"Doppelpass ist nachvollziehbarer Wunsch der Südtiroler"

Sebastian Kurz stärkt SVP den Rücken – Video

Freitag, 14. September 2018 | 21:21 Uhr
Update

Bozen – “Für ein starkes Südtirol. Für ein stabiles Südtirol.” ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz unterstützt die 35 Kandidatinnen und Kandidaten der Südtiroler Volkspartei bei den Landtagswahlen am 21. Oktober 2018. Heute sprach er bei einer SVP-Veranstaltung bei Stahlbau Pichler in Bozen Süd unter dem Titel “Keine Experimente in unsicheren Zeiten” vor über 1.000 Zuhörerinnen und Zuhörern.

SVP/Oliver Oppitz

Die Sitzplätze bei der SVP-Veranstaltung haben nicht ausgereicht – auch zahlreiche Medienvertreter aus dem Ausland waren der Einladung gefolgt. Unter dem Bild des langjährigen Landeshauptmanns und SVP-Obmanns Silvius Magnago rief die Südtiroler Volkspartei zur Unterstützung im noch 36 Tage dauernden Wahlkampf auf. Anwesend waren auch Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder und die ehemaligen SVP-Obmänner Roland Riz, Siegfried Brugger, Richard Theiner und Elmar Pichler Rolle.

Sebastian Kurz zu Gast in Bozen

Pubblicato da SVP – Südtiroler Volkspartei su Martedì 11 settembre 2018

SVP-Obmann Philipp Achammer rief zur “Einigkeit und Geschlossenheit” auf – und meinte: “Südtirol ist unsere Verpflichtung.” Dem Ehrengast, ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz, “einem Strategen”, überreichte er gleich zu Beginn der Veranstaltung ein Schachspiel, hergestellt von Grödner Holzschnitzern. Dieser unterstrich, der eingeschlagene Weg müsse weitergegangen werden. “Südtirol ist und bleibt eine Herzensangelegenheit – insofern ist der Wahlausgang vom 21. Oktober auch wichtig für Österreich.” Der Schwesterpartei SVP wünschte Sebastian Kurz alles Gute für den Wahlkampf.

SVP/Oliver Oppitz

Moderatorin Birgit Nössing führte durch ein interessantes Gespräch mit Landeshauptmann-Kandidat Arno Kompatscher und Ehrengast Sebastian Kurz – bei diesem ging es u.a. um die österreichische Schutzmachtfunktion, die doppelte Staatsbürgerschaft und das Thema Migration. Abschließend ermutigte Arno Kompatscher “für ein starkes Land, für ein stabiles Land – geführt von der Südtiroler Volkspartei” einzutreten. Bei der Vorstellung der 35 Kandidatinnen und Kandidaten nannte ihn Philipp Achammer, “das beste Angebot, das wir in Südtirol für das Amt des Landeshauptmannes haben”. Es folgte lange anhaltender Applaus. Der Abend bei Stahlbau Pichler klang bei einer ‘After-Work-Party’ aus.

SVP/Oliver Oppitz

Doppelpass: Kurz betont “guten Kontakt” mit Rom

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat in Sachen Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler den “guten Kontakt” mit der italienischen Regierung hervorgestrichen. Sobald eine Gesetzesentwurf vorliege, werde man einen “Diskussionsprozess mit Rom” starten, sagte Kurz bei dem Wahlkampfauftakt der Südtiroler Volkspartei.

SVP/Oliver Oppitz

Die im türkis-blauen Koalitionsabkommen vorgesehene Doppelstaatsbürgerschaft müsse “gut vorbereitet sein”, es bedürfe einer “ordentlichen Abstimmung” mit Rom, so der Kanzler. Es handle sich um einen “nachvollziehbaren Wunsch” vieler Südtiroler, erklärte Kurz und erntete Applaus der SVP-Sympathisanten.

Auch Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher betonte beim SVP-Wahlkampfauftakt die Wichtigkeit einer engen Abstimmung mit Italien. “Dialog wird zum Erfolg führen”, meinte Kompatscher.

SVP/Oliver Oppitz

Kritik der Freiheitlichen

Landesparteiobmann Andreas Leiter Reber findet die Einladungspolitik der SVP “sehr bemerkenswert”. Andreas Leiter Reber: “Zunächst wird Ex-SPÖ-Kanzler Christian Kern eingeladen, der in der Migrationsfrage eine Linie der “offenen Tür” vertritt. Nun folgt ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz, der eine genau entgegengesetzte Politik fährt. Welches Signal will die SVP damit aussenden? Ein bißchen links und gleichzeitig rechts blinken? Bekanntlich ist das beim Autofahren das Zeichen für Stau. Das würde bedeuten, dass sich, entgegen den jüngsten Zusicherungen der SVPD-Landesregierung, in der Zukunftsfrage Migration gar nichts ändern wird. Dagegen werden wir Freiheitliche uns entschieden einsetzen – wir werden in Kürze Vizekanzler HC Strache und Bundesminister Norbert Hofer zu Gast haben, die in dieser und anderen Zukunftsfragen eine klare Haltung zeigen”, so Andreas Leiter Reber abschließend.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

70 Kommentare auf "Sebastian Kurz stärkt SVP den Rücken – Video"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Dr Kurz kannt nor do bleibn und in Kompatscher kannt mer nor ausieschicken, nor kannts magari besser werden 😀

Lana2791
Lana2791
Grünschnabel
7 Tage 21 h

Versuach wars glott wert , letzer mochet ers sicher nit ! Weil noch die Wohln hot die SVP souwisou die gonzn Rotschläge ve ihm vergessn und fohrt die nechstn 5Johr den Korrn olm wieder af die Mauer! Hoffentlich resultat unter 20 % isch leider a Wunschtraum !

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

koa gscheidr comment😊

WM
WM
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

I wähl die svp wegen kurz sicher net

lenzibus
lenzibus
Tratscher
7 Tage 18 h

@Lana2791 das schaugen wier dann!

kaisernero
kaisernero
Grünschnabel
7 Tage 17 h

@WM 
…….jo wegn komplatscher und akhommer brauchsch sie nu weniger wehln…!!!!!!!!!!

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 7 h

@Lucifer_Morningstar . Wissen Sie, was in der politischen Sprache “nachvollziehbarer Wunsch” heißt?

Motschuner
Motschuner
Neuling
7 Tage 21 h

I mecht gern wissn, wieviel do jeder von dei Großindustriellen in die Wahlkampfkassa “gspendet” hot damit dei Monsterveranstaltungen finanziert werden kennen. Sicher werd sich die SVP donn erkenntlich zoagn. Mit an Flughafen vielleicht. Oder mit a neuen Hotelbauzone am Selljoch. … und nochor groß von Heimat reden. Dei hobn jo koane Ahnung wos Heimat hoaßt. In ihrer realitätsfernen Welt.

armin_monaco
armin_monaco
Grünschnabel
7 Tage 20 h

was ist heimat?

Socke
Socke
Tratscher
7 Tage 19 h

Von nix kommt nix👹

armin_monaco
armin_monaco
Grünschnabel
7 Tage 16 h

jetzt weiß ich immer noch nicht, wer warum keine Ahnung von Heimat hat und warum das so ist

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 7 h

@Motschuner . Klären Sie uns auf, welcher Großindustrielle hat wieviel spendiert?

yeah
yeah
Tratscher
7 Tage 21 h

braune suppe

redbull
redbull
Grünschnabel
7 Tage 20 h

i bin zwor net a freind von do svp obo dein kommentar isch unter aller sau. wer hotn dir bitte ins hirn gschissn?

lenzibus
lenzibus
Tratscher
7 Tage 18 h

@redbull keine Ahnung von Politik!😂

Mauler
Mauler
Tratscher
7 Tage 20 h

Wos für a tamtam, gewaltig… sogor a Live-Stream!
Do ziachn se gonz ondere Register die liebe SVP und schunscht dorrichten se net viel…

joseph
joseph
Grünschnabel
7 Tage 18 h

nit vieeeel? goooor nicht!

Staenkerer
7 Tage 7 h

steckt viel ongst dahinter, desmol!
kling nit guat wenn a partei mit so viel fremder schützenhilfe wohln ungretn, schun gor nit de so siegesverwöhnte SVP!
5 johr hobn se verglagglt und jetz sollns fremde schönredn!
beschämend!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

@Staenkerer Der SVP wearts gleich gian,wia der CSU in Bayern,noch nie solche schlechten Werte seit der Gründung dieser Parteien SVP-CSU

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

Die Partei, die mir den Pass vom Vaterland Österreich bringt, bekommt auch meine Stimme!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

oje.Sie würden dafür sogar DIE wählen?😢Ich bin mal nicht käuflich und Wer die Vorarbeit gemacht hatt vergess ich auch nicht.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 10 h

@Sag mal   Ich weis schon auch wer Bremst, und wer dafür kämpft.

Staenkerer
7 Tage 6 h

dir muaß es eigentlich rund um guat gien, wenn du lei mehr den wunsch hosch!
i wünsch mir mein friedlichs landl wieder zrugg und a funktionierende sanität, damit i mit nit sorgen muaß wenn de olterswehwehchen unfongen!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Sag mal Ich bin käuflich, aber es muss sich schon lohnen. Danach will ich beruhigt in Frühpension gehen können.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Gagarella Ich hab noch keinen dafür kämpfen sehen, bisher alles nur Kinder, die die Luft anhalten, bis sie kriegen, was sie wollen. Und für einen Pass kämpf ich definitiv nicht, so wichtig ist mir mein Ego nicht. Es muss schon was sein, was etwas bringt. Ich bin viel zu pragmatisch.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

@Staenkerer Sag mir warum dein „Landl“ nicht Friedlich ist!

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 19 h

So oder so. die SVP bekommt im Oktober die vediente Quittung. unter die 40%….

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 20 h

Was haben unsere oberschlauen Politiketer vor den Österreichwahlen von sich gegeben?😂🤣😂 wissen es noch einige?

Socke
Socke
Tratscher
7 Tage 19 h

Au ja!! Und jetzt beste bergfreunde und Stabilitätskämpfer😂😂….Warts ab, Hofer kommt auch wieder anstatt Van d. Bellen zum zug😆😆🙈🙈🙈

maxi
maxi
Grünschnabel
7 Tage 21 h

Kein Wunder, dass die SVP in der Wählergunst immer mehr absackt, es ist niemand da der ein Machtwort spricht. Z.b. Doppelpass, das Für bring nur ideologische Befriedigung, das Gegen verhindert viele unnütze Streitigkeiten, man weiß ja nicht einmal wer berechtigt werden soll und wer nicht. Da erwarte ich mir, dass ein SVP Funktionär die Reisleine zieht und sagt under diesen Bedingungen und Risiken, nein Danke. Mit klaren Aussagen und den Umstand der wackeligen Oppositionsparteien wäre die Absolute Mehrheit leicht zu hohlen.

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
7 Tage 6 h

Schaug nimmen oanfoch net in doppelpass und loss de leit denen welln, gonz oanfoch donn kimps a zi koane streiterreien, die streitereien kemmen viel mehr va die gegner als va die beführworter

efeu
efeu
Tratscher
7 Tage 18 h

isch des lei möglich es wird über alles gemeckert das ist Südtirol die meisten Kommentare ohne Niveau

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

immer schön ja und Amen sagen ,gell?

Staenkerer
7 Tage 6 h
tjo, wenn man lei auf sich denkt und solong ba oan, privat olles rundläuft, koan einbruch, an sichern orbeitsplotz, koan hoamweg zum fürchtn, koane kronkheit, koane finanzielln sorgen, usw. brauchat man nit meckern! außer man isch solidarisch mit de, de de sorgn hobn oder man denkt drun wie schnell man solche kriegn konn! darum wünsch i mir a londesregierung de sich mühe gib für OLLE do zu sein, de sich mühe gib für recht, ordnung, und sicherheit zu sorgn, de sich mühe gib dafür zu sorgen das OLLE bei kronkheit und olter bestmöglichst versorg sein, de sich mühe gib unsre… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

@Sag mal Die Frage ist immer, zu wem. Den Schreiern?

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
7 Tage 20 h

😉 Nachgedacht 😉

Ich glaube, daß sich Herr Kompatscher und die SVP Riege bei Kurz nur Informationen geholt haben, wie man am besten mit Salvini und der Lega zusammen kuscheln könnte.

Kurz ( ÖVP ) hat Erfahrung und kann ja auch mit Strache und der
FPÖ kuscheln.

Salvini freut sich schon mit der SVP ins Bett zu gehn
🇮🇹 + 🇲🇨
Das wird spannend !

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 19 h

Robin Hood

gut geschrieben und viele Optionen hat die SVP nicht. PD und GRÜNE sind zu schwach…es sei denn SVP/PD/ Grüne

Milf
Milf
Grünschnabel
7 Tage 18 h

Zuerst der Kern und jetzt dessen politischer Gegner Kurz, offensichtlich steckt die SVP mitten im Endkampf der Verzweiflung.

elmike
elmike
Tratscher
7 Tage 18 h

Vom Kurz kannat sich inser Landeshauptmann a Scheibe oaschneiden! Der isch awian kompetenter!
Wegn den Doppelpass isch mir jo wurst! Wer gibr schun 2000€ für a zwoate Staatsbürgerschaft aus… A poor werdns schun brauchen, ober der Großteil der Südtiroler werd woll net so viel ausgeben!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 10 h

@elmike   Von 600 Euro auf 2000 Euro, das nenne ich einmal eine Preissteigerung. Woher nehmt solche Zahlen? 600 Euro sind Realistisch, aber kein Cent mehr,alles andere ist wieder nur Panikmache. Wert wäre er mir auch 60.000Euro.

brixna
brixna
Grünschnabel
7 Tage 20 h

Fir wos die svp ihn zum wahlkompf verpflichtet.. bo.. kurz isch övp und hot gonz an odndere einstellung als unser svp de gern bei jedn grot awian in rom unten schleimp und sich decht bscheissn losst

Kallo
Kallo
Neuling
7 Tage 18 h

Am 22 Oktober wern monche nimmer lochn!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ralph
Ralph
Superredner
7 Tage 19 h

Kurz ist top!

So ist das
So ist das
Superredner
7 Tage 8 h

Die SVP muss schon grosse Angst haben, wenn sie ausländische Politiker für ein besseres Ansehen im eigenen Lande braucht.
Eine bessere Führung und Verwaltung in den letzten Jahren und das sich Einsetzen für die wahren Probleme des Volkes wäre wohl geeigneter gewesen.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

Tschuldigung, wie schaut’s denn mit der STF und deren Arschkriecherei bei Strache aus?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

@Neumi Für die Freiheit mss man nicht Arschkriechen!
Wer die Freiheit Liebt, ist von Grund auf, Freiheitsliebend. Wer die Freiheit liebt lässt sich nicht Knechten, ist Eigenständig Sellbstbestimmt,Patriotisch , Heimatverbunden, und er verleugnet seine Idendität nicht.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

@Gagarella Und warum macht ihr es dann bei Strache?
Seid ihr etwa nicht freiheitsliebend?
Ich meine, deine Beschreibung trifft doch auf mich zu: Ich lasse mich von der braunen Bruderschaft nicht knechten, kenne meine Überzeugung, weiß auch ohne Doppelpass, wer ich bin. Ich brauche keine braune Bruderschaft, um zu sagen, dass ich stolz bin, Südtiroler zu sein. Wer ohne Doppelpass oder den rechten Rand der Gesellschaft nicht über sich sagen kann, dass er Südtiroler ist, ist arm dran und weit davon entfernt, eigenständig zu sein.

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
7 Tage 2 h

Es wäre Zeit  das unsre Politiker auf dem Willen des Volkes hören wie in Nordtirol. Die  EU Politiker und auch die Politiker Südtirols müssen für das Volk Wege ebnen im eigenen Land. Eine  große Kehrtwende in Europas Politik ist überfällig ,eine Politik der Unterdrückung gegen das eigene Volk wird ein Austausch  von Politikern zur Folge haben.
Laut neuester Umfrage unterstützen 67% vom Südtiroler Volk die Politik von Salvini, das ist eine 90° Kehrtwende  der linken EU Politik.

Rechner
Rechner
Superredner
6 Tage 23 h

@Sued-Tiroler abwarten. auch die werden noch ihren Zauber verlieren. Spätestens wenn es uns ergeht wie den Türken. So manch ein Despot hat schon geglaubt er unterliegt nich den Gesetzen der Marktwirtschaft. Bezahlen darf dann das Volk. Dann werden wir richtige Armut erleben!

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

Sued-tiroler @

Und das ist auch gut so!!!!!

Tabernakel
6 Tage 3 h

@m69
Warum?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

Die Griechen haben es besser gemacht als wir. Deren Demokratie basierte darauf, dass die Klügsten demokratisch entscheiden, heute hingegen entscheiden die beliebtesten. Und wenn dann noch der Ruf danach laut wird, dass das Volk direkt entscheiden soll, obwohl dn meisten doch vollkommen jegliche Fachkenntnis über die Themen fehlt, dann ist klar, dass nichts Gescheites dabei rauskommen kann.
Diejenigen, die zu dumm sind, ihre mangelnde Fachkenntnis zu erkennen,
sind immer die, die am lautesten nach dem Willen des Volkes schreien.

Tabernakel
3 Tage 19 h

@Neumi

Wie wurden die Klügsten ausgewählt? Demokratisch?

Dagobert
Dagobert
Superredner
7 Tage 20 h

Jo geh, der Wasti is in Bozn

hollodrio
hollodrio
Neuling
7 Tage 4 h

Erbärmlich wia kleinkarierte Möchtegertiroler mit Komentaren gänzlich unter der Gürtellinie mit einen eingerosteten Schnecken-Hausverstand,  ihre jämmerlichen “lautereifen” Komentare  preisgeben. Zum kotzen!

Tabernakel
6 Tage 3 h

Du hast m69 treffend beschrieben.

m69
m69
Universalgelehrter
5 Tage 19 h

@Tabernakel @hollodrio

bist du Dir sicher, ob sich Herr oder Frau hollodrio auf mich bezogen hat? 

Vielleicht hat jemand auch dich gemeint, oder bist du jetzt Hellseher geworden? 

Ei
Ei
Neuling
7 Tage 17 h

Wiso sog do do Ivo. Ec… Nix.?

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 7 h

Die sagen vielleicht nix, weil diese Debatte – ob Kurz von der SVP eingeladen werden kann oder nicht – so absurd ist. Die können doch einladen wenn sie wollen, wovor hat die Opposition Angst, wenn der für die da auftritt? Das ist doch die Frage!

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
7 Tage 15 h

Ich denke den ganzen Aufwand hätten Sie sich sparen können, so wie es zur Zeit aussieht holen sie sehr warscheinlich wieder die Absolute; Nicht weil sie so gut arbeiten oder beliebt sind, aber mal ganz ehrlich, was haben wir denn grad für Alternativen…?

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
7 Tage 3 h

@Anduril61

wahrscheinlich jede Alternative wäre besser als SVP-PD.

Ei
Ei
Neuling
7 Tage 17 h

I wohl in Salv… Dingsdo..!

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 7 h

Liebe Freiheitliche, wenn die SVP nicht einladen kann wenn sie will und noch dazu nicht den Kanzler der parteipolitische gesehen deren Pendant ist, dann wollt ihr die Abschaffung der Demokratie.

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
7 Tage 16 h

Eine Frage an jene, die heute bei der Show dabei waren: wie hat die Sportjournalistin Frau Nössing das Gespräch mit den Politikern moderiert?

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
7 Tage 18 h

Hilfeeeeee!

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
7 Tage 2 h

Liebe SVP Strtegen

Ex Bundeskanzler Kern hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht und jetzt hat man Kurz geladen.😇

Sollte jetzt die Südtiroler Bevölkerung auch noch nicht parieren, kommt sicher noch Strache.

Ach ja, der kommt jo schon bei den Freiheitlichen.
Pech gehabt🤑

Calimero
Calimero
Superredner
7 Tage 1 h

Insra Leit isch et zi helfn.

andr
andr
Superredner
6 Tage 5 h

Unterschied ist kurz redet mit eigenem Denken kompatscher wie es braucht

herz ass
herz ass
Grünschnabel
5 Tage 19 h

Das wollen wir alle nicht

MBA
MBA
Neuling
4 Tage 6 h

Fuer mich haben Kanzler Kurz und die SVP kaum Beruehrungspunkte und Gemeinsamkeiten. Die themen von Kurz sind im Grunde freiheitliche Themen.

wpDiscuz