Die Ermittlungen laufen

Politikerin in Deutschland bei Angriff leicht verletzt

Sonntag, 26. Mai 2024 | 06:22 Uhr

Von: APA/dpa/AFP

Bei einer Wahlkampfveranstaltung im Zentrum der Stadt Göttingen im deutschen Bundesland Niedersachsen ist die Landtagsabgeordnete Marie Kollenrott (Grüne) attackiert und leicht verletzt worden. Das teilten die Polizei und die Grünen-Landtagsfraktion am Samstagabend mit. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei schlug ein Mann der Politikerin am Mittag mehrfach gegen den Oberkörper. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) verurteilte den Angriff.

Kollenrott erlitt laut Polizei leichte Verletzungen an den Armen. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Angreifer kurz danach in Tatortnähe fest. Sie stellten die Identität des 66-Jährigen fest und ließen ihn danach wieder frei. Der Staatsschutz habe die weiteren Ermittlungen übernommen.

“Wir verurteilen den Angriff aufs Schärfste”, sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Anne Kura am Abend. “Körperliche Attacken auf Demokratinnen sind ein Angriff auf unsere Demokratie. Wir sind schockiert, aber wir lassen uns nicht einschüchtern.” Gewalt dürfe nie ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein, so Kura.

Niedersachsens SPD-Ministerpräsident Weil erklärte: “Es ist und bleibt nicht hinnehmbar, dass Politikerinnen und Politiker im Wahlkampf immer wieder Opfer von gewalttätigen Übergriffen werden.” Weil sprach von einer gefährlichen Entwicklung. “Unsere Demokratie funktioniert nur, wenn Menschen sich für ihre Überzeugungen auch sichtbar in der Öffentlichkeit engagieren”, erklärte der SPD-Politiker. Er rief dazu auf, “achtsam zu sein, gegen zügellose Aggressivität in der politischen Auseinandersetzung einzuschreiten und diese möglichst im Keim zu ersticken”.

Auch Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) betonte, dass die Demokratie von Menschen lebe, “die sich einbringen”. Der Angriff auf Kollenrott ziele “genau darauf ab”, erklärte sie im Onlinedienst X.

Den ersten Erkenntnissen zufolge habe sich der Mann aus Göttingen in Höhe des Wahlkampfstandes in einer Fußgängerzone in der Nähe des Alten Rathauses abfällig über die Grünen geäußert, so die Polizei. Es soll eine kurze politische Diskussion mit dem späteren Opfer gegeben haben. Anschließend sei der Mann auf die Politikerin zugegangen. Er habe der Frau gegen den Oberkörper geschlagen und sich entfernt. Die niedersächsische Landtagsabgeordnete und ein Zeuge nahmen den Angaben nach die Verfolgung auf und alarmierten die Polizei.

Mehrere Angriffe auf Politiker und Wahlkampfhelfer hatte in den vergangenen Wochen bundesweit Entsetzen ausgelöst. In Dresden wurde der SPD-Wahlkämpfer Matthias Ecke krankenhausreif geschlagen, die Kommunalpolitikerin Yvonne Mosler (Grüne) wurde beim Aufhängen von Wahlplakaten angerempelt und bedroht. In Berlin wurde nach einer Attacke auf Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey (SPD) ein Verdächtiger vorläufig in der Psychiatrie untergebracht. Auch AfD-Politiker waren Ziele von Attacken.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Politikerin in Deutschland bei Angriff leicht verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
24 Tage 14 h

Die Gesellschaft verroht und degeneriert! Jeder der verbal hetzt muss wissen, dass er der Anfang von Gewalt ist!

https://uebermedien.de/94967/ueber-gewalt-gegen-politiker-und-die-grenzen-der-statistik/

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Ich muss in diesem Punkt NG recht geben!
Entweder es gibt hier viele die bei NG aus Prinzip Minusdrücker oder sie sollen hier mal ihre Meinung zu dem Thema veröffentlichen!
Bekommen sie aber vermutlich nicht auf die Reihe.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

@N.G.
Richtig – und gehört dafür entsprechend
bestraft !
Und zwar mit aller Härte des Gesetzes.
Das allerdings ist Sache der Gerichte. 🛡

N. G.
N. G.
Kinig
24 Tage 6 h

@OrtlerNord Nun, dann frage ich mich um so mehr warum du und Süd mich in die Ecke Putins stellt. Wenn jemand denkt wie ich kann er Russland freundlich sein? Grün, liberal, für Freiheit und Einhaltung des Rechtssystems.
Vielleicht solltet ihr euch mal fragen ob ihr mich nicht dauernd falsch versteht oder sogar wollt!
Oder passt das bei euch beiden wirklich zusammen?
Nur Kritik an manchen Dingen zu üben oder zu Realismus mahnen ist nicht automatisch Putin Nähe!
Übrigens, auch eure Kommentare gingen mit derlei Unterstellungen weit unter die Gürtellinie!
Ihr seht anscheind nur was ihr sehen wollt und euch einbildet!

user6
user6
Superredner
24 Tage 9 h

sind scheinbar nicht so beliebt

Hustinettenbaer
24 Tage 5 h

@user6
“Unbeliebt” und dann Gewalt ?
Ich geh ja auch nicht zum Finanzamt und hau dem/der SachbearbeiterIn eins auf die Mappe.

user6
user6
Superredner
24 Tage 4 h

steuern sind wichtig…

wpDiscuz