Doppelter Rücktritt beim Südtiroler Sanitätsbetrieb

Sanität: Lanthaler und Zelger gehen

Samstag, 20. April 2019 | 17:50 Uhr

Bozen – Doppelter Rücktritt beim Südtiroler Sanitätsbetrieb. Der geschäftsführende Direktor Thomas Lanthaler legt sein Amt freiwillig nieder und wird wieder Hausarzt im Bezirk Brixen werden. Der 57-jährige Chirurg war 2010 Direktor am Spital Innichen und dann Gesundheitskoordinator in Bruneck. Seit Januar 2017 ist er Gesundheitsdirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebs.

Der zweite Top-Manager, der seinen Rücktritt einreichte, ist Peter Zelger, Leiter des Rehabilitationsdienstes am Krankenhaus in Bozen. Auch Zelger hat sich für eine Rückkehr in die Allgemeinmedizin entschieden. Im September wird er seine Tätigkeit in Welschnofen aufnehmen.

Bislang gaben weder Lanthaler noch Zelger einen Kommentar zu ihrer Entscheidung ab. In einem am Freitag, den 19. April, unterzeichneten Beschluss hat das Südtiroler Gesundheitsamt insgesamt 24 neue Hausärzte ernannt, davon sieben allein in Bozen.

Von: mho