Arbeitgeberin selbst Migrantin

Rassistisches Gegröle auf Sylt: Fristlose Entlassungen und breite Verurteilung

Samstag, 25. Mai 2024 | 12:55 Uhr

Von: luk

Sylt – Rassistische Parolen beim Feiern auf Sylt haben für einige Beteiligte ernste berufliche Konsequenzen.

Ein Mann und eine Frau wurden fristlos von ihren Arbeitgebern entlassen. Bemerkenswert: Die Arbeitgeberin der gefeuerten Frau – eine Influencerin – ist selbst Migrantin. Sie betonte, dass sie als Migrantin und baldige Mutter solche Handlungen nicht tolerieren könne.

Auch die Betreiber des Lokals “Pony”, in dem der Vorfall stattfand, erklärten, dass sie sofort reagiert hätten, wenn sie von dem Verhalten zeitnah erfahren hätten. Sie hätten nun selbst Anzeige erstattet.

Ähnliche Vorfälle wurden auch in anderen Teilen Deutschlands, wie Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen, gemeldet, darunter auch auf einem Schützenfest und einem Faschingszug, was zu Ermittlungen des Staatsschutzes führte, berichtet n-tv.

Die nun in der Kritik stehende Gruppe hat bekanntlich beim Feiern auf der Insel Sylt zu Gigi D’Agostinos Song „L’amour toujours“ rassistische Parolen skandiert. Es handelt sich dabei um junge Personen, die eine gute Bildung genossen haben und in wirtschaftlicher Hinsicht gut dastehen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Rassistisches Gegröle auf Sylt: Fristlose Entlassungen und breite Verurteilung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
pfaelzerwald
19 Tage 6 h

Also “eine gute Bildung” kann das Pack nicht genossen haben!

Doolin
Doolin
Kinig
19 Tage 5 h

…rechtsextremes Getue ist europaweit wieder in…
🥵

N. G.
N. G.
Kinig
19 Tage 4 h

Hm… Wenn man hier manche Komentare zu Ausländern liest dann ist das nichts anderes als die Leute von sich gaben. Es wird nur besser “verpackt”, die Denke ist die selbe!

Frank
Frank
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

Nö, es gab hier schon oft genug Äußerungen, daß dies nur in Ostdeutschland der Fall ist. Die bekannt gewordenen Vorkommnisse auf Sylt, in Niedersachsen, Bayern, …, sind dafür ein eindeutiger Beleg.

Staenkerer
19 Tage 3 h

jo, jo, wenn man von kloan auf lernt geld luckt jedes hondeln zua ….

Hustinettenbaer
19 Tage 2 h

@Doolin
Das ist kein “Getue”.
Die wollen nicht nur spielen.

Hustinettenbaer
19 Tage 43 Min

@Frank
Da machen sich Einige einen schlanken (nazifreien) Fuß.
Vergiss es.

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 14 h

@Staenkerer Ja ja, wenns Reiche tun…
Heuchlerisch denn würde man jeden Satz der hier zu Ausländern geschrieben wird, genauestens auf Ausländerfeindlichkeit überprüfen, dann sind 95% dieser Sätze genau das was diese Jugendlichen da getan haben. Nicht nur das, Freiheitliche, STF und JWA sind dann der politische Rückhalt dem sie folgen. Nochmal, SCHEINHEILIG!

Hustinettenbaer
19 Tage 7 h

“Der Strand in Kampen… gilt im Sommer als der Place to be. Hier werden legendäre Sommer-Partys gefeiert”.
(Hmpf. 😯)

Dress- und Benimmcode:  Lässige Jeans (am besten 7/8 oder ¾), Sonnenbrille, Kaschmirpulli, Seidentuch. “Vermeiden Sie es, eine Scholle zu bestellen. Damit outen Sie sich als unerfahrener Sylt-Tourist.”
Auch Textunsicherheiten beim Mitgrölen enttarnen Sie sofort !

Regeln auf Sylt: Diese Fehler sollten Neulinge vermeiden | FOCUS.de

Faktenchecker
19 Tage 6 h

Hustinettenbaer
19 Tage 6 h

Rassismus ist in Deutschland nicht nur ein “Arme-Leute-Problem. Die Moët-trinkenden Sylter Partypeople sind weder ungebildet, noch bangen sie um bezahlbaren Wohnraum. Ihr Hass ist nicht angstgetrieben. Sie sind die warm gebettete Oberschicht, mit einem Ralph-Lauren-Pullover um die Schultern und einer Gucci-Sonnenbrille auf der Nase…
Wenn also das nächste Mal vor Euch jemand menschenverachtende Parolen anstimmt oder diskriminierendes Gedankengut verbreitet: Hört und seht nicht weg, geht in den Dialog und zeigt Zivilcourage. Und ganz wichtig: Wählt die Rassisten raus aus unseren Parlamenten.”

https://www.stern.de/gesellschaft/rassismus-auf-sylt–euer-sylter-albtraum-ist-mein-alltag-34738878.html

Hustinettenbaer
19 Tage 3 h

Dabei kann Urlaub soo schön und ruhig sein.

Oracle
Oracle
Kinig
19 Tage 1 h

… wie bescheuert man sein kanm, sich bei so einer Darstellung auch noch zu filmen und ins Netz zu stellen… Dummheit scheint keine Grenzen zu haben

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
19 Tage 2 h

langsam aber sicher ,kommt mir vor bewegen wir uns dorthin wo wir schon mal waren…..

krokodilstraene
19 Tage 2 h

gute Bildung genießen alleine ist nicht ausreichend, sie muss auch ankommen!
anscheinend waren die Hohlköpfe voller Stroh oder brauner 💩💩

Zugspitze947
18 Tage 5 h

Richtig so ,wer solche Kotzlieder grölt gehört entlassen ! Am besten alle afd CHAOSWÄHLER in die Wüste schicken 🙂

wpDiscuz