Aus dem Gemeinderat

Meran: Rat verabschiedet Einheitlichen Strategieplan und Haushalt

Freitag, 23. Dezember 2022 | 16:02 Uhr

Meran – Gestern Abend hat der Gemeinderat den Einheitlichen Strategieplan (ESD) verabschiedet. Dieser wurde im Rahmen der Debatte in verschiedenen Punkten geändert und ergänzt.

Auf Antrag der Ratsfraktion Verdi.Grüne.Vërc – Die Liste.Paul Rösch wird die geänderte Fassung der Verordnung über den Jugendbeirat so bald wie möglich dem Rat zur Genehmigung vorgelegt. Zudem muss die Stadtregierung innerhalb April 2023 dem Gemeinderat über den Stand der Projekte für die Errichtung der neuen italienischen Musikschule und des neuen Schulkomplexes in Untermais, des Kindergartens Sissi und des im Gebäude der Stiftung San Nicolò geplanten Kindergartens berichten.

Auf Antrag von Gemeinderätin Paola Zampieri (Giorgia Meloni Fratelli d’Italia) sollen die Arbeiten zur Modernisierung des Sportplatzes in Sinich (Einrichtung der vierten Umkleidekabine, Erhöhung des Zauns, Änderung des Eingangstors, Verlegung einer neuen Schicht aus feinem Kies anstelle der derzeitigen Pflastersteine in den nicht asphaltierten oder gefliesten Bereichen der Anlage) bis zum Ende der Sportsaison 2023 durchgeführt werden.

Wie vom Beirat für Chancengleichheit vorgeschlagen, wird dieser von der Stadtregierung beauftragt, geeignete Maßnahmen zur Bekämpfung der so genannten Menstruationsarmut auszuarbeiten und umzusetzen sowie die Verteilung von qualitativ hochwertigen und umweltfreundlichen Menstruationshygieneprodukten in den öffentlichen Einrichtungen der Stadt Meran zu planen.

Anschließend genehmigte der Gemeinderat den Haushaltsvoranschlag 2023-2025 der Stadtgemeinde Meran. In diesem Zusammenhang wurde eine von der Ratgruppe Verdi.Grüne.Vërc – Die Liste.Paul Rösch vorgelegte Anwendungsrichtlinie angenommen, mit der die Exekutive beauftragt wurde, kurzfristig und über ihre eigenen Ämter die Möglichkeit zu prüfen, über den Fonds “Gemeinden für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz” einen oder mehrere Zuschüsse für die energetische Sanierung von gemeindeeigenen Gebäuden zu beantragen.

Genehmigt wurden auch die Haushaltsvoranschläge 2023 der Freiwilligen Feuerwehren Meran, Labers, Gratsch, Freiberg, Untermais und Obermais.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz