"Brauchen erneuten Schulterschluss der Gesellschaft"

Lockdown: Die nächsten Tage sind entscheidend

Mittwoch, 03. Februar 2021 | 12:22 Uhr

Bozen – Wenn sich die Entwicklung des Infektionsgeschehens in den nächsten Tagen nicht bessert, wird die Landesregierung in härtere Vorbeugemaßnahmen gegen das Coronavirus treffen müssen. Unabhängig davon braucht es noch einmal den Schulterschluss der gesamten Gesellschaft, sich an die Regeln zu halten. Denn sonst wird auch ein harter Lockdown das Infektionsgeschehen nicht dauerhaft beruhigen. Dies war die zentrale Botschaft der Südtiroler Landesregierung an die Sozialpartner in einer gemeinsamen Videokonferenz am heutigen Vormittag.

Unabhängig davon braucht es noch einmal den Schulterschluss der gesamten Gesellschaft, sich an die Regeln zu halten. Denn sonst wird auch ein harter Lockdown das Infektionsgeschehen nicht dauerhaft beruhigen. Dies war die zentrale Botschaft der Südtiroler Landesregierung an die Sozialpartner in einer gemeinsamen Videokonferenz am heutigen Vormittag.

Landeshauptmann Arno Kompatscher, Gesundheitslandesrat Thomas Widmann und Bevölkerungsschutz-Landesrat Arnold Schuler betonten zu Beginn der Konferenz, dass die längerfristige Hoffnung in der Impfung eines wesentlichen Teils der Bevölkerung liege. “Aber bis dahin müssen wir durchhalten. Dies gelingt nur, wenn sich die gesamte Gesellschaft an die Regeln hält – besonders auch im privaten Bereich, wo wir nicht kontrollieren können”, sagte Landeshauptmann Kompatscher und erinnerte an die tragende Rolle, die auch die Sozialpartner dabei spielen können.

Die Landesregierung wird die epidemiologische Entwicklung akribisch beobachten und sowohl die Zahl der belegten Betten in Intensivstationen und Krankenhäusern im Blick behalten als auch die Inzidenzzahlen und weitere Parameter.

Maßnahmen im Fall eines harten Lockdowns

Sollte ein harter Lockdown nötig sein, möchte die Landesregierung die Dauer so kurz wie möglich halten, kündigte Landeshauptmann Kompatscher an. Oberstes Ziel sei dann, die die Bewegungen und somit die Begegnungen von Menschen auf ein Minimum zu reduzieren: Bewegungen außer Haus würden dann auf das Allernotwenigste – sprich aus Arbeits-, gesundheitlichen Gründen und ähnliches – reduziert und auch auf das Gemeindegebiet beschränkt werden.

Für die Schule würde ein Lockdown vor oder nach den Semesterferien einen Wechsel in den Fernunterricht bedeuten – mit dem Ziel, den Ausfall des Präsenzunterrichts so kurz wie möglich zu halten. Die Ausgangssperre von derzeit 22.00 Uhr würde von um einige Stunden vorverlegt. Berufliche Tätigkeiten würden, wo immer möglich, auf Homeoffice reduziert, in der öffentlichen Verwaltung ohnehin, aber möglichst auch im privaten Sektor. Wo dies nicht möglich ist – etwas im produzierenden Gewerbe und auf Baustellen – sei noch penibler auf Disziplin zu achten, eventuell könne man hier bei den Sicherheitsprotokollen nachschärfen: Ein Weg, den auch die Sozialpartner teilweise vorschlugen.

Stärkere Kontrollen der Ordnungskräfte gefordert

Diskutiert wurden im heutigen Treffen auch viele flankierende Maßnahmen, die unabhängig von einem Lockdown erfolgen können, beispielsweise eine Nachbesserung bei den Sicherheitsprotokollen. Vor allem die Arbeitnehmerseite forderte wesentlich stärkere Kontrollen und Präsenz der Ordnungskräfte, da der Aufruf zur Eigenverantwortung aus ihrer Erfahrung nicht ausreiche. Landeshauptmann Kompatscher teilte diese Meinung: “Auch wir sehen hier noch Luft nach oben: Sowohl die staatlichen, vor allem aber auch die Ordnungshüter der Gemeinden sind hier noch mehr gefordert. Ich werde das heutige Sozialpartnertreffen zum Anlass nehmen, hier nachzuhaken.” Das Land werde über die Forstbehörde weiterhin seinen Beitrag leisten.

Sowohl den Vertretern der Wirtschaft als auch den Arbeitnehmern waren finanzielle Ausgleichsleistungen wichtig. Kompatscher versicherte, das Land strebe weiterhin die Möglichkeit an, dafür Finanzmittel aufnehmen zu können: “Wir waren uns auf technischer Ebene mit der italienischen Regierung bereits einig, wie wir dies trotz grundsätzlichen staatlichen Verschuldungsverbots regeln können. Nach Ende der Regierungskrise wollen wir mit der nächsten Regierung an das bisherige Verhandlungsergebnis möglichst schnell anknüpfen.”

Alle waren sich einig, dass nur eine hohe Impfrate langfristige Erleichterung bringen kann. Bis dahin aber braucht es die gemeinsame Anstrengung. Die Strategie des Landes, viel zu testen, sei hier der richtige Weg, war man sich einig, aber genauso wichtig sei es, dass sich die gesamte Bevölkerung an die Regeln hält, erinnerte der Landeshauptmann am Ende der Videokonferenz.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

174 Kommentare auf "Lockdown: Die nächsten Tage sind entscheidend"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wio long welln de no wortn mitn zuatian. I verstea bol gor nix mehr.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Wirbelwind noch nicht bemerkt wie Viele dagegen Sind?!!!Die haben Angst Kontrollen u.Strafen zu verhängen.Das könnte Ihre Wähler vergrämen.Also warten Sie ab und schaun dass Ihnen Folge geleistet wird🙈🙈🙈

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

was zu tun, die Keller, damit die Jugendliche nicht mehr feiern können??

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Kommt ihr für den Lohnausfall auf?

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Zuitian? Noa feirn di leit in di kelldo stott in die bars woman no kontrolliern kannt…

Und is lond soll amo in de leit wos ka geld ma hom und wossn fan dosportn lebm weilse ka orbatslose ma kriagn a geld gebm….

Fir de wossn in di Londesbüros orbatn isch a lockdown eh ka problem kriagns geld jo decht (no) obbo wortit la wenns Lond kanne stoirn ma kriag weil kans ma orbatn konn sem gspierns di öffnltivh u gstelltn schun a

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
@el_tirolos vielleicht sollten wir einfach mal undere Einstellung ändern? Wenn wir mal 2-3 Wochen auf Kontakte verzichten würden – und zwar gleichzeitig – dann könnten ENDLICH restaurants und bars und geschäfte und hotels und skigebiete wieder normal arbeiten und somit hätten auch wieder alle Arbeit… dieses ewige „ich will nicht und ich tus sicher nicht und deswegen leb ich wies mir gefällt“ hat uns auch in diese Dauerschleife an Problemen geführt… nur 2-3 Wochen verzichten und dann wärs einfacher für alle! Im Frühjahr haben wirs auch geschafft, im Herbst nicht, denn da haben halt nicht alle mitgemacht, die Folge davon… Weiterlesen »
jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

heini du🙈🙈

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@primetime
LOHNAUSFALL? Wenn man in Quarantäne oder auf der Intensiv isch brauchn mir koan Lohn.

Sonnenstrahl2020
1 Monat 4 Tage

@primetime Lohnausfall odsr keinen Umsatz ist schon seit Oktober im Tourismus…

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 4 Tage

wer Angst hat kann inzwischen die eigene Haustür zusperren und drinnen bleiben bis das Virus nicht mehr da ist …man muß nicht warten bis alles zugesperrt wird !

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Klausi du supergscheider die fixpspesen sein olm zu löhnen, du wersch schun no von papi und mami derholten werden

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ Jiminy Hab gerade in meinem Keller kontrolliert, da sind keine Jugendlichen. Kennst du einen, wo welche sind?

sou ischs
sou ischs
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Anja ach redsch an schmorrn
dei tion au und zui wies ihnan passt….skilifte giohn a sowiso nimma au.
des.wos dei betreibm isch … pur

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Neumi
in meinem 😉

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Kein Vorbild für uns:

“Österreich lockert ab Montag Kurz reitet “auf der Rasierklinge”
Die Zahlen schlecht, die Aussichten nicht viel besser, trotzdem lockert Österreich seinen Lockdown ab 8. Februar. Nicht nur die medizinischen Experten warnen, auch Bundeskanzler Sebastian Kurz zweifelt seine eigene Entscheidung an.”

https://www.n-tv.de/politik/Kurz-reitet-auf-der-Rasierklinge-article22333580.html

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@sou ischs blödsinn! sie machen immer dann zu, wenn die infektionen steigen… bei niedirgen zaheln war immer alles offen! wir hatten bisher 2 lockdowns, einem im märz als die intensivstationen voll waren und einem im herbst als 800 neuinfizierte täglich waren und die kontaktverfolgung zusammengebrochen war… einfache Rechnung: zahlen hoch alles zu, zahlen niedrig alles offen… jetzt sind die zahlen wieder relativ weit oben und der 3. lockdown droht… wenn wir die zahlen noch runter kriegen bleibt alles offen, wenns so weiter steigt schließen wir… es liegt nur an uns selbst 👍🏻

corona
corona
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Anja
wäre tatsächlich die Lösung. Klingt auch ganz einfach, ist für den Durchschnittssüdtiroler Toscher aber zu hoch. Solidarität null. Hauptsache ich, ich, ich. Verzicht ist das Unwort unserer Turbokonsumgesellschaft geworden.
Man stelle sich vor: ALLE würden 2 Wochen die Zähne und Pobacken richtig zusammenkneifen. Und gut wärs bis nach dem Sommer.

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@Klausi und di strom-gasrechnung zoul sich fa aloane,,und essn missn di sebm wö a epas,du hirni

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Anja, bei allem Verständnis, es ist so gut wie alles zu, viele Arbeiten von zu Hause aus, ja worauf soll man denn bitte verzichten? Es gibt nix mehr! Restaurnts = zu, Skilifte = zu, Fitnessstudios = zu, das zu Machen bringt nix!

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Und die anderen die nicht auf der Intensiv liegen? Was sollen die machen? Wie sollen die Ihre Familien ernähren, ihren Lebensunterhalt bestreiten? Dir is scho klar as die Intensiv nur funktioniert wenns Geld gibt und weisst du wo sell herkommt? Von der arbeitenden Bevölkerung!!! Wenn niemand arbeitet, kannst die Spitäler glei zu machen… Es Geld wächst auf die Bäume wie?!

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Also als Alternative hättest du im Sommer net aufgesperrt und uns alle zu Hause eingeschlossen? Sell isch keine Alternative, sorry… Es komtm auch noch der 4. und 5. Lockdown, aber nicht weil wir uns nicht an die Regeln halten, sondern weil ein Virus nicht vor einem geschlossen Geschäft halt macht! In Südtirol sind zurzeit 2,1% der Bevölkerung infiziert, 97,9% sind also nicht infiziert und deshalb wollen wir jetzt wieder alles zu machen! Wieiviel % sind dann demnächst ohne Arbeit?

george
george
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Anja Glaubst du selbst was du da schreibst?

Meran24
Meran24
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@Klausi und essn isch gratis? ba mir dorhuam net.

natan
natan
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Anja das hat die Landesregierung total verpockt. Zuerst im Herbst, wo eh nich viel los war und ein Lockdown nicht so schmerzhaft gewesen wäre, dann zu Weihnachten, wo eh schon alles zu war und jetzt 5 nach zwölf wachen sie auf und meinen mit 2 Wochen ist es getan. In der Zwischenzeit haben sie sich hinter faulen ausreden, wie “das ist nur weil wir so viel testen” oder “wir haben die Lage unter kontrolle” versteckt. Das wäre so wie wenn die Feuerwehr bei einem Brand, wenn die Flammen sich immer weiter ausbreiten sagen würden “Das Feuer ist unter kontrolle”

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@el_tirolos wennse ibohaub a dosports hobn

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@mouli mouli Ihr könnt mir nicht weismachen nicht mal 2 Monate ohne Lohn zu “überleben”.Versucht mal Tage,Wochen ohne Strom zu Sein dann redenWir weiter🤨🤨🤨🤨

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@Klausi zohln sich sem deine laufenden Rechnungen von alluene ? Wenn Familie zu derholtn hosch und nit orbeitn konsch fiatersch die Kinder nor aus der Luft? Blödern Kommentar kansch nit olossn ?

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Klausi schon mal was von Fixkosten gehört. Mieten, Versicherungen, Zahnarzt & Co, Kleidung, Lebensmittel&Co, Strom, Telefon, Heizung, ……… die Liste würde den Platzrahmen sprengen. Wo bitte lebst du?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ Jiminiy dann mach ihn schnell zu, bevor noch mehr kommen 🙂

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Die bösen Bürger parieren so langsam nicht mehr 🤔

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 4 Tage

hoffmors!!!
i lehn mi zrugg und wort bis es richtig schian krocht!!

Vaju1613
Vaju1613
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage
Die gewissn Leit hobms leider ollm no net verstondn! Es geat net ums folgen oder net… Mir befinden ins a Pandemie und es gilt, so guat wias geat aus der Zeit wieder außer zu kemmen. Des hoaßt Vorgaben zu akzeptieren und einzuholtn. Momentan konn niamand so leben wia er mecht und Verzicht isch momentan wesentlich a geringeres Übel, wia finanzieller Pankrott und/oder gesundheitliche Schäden! Die Leit reden grod von Einsperren, Harmlosigkeit und Unfähigkeit der Politik. Jeder, der wos olls ins Lächerliche ziacht, über olles ollm schimpft und sich net an die Regeln holtn konn trog dazua bei, dass olles lei… Weiterlesen »
Echt iaz
Echt iaz
Tratscher
1 Monat 4 Tage
@Vaju1613 Genau is gegntoal isch dor Foll. Die Pächter und Besitzer von Gschäftor und Gasthäuser pfeifn ausn lestn Loch. Sie solln zua tian ferdianen koan Geld die Ungstelltn kriagn koan bis vielleicht an geringen Lohn obor olle solln olm brav weitor Steuern und die ba ins horenden Lebskostn zohln. Wos kimp von die Politiker de ihr Königliches Geholt dechtor fein weitor kriagn (und de sich selbor a Geholtserhöung in der Zeit gebn hobn)? Olle Toge neue Versprechungen und olle Toge neue regln de in de von gestorn widorsprechn… Do wundorts iaz no jemand das noch an Johr ingalling die Leit… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Vaji Blödsinn! Auch mit monate langem wegsperren wird das Problem nicht gelöst. Das Virus verschwindet nicht

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Vaju1613 👌👍👍👍endlich Jemand mit Durchblick.🙏

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

rapunzel..und wie Sie parieren beim wählen.Aber jetzt wirds etwas unbequem .Nur auf nichts verzichten .🙄

Vaju1613
Vaju1613
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@primetime Und wos war donn die Lösung??? Jeder kritisiert grod ober hot selber koan Vorschlog. Tuasch olles auf, hoscj viele Infizierte und Tote, losch olles zua hosch hohe Verluste und zerstörsch Existenzen. Welchen weg geasch??? I find in Mittelweg net so folsch und mehr wia ins irgendwia durch de Zeit wursteln kemmer net! Amol zrugsteckn und wianiger zirkuliern isch woll am ehesten möglich oder??

Vaju1613
Vaju1613
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Echt iaz Mein Gott, ollm de Leiher mit die Politiker Gerhälter… I bin koan Politiker und kenn a koan ober a wenn sie Ihr gonzes Geholt an ins weitergebm tatn, hättmer net genua um den Schodn zu deckn! I glab du hosch echt es Problem net verstondn… I mecht a koaner von de sein, um koan Geld der Welt, weil wia du tuasch, es isch ollm folsch. Jeder soll an sich selber orbeitn und überlegn wia man zur Besserung der Situation beitrogn konn und losst die Gehälter Gehälter sein. De Diskussion isch sinnlos!

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Na, Pandemie isch wenn 97,9% der Bevölkerung infiziert sind, nicht 2,1%… Die Bestimmung sind a riesen Schmarn und unlogisch, da ist kein Sinn dahinter!!! Selber mal die AUgen aufmachen und nicht einfach nur Blind allem folgen was ggesagt un d vorgeschrieben wird!
Nix wird verharmlost! 2,1%(!) der Bevölkerung sind positiv, positiv(!) also auch Asymptomatisch… jetzt mal Hirn einschalten… wegen 32 Intensivpatienten (und ja es is schlimm für die Leut!) können wir net 520.00 tausend in den finanzillen, psychologischen und sozialen Ruin treiben!!!

Echt iaz
Echt iaz
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@Vaju1613

Wenn du des sovl verteiligsch zohl du de Gehälter aus deiner Tasche. Do weart lei geredet und sel olle Toge ondorst und nor groaß kassiert. Dorichtn hot von de koanor nicht. De hobn sich de orbst ausgduacht und net i odor du, wenn i a orbat ibornimm nor schaug i a das sel a klpet und sisch tua i gor net groaß is Maul au

Des Geld war bo dor bessor investiert wenns an orme Leit aus insorn Lond gian tat obor deinor Meinung noch ischs jo bessor olls afn groaßn Haufn zu schmeissn

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wie war das mit dem bedingungslosen Bürgereinkommen? Das Geld das man erhält wandert in den meisten Fällen direkt zurück in den Wirtschaftskreislauf und fliesst teilweise in Form von Steuern an den Staat zurück jedes Mal wenn es legal den Besitzer wechselt. Die zu entschädigen die krisenbedingt kein Einkommen mehr haben ist also eine Investition, eine die jetzt so schnell wie möglich getätigt werden muss.

Echt iaz
Echt iaz
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@Vaju1613

Und weil des schun olm so geersn isch soll des iaz af a mol olks in Ordung sein?? I bezweifl gonz stork das du net oanor von de Top verdianor bisch.

Und zun Thema wenn de olle af ihr Geholt verzichnt tatn kampn mir iaz a net recht weitor…
Rechn die gonzn Rentnvorauszohlungen zom, die Johrelongen ibortriebenen Gehälter stot an normsln Geholt nor kimp a gonz schianor Potzn zom um de iaz die normaln Bürger de iaz koan orbat mehr hobn durch die Pandemie longe Zeit ihre Miete zohln kanntn

saslong
saslong
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

olls leere Versprechungen die leit sei stuff von dem Hick Hack sie hobn auch wenig Respekt
es braucht sehr strenge Regeln und strafen wenn es anders net geht. wer nicht hören will muss holt fühlen

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

von einem Grödner gesagt… 😅🤣

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 4 Tage

….die Leute wollen das ja nicht. logisch gehört extrem hart durchzugreifen, aber dafür haben die Verantwortlichen nicht genug 🥚er in der Hose, weil sie halt wiedergewählt werden wollen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

@alpenfranz
würdest du die 🥚🥚 haben?

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Jiminy könnte nie in der Politik arbeiten

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Jiminy
ja logisch franzl, bla bla bla…

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 4 Tage

Herr LH , haben sie immer noch nicht bemerkt, dass das Fass lange schon überläuft ? Inzidenzwert auf fast 700

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

und die Bevölkerung hat es bemerkt? Halten deswegen viele private Feiern in ihre Keller? 🙈🙉🙊🤦‍♂️🤦‍♀️🤦

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Sprichst du wieder von deinem Keller?

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 4 Tage

Kennen sie sich nicht mehr erinnern an den ersten Lockdown. Seid sem isch a normales Lebn nimmer möglich. Und weitergongen isch es als wia es Dilettanten organisiert hätten

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 4 Tage

Ein Lockdown, bei dem 60% der Leute trotzdem Schulter an Schulter arbeiten, bringt keine Besserung!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Trina1 warum nicht einfach Sich dran halten dann wären Wir so weit wie Österreich jetzt ist🙄

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

? wieso, wie weit ist denn österreich jetzt?

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Sag mal einverstanden unabhängig von Österreich aber bis jetzt haben es zu viele nicht so genau genommen! Ich möchte wieder ein normales Leben führen!

Sonnenstrahl2020
1 Monat 4 Tage

@DontbealooserbeaSchmuser

Du hast Recht. Baustellen sollen offen bleiben…
also wieviele sind das die weiter srbeiten? 50%? Maurer, elektriker, hydrauliker, fliesenleger, tischler, dachdecker, spangler, verputzer, baumaterialhandler etc. Das nenne ich keinen richtigen lock down!

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Willst verhungern? Selbst wenn du dich zu Hause einsperrst, bringt dir ja wohl jemand was zu beissen oder? Oder wenns einkaufen gehst, die Roboter werden die Regale im Supermarkt auch bei dir noch nciht einräumen! Bitte einmol nachdenken, bevor solche Kommentare verfasst werden. Manche Leuten sehen vor lauter Corona-Wald die Bäume nicht mehr!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Trina1 wenn Du wüsstest Was ich Alles möchte🙄

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Sonnenstrahl2020 Hydrauliker u.Elektriker .Das Andere kann verschoben werden.Gebaut wird eh nur für die Reichen Die nicht wissen wohin mit dem Geld!!

Sonnenstrahl2020
1 Monat 3 Tage

@Sag mal Also so ein Blödsinn. Geförderte Wohnbau gehört im Fall auch dazu!

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Oh… das böse,böse Volk☝🏻 tut nix folgen der Landesregierung🤦🏻‍♂️

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

wouxune für die Landesregierung halt ich mich nicht an die Massnahmen.Das tut man für Seinen Nächsten u.Sich Selbst🙏

josef.t
josef.t
Superredner
1 Monat 4 Tage

Bei so “Manchen” braucht es eben etwas länger,
bis sie den wahren Gegner ausfindig Machen ?

logo
logo
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Jetzt schon wieder !
Um dies Ostersaison noch zu retten, werden die Bürger wieder weggesperrt … alles zum kotzen langsam !

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 3 Tage

ja man sieht welche Prioritäten gesetzt werden…alles wird dem Tourismus untergeordnet…
als ob in Südtirol alles nur mehr vom Tourismus abhängt ,
soweit hat uns der Massentourismus gebracht

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Na Ostern wird gerettet, danach wieder lockdown bis zum Juni, dann kommt die Strand- und Urlaubssaison, auf gehts und dann im September Oktober, zu… hatten wir doch alles schon mal 😉

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Du wirst lachen, aber ja… sehr, sehr viel hängt vom Tourismus ab, direkt und indirekt! Informier dich doch bitte bevor du so ein ignorantes Zeug daher schreibst.Es geht nciht nur um Hotels und die Gastro, auch Lieferfirmen, Lebensmittel- und Getränkehändler, Geschäfte, ja sogar der ÖPNV! Oder glaubst du wirklich das Pendler alleine den SüdtirolPass finanzieren können?! Denkt doch bitte nicht so kurzsichtig und schaut mal über den Tellerand eures Tals hinaus!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@halihalo d a r a n Sind die Wähler schuld.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Paladin das Sind nur Ausreden.Auch wenn Ihr über den Tellerrand schaut seht Ihr NICHTS.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Paladin man sollte Sich frei machen von diesem Denken.Tourismus ist ein Teil aber nicht das Leben. Vor dem Tourismus haben die Leute auch gelebt,gearbeitet..

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 3 Tage

ja der Tourismus ist wichtig aber ich finde es eine Frechheit so wie es bei LH kompatscher durchgeklungen ist….wir müssen zusperren damit die Frühjahrssaison gut starten kann…müssen wirklich alle Südtiroler herhalten damit die Zahlen für den Tourismus hinuntergehen ?
so lange in den Spitälern noch keine Notsituation besteht finde ich das nicht berechtigt…das ist meine Meinung

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Die nächsten Tage sind entscheident hoassts seit Frühjahr…🤦🏻‍♂️🙈🤦🏻‍♂️

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

i tat sougn di nägstn WAHLEN entscheiden

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

wounix ist auch so bei Einer Pandemie.Wenn Vorsichtsmassnahmen nicht eingehalten werden bleibt alles im Unklaren.Ist eh wieder für dieKatz .Immer und immer wieder🙄helfen tuts eh nichts🙈

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Der neue Lockdown sollte mindestens drei Jahre dauern dann ist Südtirol Coronafrei!!!! Auch alle Betriebe und Fabriken schließen und die Schulen ganz schließen!!! Die Oberschüler sollten die Schule abbrechen und arbeiten gehen!! Sie sollten Hilfsarbeiter Müllmann Zimmermädchen und so weiter werden!!!

kropfe
kropfe
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Spinnsch du komplett, du schreibsch wirres zeug, olles schließen und di Schüler Solln orbatn gion, wohin denn?

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 4 Tage

besser isch wenn du es kommentareschreiben losch😂

PuggaNagga
1 Monat 4 Tage

@hupsstupspups
Da hat niemand mehr Arbeit!
Was soll das Zimmermädchen tun wenn keine Gäste kommen? Mit den Spinnen im Hotelzimmer tanzen?
Was soll der Hilfsarbeiter machen wenn der Hotelier kein Hotel baut/umbaut?
Der Müllmann hätte Arbeit, aber wer soll den bezahlen wenn keine Steuergelder mehr fliesen?

Andilein
Andilein
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Hupsstups damit man Sie nicht falsch versteht bitte ‚Ironie an – Ironie Ende‘ an Ihren Beitrag anhängen.

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@PuggaNagga ging vorher auch.Es muss endlich aufhören dass Bauern u.Hoteliers Macht und Rechte haben wie Früher Könige.

PuggaNagga
1 Monat 3 Tage

@Sag mal
Du bist Rentner oder Landesangestellter?
Du weist schon dass der Bauer und Hotelier sein verdientes Geld investiert und ausgibt. Zudem beschäftigt diese Branche zig 1.000 Angestellte! Die wiederum können gut davon Leben.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Wie oft hat es schon geheißen “die nächsten Tage sind entscheident”?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Seit März 2020 😂😂😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Hausdedektiv klar wirds das heissen oder kannst Du vorausschaun ??

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Erneuter Schulterschluss der Gesellschaft???

Die Gesellschaft macht ja so ziemlich was sie will – man braucht sich nur umzusehen – sonst wären die Zahlen nicht sooo schlecht!

Aber wenn einem vorgelogen wird, wie mit dem Massentest, dass nachher die Zahlen innerhalb von wenigen Tagen steil abfallen und bei Null landen würden…

Haben sie das selber geglaubt???
Wo ist jetzt eigentlich der Epidemie-Statistiker???

Ich halte mich an die Regeln – der “Gesellschaft” zuliebe – aber ich habe ganz einfach gesagt die E..r gestrichen voll!!!

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Wie so viele andere auch. Es wird versprochen und gehalten hat man sogut wie nichts!
Es gibt keinen Lockdown mehr! 2 Wochen zu.
Die Betriebe und Familien werden unterstützt! Kein Cent ist geflossen
Die Bevölkerung hat sich lang genug an die Maßnahmen gehalten – das hat der Massentest gezeigt. Aber irgendwann ist das Ende des Respekts erreicht

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

@primetime wie kl.Kinder☹was soll diese Bedingung wegen der Tests.Das habt Ihr doch für Euch getan.Mein Gott, muss denn jeder Furz belohnt werden.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage
@ primetime wenn kein Cent geflossen ist, wie konnt man dann etwas von den Betrügern zurückverlangen? Ja, IMPS hat es versaut, der Rest hat im Großen und Ganzen funktioniert. Was den Lockdown angeht, hat man sich geirrt. Man hat geglaubt, dass wir auch mit geöffneten Läden und Restaurants die Zahlen unten behalten können, aber das haben wir nicht. Und dass neue Varianten auftauchen, die so viel ansteckender sind, hat man auch nicht vorausgesehen. Ist alles rund gelaufen? Beileibe nicht, so viel steht fest. Aber was willst du machen? Alles einfach laufen lassen, Überlastung der Krankenhäuser und ein Vielfaches an Toten… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Sag mal hab ich hier was von Massentest geschrieben? Oder nur deine Einbildung um zu pöbeln?

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Sag mal aja, jetzt sieht mans. Blöde Werbung verdeckt alles….Nun denn, es ist fakt dass vie lversprochen wurde aber gehalten hat man das wenigeste!
Der Massentest hat nur bewiesen dass in Südtirol der Großteil der Personen negativ war, ergo man haltet sich an die Maßnahmen.
Dass dann immer wieder jemand kommt der behauptet es ist nicht so lügt sich doch nur selber was vor

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@primetime klar hast Du Was von Massentest u.Versprechungen geschrieben.Kriegst Du nicht mehr mit Was Du schreibst🙄

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Les oben….gemütlich bleiben

Cristian
Cristian
Neuling
1 Monat 4 Tage

Ach ja die Ski WM muss noch durchgepoxt werden

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

hast du nur diesen Klischee auf Lager? Schwach…

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

Diese pösen Poxer

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Schulterschluss der Gesellschaft? Oje oje….so wie viele Südtiroler vor allem in den Dörfern mancher Täler nicht einmal imstande sind eine Maske aufzusetzen…sehe ich da schwarz

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Hallo @brunner,

Hauptsache mal wieder das Ammenmärchen vom dummen Dörfler in manchen Tälern aufgespielt.
Warum nicht noch einen kleinen Sarnerwitz hinterher?
29 Gemeinden Südtirols meldeten gestern laut Sanität keine aktiven Infektionsfälle und es waren nicht die oberhochgebildeten Städter. Bozen zeichnet für ein Drittel aller aktiven Infektionsfälle in Südtirol verantwortlich..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

brunner kann ich bestätigen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

brunner wissen Die hier überhaupt was Schulterschluss bedeutet?😅😂

Boerz
Boerz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Es braucht einen Totalen lockdown wie im Frühling 2020 sonst wird das nix oder zumindest nicht deutlich besser..und es braucht auch schnelle finanzielle Hilfe vom Land für die die kein Einkommen haben!!!Was die viel gepriesene Impfung anbelangt, kommt mir vor, ist man sich hinter den Kulissen nicht einmal sicher ob sie wirkt, sonst würde ja für die Geimpften ein normales uneingeschränkes Leben in Aussicht gestellt!!!! die Politik hat versagt, die Leute sind stuff von leeren Versprechungen!!!

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
1 Monat 4 Tage

des a augenauswischerei – jeden tog epes anders dai dai iatz reichts bol – 

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
“Schulterschluss der gesamten Gesellschaft?” Habt ihr nicht selber durch den sinnlosen Sonderweg, sinnlose Versprechungen, sprich Massentest, Täuschung der Bevölkerung, sprich Lüge mit dem viel Testen, hü und hott, Verwirrung, Aggression, Spaltung der Gesellschaft hervorgerufen? Und sich jetzt beschweren, dass die Bevölkerung die ganzen Vorteile des Offenhaltens nicht beklatscht? Alle wissen, dass damit ein dickes Ende kommt. Um von eurem Versagen abzulenken, gibt man Rom, Brüssel und der bösen Bevölkerung die Schuld. Von euren internen Streitereien ganz zu schweìgen und von dem Fahnl im Wind, jeweils den Lobbys nachzugeben . Das gestrige pro und contra war eine Bestätigung. Totalversagen. Wenn ihr… Weiterlesen »
gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 4 Tage
Es gibt keine Evidenz dass der Lockdown etwas bringt, im letzten Jahr hatten wir einen superharten Lockdown monatelang und erst das Frühjahr hat Besserung gebracht, nicht der Lockdown. Die nationalen Farbeinstufungen sind auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Die Italiener sind nur cleverer nicht auf so hohe Zahlen zu kommen, da die Eu eben auf unnütze Inzidenzen usw. setzt. Nüchtern betrachtet ergibt sich das Bild der wirklich Kranken in den Spitälern , da sehe ich keine dramatische Veränderung. Und spalten tut die Bevölkerung der Umstand, dass gewisse nämlich Politiker, Beamte und Rentner mit fixem Gehalt anderen Sparten das Licht ausdrehen… Weiterlesen »
buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Alle seid ihr euch einig dass da impfen die Wende bringt, ja dann macht endlich was in diese Richtung. Sonst sind wir im Sommer und Herbst immer noch zu Hause eingesperrt

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

buggler2 wenn Die Sich nicht impfen lassen wollen.!!!!!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Ja versteht denn der Landeshauptmann immer noch nicht, dass diese Lockdowns nichts bringen, ausser er sperrt jeden Menschen einzeln ein. Es hilft einzig das Impfen. Wärmere Temperaturen wären zudem nützlich. Man möge bedacht sein, mehr Impfstoff zu erhalten und diesen auch zu gebrauchen, anstatt die Gesellschaft sozial und wirtschaftlich zu ruinieren.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 4 Tage

Herr Peter, vielleicht könnten sie bei der EU vorsprechen, dass wir mehr Impfstoff bekommen ?
Alle wollen es besser können, also versucht es mal

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

sagen sie es Bigpharma, die sollen endlich aufwachen! Jetzt in Februar fällt der Pfizer ein, sie müssten neue Produktionsstellen finden! Bravi, besser später als nie! Wir haben ja Zeit zu warten…

Paladin
Paladin
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Also so gut wie die Damen und Herren Politiker könnten das wohl fast alle hier im Forum und das bei, ich wage zu behaupten, weitaus niedrigerem Gehalt… Unsere Politiker sind keine Supermänner oder Helden der griechischen Mythologie, sondern nur allzu menschlich und bei Weitem nicht unfehlbar, wie wir alle übrigens. Nur verdienen sie weitaus mehr als die Meisten von uns…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 4 Tage

Blablabla! Jo tit frisch zui und labot et ollm la 100x die Runde 🙄

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Und mit welchem Geld sollen die Familien und Betriebe unterstützt werden? Es ist leicht jemand auf Druck schließen zu lassen – was danach wenn man sich keine Miete und essen mehr leisten kann?
Ein Lockdown verschiebt das eigentliche Problem nur. Derweilen kommt die Wirtschaftskrise und die ist nicht mit einem Fingerschnipp zu lösen

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

ohne mich, ich bin raus

jo jo
jo jo
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

i schun long

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 4 Tage

Ich kann es nicht mehr hören: die nächsten tage sind entscheidend! Seit februar vor einem jahr werden wir mit diesen worten schon fast bedroht. Klingt fast wie: entweder du machst was ich sage oder du erlebst dein blaues wunder.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

Und da waren sie wieder … unsere nächsten entscheidenden Tage 😉

gutergeist
gutergeist
Neuling
1 Monat 4 Tage

Wichtig ist dass die Bauern fleißig weiterarbeiten können, viele auf ihren Hütten abkassieren, wenige Regeln einhalten und dann Beiträge/ Unterstützung kassieren. Wieviel Beiträge und Unterstützung bekommt ein Arbeitnehmer, eine Familie im Lockdown???

Silly
Silly
Neuling
1 Monat 4 Tage

du supergscheider! iatz geats wieder auf di bauern! ober ohnung hosch di holt amol gor koane!

Farben
Farben
Neuling
1 Monat 3 Tage

Sell hoff mr woll das di Baurn orbetn terfn, suscht hat mr gach essn a kuans mear. Vrsteat eis schun wos Bauern eigentlich tian??

gutergeist
gutergeist
Neuling
1 Monat 3 Tage

@Farben nix gegen Bauern, nur sollten die Arbeiter gleiche Privilegien, Beiträge, u.s.w.,bekommen. Da haperts aber gewaltig.

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

und schu wiedo hot di gastro schuld,,oh nein die se isch jo zui

Maurus
Maurus
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ich würde mal sagen, sie können die Bevölkerung noch maximal bis Ende März einsperren, dann wirds knapp.

Unsere Politiker haben 4 klare Aufgaben:

Für Gesundheit, Sicherheit, Bildung und Infrastruktur zu sorgen.

Und alles kriegen sie nicht mehr hin!

doco
doco
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

ich bin kein Hellseher aber spätestens ab Samstag wird der Lockdown kommen das bin ich ganz sicher.

Tschars
Tschars
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Immer auf die Politiker zu schimpfen ist leicht aber selber an der Nase nehmen und die Hygieneregeln wie man sieht schwer und da könnte man ja selbst schuld sein das geht gar nicht

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 4 Tage

naja wenn man mal die Runde schaut wie sich die Leute verhalten so sind diese Hygieneverweigerer ja ganz klar in der Unterzahl ….. und wenn man will kann man diese auch meiden……….. In meinem Umfeld waren in letzter Zeit einige infiziert und interessanterweise waren es alle die sorgsam aufgepasst haben und geschaut haben…….

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Je länger es dauert, desto weniger werden sich die Menschen an all die zum Teil sinnlosen Beschränkungen halten.

KuanerKenntSichAus
1 Monat 4 Tage

Von mir ausgsegn bring der Lockdown light nix… Bzw. sie hättn noch Weihnachtn no olls a bissl länger zualossn gsollt, nor warn mir vielleicht besser drun gewesn als iaz. I woas, es isch a blede Situation für olle Betroffenen, obor is uanzige, wos iaz hilft isch für mind. 2 Wochen olls komplett zua tian, sischt geat des ewig weiter so, bis magari die KH Intensivstationen an ihre Kapazität kemmen. Verstea nit, auf wos gewortet werd…

Genau1
Genau1
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Die hohe Ansteckungszahl kann durch den mutierten Virus,der vielmehr ansteckend ist ,zurückzuführen sein.Das Tragen von FF 2 Masken zum Schutz würde sicherlich was bringen

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
Hallo zum Nachmittag, den Hang der Südtiroler zur Selbstgeisselung müsste mir wirklich mal jemand erklären. Wer “strenger Lockdown” sagt muss Salurn und Brenner zunageln. Tagtäglich queren abertausende LKW-Fahrer und Kleintransporter aus aller Herren Länder Südtiroler Gebiet, die rasten und übernachten dort auch, liefern und verladen, sehen sich untereinander auf den Parkplätzen. Oder hat sonst jemand eine Idee warum gestern die “Gemeinde unbekannt” die stärkste Gruppe der Neuinfizierten bei den PCR gestellt hat ?  Südtirol hat nun mal das Pech der extrem zentraleuropäischen Lage. Wenn Südtirol die Zahlern von Australien will muss der Herrgott mit dem grossen Hammer hinabsteigen, Südtirol auf… Weiterlesen »
Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Immer diese Unentschlossenheit. 3 Wochen alles schließen. Daheim bleiben und keine Sondergenehmigungen , ansonsten bringt alles nix.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ober fleissig Stuiern zohln terfmor schun nou ? 🤣🤦

und...
und...
Neuling
1 Monat 4 Tage

kontrollen sehr wichtig !! afn brenner di österreicher kontrollieren jedes auto…und es italienische militär huckt im auto und genießt die sunne ohne zu kontrollieren.

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 4 Tage

liebe politiker…. ihr seit ziemlich spät drann mit dieser entscheidung…! ihr habt von Österreich und Deutschland nichts gelernt!… oder besser gesagt ihr wolltet es so…..

ahjo
ahjo
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

HEB ENDLICH UN ZU IMPFEN HARDEMITZEN

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

das musst du Bigpharma sagen, die sollen endlich aufwachen und ihre Produktion ausweiten!!

tomsn
tomsn
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Auf die Baustelln holtet sich koano an die Regeln! Woas net wos do Haller welche Baustelln hot?…..

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Das aber vielleicht gerade das Verhalten der Verantwortlichen dafür gesorgt hat das es keinen Schulterschluss mehr gibt geht den Herren nicht in den Kopf oder? Monatelang Panikmache, leere Versprechungen, auf und zu usw 
das da sogar dem letzten im hintersten Tal irgendwann der Kragen platzt ist kein Wunder………..

Sonnenstrahl2020
1 Monat 4 Tage

Aber ab 15.02 gehen ja die skipisten auf oder???

giovanocci
giovanocci
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Genau, das haben wohl alle vergessen, oder war das nur ein Fake??

Slenderman
Slenderman
Neuling
1 Monat 4 Tage

Das kann ja nix werden immer nur teil lockdown entweder komplett alles dicht machen oder gar nicht….

irmi
irmi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Vielen Dank dem HGVPräsident M.P. für sein grosses Engagement zur Rettung der Wintersaison. Laut seiner Aussage ist es wichtig, die Frühlings-und Sommersaison zum Starten zu bringen.
Eigentlich ist diese Aussge selbstverständlich, sein Hotel ist ja im Winter zu und Hauptsache ist , dass ab April in seiner Gegend alles läuft.
Glücklich können sich „die“schätzen, die auch in dieser Lage wie er sind,auf den Sommertourismus angewiesen sind und ihn als Führenden gewählt haben.

Buffalo
Buffalo
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Schulterschluss der Gesellschaft, das wird wohl nicht klappen.
Zu viel Egoismus unter den Leuten.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Warum das Unvermeidbare durch schöne Worte und Hoffnungen noch länger hinaussschieben, der harte Lockdown kommt sicher und wird dieses Mal wohl länger dauern 🤔

tzick
tzick
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

… dieser Braten ist schon gegessen! Die jetzigen Infektionszahlen sind ja die Früchte des Verhaltens vor 3-4 Wochen. Die werden jetzt nicht runtergehen.. da hilft kein Schulterschluss und Zusammenhalt mehr..

Aufwachen
Aufwachen
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Seit an johr holt mor ins drun, und nou afn gleichen Punkt, solln se frisch zua Tian, Tian se eh, dor weil brauch mor Lai in schuldign um zu sogn wieso ols zua geat, olm die gleiche leior, ols zom nimmor glaubwürdig und sell wissn se a

Fungizid
Fungizid
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Haha seit einm jahr die gleichen floskeln. Blabla die nächsten tage sind entscheidend, sicherheitsprotokolle…

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Tja liebe Wirtschaftstreibende das ist eure Wirtschaftspartei die euch die Saison geklaut hat ich sag nur ihr müsst wieder diese Partei wählen und ihr seid endgültig im A…..

Fraser
Fraser
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Sein tuits gonz oanfoch..wenn sie ins dementsprechend entlohnen(so wie in ondre Länder), bleibmo gern dohoam, ibohaup koan Problem.

Dionysos
Dionysos
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Warum lange Zeit verschwenden und diskutieren. Einfach Parameter festlegen ab wann was geschlossen werden muss und dies auch komunizieren. Dann hat jeder einzelne die Verantwortung.

StreetBob
StreetBob
Superredner
1 Monat 4 Tage

Maaa joooo daaiiii…… iatz hinholtn und hinholtn und donn in Somstig vrkinen, daß in Montig decht olls zuageton weart…. daidai…..

Mec.T.
Mec.T.
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wos für a Schulter… de sich net drun holten holten sich a ban Lockdown net drun. wos wellense erwarten? 

wpDiscuz