Die Regeln wurden festlegt

Notdienst in Kindergarten und Grundschule: Online-Anmeldung heute

Mittwoch, 13. Mai 2020 | 08:54 Uhr

Bozen – Berufstätige Eltern können heute um die Notbetreuung für ihre Kinder ansuchen, nachdem die Landesregierung gestern die Voraussetzungen geschaffen hat.

Auf der Grundlage des Landesgesetzes zur Corona-Phase zwei hat die Landesregierung gestern die Regeln für den Notdienst in Kindergarten und Grundschule festlegt.

Demnach können Eltern, die einen Betreuungsbedarf nachweisen können, heute um die Inanspruchnahme des Betreuungsnotdienstes für ihre Kinder online ansuchen. Das Ansuchen ist sowohl auf den Webseiten des Landes zu Bildung und Sprache sowie auf der Landeswebseite zum Neustart zu finden.

Die Ansuchen werden bereits am morgigen Donnerstag geprüft werden. Die Eltern werden bis Freitag dieser Woche über die Zulassung zum Notdienst informiert.

Die Betreuung soll mit 18. Mai anlaufen und bis einschließlich 16. Juni 2020 dauern. Dabei werden jeweils vier Kinder im Kindergarten und sechs Kinder in der Grundschule in einem Raum begleitet und beaufsichtigt, stets unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Hier der direkte Link zum Ansuchen!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Notdienst in Kindergarten und Grundschule: Online-Anmeldung heute"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Superredner
18 Tage 7 h

Der greaste Witz isch, dass die Kinder sogor es essn selber mitbringen miassn. A Mensa für die Orbeiter terf kochn, a Koch in Kindergortn für die Kinder ober nit? A Obst austoaln oder aufschneiden isch zu Gefährlich wegen Corona ? Dear gonze Coronawahn isch decht nimmer normal 🤦🏻‍♂️😡

Staenkerer
18 Tage 7 h

do geats a nit so yehr um den scgutz der kinder, sobdern um selbstschutz der politiker, der schulleitung, holt oll der ponzn de für verontwortung schwar gezohlt kriegn, ober schlußentlich, do durch verordnung oller möglichen und no mehr unmöglichen schikanen, de verondwortung aufn rücken der lehrer und, no trauriger, auf den der kinder obwälzt!

Guri
Guri
Superredner
18 Tage 9 h

reine Schikane ist das , seitens der Politik

hefe
hefe
Superredner
18 Tage 8 h

Schikaniert werden diese Familien die es nötig hätten das traue ich mich zu wetten

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

@hefe Schikane bis zum Nimmergehtnichtmehr !

oliveti
oliveti
Neuling
18 Tage 6 h

An Corona sind inzwischen mehr verblödet als gestorben

@
@
Superredner
18 Tage 8 h

Völlig überstürzte und unüberlegte Maßnahme. Da wollten sich einige Politiker profilieren, merkten aber zu spät,welches Chaos sie angerichtet haben. Geholfen wird schlussendlich nur sehr wenigen.Da waren der italienische Landesrat schlauer.
Die italienischen Schulen öffnen später. Man schaut sich zuerst an was bei uns schief läuft und macht dann die Fehler nicht.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Wird auch Zeit das die ganzen Kindergarten Tanten was zu tun haben ,denn bezahlung fürs Faulenzen gibst nur bei diesem Job U das Monate lang,wo gibt’s denn sowas noch

@
@
Superredner
18 Tage 5 h

@anonymous
Neidhammel

Staenkerer
18 Tage 2 h

stützlehrer de 1 OAN behinderts kind betreuen sitzn ba vollem lohn dahoam ubd veklogn sich no wie STRESSIG sie es hobn ….🙉🙈🙊

marher
marher
Superredner
18 Tage 7 h

Was soll das ganze Getue wegen 4 Wochen Notstand, den Familien zeigen dass die Politik alles im Griff hat.

Anubis
Anubis
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Mit den bledsinn isch koan mensch kolfn! 1. passn di zeitn net , viele leit miassn jo auswerts orbeitn. 2. Viele obm jo a bei dor kriese georbeitedt und obm a gmiat af 1-2 jemand findn fi di kindor! Gscheidor si tatn in di familien finanziel helfn und a geld fin babysitter gebm! Weil bei dor INPS konsches vargessn es unsuachn, netamol es patronat hilftor zehm weils zu kompliziert isch

Struppimaus
Struppimaus
Neuling
18 Tage 5 h

Warum geht das so einfach , dass das italienische Lehrpersonal sich einfach so weigern kann den Notdienst anzubieten??? 😳😳

Sabse1
Sabse1
Neuling
18 Tage 5 h

Die Verweigerer sollten alle in Lohnausgleich geschickt werden!

hefe
hefe
Superredner
18 Tage 5 h

Wenigstens sind die nicht so blöd….. die Gewerkschaften haben angeraten nichts zu unterschreiben…. Lehrer sind unterrichtendes Personal und keine Babysitter plus fehlen die ganzen Sicherheitsbestimmungen und Sanitätsprotoll , weder gibt es in Schulen Desinfektionsgels Spender usw

Costa
Costa
Superredner
18 Tage 4 h

Das italienische Lehrpersonal weigert sich nicht. Die Verantwortungsträger, angefangen beim Assessor, warten dass die Sanitätseinheit ein Sicherheitsprotokoll raus gibt.
Der deutsche Gegenpart agiert wie üblich: Idee raushauen und Verantwortung an andere abtreten.

marher
marher
Superredner
18 Tage 5 h

Bitte wo nimmt das Land die ganzen Lejer her, es gibt ja auch noch Fernunterricht, oder täusche ich mich.

Gustl64
Gustl64
Neuling
18 Tage 5 h

Ohne sanitäres Protokoll kein Notdienst.

der_Boss
der_Boss
Grünschnabel
18 Tage 4 h

Der absolute Wahnsinn!!
Eltern de iats wieder unfongen zu orbeiten ober die Kinder in italienische Kindergarten/Schulen hoben sein vernachlässigt do die sell net öffnen.
Donn kimmp man zum sogenonnten “Betreuungsbedarf” OLLERDINGS wenn man Großeltern de pensieoniert sein (zum Glück) hot muass man die Kinder zu die semm tian ahahahha.
Zuerst sperrnse die Kidner 2 Munat von Oma Opa weck und iats terfnse kindsen weil insre Politiker total versog hobm, i glabs net!!!!
Do stimmp nix mehr zomm, zuerst werd afs Geld gschaug und donn af die Familien de eigentlich die Zukunft von insern ach so heiligen Landl sein………..

Lana77
Lana77
Superredner
17 Tage 21 h

I muas dir widersprechn. Oma, Opa ghearn zu die Risikogruppen. Zem terf i di Kinder nit hinbringen. Sou hon holt i des verstonden. woas do jemand mear drüber ?

Mammi
Mammi
Neuling
18 Tage 3 h
Nun bin ich definitv sprachlos. Das Personal vom Kindergarten  ist seit über 2 Monaten bezahlt zuhause, ja wo gibt es denn noch so etwas? Hat das Land schon einmal etwas von Lohnausgleich gehört???  Jetzt wird für 4 Wochen gearbeitet, aber nur im Minimum, danach fangen ja schon die Sommerferien an.  Und was tun Familien mit Kindern, da wo die Eltern auch im Sommer arbeiten? Kann mir das mal bitte jemand erklären!!! Ich war der Meinung , dass der Kindergarten / Schule heuer wenigstens bis Mitte Juli hineingeht, aber nein, das ist wohl etwas zuviel verlangt. Jedenfalls eine total soziale Ungerechtigkeit.… Weiterlesen »
wpDiscuz