit allerhand Privilegien und 30 Stunden Woche. Was wisst ihr denn? Wer pflegt eure Mütter und Väter gesund wenn die sich nachts den Oberschenkel brechen oder unterrichtet eure Kinder untertags damit ihr arbeiten gehen könnt? Etc… Es mag jede Arbeit wichtig sein, aber dass gerade diese Arbeitbehmer für gerechte Entlohnung und damit Anerkennung beim Land betteln gehen müssen ist eine absolute Frechheit!

tim rossi
tim rossi
Tratscher
9 Tage 18 h

Man frog also öffentlich Ongstellta (Politika) ob die öffentlich ongstelltn mea Geld kriegn söttn??? Hmmmmm… wos wesch dou öppa aussa kemm?????

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
9 Tage 6 h

wenns ihnen net passt, missin sie lei in die privatwirtschaft wechseln, noa segn die öffis wos “arbeiten” heisst

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Ich muss bedingt zustimmen. Ich höre von Arbeitskollegen immer wieder, dass man im privaten Sektor viel mehr verdient. Aber wenn ich mich im Familien- und Freundeskreis umschaue, dann sehe ich Gehälter von 1.200 Euro – 40 Stunden / Woche… Ich bin wegen der ungerechten Entlohnung, undurchsichtiger Verträge und unaushaltbaren Arbeitsbedingungen in den öffentl. Dienst gewechselt und bin sehr zufrieden.

poison
poison
Grünschnabel
9 Tage 20 h

le proviciel du bozen🐵

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

i tat sogn, olle politiker, direktoren, manager und diea nou ounschoffn, weit mehr als die helfte geholt kürzn, nocher tats für olle ondern gern longen.

angela
angela
Neuling
9 Tage 8 h

I bin schuldienerin tua 38 Stunden arbeiten sell war vollzeit. Mit die gonzen Abzüge verdien I 1000€ im Monat. Sogor Im privaten reinigungsbereich verdiensch mehr.

Mann
Mann
Grünschnabel
9 Tage 5 h

10% mehr verlangen die Gewerkschaften….
Gewerkschaften der Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft nehmt Euch ein Beispiel wie man sich für die Mitglieder einsetzt!
Wir Arbeitnehmer brauchen uns nicht über den Gehalt der Angestellten im öff. Dienst beklagen, gescheiter beklagen wir uns über unsere Gewerkschaften die kaum etwas für uns tun, das ist die Realität!!

AnWin
AnWin
Tratscher
9 Tage 8 h

…Gehalt rauf um 10%…kostet das Land sicher eine Millisrde!Gute Nacht…..

peterle
peterle
Superredner
9 Tage 4 h

Da Durnwalder seinerzeit den Gehaltsstop auf regionaler Basis schon bevor Monti es auf italienischer Seite einführte ist es auf Ihn zurückzuführen. Könnte sein dass der Luis wiederum ins Gespräch kommt da er in seiner Amszeit mit öffentlichem Geld einfach nicht umgehen konnte.

Savonarola
9 Tage 3 h

@peterle

der Luis wollt a nou die Gipfelen fir immelen Sitzungen

longjohn
longjohn
Neuling
9 Tage 7 h

zach wos der Südtiroler olles von sich gib… es do seit es spiegelbild der gesellschoft.
jeder ist seines eigenen glückes schmied.
..und es gros von nochbor riacht olm besser…ehm isch olm grianer…

hoffnung
hoffnung
Tratscher
9 Tage 5 h

Ämter, Bestimmungen, Bürokratismus abbauen und Digitalisieren. Dann spart man Arbeitskräfte.

netzexperte
netzexperte
Neuling
9 Tage 4 h

Öffentliche Bedienstete sind in weiten Teilen besser gestellt, als jene
in der Privatwirtschaft (Arbeitszeiten, Mutterschutz, Soziale
Leistungen, Kinderhorte, Parkplätze, Essensgutscheine, Auszeiten, uvm.).
Früher war es so, dass die Leute aus der Privatwirtschaft in die
öffentlichen Ämter “geflüchtet” sind – warum passiert das jetzt nicht
auch umgekehrt? Vielleicht, weil es doch nicht soooo schlecht ist, wie
jetzt so viele sagen?? Geh bitte! Die Kirche einfach mal im Dorf
lassen…

Mikel
Mikel
Neuling
9 Tage 3 h

Herr Kompatscher, ein zufriedenes Volk hängt von einer guten Regierung ab.
Daran können sie ihre Qualitäten messen.
Seit über 12 Jahren ist eine Erhöhung und Anpassung fällig.

brixna
brixna
Tratscher
9 Tage 4 h

Oioi du woll geats auf, fühlen sich die Öffis jo stork bedroht , de ormen , tian ma load

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
9 Tage 2 h
Bei den ganzen Kommentaren wird mal wieder nur pauschalisiert. Natürlich gibt’s auch “faule Äpfel” unter den öffentlich Bediensteten genauso wie in der Privatwirtschaft auch, bei denen jeder Euro zu viel wäre und dank deren eben andere fürs gleiche Geld MEHR arbeiten müssen. Aber alle pauschal als überbezahlte Faulpelze hinzustellen ist falsch. Ich bin kein Angestellter im öffentlichen Dienst sondern in einem mittleren Handwerksbetrieb, aber ich sehe viele Landesbedienstete die extrem gute Arbeit machen und daher auch entsprechend verdienen sollten. Diese fallen leider einfach weniger auf weil sie ihre Arbeit gut machen. Auffallen tun die, und die gibt es halt eben… Weiterlesen »
wpDiscuz