Gemeinde gesprächsbereit

Meran: Fällt die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr flach?

Dienstag, 12. September 2017 | 12:17 Uhr

Meran – Die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung im Stadtzentrum von Meran droht in diesem Jahr auszufallen. Der Grund dafür: Die Gemeinde sucht händeringend nach einem verlässlichen Ansprechpartner auf Seiten der Kaufleute.

„Bei der im letzten Jahr beauftragten Firma sind immer noch 5.000 Euro ausständig, weil einzelne Kaufleute ihren Anteil nicht bezahlt haben“, sagte Stadträtin Gabi Strohmer. Damals hatte die Gemeinde mit 28.000 Euro rund die Hälfte der Kosten übernommen; die andere sollten laut Vereinbarung die Kaufleute im Zentrum bezahlen, die von der Weihnachtsbeleuchtung am meisten profitieren.

„Die Gemeinde hat bereits im Mai erste Gespräche mit hds und Confesercenti initiiert und neben der Weihnachtbeleuchtung auch weitere Maßnahmen zur Aufwertung der Einkaufstraßen in der Innenstadt vorgeschlagen“, erklärte Strohmer. „In der verspäteten Rückantwort wurden diese Vorschläge abgelehnt, aber auch keine Gegenvorschläge gemacht. So kann eine Zusammenarbeit nicht funktionieren.“ Bürgermeister Paul Rösch sprang Strohmer zur Seite: „Von der Weihnachtsbeleuchtung profitieren im Wesentlichen einige wenige Geschäfte in der Innenstadt. Wenn die Kaufleute im Zentrum kein Interesse an einem gemeinsamen Projekt haben, werden wir auch kein Steuergeld dafür ausgeben.“

Trotzdem zeigt sich die Gemeinde weiterhin gesprächsbereit. „Als Gemeinde sind wir nach wie vor bereit, unseren Beitrag zu leisten: die Kollaudierung der Trägerseile und -kabel zu übernehmen sowie einen Kranwagen für die Montage zur Verfügung zu stellen“, erklärte Strohmer.

Die einzelnen Straßenzüge können sich nun bis Ende September melden, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Weihnachtlich beleuchtet werden in der Adventzeit indes die Brücken in der Passerstadt sein. Die entsprechenden Kosten (etwa 15.000 Euro) übernimmt wie bereits in den vergangenen Jahren wieder die Gemeinde.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Meran: Fällt die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr flach?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eppendorf
Eppendorf
Superredner
11 Tage 11 h

Kriegen sie es jetzt in Meran nicht mal mehr hin ein paar Lampen aufzuhängen?

Staenkerer
11 Tage 5 h

worscheinlich verschickn zu weinachtn a luftballone …

elvira
elvira
Tratscher
11 Tage 7 h

bitte wianiger aufhängen und spater unfongen…im november braucht kuan mensch weihnachtsbeleuchtung

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
11 Tage 5 h

Nein, mir gefällt die Beleuchtung und sie kann nicht früh genug sein.

amme
amme
Grünschnabel
11 Tage 11 h

für 15000 Euro kannt vielen ormen Familien kolfn werden

Marta
Marta
Superredner
11 Tage 10 h

besinnliches Weihnachtsfest alla Rösch !!!!

wolke5
wolke5
Superredner
11 Tage 7 h

Das ist kein Wunder, denn wieviele einheimische Geschäfte gibt es noch in Meran. Es gibt schon lange fast nur noch ausländische “Billighottl ” Geschäfte und die interessiert die Weihnachtsbeleuchtung nicht.

Bluemchen
Bluemchen
Tratscher
11 Tage 3 h

@wolke5
Und genau dort gehst du einkaufen ?!?!?!

moler
moler
Tratscher
11 Tage 11 h

i woas lai daß des ba jeder ondern elektrofirma nit die hälfte gekostet hat

michaelp
michaelp
Neuling
11 Tage 6 h

Liebe Gemeinde Meran, kümmert euch wie jede andere Südtiroler Gemeinde um eine schöne Weihnachtsbeleuchtung und jammert nicht die ganze Zeit herum, wer da was wofür bezahlen soll. Es profitieren ALLE davon, nicht nur die Geschäfte. Für andere Dinge (wie z. B. Videoüberwachung für den Verkehr) habt ihr ja auch das Geld.

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
11 Tage 6 h

Woll i will a gscheide Weihnochtsbeleichtung!!

knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
11 Tage 9 h

man kannts jo mit Luftballon mit LED Liachter versuachen…😂🙈

Hoibuibn
Hoibuibn
Grünschnabel
11 Tage 6 h

Der Anfang vom Ende: Warum Feuerwerk? Warum Weihnachten feiern, warum Straßenbeleuchtung? Warum so viele Supermärkte? Warum so viel Kleidung?

Eigentlich könnten wir ja alle mit Lumpen wie zu Mittelalters Zeiten leben warum nicht warum dieser Luxus?

wolke5
wolke5
Superredner
11 Tage 4 h

welcher Luxus?

thomas
thomas
Superredner
11 Tage 6 h

endlich gehen die Lichter aus

One
One
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Als nächstes wird der Rösch die Strassenlampen entfernen lassen und ein Flüchtlingsheim im Kurhaus eröffnen. Ja hat denn die ganze Gaunerei mit den unzähligen neuen Radarfallen nicht genug Geld in die Gemeindekasse gespült? Für den Bau der Sozialpaläste für die ganzen Neukömmlinge im Kasernenareal sind jedenfalls Millionen genug übrig.

Poppi
Poppi
Superredner
11 Tage 2 h

Heute in den den Nachrichten hieß es, dass die Gemeinde Meran sehr wohl ihren Teil der Beleuchtung bezahlt hat.
Anscheinend haben die KAUFLEUTE ihren Teil nicht bezahlt.
Falsche Info?

Sag mal
Sag mal
Superredner
10 Tage 16 h

wie wärs mit weitweniger?!Sieht man eh nicht mehr:die Beleuchtung vor lauter Lichter😊😁

krakatau
krakatau
Superredner
10 Tage 13 h

Das wird die “Gutmenschen” und die Islamisten freuen

brunner
brunner
Superredner
11 Tage 33 Min

Lächerlich…..das reiche Meran schafft es nicht ein paar Glühbirnen aufzuhängen…..keine Angst…die Touristen kommen trotzdem zum Fake Christkindlmarkt…..

dubiei
dubiei
Grünschnabel
10 Tage 23 h

so hat Meran gewählt,so wills diebevölkrung

wpDiscuz