Landesethikkomitee befasst sich mit dem Thema

Patientenverfügung: Noch vier Informationsabende

Montag, 17. September 2018 | 11:50 Uhr

Bozen – Über die Patienverfügung wird in den kommenden Tagen noch in St. Ulrich in Gröden, Wiesen/Pfitsch, Bozen und Innichen informiert.

Mit einer Patientenverfügung können seit Ende Jänner Patientinnen und Patienten eigenständig über die letzte Phase des Lebens entscheiden. Das Landesethikkomitee hat dazu eine Informationsreihe mit insgesamt zehn Terminen organisiert.

Dabei referieren der Vorsitzende des Landesethikkomitees Herbert Heidegger, ein Palliativmediziner sowie eine Mitarbeiterin der Caritas Hospizbewegung; zudem sind bei den Veranstaltungen auch ein Mitarbeiter der Krankenhausseelsorgesowie ein Allgemeinmediziner anwesend. Nun stehen die letzten vier Informationsabende auf dem Programm, und zwar

am Dienstag, dem 18. September, in St. Ulrich in der Wirtschaftsfachoberschule Raetia (Aula Magna), Rezia Straße 295;

am Mittwoch, dem 19. September, in Wiesen/Pfitsch im Haus der Dorfgemeinschaft;

am Dienstag, dem 25. September, in Bozen in der Landesfachschule für Sozialberufe Emmanuel Lèvinas (Raum 0013) am Angela-NikoIetti-Platz 1 (in italienischer Sprache);

am Donnerstag, dem 27. September, in Innichen in der Wirtschafsfachoberschule (Medienraum) in der Freisinger Straße 13/A.

Online steht eine Informationsbroschüre zum Herunterladen bereit.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz