Kernteam nimmt Form an

Roberto Ghizzi und Fulvio Pinter im Team von Landesrat Vettorato

Dienstag, 12. Februar 2019 | 17:27 Uhr

Bozen – Das Kernteam des neuen Landesrats Giuliano Vettorato nimmt Form an: Roberto Ghizzi übernimmt die Aufgabe des Ressortdirektors, Fulvio Pinter wird persönlicher Referent des Landesrates. Die entsprechenden Ernennungsdekrete sind unterzeichnet worden. “Sowohl Ghizzi als auch Pinter verfügen über eine große Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung und bringen die besten Vorraussetzungen zum Erreichen unserer Ziele mit”, betont Vettorato.

Roberto Ghizzi war bis Jänner 2019 Direktor im Landesamt für Stromversorgung in der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz. Der 63-jährige ist gelernter Ingenieur (Fachrichtung Schiffsbau und Mechanik), war im Zivilen Staatsbauamt Bozen für Staumauern und Stromkonzessionen zuständig und seit 1993 im Landesdienst. Von 1996 bis 2012 leitete er das Landesamt für technischen Arbeitsschutz, danach jenes für Stromversorgung, bevor er von Landesrat Giuliano Vettorato zum Ressortdirektor bestellt wurde.

Als persönlicher Referent von Landesrat Giuliano Vettorato fungiert Fulvio Pinter. Der 50-jährige Bozner hat in Trient Rechtswissenschaften studiert und ist seit 1991 im Landesdienst. Acht Jahre lang arbeitete er im damaligen Landesamt für Personenverkehr. Von 1999 bis 2014 war er persönlicher Referent von Landeshauptmann Luis Durnwalder, unter Landeshauptmann Arno Kompatscher kümmerte er sich als persönlicher Referent und dann als Kabinettschef um die Region.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz